• Sehe ich ähnlich wie dreydel . Den Umstand insgesamt kann man kritisieren, dass solche Summen für Sportler bezahlt werden. Aber dass jemand für sich das Maximale innerhalb des bestehenden Systems herausschlagen möchte, ist sicher nichts Verwerfliches.


    Wer aber einem Dritten Vollmacht für Vertragsverhandlungen erteilt, sollte sich anschließend nicht darüber beklagen, wenn dann auch (ausschließlich) mit demjenigen verhandelt wird! Soll er halt seinen Berater feuern und sich mit dem FCB an einen Tisch setzen!

  • Letztendlich bin ich froh, so wie es gekommen ist. Einem dann 29. jährigen Spielen einen 4 oder sogar 5 Jahresvertrag zu geben, würde mir Bauchschmerzen bereiten.


    Spieler, die im fortgeschrittenen Alter noch auf Topniveau agieren sind doch sehr selten. Alaba ist kein Ramos. Er hat immer von seiner Schnelligkeit und Dynamik gelebt. Die Kopfball- und Zweikampfstärke gehen ihm als IVer ab. Was bleibt ist dann nur sein Aufbauspiel und Vielseitigkeit. Auch sehe ich ihn leistungsmässig nicht unter den Top 5 in unserem Verein.

    0

  • Soll er halt seinen Berater feuern und sich mit dem FCB an einen Tisch setzen!

    Genauso ist es. Wenn er wirklich Interesse an einer Weiterbeschäftigung hier hätte dann muss er erkennen, daß das mit Zahavi nicht geht. Oder Zahavi zurückpeiffen. Zahavi ist Dienstleister und muss sich wohl an die Vorgaben seines Mandanten halten. Ich glaube das sein Vater da eine große Rolle spielt. Auf den hört er blind und der wird wahrscheinlich auch der Raffgierigste von allen Beteiligten sein. Alaba ist 28. Da erwarte ich ein wenig mehr Eigeninitiative. Sich hinter dem Berater zu verstecken ist Kinderkram.

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

  • Letztendlich bin ich froh, so wie es gekommen ist. Einem dann 29. jährigen Spielen einen 4 oder sogar 5 Jahresvertrag zu geben, würde mir Bauchschmerzen bereiten.


    Spieler, die im fortgeschrittenen Alter noch auf Topniveau agieren sind doch sehr selten. Alaba ist kein Ramos. Er hat immer von seiner Schnelligkeit und Dynamik gelebt. Die Kopfball- und Zweikampfstärke gehen ihm als IVer ab. Was bleibt ist dann nur sein Aufbauspiel und Vielseitigkeit. Auch sehe ich ihn leistungsmässig nicht unter den Top 5 in unserem Verein.

    Wollen wir ihn nicht schlechter reden als er ist. Aber in meinem Ranking sind Neuer, Lewa und Kimmich ganz klar vor ihm. Ich glaube das sieht Alaba anders.

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

  • Sehe ich ähnlich wie dreydel . Den Umstand insgesamt kann man kritisieren, dass solche Summen für Sportler bezahlt werden. Aber dass jemand für sich das Maximale innerhalb des bestehenden Systems herausschlagen möchte, ist sicher nichts Verwerfliches.


    Wer aber einem Dritten Vollmacht für Vertragsverhandlungen erteilt, sollte sich anschließend nicht darüber beklagen, wenn dann auch (ausschließlich) mit demjenigen verhandelt wird! Soll er halt seinen Berater feuern und sich mit dem FCB an einen Tisch setzen!

    Grundsätzlich muss doch ein Spieler für sich erst einmal entscheiden was er will. Und klar ist auch dass durch Kovac alle vier Leistungsträger die Frage nach der sportlichen Perspektive gestellt haben. Die war aber eigentlich spätestens in der Winterpause geklärt (allerspätestens Ende Februar nach dem Chelsea Auswärtssieg war klar das Flick Vertrag bekommt).

    Müller hat bei seiner Vertragsverlängerung gesagt :


    Die Gesamtkonstellation stimmt, ich will bei dem Projekt dabei sein. Spieler, Trainer und Verein gehen in die gleiche Richtung“, sagte Müller.


