David Alaba

  • ES REICHT !!!


    Zitat im Kicker:

    “Ich habe es auch aus den Nachrichten erfahren”, sagte der 28-Jährige zum zurückgezogenen Angebot des FC Bayern. “Wie es weitergeht, wird sich zeigen, ich konnte mir in der kurzen Zeit keine Gedanken machen.

    Den gleichen Mist hat er im Mai erzählt:

    “Ich konzentriere mich auch die Meisterschaft, und mache mir derzeit keine Gedanken dazu”

    Den gleichen Mist hat er im August erzählt:

    “Ich konzentriere mich aufs Endspiel, und mach mir derzeit kein Gedanken dazu”


    Seit mittlerweile einem Jahr - laut seinen eigenen Angaben - ist man in Gesprächen und Verhandlungen.

    Und seit mittlerweile einem Jahr bekommt man in turnusmäßigen Abständen die Auskunft, dass man sich zu dem Thema leider derzeit keine Gedanken machen kann?

    Das stelle sich doch einmal jeder selbst die Frage, wie lange er sich selbst von seinem Gegenüber (Arbeitgeber/Arbeitnehmer/Händler/Dienstleister) ein solches Verhalten gefallen lassen würde.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Glaubst Du einer der weltweiten Topvereine wird sich jetzt nicht um Alba bemühen, einen der besten LAVs bzw. IVs dieser Welt? Erfahren, schnell und bestens ausgebildet. Um-sonst! (Quasi - Handgeld und Gehalt sind natürlich entsprechend.)


    Wie oben gesagt, glaube ich, dass er das eher forciert hat als dass er davon jetzt überrascht ist...

    ich denke er wird Angebote bekommen ob die dann finanziell passen glaube ich nicht bzw er wird wahrscheinlich gezwungen sein irgendwas dann abzunehmen ... und es sicher schön reden


    was ich wirklich nicht verstanden habe bei ihm, dass er sich als toller Hecht im Mittelfeld sieht ...obwohl ihm viele Spieler um Welten überlegen sind

  • .......und die Nachricht, dass man nach den Fällen Thiago und Alaba nun früher in neue Vertragsverhandlungen mit Schlüsselspielern gehen wird, zeigt, dass man langsam verstanden hat, dass hier Fehler gemacht wurden..............


    1,5 Jahre vor Vertragsende, wieviel früher soll es denn zukünftig noch sein?

    Noch bevor die Unterschrift des alten Vertrags trocken ist?


    Nee, das muß reichen, einzig konsequenter sollten wir werden.


    1,5 Jahre sind ABSOLUT ausreichend, nur muß dann gleich angemerkt werden, daß man bis zum 31.05. eine Entscheidung haben will, um die Weichen für die Zukunft zu stellen.

    Es bleibt Zeit, um evtl. nachzubessern, oder eben nicht.

    Aber dann weiß jeder früh genug, wo er dran ist und diese Rumeierei entfällt.

  • Quote

    Bis Ende Oktober hatten die Münchner ihr Angebot offen gehalten, eine weitere Nachbesserung kam nicht in Frage. Doch anstatt das Angebot weiter aufrecht zu erhalten, zog der FC Bayern seine Vertragsofferte ("sehr gut, sehr fair, wettbewerbsfähig") an David Alaba nun komplett zurück - nachdem Sportdirektor Hasan Salihamidzic wegen des Fristendes sogar "nochmal aktiv" bei Zahavi nachgebohrt hat.


    "Die Antwort war, dass das Angebot noch immer unbefriedigend ist und wir weiter nachdenken sollen. Daraufhin haben wir uns entschlossen, das Angebot komplett vom Tisch zu nehmen - das heißt, es gibt kein Angebot mehr", erklärte Hainer: "Für so eine wichtige Position und Personalie wollen wir auch Planungssicherheit haben."


    Quelle: https://www.br.de/nachrichten/…-vor-der-trennung,SFAHivs

    Ich habe den Hainer-Auftritt im BR nicht gesehen, aber da das im Nachgang dazu auf deren Homepage erschien, gehe ich mal davon aus, dass das Fakten sind.


