• Die IV-Position wie beim FCB gibt es doch so kaum bei irgendeinem anderen Verein. Das sind doch eher 2 verkappte 6er als klassische IVer. Boateng ist im jetzigen System Weltklasse, in einem System mit klassischen IV's höchstens gehobenes Bundesliganiveau. Ähnlich sieht das bei Alaba aus.

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller

  • Hast du irgendwo ein Legenstatus bringt dir das sehr wohl was, wenn du deine Karriere beendet hast bekommt derjenige sicherlich mehr Möglichkeiten im Fußball Dinge zu machen und wie Kahn eventuell auch im Verein wo er sein Leben lang war. Alaba und Thiago verlieren bei mir zumindest ein hohes Ansehen wenn sie zu so einem Verein wie ManCity gehen

    Für immer und alle Zeiten Fc Bayern

  • Hast du irgendwo ein Legenstatus bringt dir das sehr wohl was, wenn du deine Karriere beendet hast bekommt derjenige sicherlich mehr Möglichkeiten im Fußball Dinge zu machen

    Oder du genießt die "hart" verdiente Kohle, die du vom Ölscheich bekommen hast oder laberst in Sportsendungen schlaues Zeugs...

    MINGA, sonst NIX!

  • Das Ding ist, bei Thiago kann ich es verstehen. Der ist nicht in München geboren, sein großer Förderer ist in Manchester. Das kann ich nachvollziehen.


    Bei Alaba sieht die Sache aber etwas anders aus. Auch wenn ich hier das Argument mit der Herausforderung sehe, so sehe ich alles andere nicht. Nirgendwo wird er im Mittelfeld eingesetzt. Selbst die IV dürfte nirgendwo in Stein gemeißelt sein. Will er also wieder den LV geben? Kann er das noch auf dem Level? Zur Wahrheit gehört ja, dass Davies ihm dort durchaus den Rang abgelaufen hat. Alaba will doch nicht ohne Grund in die IV. Der will seine Karriere verlängern, denn auf der Außenbahn hat er vielleicht noch 2 Jahre, dann geht es bergab.


    Vor allem aber verdient er doch nirgendwo das, was er hier bekommen würde. Das ist der Knackpunkt und das ist IMHO der Punkt, der für Alaba sicher nicht den Ausschlag geben wird. Er wird auch bei keinem Scheichklub das bekommen, was er bei uns bekommen wird. Dazu kommen die Werbeverträge, die ja auch Kroos damals wollte. Dazu gehört sicherlich die Option auf die Binde, vermutlich auch eine Stellungnahme zum Konkurrenzkampf mit Hernandez und dazu gehört sicherlich ein Plan, der dem Spieler aufzeigt, wie er hier noch ein oder zwei CL Titel gewinnen kann. Mit einer weiteren Meisterschaft kannst du doch einen Alaba nicht locken.


    Das ist IMHO der Knackpunkt. Wir haben Spieler aus der goldenen Generation, Müller, Lewandowski, Boateng, Neuer (Lahm, Schweinsteiger, Rib und Rob), die allesamt im Herbst ihrer Karriere sind und die selbst auch sehen, dass sie eigentlich mehr aus dieser Generation hätten machen müssen. Die Deutschen haben den WM Titel. Damit sind sie unsterblich, aber Alaba? Lewandowski? Für die zählt der Henkelpott. Messi, Xavi, Iniesta und co haben das Ding wie oft gewonnen? 3x? 4x? Real Madrid? Allein Kroos hat 4 Henkelpötte vorzuweisen. Und wir? Einen. Und der ist eben auch schon ein paar Jahre her.


    Von daher wird IMHO das der ausschlaggebende Punkt sein, mit dem man Alaba überzeugen kann. Dazu muss der Verein aber eben auch einen Plan haben. Sané ist da ein guter Anfang, aber da muss schon noch etwas mehr kommen als nur auf Singh und co setzen zu wollen.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Hast du irgendwo ein Legenstatus bringt dir das sehr wohl was, wenn du deine Karriere beendet hast bekommt derjenige sicherlich mehr Möglichkeiten im Fußball Dinge zu machen und wie Kahn eventuell auch im Verein wo er sein Leben lang war. Alaba und Thiago verlieren bei mir zumindest ein hohes Ansehen wenn sie zu so einem Verein wie ManCity gehen

    Mein Gott, das ist das Geschäft Profi-Fußball!