    Und das galt doch für alle vier Leistungsträger. Bei Neuer Müller und Alaba kam dazu das Flick sie eindeutig auch öffentlich als solche herausgestellt hat. Einzig Thiago hatte es mehr „Konkurrenz“ wurde aber auch von Flick herausgestellt.

    Alabas sportliche Perspektive war schon lange geklärt spätestens in der Winterpause nämlich als der Abwehrboss und in einer Position wo er endlich auch zentral dem Spiel seinen Stempel aufdrücken konnte.


    Warum hat er dann im März Zahavi angeheuert?

    Wenn er sich durch die zu diesem Zeitpunkt offensichtlich schon seit Monaten laufenden Gespräche nicht wertgeschätzt fühlt ( kann nur finanziell sein da Flick ihn ja immer lobend herausgestellt hat), oder wenn es in den Gesprächen mit Salihamidzic Irritationen gibt ( nicht auszuschließen siehe Neuer), dann geht man doch direkt zu KHR oder auch UH und redet sich den Frust von der Seele- aber nur wenn man wirklich überzeugt ist, was Müller oben gesagt hat.


    Dann kommt es nicht auf die letzten Millionen an (siehe UH), dann findet man einen Kompromiss, aber das letzte was man macht ist das man einen Zahavi anheuert. Dieser Schritt wurde im März in der Coronapause bekannt, also zu einem Zeitpunkt wo sehr viel Zeit war zu reden. Neuer (trotz Schlammschlacht) und Müller haben es geschafft und gemacht, über die Schiene Laufzeit.

    Mit Zahavi kommen automatisch große (unnötige) Provisionen ins Spiel, die weder dem Spieler noch dem Club zu Gute kommen. Dazu kommt die Schwierigkeit sich überhaupt zu treffen wenn einer sich tausende Kilometer entfernt aufhält). All das müssten die Alabas einkalkuliert haben oder naiverweise eben nicht.

    Alaba und Thiago wurden MMn vom Club in der Hierarchie klar hinter Lewa Neuer Müller angesiedelt, aber eben auch vor Sané und Kimmich.
    Den zuletzt vorgelegten Vorschlag hätte man MMn auch im März-April hinbekommen können- ohne Zahavi.


    Auch wenn einiges beim FCB im Zuge dieser Gespräche bzgl Vertragsverlängerungen mit vier Leistungsträgern nicht korrekt ablief, haben letztlich Neuer und Müller verlängert , und mit Thiago eine Einigung die dann aus anderen Gründen nicht zum Tragen kam.

    Nur mit Alaba soll das nicht klappen?


    In Retrospektive muss man klar sagen das im Prinzip der Zug abgefahren war als Zahavi ins Spiel kam und Alaba sich offensichtlich bis heute nicht klar auf den FCB festgelegt hat.

    Alaba muss sich selbst an die Nase fassen.

  • Nachdem was bisher bekannt ist, tut es das aber scheinbar doch. Nach allem was bekannt ist und ja, natürlich ist das Spekulation, verdienen Lewy, Neuer, Sané, Müller und auch Hernandez allein an Grundgehalt 19,5, 18, 17, 15 bzw 13 Millionen. Zusätzlich zu Prämien. Direkt hinter Alabas neuem Grundgehalt von 11 Millionen kommen aktuell schon Kimmich und Goretzka mit jeweils 10. Thiago wäre wohl auch bei 15+ gelandet.


    Klar kann es sein, dass man ihm massiv Prämien für Dinge wie die Meisterschaft oder das Erreichen der CL geboten hat. Wenn man solche nahezu garantierten Prämien bietet und dieses auch als gesetzt verkauft, dann kann man es auch gleich garantieren. So liegt das Risiko halt allein beim Spieler. Da ist es für mich verständlich, dass er sich veralbert fühlt.

    Wie du so schön sagst was bekannt ist. Und hier hört es bei mir schon auf. Die meisten Beträge sind hier von den Medien nur geschätz und wie sich die zusammensetzen ist nicht bekannt. Wir hatten jetzt den Sonderfall das bei Neuer und Alaba die Zahlen in die Öffentlichkeit gelangt sind. Wieso auch immer.


