David Alaba

  • Na dann ist das ja endlich geklärt, großes Lob an den Verein das man sich da nicht weiter auf der Nase herumtanzen lässt.


    Kommt in die Schublade mit Kroos und Ballack, da gehört er hin.


    Äh... nein.


    Alaba hat zweimal mit unserem Verein als maßgeblicher Spieler den Henkelpott gewonnen.


    Das ist weder Querpasstoni noch Ballack auch nur ein einziges Mal gelungen. Von daher:


    Völlig unterschiedliche Schubladen.

    "Es zählt das, was bayernimherz sagt." (steveaustin10)

  • Ich glaube ja noch nicht, dass die Tür zu ist. Falls er sich besinnt und zu von sich aus mit einem vernünftigen Vertragsvorschlag kommem sollte, wäre dir Tür für ihn bestimmt noch nicht ganz zu.

  • Ich sortiere meine Schubladen rein nach Charakter.

  • Na ja, sehr schade. Auf der anderen Seite: Geld kann er woanders vielleicht mehr bekommen, sooo viel mehr aber auch nicht mehr. Den sportlichen Erfolg des letzten und aktuellen Jahres? Schwierig! Die Frage ist ob man nicht sogar versuchen sollte im Winter noch ein paar Millionen für ihn zu bekommen.

  • Nun wird man sicher Upamecano holen, 5 Jahre jünger, ebenfalls top. Alabas Verbleib wäre mir viel lieber gewesen. Nur ist ja tatsächlich irgendwann mal gut. Upamecano ist ebenfalls top, ersetzt ihn zu 100%

  • Nun wird man sicher Upamecano holen, 5 Jahre jünger, ebenfalls top. Alabas Verbleib wäre mir viel lieber gewesen. Nur ist ja tatsächlich irgendwann mal gut. Upamecano ist ebenfalls top, ersetzt ihn zu 100%

    Ne danke, das Geld können wir besser gebrauchen als für Upamecano

    rot und weiß bis in den Tod

  • Ich bin wirklich gespannt, wo er hingeht. Seine spanischen Wunschvereine werden ihn nicht finanzieren können. Er wird in England oder Paris landen. Mein Tipp ist tatsächlich Paris.

    Auf jeden Fall eine gute Entscheidung des Vereins. Speziell in der jetzigen Situation!

  • also ich finde Hainers klare Worte auch gut, aber was sich hier schon wieder einige echauffieren auf persönlicher Ebene....

    und ich möchte noch einmal eine Sache zu bedenken geben: Woher wissen wir eigentlich, woran es scheitert/gescheitert ist?

    Jeder mutmaßt, es sei die Kohle und verurteilt Alaba dann. Vielleicht liegt der Grund aber auch ganz woanders. Vielleicht kann man ja solange noch warten und dann urteilen.

  • Die Entscheidung war dann doch eine Überraschung. Aber letztendlich nachvollziehbar. Dieses Theater wollte man sich wohl auf Dauer nicht leisten. Bin gespannt wo seine Reise jetzt hingeht.

    Und trotz allem: danke für alles David, schade dass es so zu Ende geht

    Single-Nick-User.....

  • Ich sortiere meine Schubladen rein nach Charakter.

    Wobei ich da auch Ballack durchaus ne Schublade drüber sehe. Der hat in einer Phase, in der man hier durchaus erhebliche Zweifel am sportlichen Plan des FCB haben konnte, die für ihn finanziell und sportlich bessere Wahl getroffen. Kein Vorwurf.

    Kroos rutscht eh komplett unter dem Schrank rum, da gibt's keine Schublade für...Aber "#meinekraftliegtimgeldbeutel-David" ist da jetzt nicht mehr so arg viel höher anzusiedeln.


    Eigentlich ist da jedes Wort zu viel. Ich hab schon alles geschrieben, was ich zu fehlendem Anstand, Gier und verlogener Heimatliebe sagen wollte. Von daher:


    Servus. Die Titel nimmt ihm niemand. Charakter werden die aber nie ersetzen.

  • also ich finde Hainers klare Worte auch gut, aber was sich hier schon wieder einige echauffieren auf persönlicher Ebene....

    und ich möchte noch einmal eine Sache zu bedenken geben: Woher wissen wir eigentlich, woran es scheitert/gescheitert ist?

    Jeder mutmaßt, es sei die Kohle und verurteilt Alaba dann. Vielleicht liegt der Grund aber auch ganz woanders. Vielleicht kann man ja solange noch warten und dann urteilen.

