David Alaba

  • Wenn sich Alaba wirklich im ZM sieht (warum auch immer) und ohne diese Zusage gehen möchte, dann muss er halt gehen. Alaba halte ich grundsätzlich für einen wachen Burschen, er müsste doch selber wissen das er im ZM nicht performt. Und dann noch 20 Mio. Gehalt? Sorry ich kann nur hoffen, dass das eine Zeitungsente ist. Wenn nicht, verrennt der sich gerade.

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

  • Das mit dem ZM ist in meinen Augen sowieso ein absolutes Luftschluss, selbst wenn er das wirklich fordert. Wie will der sich denn im ZM gegen Spieler wie Kroos, Gündogan, Modric, Casemiro, Busquets, de Jong, Valverde, Rodri und co. durchsetzen? Oder gegen Kimmich?


    Ich glaube auch, dass der irgendwie immer noch aufs ZM schielt. Und wäre er nicht so wichtig, wäre es bestimmt auch spaßig zu sehen, wie er versucht, sich bei einem anderen Top-Verein dort durchzusetzen. Aber die zentralste Rolle, die er bekommen wird, ist die Rolle des Abwehrchefs bei uns. Das muss ihm einfach klar sein. Andere Vereine würden wohl vor allem versuchen, ihm wieder den LV schmackhaft zu machen, weil das einfach eine Position ist, die viel schwieriger zu besetzen ist als das ZM oder die IV.


    Das beste Gesamtpaket und den Status der heiligen Kuh bekommt er bei uns. Das muss ihm einfach klar sein.

  • Das mit dem ZM ist in meinen Augen sowieso ein absolutes Luftschluss, selbst wenn er das wirklich fordert. Wie will der sich denn im ZM gegen Spieler wie Kroos, Gündogan, Modric, Casemiro, Busquets, de Jong, Valverde, Rodri und co. durchsetzen? Oder gegen Kimmich?


    Ich glaube auch, dass der irgendwie immer noch aufs ZM schielt. Und wäre er nicht so wichtig, wäre es bestimmt auch spaßig zu sehen, wie er versucht, sich bei einem anderen Top-Verein dort durchzusetzen. Aber die zentralste Rolle, die er bekommen wird, ist die Rolle des Abwehrchefs bei uns. Das muss ihm einfach klar sein. Andere Vereine würden wohl vor allem versuchen, wieder ihm den LV schmackhaft zu machen, weil das einfach eine Position ist, die viel schwieriger zu besetzen ist als das ZM oder die IV.


    Das beste Gesamtpaket und den Status der heiligen Kuh bekommt er bei uns. Das muss ihm einfach klar sein.

    Im prinzip ist seine Aufgabe bei uns als IV ja auch nicht grundlegend anders als im ZM, außer das er halt meistens etwas mehr Zeit hat und ihm nicht die ganze Zeit ein Gegenspieler auf dem Fuß steht - was ihm ja eigentlich extrem entgegen kommt.

    Das macht das ganze irgendwie ja noch weniger verständlich.

  • Ich glaub da nicht dran. Bisher war sowas doch bei uns auch nicht gang und gebe oder? Dann wird man gerade bei Alaba anfangen und ihm ein fast schon absurd niedriges Grundgehalt bieten?

    Glaube ich hier jetzt auch nicht unbedingt, fände das zukünftig aber nicht schlecht. Wenn der Spieler viel spielt und der Verein Erfolg hat (was bei uns ja nicht abwegig ist) , bekommt er sehr, sehr gutes / überdurchschnittliches Geld, wenn der sportliche Erfolg ausbleibt und der Verein weniger kassiert, bekommt er eben etwas weniger.

    Auf jeden Fall scheinen wir sehr stark bemüht das Gehaltsgefüge nicht zu sehr steigen zu lassen. Natürlich auch wegen der derzeitigen Lage, deren Ende und Ausgang noch nicht absehbar ist aber auch weil die nächsten Jahre viele teure Leistungsträger zur Verlängerung anstehen.