    Und bei aller liebe kann ich mir nicht vorstellen das ein Neuer zzgl. Prämien auf deutlich über 20 mio kommen kann.

    Wie unsere Gehälter genau aufgebaut sind können die Medien nicht wissen. Und wenn würden die immer den höchstbetrag angeben weil der besser klingt.


    Das ausgerechnet Alaba der erste Vertrag sein kann der mit dem Prämienanteil aufgebaut ist kann ich beim besten Willen nicht glauben.

  • Sehe ich ähnlich wie dreydel . Den Umstand insgesamt kann man kritisieren, dass solche Summen für Sportler bezahlt werden. Aber dass jemand für sich das Maximale innerhalb des bestehenden Systems herausschlagen möchte, ist sicher nichts Verwerfliches.


    Wer aber einem Dritten Vollmacht für Vertragsverhandlungen erteilt, sollte sich anschließend nicht darüber beklagen, wenn dann auch (ausschließlich) mit demjenigen verhandelt wird! Soll er halt seinen Berater feuern und sich mit dem FCB an einen Tisch setzen!

    Dann müssten aber beide Seiten ihre Verhandlungsführer austauschen.

    Alaba Zahavi und wir Brazzo, der ja schonmal gegenüber Zahavi ausgerastet ist und Internas nach außen trägt und somit das Vertrauen Alabas verspielt.

    Wenn beiden Seiten an einer Vertragsverlängerung liegt, sollten sie sich ohne Zahavi und Brazzo an einen Tisch setzen.

  • Fakt ist, dass wir noch vor wenigen Wochen Thiago deutlich mehr geboten haben.

    Wie viel haben wir Thiago denn geboten? "Deutlich mehr" als 11+6 müsste ja ein Paket von mehr als 20 Millionen beinhalten, die wir Thiago angeblich geboten haben.


    Ich bin sehr auf Deine Quelle gespannt.

  • Wir sprechen dann aber immer noch von einem (ca.) 150 Mio Euro Pakte für 4 Jahre

    Wie kommst du denn auf 150 Mio? 20 für den Berater, 30 Handgeld und 25 Lohn pro Jahr?


    Das scheint mir jetzt doch ein wenig hochgegriffen. Das würde wohl nicht mal Zahavi als Maximalforderung stellen. ☺️

    0

  • Hasan Salihamidžić and Marco Neppe have taken into account a possible Alaba departure and are already sounding out the market for a replacement. Rumours persist about Dayot Upamecano. The Frenchman has a contract until 2023 at Leipzig with a release clause [@Plettigoal
    ,
    @SPORT1
    ]

    #KovacOUT

  • Das Thema mit David ist eine farce, Profis verdienen ALLE viel zu viel und gerade in der jetztigen sollten ein paar mal etwas Demut zeigen.

    Wenn Alaba nicht weiss was SEIN BERATER ABZIEHT muss mann sagen "sorry kid".


    Ich hoffe meine FCB Führungsetage knickt NICHT EIN und gibt KEINEN CENT mehr für Alaba.

    David war schön mit dir aber offenkundig bekommst du den Ar..ch nicht voll.


    Tschüssi David

    Seit meinem 7ten Lebensjahr, nur meinen Fc Bayern München:!:

    Matthäus ist der beste Fussballspieler aller Zeiten, ein General

  • Letztlich scheitert es wohl daran, dass der FCB ihn ein bis zwei Stufen unter Lewa, Neuer und Müller sieht, er sich aber auf Augenhöhe.

    Sein Problem. Ja, er ist wichtig in der Kabine, als Wortführer auf dem Platz und im Spielaufbau, aber für einen "Weltklasse IV" ist er einfach zu schwach im Zweikampf/Kopfballspiel. Und er will nunmal wie ein weltklasse IV bezahlt werden.

    Von LV brauchen wir auch nicht mehr zu reden. Da hat Davies ihm komplett den Rang abgelaufen, im wahrsten Sinne des Wortes. Und seine ZM-Künste kann man gut in der Nationalelf "bewundern"^^

    Wenn Upamecano für David kommt haben wir auf lange Sicht den Kader eher verstärkt als geschwächt. Der Junge ist eine Rakate und ein zukünftiger weltklasse IV. Da ändert auch ein 0-5 gegen manU nichts daran.