    Zum Glück sind ja die Oligarchen und Investoren von Chelsea, Liverpool oder ManUnited alles ganz sympathische und liebevolle Wohltäter und genannte Vereine ebenso.

    #KovacOUT

  • Es ist aber auch sehr fraglich, wie reizvoll das ist. Es kräht hier kein Hahn mehr nach derartigen vermeintlichen Vereinsikonen, wie bspw. Scholl, BS, der auch nur durch die Doku mal kurz in Erscheinung tritt, oder auch Lahm. Kahn ist auch erst wieder relevant, seit er hier wieder einen Posten bekleidet. Mit Vereinsbrille mag ein BS in der Fußball-Historie weit vor einem Kroos stehen, ohne sie weniger, da dürfte es sich dann gar umgekehrt verhalten.

    Darauf würde ich nicht wetten.

    BS ist DAS Gesicht des WM-Sieges. Sportlich vielleicht nicht so gerechtfertigt wie das früher bei Matthäus oder Beckenbauer war, aber die Leistung im Finale wird immer in den Erinnerungen herausstechen.

    Auch beim Triple hatte er großen Anteil.

    Kroos dagegen war zwar in Summe deutlich erfolgreicher, ist aber in der Wahrnehmung nur ein Mitläufer.

    Da waren Ronaldo oder Ramos weit auffälligere Akteure.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • BS ist DAS Gesicht des WM-Sieges. Sportlich vielleicht nicht so gerechtfertigt wie das früher bei Matthäus oder Beckenbauer war, aber die Leistung im Finale wird immer in den Erinnerungen herausstechen.

    Auch beim Triple hatte er großen Anteil.

    Kroos dagegen war zwar in Summe deutlich erfolgreicher, ist aber in der Wahrnehmung nur ein Mitläufer.

    Das ist dann allenfalls deine Wahrnehmung, in der des gemeinen NM-Fans dürfte es eher Götze sein, wie auch beim Triple in erster Linie Arjen das Hauptaugenmerk beim CL-Gewinn zuteil wird.

  • Das ist dann allenfalls deine Wahrnehmung, in der des gemeinen NM-Fans dürfte es eher Götze sein, wie auch beim Triple in erster Linie Arjen das Hauptaugenmerk beim CL-Gewinn zuteil wird.

    Wie passend, dass spox.com da grade heute einen Artikel rausgebracht hat.


    https://www.spox.com/de/sport/…012-champions-league.html


    Spoiler: Es geht nicht um Götze

    David #Alaba doesn‘t want to join #ManCity. The only two clubs he seriously would consider to leave #FCBayern are #Barca and #RealMadrid.


    https://twitter.com/mano_bonke…/1282721777815375873?s=20

    Ich bin mir ziemlich sicher, dass Alaba und Thiago nicht nach Manchester wechseln werden. Ein Wechsel von einen der beiden passt weder zur Transferpolitik von ManC, noch zu den beiden Spielern.

  • Absolut auf den Punkt gebracht, um genau das geht es in meinen Augen!

    Leidenschaft, die Leiden schafft...

  • Das ist dann allenfalls deine Wahrnehmung, in der des gemeinen NM-Fans dürfte es eher Götze sein, wie auch beim Triple in erster Linie Arjen das Hauptaugenmerk beim CL-Gewinn zuteil wird.

    Das glaube ich nicht.

    Ich kenne - außer den reinen Fanmeile-Fans - keinen, der Götze mit dem WM-Titel großartig in Verbindung bringt.

    Jedem, der Fußball schaut, ist klar, dass er eine Rolle hatte, die wie die von Schürrle und Co war. Sprich wichtiger Kaderspieler, aber eben nicht mehr. Deutlich unterhalb der Stammspieler angesiedelt.

    Auch wenn er im richtigen Moment das Richtige machte.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Ich kenne - außer den reinen Fanmeile-Fans - keinen, der Götze mit dem WM-Titel großartig in Verbindung bringt.

    Jedem, der Fußball schaut, ist klar, dass er eine Rolle hatte, die wie die von Schürrle und Co war. Sprich wichtiger Kaderspieler, aber eben nicht mehr. Deutlich unterhalb der Stammspieler angesiedelt.