    Würde mich daher nicht wundern, wenn es mit Alaba doch keine Einigung gibt. Sportlich sicher ein Verlust aber ich finde das CL Turnier hat gezeigt, dass Alaba vielleicht doch nicht ganz auf dem Top Niveau ist, auf dem ihn sein Berater sieht. Spreche da nicht von dem Eigentor aber er war da ja längst nicht so bestimmend und dominant wie in der Bundesliga. Ist natürlich auch von der sportlichen Qualität der Gegner abhängig aber einen Top 3 Spieler weltweit hat er mMn auch nicht dargestellt. Von daher ist der Verein evtl. nicht bereit ihn in die Riege Neuer + Lewandowski zu heben.

  • Glaube ich hier jetzt auch nicht unbedingt, fände das zukünftig aber nicht schlecht. Wenn der Spieler viel spielt und der Verein Erfolg hat (was bei uns ja nicht abwegig ist) , bekommt er sehr, sehr gutes / überdurchschnittliches Geld, wenn der sportliche Erfolg ausbleibt und der Verein weniger kassiert, bekommt er eben etwas weniger.

    Auf jeden Fall scheinen wir sehr stark bemüht das Gehaltsgefüge nicht zu sehr steigen zu lassen. Natürlich auch wegen der derzeitigen Lage, deren Ende und Ausgang noch nicht absehbar ist aber auch weil die nächsten Jahre viele teure Leistungsträger zur Verlängerung anstehen.

    Würde mich daher nicht wundern, wenn es mit Alaba doch keine Einigung gibt. Sportlich sicher ein Verlust aber ich finde das CL Turnier hat gezeigt, dass Alaba vielleicht doch nicht ganz auf dem Top Niveau ist, auf dem ihn sein Berater sieht. Spreche da nicht von dem Eigentor aber er war da ja längst nicht so bestimmend und dominant wie in der Bundesliga. Ist natürlich auch von der sportlichen Qualität der Gegner abhängig aber einen Top 3 Spieler weltweit hat er mMn auch nicht dargestellt. Von daher ist der Verein evtl. nicht bereit ihn in die Riege Neuer + Lewandowski zu heben.

    Absolut. Ich glaube nur das da die wenigsten mitmachen.
    Wenn die anderen Topspieler Verträge haben mit 15 Mio Grundgehalt (oder mehr) dann ist das bei einer anstehenden VVL eher keine gute Verhandlungsposition wenn man nur 8 Mio + Bonis bietet, weil man eben plötzlich damit anfängt das so zu machen.


    Gerade bei Jungen Spielern wäre das aber absolut Wünschenswert und sinnvoll.

  • Ich würde die 20 nicht bezahlen....dann geht er halt zur nächsten Saison ohne Ablöse. Soll er mit den Handgeld glücklich werden. Das wird ihn am Ende des Tages auch nicht glücklicher machen. Ich würde dann jetzt auch Hernandez öfter bringen und mich freuen, wenn er die Kurve bekommt. Wirtschaftlich gesehen würde dieser Fall (sollte er die Kurve bekommen) auch nicht so schlecht sein.....was mit Alaba verloren geht kommt mit der Wertsteigerung von Hernandez wieder rein (im Moment sind die 80 Millionen Ablöse dort ja auch enorm geschrumpft). Ich würde mich wahnsinnig freuen, wenn Alaba und Thiago bleiben .... aber es muss mal ein Punkt gesetzt werden. Beide gehören nicht in das Gehaltsgefüge Neuer / Lewa.

    0

  • Die Einsätze im ZM sind ja auch Mediengetöse. Er ist als IV in der Weltspitze angekommen, möchte so verdienen und hat nichts bezüglich ZM in den letzten beiden Jahren von sich gegeben.

    Wird immer wieder gerne gegen ihn eingesetzt, warum auch immer.