    Was sollte das denn so sein, wenn Hainer die Absage klar auf das Angebot bezieht? Vermuten wir jetzt erst einmal eine Lüge beim eigenen Präsidenten und nehmen einen externen Berater in Schutz, oder wo geht das hin?

  • Sehr gute Entscheidung vom Verein dieses Piranha-Theater nicht weiter mitzumachen.


    Wer in der heutigen Zeit einen Vertag bis zum 34. Lebensjahr - wann haben wir das eigentlich schon mal, ausser bei Lewa gemacht? - mit einem Volumen von bis zu 85 Mio. ausschlägt, ständig vom bleiben spricht und dann auch noch jammert weil angeblich vor 4 Jahren irgendeiner ihm die Zusage gemacht hat er dürfe im ZM spielen (warum auch immer das kann er nämlich gar nicht) soll dorthin gehen wo der Pfeffer wächst.


    Bin jetzt sehr gespannt wer dann im Sommer 100 Mio. Gehalt fix bietet, einen 5 Jahresvertrag macht und dem Pini Raffke auch noch 20 Mio. Provision zahlt. Das wird nur in England oder bei PSG funktionieren. Somit scheiden seine "Traumziele" aus. Aber egal Paris oder Liverpool. Hauptsache Spanien....


    Seine Sympathien hat er komplett verspielt. Bin auch gespannt was er morgen dazu sagen wird. Ob er erst bei Jesus nachfragen muss?

    Früher Tagano - dabei seit 23.08.2006 - ändere nie deine E-Mail Adresse im FC Bayern Forum!

  • Nianzou, Richards und Upamecano sind alle Rechtsfüßer, Arrey-Mbi ist Linksfüßer, aber er ist wohl noch nicht so weit.

    Upamecano ist beidfüßig.

    ps.

    Nianzou, Hernandez,Tolisso,Coman,Sarr und Pavard

    Vielleicht noch Upamecano.

    schön gefällt mir:)

    Alle Menschen sind klug - die einen vorher, die anderen nachher

    (Voltaire)

  • Ich gehe schon davon aus, dass es primär um die Kohle geht - und das ist ok für mich. Ich finde die Taktik von Alaba alles andere als klug und finde die Rücknahme unseres Angebotes absolut richtig.


    Verurteilen will ich Alaba dafür trotzdem nicht. Er hat (zu hoch) gepokert. Das kann passieren. Schade, dass wir ihn ablösefrei verlieren, aber gut, dass die Geschichte ein Ende findet.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Ich gehe schon davon aus, dass es primär um die Kohle geht - und das ist ok für mich. Ich finde die Taktik von Alaba alles andere als klug und finde die Rücknahme unseres Angebotes absolut richtig.


    Verurteilen will ich Alaba dafür trotzdem nicht. Er hat (zu hoch) gepokert. Das kann passieren. Schade, dass wir ihn ablösefrei verlieren, aber gut, dass die Geschichte ein Ende findet.

    ablösefrei das tut richtig weh!

    Alle Menschen sind klug - die einen vorher, die anderen nachher

    (Voltaire)

  • Verurteilen will ich Alaba dafür trotzdem nicht. Er hat (zu hoch) gepokert. Das kann passieren.

    Sein Berater hat sicherlich schon ausgelotet, was er bei XY verdienen würde. David hat definitiv schon einen Verein an der Hand, ansonsten würde er unser gutes Angebot nicht ständig ablehnen. Ich denke mal im Januar wird da dann schnell Klarheit geschaffen und der neue Verein verkündet.

  • Reisende soll man nicht aufhalten ... Gut, wenn Klarheit geschaffen ist und das Gelabere "bleibt er, bleibt er nicht" endlich vorbei ist.


    Vielleicht erkennt DA irgendwann einmal, daß es sein mit Abstand größter Fehler war, sich mit einem geldgeilen Piranha einzulassen.

    Im Grunde genommen ist es mir völlig wurscht, wer hinter uns zweiter wird

  • Sein Berater hat sicherlich schon ausgelotet, was er bei XY verdienen würde. David hat definitiv schon einen Verein an der Hand, ansonsten würde er unser gutes Angebot nicht ständig ablehnen. Ich denke mal im Januar wird da dann schnell Klarheit geschaffen und der neue Verein verkündet.

    Ich bin mir da nicht sicher. Ich hatte weniger den Eindruck eines „Wettbietens“, sondern mehr den von einem Ausreizen seines Wertes für den FC Bayern. Aber wenn das so sein sollte, ist das zu akzeptieren.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."