    Na klar, und den Titel hat dann der blutende BS gewonnen? Das sehen dann seine Fans so, viel mehr auch nicht. Wenn es um die Szene der WM geht, wird Götze genannt, und als Spiel ist am ehesten noch das 7:1 gegen Brasilien in Erinnerung, aber wer da brilliert hat, darüber schweigen wir uns besser aus;)

  • Na klar, und den Titel hat dann der blutende BS gewonnen? Das sehen dann seine Fans so, viel mehr auch nicht. Wenn es um die Szene der WM geht, wird Götze genannt, und als Spiel ist am ehesten noch das 7:1 gegen Brasilien in Erinnerung, aber wer da brilliert hat, darüber schweigen wir uns besser aus;)

    Klose.

    Aber ja, den Titel hat der blutende Schweinsteiger gewonnen. Jedenfalls als einer der absolut zentralen Spieler des Erfolgs.

    Ich will Kroos seine Rolle gar nicht ansprechen. Auch nicht an den Erfolgen mit Real und nicht mal am Triple.

    Aber eine derart zentrale Rolle für die Erfolge wie das eben ein Bs bei seinen - wenigeren - Erfolgen hatte er nie und wird er auch nie haben.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Wie passend, dass spox.com da grade heute einen Artikel rausgebracht hat.


    https://www.spox.com/de/sport/…012-champions-league.html


    Spoiler: Es geht nicht um Götze

    Na, wenn Daniel Reimann das sagt, dann kann man wohl kaum widersprechen.

    Immer wieder schön, wenn eine WM auf das Finale, und das dann auf eine Person reduziert wird, die zum Symbol auserkoren wird, weil sie zusammengetreten wurde, und dennoch auf dem Platz blieb. Ob es anders ausgegangen wäre, wenn man frühzeitig einen noch frischen Merte, Großkreutz oder Ginter für ihn gebracht hätte? Wir werden es nie erfahren.

    Klose.

    Aber ja, den Titel hat der blutende Schweinsteiger gewonnen. Jedenfalls als einer der absolut zentralen Spieler des Erfolgs.

    Ich will Kroos seine Rolle gar nicht ansprechen. Auch nicht an den Erfolgen mit Real und nicht mal am Triple.

    Aber eine derart zentrale Rolle für die Erfolge wie das eben ein Bs bei seinen - wenigeren - Erfolgen hatte er nie und wird er auch nie haben.

    Weil Klose das 2:0 abgestaubt hat, oder wie?

    Tja, für mich hatte BS keinen größeren Anteil am WM-Titel als Kroos, sondern sogar einen geringeren, am Triple verletzungsbedingt natürlich schon.

  • Immer wieder schön, wenn eine WM auf das Finale, und das dann auf eine Person reduziert wird, die zum Symbol auserkoren wird, weil sie zusammengetreten wurde, und dennoch auf dem Platz blieb. Ob es anders ausgegangen wäre, wenn man frühzeitig einen noch frischen Merte, Großkreutz oder Ginter für ihn gebracht hätte? Wir werden es nie erfahren.

    Werden wir nicht. Ist auch völlig irrelevant. Es ging um deine subjektive Wahrnehmung, dass Götze das Gesicht des WM-Sieges gewesen ist. Ist halt falsch. Schweinsteiger war eben aufgrund der Vielzahl der sehr harten Zweikämpfe in diesem Endspiel omnipräsent und in der Nachbetrachtung wird auch ständig BS als Schlüsselspieler zum WM-Sieg genannt.


    Und Ja. Kroos stand in diesem Spiel tatsächlich auch auf dem Platz. Wie so oft....

  • Es ging um deine subjektive Wahrnehmung, dass Götze das Gesicht des WM-Sieges gewesen ist. Ist halt falsch.

    in deiner subjektiven Wahrnehmung definitiv.

    Der Rest ist eigentlich keiner Erwähnung wert, aber natürlich rein zufällig, dass so ein Spox-Kommentar sechs Jahre später erscheint, hat sicher niemals nie nichts mit der BS-Doku zu tun.

    Nur mal so: Schweinsteiger WM Held 2014 ergibt bei Google 83.600 Treffer, für Götze 176.000, für Kroos 508.000., aber was weiß Google schon.:)