• auf seinem momentanen sportlichen weg immer verschmerzlicher... das war vor ein paar jahren mal völlig anders...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • in spätestens 2-3 Jahren wird er wechseln.

    Wird von Jahr zu Jahr schlechter. Für mich mittlerweile der erste Wechselkandidat aus der Stammelf um teure Transfers gegenzufinanzieren

    "Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

  • Die personifizierte selbstüberschätzung. Bitte verkaufen,dass macht keinen Sinn mehr

    "Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

  • Ist der eigentlich nach seiner Vertragsverlängerung nochmal so richtig in Tritt gekommen? Schwächephase gesteht man ja jedem mal zu, aber gefühlt dauert seine schon anderthalb Jahre.

  • Sollte sich mal heftigst hinterfragen. Es gab schon in den vergangenen Jahren wochenlange Phasen, in denen er neben sich stand. Dieses Jahr war dann aber insgesamt die Krönung. Und nein, das ist zumeist auch keine internationale Klasse mehr, von mehr wollen wir mal gar nicht reden. Ein Bernat wäre bei all seinen kopflosen Aktionen keine Verschlechterung.


    Stand jetzt ein Spieler, der absolut auf dem Prüfstand stehen sollte. Allerdings hat er sich bereits ein Standing erarbeitet, dass ihn in öffentlichen Diskussionen weiterhin in die Top3/Top5 der weltbesten LVs spülen wird. Zwar vollkommen unberechtigt, aber so wirds kommen.

    0

  • Ernsthaft, man sollte über einen Verkauf nachdenken. Er macht es sich hier im gemachten Nest FC Bayern gemütlich, dafür aber keinen Finger mehr krumm. Die frühe Vertragsverlängerung tat ihm im Anbetracht seines Alters offenbar nicht gut. Er ist zu selbstzufrieden und wohl absolut befriedigt damit zu sein, jedes Jahr die Meisterschaft und den Pokal im Mitlaufen zu gewinnen. Ein Wechsel zu einem anderen Verein, am besten im Ausland, würde ihm charakterlich gut tun.

    0

  • Das Problem ist eben, dass starke Linksverteidiger rar gesät sind. Da müsste man mal starken Ersatz finden.


    Und mit Bernat braucht mit auch keiner kommen - als Backup ordentlich, aber keiner für dauerhaft erste elf.

    0

  • Das ist halt das Dilemma. Alaba ist, ähnlich wie Lewy oder Neuer, quasi konkurrenzlos. Anders als Neuer oder Lewy, hilft ihm dieser fehlende Konkurrenzdruck aber nicht.


    Ein Backup macht eben nur dann Sinn, wenn das Gesamtpaket passt. Siehe auf der anderen Seite mit Lahm/Rafinha. Die Verhältnisse sind klar, Lahm bringt trotzallem starke Leistungen.


    Alaba sollte nächste Saison mit einem Neuzugang auf LV und als LIV zu Hummels in Konkurrenz treten. Ich schrieb es schon an anderer Stelle, die komplette linke Seite muss neu strukturiert werden und ich sehe Costa und Bernat ganz weit vorne, wenn es um potentielle Verkäufe geht.


    Ein Verkauf von Alaba ist natürlich quatsch. Da müsste ein unmoralisches Angebot kommen...

  • Ich werde ih meine DVD schicken mit den besten Szenen von Marcelo ind den beiden VF gegen uns und mit den besten Szenen von Ihm in den letzten 2 Jahren
    DVD Marcelo 15 Minuten
    DVD (verschenkt) Alaba 15 Sekunden
    X(X(

    marcelo war in der tat wahnsinn... war im hinspiel schon zumindest mit der beste... heute definitiv der beste auf dem feld... was der abgespult hat... =O
    ist ja hart das zugeben zu müssen, da ich die pappnasen und schauspieler von denen nicht ertragen kann, aber soviel anerkennung muss sein... absolut bemerkenswerte leistung...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • Es isch schon eine gewaltige Hyothek für uns, dass mit Müller und Alaba zwei unserer Identifikationsfiguren und Grossverdiener seit Monaten völlig neben sich stehen. Wir sind da in der Zwickmühle. Verkaufen will und kann man die beiden eigentllich nicht, aber ewig kann das so nicht weitergehen.

    0

  • Viel mehr stört mich, dass die Spieler nach dem CL-Sieg und die Nationalspieler zusätzlich nach der WM 2014 satt zu sein scheinen. Ich verstehe das nicht, schließlich gewinnt Real Madrid mittlerweile gefühlt jährlich die CL, trotzdem motivieren die sich immer wieder aufs Neue. Warum klappt das nicht bei uns?

    0

  • Bei Alaba fehlt mir einfach die professionelle Einstellung ... wenn er zuviel Freizeit für irgendwelchen Mode-Blödsinn hat, muss er entweder Leistung bringen oder stattdesse Extra-Schichten schieben (wie wäre es denn mal mit "Distanzschüsse trainieren" oder "Beim Freistoß nicht den Würstelmann-im-Oberrang-abschiessen" oder "Zweikampf-Führung")

    :cursing: PACK MAs :cursing:

    The Big Lewandowski

  • Hat er auch mitgespielt? Seit 1,5 Jahren für mich absolut verzichtbar!
    Die guten Spiele sind auch an einer Hand abzuzählen!
    Gestern war das NICHTS!
    Die linke Außenbahn die so gefürchtet war, ist gar nicht mehr vorhanden!

  • Schon seit 2014 bringt Alaba in den großen Spielen überhaupt nichts.
    Woran liegt das? Seine Leistung gestern war eine totale Katastrophe. Schaut doch nur mal als Direktvergleich Marcelo an. Quasi jede Aktion von dem war brandgefährlich. Der hat die Power, Technik und gleichzeitig den Willen etwas zu reißen.
    Ich glaube Alaba ist der ''''Erfolg'''' und das viele Geld über den Kopf gewachsen. Keine Leistung, kein Kampf aber Hauptsache mit dem Heli nach Monaco. Der Kerl ist mittlerweile eine Zumutung.


    Solche Leute muss man intern Feuer unterm Hintern machen. Das kann doch nicht sein.