    0

  • Ich lese das immer wieder. An wen willst du ihn denn verkaufen? Wir haben doch 0 Mittel um Druck zu machen. Sein Vertrag läuft in etwas mehr als einem halben Jahr aus. Das sitzt er locker ab, zumal er nicht mal sitzt, sondern spielen wird.


    Alaba hat alle Zeit der Welt und wechselt im Zweifelsfall ohne Ablöse. Gleiches Spiel bei Thiago. Und das Theater möcht ich sehen, wenn er dann für 20 Millionen wechseln würde. Dann hieße es wieder, man hätte ihn das eine Jahr halten sollen.


    Man hat hier einfach viel zu spät agiert. Das mag alles Gründe und Ursachen haben, aber es ist nun einmal so. Alaba hat alle Trümpfe in der Hand. Der CL Titel wird seinen Wert auch nicht gerade gemindert haben.

    Tja, so unterschiedlich ist die Wahrnehmung des halbvollen/-leeren Glases Wasser, in meinen Augen sind es noch fast zehn Monate, die sein Vertrag läuft. Natürlich würde er spielen, auch wenn er nicht verlängert, aber man wird auch alles daran setzen, ihn noch zu transferieren, wenn es in den nächsten zwei Wochen keine Einigung gibt.

  • Wir sind halt nun mal nicht in der NBA, wo man Spieler einfach irgendwohin traden kann. Wenn Alaba das nicht möchte, geht er nirgendwo hin. Und wenn es ihm tatsächlich vorwiegend um die Kohle geht, dann ist es für ihn am besten, die ‚paar Monate‘ noch abzuwarten.

    0

  • Wir sind halt nun mal nicht in der NBA, wo man Spieler einfach irgendwohin traden kann. Wenn Alaba das nicht möchte, geht er nirgendwo hin. Und wenn es ihm tatsächlich vorwiegend um die Kohle geht, dann ist es für ihn am besten, die ‚paar Monate‘ noch abzuwarten.

    Vielleicht wäre es für ihn auch mal empfehlenswert, sich bei seinen Lieblingsvereinen in Spanien umzusehen, was die so ihren Defensivkünstlern zahlen.

    Selbst solche Spieler wie ein Ramos, ein Varane, ein Umtiti, ein Marcello verdienen keine 20 Mio im Jahr. Und ein van Dijck bekommt knapp 12 Mio.

    Aber der große Zampano Alaba - der bekommt natürlich 20.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Tja, so unterschiedlich ist die Wahrnehmung des halbvollen/-leeren Glases Wasser, in meinen Augen sind es noch fast zehn Monate, die sein Vertrag läuft. Natürlich würde er spielen, auch wenn er nicht verlängert, aber man wird auch alles daran setzen, ihn noch zu transferieren, wenn es in den nächsten zwei Wochen keine Einigung gibt.

    Der Knackpunkt ist doch, dass wir ihn nicht gegen seinen Willen verkaufen können. Was mich aber viel mehr interessieren würde ist der Klub, den Alaba in der Hinterhand hat. Wo will er denn hin, wo er im Mittelfeld spielen kann, wo er mehr verdient als wir ihm bieten und wo er sportlich ähnlich erfolgreich sein kann? Barca wurde da in den letzten Jahren immer wieder genannt, aber das ist doch ein Dumpster Fire. Zumal die garantiert nicht das Geld für sein Gehalt haben und schon gar nicht, wenn auch noch eine Ablöse fällig wäre und das muss ihm ja klar sein, wenn er jetzt um die Freigabe bittet.


    Ganz ehrlich, selbst bei einem Wechsel ohne Ablöse im Sommer 21 sehe ich einfach niemanden, der ihm das Gesamtpaket bieten kann. Ich kann mir daher nicht vorstellen, dass es wirklich ums Geld gehen sollte. Wir feilschen doch nicht seit einem halben Jahr um eine halbe Million mehr oder weniger. Ich kann mir gut vorstellen, dass es da tatsächlich noch darum geht, dass wir ihm das letzte Mal etwas versprochen, aber nicht gehalten haben. Eventuell will er sich ja in der Beziehung etwas vertraglich zusichern lassen. Das wäre auch ein Punkt, bei dem ich mir vorstellen kann, dass wir ihn nicht mitmachen.


