David Alaba

  • Also du meinst da wohl einen anderen Spieler.

    Süle hat ein gutes Stellungsspiel und ein super Abwehrverhalten.

    Nicht umsonst hatte er regelmäßig die besten Zweikampfwerte all unserer IV über die letzten Jahre hinweg.

    das war der Hinweis auf seine Masse und Geschwindigkeit. da ist unsere Spielweise oft ein Vorteil für ihn.

    0

  • super! hätte man schon lange machen sollen, statt sich ständig auf der nase rumtanzen zu lassen. kein spieler ist größer als der verein und man muss nicht jeden wahnsinn mitmachen.

  • Zumindest scheint man das Theater nicht mehr mitspielen zu wollen. Klassisch verpokert von Alaba, würde man da wohl sagen.

    Oh Well. Whatever. Nevermind.

  • Sehr gut. Entschieden, was man Alaba bieten kann und will, eine Frist gesetzt und nun hat man Klarheit.


    Alabas Leistungen haben ein höheres Angebot auch einfach nicht verdient.


    Ob wir ihn imWinter noch verkaufen können? Oder lohnt sich das nicht da wie wenig verlangen können?

    0

  • Ob wir ihn imWinter noch verkaufen können? Oder lohnt sich das nicht da wie wenig verlangen können?


    denke ich nicht.

    die vereine sind ja auch nicht doof. die warten dann einfach noch ein paar monate und dann ist er ablösefrei auf dem markt. einen vorvertrag könnte er aber dann glaub ich schon abschließen, das ist dann aber nicht mehr unser bier.

  • Einfach nur dumm der Kerl. Er hätte die nächsten 35 Jahre noch Angestellter beim FCB sein können, aber er war zu kurzsichtig...

    Dann kann er ja nach Karriereende bei Rapid Wien anheuern oder sonst irgendwo in der grandiosen österreichischen Bundesliga.


    Meiner Meinung nach haben wir sowieso schon viel zu lange gewartet. Wär ich Trainer, würde Alaba kein Pflichtspiel mehr machen...

    0

  • Einfach nur dumm der Kerl. Er hätte die nächsten 35 Jahre noch Angestellter beim FCB sein können, aber er war zu kurzsichtig...

    Dann kann er ja nach Karriereende bei Rapid Wien anheuern oder sonst irgendwo in der grandiosen österreichischen Bundesliga.


    Meiner Meinung nach haben wir sowieso schon viel zu lange gewartet. Wär ich Trainer, würde Alaba kein Pflichtspiel mehr machen...

    bloß gut du bist kein Trainer

  • denke ich nicht.

    die vereine sind ja auch nicht doof. die warten dann einfach noch ein paar monate und dann ist er ablösefrei auf dem markt. einen vorvertrag könnte er aber dann glaub ich schon abschließen, das ist dann aber nicht mehr unser bier.

    Es gibt aber Vereine, die im Winter schon dringend einen IV benötigen. Liverpool zum Beispiel. Keine Ahnung, ob er dorthin möchte, aber das Alaba ein Fan der PL und insbesondere von Arsenal ist, weiß man ja schon seit 10 Jahren.


    30 Mios werden wir jedenfalls nicht bekommen. Die Hälfte würde ich aufgrund der wirtschaftlichen (und Alabas persönlich sportlicher) Situation derzeit trotzdem nehmen...

  • Bei aller Freude hier im Forum verliert man auch einen sehr guten Spieler, wenn es so kommen sollte.


    davon hat man in den letzten monaten allerdings recht wenig gesehen. er ist mit dem kopf schon lange nicht mehr bei der sache.


    wenn er bleibt okay, wenn nicht, dann bin ich auch nicht traurig. er hat mit bayern jetzt zweimal das triple abgeräumt und irgendwann wird man sich sowieso nach ersatz umsehen müssen.

    mit nianzou hat man ein großes talent in der hinterhand und auch das thema upamecano könnte dann wieder heiß werden.

  • Ich bin auch alles andere als erfreut und glücklich darüber, dass Alaba die nächsten Jahre nicht mehr für uns spielen wird. Aber es lag ja letztlich nicht an uns sondern an ihm, dass wir getrennte Wege gehen.


    Jetzt herrscht Klarheit, wir können uns klar positionieren und ordentlich weiter planen.

    0

  • Was soll man dazu sagen. So sehr ich mich jetzt über Klarheit freue - so sehr stimmt es mich aber auch traurig, wie diese gesamte Posse verlaufen ist.


    Ich hätte mich hier lieber geirrt, aber das Verhalten des FCB zeigt mE jetzt sehr deutlich, wie die Alaba tickt und das ich am Ende mit meiner Theorie bezüglich DA leider Recht behalten sollte.


    Und wir haben als Verein reagiert und entschieden, nicht weiter ein Spielball für Berater und David zu sein. Punkt.


    Traurig, dass DA tatsächlich so weit gehen würde.

    Thiago ist mit Anstand und Aufrichtigkeit durch das große Tor gegangen - DA hat hier einen anderen Weg gewählt und sein bis dato erfolgreiches FCB-Lebenswerk selbst malträtiert.



    Man darf ja gerne nochmal eine neue Herausforderung suchen - aber so geht man nicht mit dem Verein um, dem man bis dato Alles zu verdanken hatte. Das macht man einfach nicht (und ich schxxxxx auf die Kommentare, dass das ja legitim wäre,

    Alles rauszuholen). Hier mag ich am Ende ein Romantiker sein, aber in diesen wirtschaftlichen Sphären ist das schlichtweg habgierig.


    Er hätte hier klare Kante beziehen können. Das konnte/wollte er nicht.


    Jetzt muss er mit dem Echo für die letzten 8 Monate auskommen.


    Ob jetzt im Winter was passiert? Ich denke nicht, denn die Vereine haben auf einen Deal ohne Ablöse gehofft - daran hat sich mE wenig verändert. Geld wird im Winter auch nicht mehr da sein - daher denke ich, dass es eher im Sommer enden wird.

    "Du siehst die Welt nicht so wie sie ist, du siehst die Welt so wie du bist."



  • Ich bin auch alles andere als erfreut und glücklich darüber, dass Alaba die nächsten Jahre nicht mehr für uns spielen wird. Aber es lag ja letztlich nicht an uns sondern an ihm, dass wir getrennte Wege gehen.


    Jetzt herrscht Klarheit, wir können uns klar positionieren und ordentlich weiter planen.

    Wir haben uns schon positioniert. Keine Verlängerung. Deine Fantasien, dass wir jetzt komplett auf ihn verzichten, werden sicher nicht wahr und das ist auch richtig so.