    Alles in allem ist es sehr merkwürdig und gerade nach dem Triple und dem Chaos in Barcelona hat er doch wenig Argumente, die gegen eine Verlängerung sprechen. Es sei denn, er will auch plötzlich eine neue Herausforderung.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Der Knackpunkt ist doch, dass wir ihn nicht gegen seinen Willen verkaufen können.

    Das stimmt, aber dass er hier den Bale macht, bzw. es unbedingt auf einen ablösefreien Abgang anlegt, danach sieht es doch bislang überhaupt nicht aus, weshalb sollte sonst noch groß verhandelt werden? Kroos oder Götze verhandelten nicht mehr, und sie wurden jeweils noch transferiert mit Ablöse.

    Was Alaba anbelangt, so gibt es sicherlich hochkarätige Optionen bzw. Interessenten für ihn: PSG oder City könnten ihn sicher gut gebrauchen.

    Hier hat er doch zweimal als Stammspieler alles gewonnen, da könnte der Reiz hoch sein, nochmal was Anderes zu machen.

  • Bale spielt aber auch nicht, daher hinkt der Vergleich.


    Und ob PSG und City ihn gebrauchen können, bestreitet niemand. Aber auf welcher Position wird er dort spielen und wird er dort ähnlich verdienen? Sicher nicht. Also was gewinnt er dadurch?

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Aber auf welcher Position wird er dort spielen und wird er dort ähnlich verdienen? Sicher nicht. Also was gewinnt er dadurch?

    Die haben Bedarf in der Abwehr, und zahlen tun die auch nicht schlechter als wir, eher besser, zur Not über Sponsoring-Verträge oder dergleichen, FFP ist doch nur noch Makulatur.

  • Wir sind halt nun mal nicht in der NBA, wo man Spieler einfach irgendwohin traden kann. Wenn Alaba das nicht möchte, geht er nirgendwo hin. Und wenn es ihm tatsächlich vorwiegend um die Kohle geht, dann ist es für ihn am besten, die ‚paar Monate‘ noch abzuwarten.

    Die Kohle oder sogar mehr, die er hier bekommt wird gerade in Corona–Zeiten kein anderer Verein bezahlen.

    Keep calm and go to New York

  • Die Kohle oder sogar mehr, die er hier bekommt wird gerade in Corona–Zeiten kein anderer Verein bezahlen.

    Das ist halt die Frage, ob es mit Handgeld doch noch mehr werden könnte.


    Aber ich bin auch äusserst skeptisch, da Verteidiger ja idR nicht so gut wie Angreifer bezahlt werden.

    0

  • Angeblich fordert sein Berater 125 mio für 5 Jahre..das wäre eine Frechheit in der heutigen Zeit...

    Frei nach riel: Quelle?


    Aber wenn es stimmt, dann wird er wechseln müssen.


    Ob er allerdings anderswo so viel bekommt, ist auch eher fraglich...

    0

  • Angeblich fordert sein Berater 125 mio für 5 Jahre..das wäre eine Frechheit in der heutigen Zeit...

    Sagt wer? Kann ich mir nicht vorstellen. KHR war ja vor ein paar Wochen ganz zuversichtlich in Bezug auf eine Einigung, Dann können die ja nicht so weit auseinander gelegen haben. Wenn die Summe stimmen würden, dann muss er halt leider gehen.

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

  • Steht im kicker.


    Edit: dazu steht da aber bspw. auch, dass er, „wenn überhaupt“ nach Spanien gehen würde und da bisher kein Verein Anstalten gemacht hat, ihn zu holen. Vor allem weil die selber schauen müssen wegen der Kohle.