    Demnach wurde vor Ablauf des Ultimatums ja zumindest bei Zahavi nochmal nachgefragt und an die Deadline erinnert. Es mag ja sogar stimmen, dass Alaba eventuell erst am Sonntag - also ja bereits nach Ablauf der Frist - nochmal persönlich von Brazzo aufgeklärt wurde, aber dann soll der gute David sich doch nicht über die Kommunikation seitens des Vereins beschweren, sondern über die seines Beraters. Schließlich hörte man in den Monaten zuvor in allen möglichen Interviews mit Alaba zum Stand der Verhandlungen, dass er da gar nichts zu sagen kann und das alles sein Berater macht. Ergo ist es ja auch logisch, dass seitens des Vereins alles zunächst über den Berater läuft, dafür gibt es diese Spezies ja schließlich. Zahavi hat dann offenbar aber ohne Rücksprache mit Alaba entschieden, lediglich den Verein nochmal darauf aufmerksam zu machen, dass das Angebot unbefriedigend ist. Dann wundert es doch sehr, dass Zahavi sich dann über die Konsequenz des Vereins und wundert, denn dieser macht ja nur das, was er tun muss, um sich nicht zum Horst zu machen.

    „Probleme sind wie Brüste. Wenn du sie anfasst, machen sie am meisten Spaß!“

  • Es gibt doch eine ganz einfache Lösung, um den Ganzen Wahnsinn ein Ende zu bereiten. Unbefristete Arbeitsverträge. Damit wirkt man den immensen Transfersummen entgegen und auch die Gehälter werden wieder „normal“.

    0

  • Man sollte aber definitiv auf einen Abschied im Winter drängen.

    Wenn man im Winter noch was an Ablöse bekommt (und das sollte ja so sein), dann sollte man das ins Auge fassen..

    allerdings hat es ja jetzt auch keinen Zweck, den Spieler in die Verdammnis zu treten..

    alles sehr unverständlich was Alaba da macht oder mit sich machen lässt..

    aber lassen wir ihn doch jetzt einfach noch ne Weile bei uns spielen..

    mir hat er (persönlich) nicht auf den Fuß getreten und somit muss ich hier auch

    nicht den mega Involvierten geben..

    letztendlich muss er das mit sich selbst ausmachen... und wenn er dann geht, dann ist das halt so.. Ende des ganzen Themas...

    "Was Paulus in 2. Korinther 9:6-7 macht ist die einfache Wahrheit sagen: wenn Du wenig säst, wirst Du wenig ernten, und wenn Du großzügig säst, wirst Du großzügig ernten. Entsprechend dem was Du säst, wirst Du also ernten."

    Damit sollte sich Alaba ja auskennen, und somit ist ja ja nicht an uns, über ihn zu richten.

    Ein Sieg der Bayern und der Tag ist mein Freund

  • Rauschberg


    Es ist doch naiv, zu glauben, Alaba stellt sich jetzt hin und sagt: Der FCB ist mein Herzensverein. Es tut mir in der Seele weh usw.


    Ebensowenig wie:


    Na, dann ist mein Plan ja aufgegangen. Ich will eigentlich unbedingt zu Real Madrid. Aber wenn man mir hier ein Angebot gemacht hätte, das ich nicht ablehnen kann, auf Lewy-Niveau, dann wäre ich nochmal ins Grübeln gekommen. Jetzt freue ich mich auf eine letzte Saison mit dem FCB und dann auf die Königlichen, mehr Sportwagen, eine Yacht und nahe Küste Spaniens...


    Und so smart wie Neuer oder Lewy ist er halt auch nicht. Deshalb verhält er sich jetzt taktisch eher unklug. Fußballer kommen und gehen. Der Verein bleibt. Manche werden ganz große Ikonen. David nach dieser Posse wohl eher nicht.

  • Unbefristete Arbeitsverträge.

    Hmmmh.. dann würde Thomas Berthold aber immer noch bei uns (bezahlt) auf der Tribüne sitzen und ansonsten sein Golf Handicap pflegen..
    das ist keine Lösung..

    einzig auch mal "NEIN" sagen und nicht jeden Wahnsinn mitmachen.. nur das hilft.. und wenn wir dann die CL erst wieder in 7 Jahren gewinnen (können), dann ist das halt der Preis für "gesunden Menschenverstand"

    Ein Sieg der Bayern und der Tag ist mein Freund

  • Glaubst Du auch nur einer der weltweiten Topvereine wird sich jetzt nicht um Alba bemühen, einen der besten LAVs bzw. IVs dieser Welt? Erfahren, schnell und bestens ausgebildet. Um-sonst! (Quasi - Handgeld und Gehalt sind natürlich entsprechend.)


    Wie oben gesagt, glaube ich, dass er das eher forciert hat als dass er davon jetzt überrascht ist...

    Einer der besten IVs der Welt? Na ja .....



  • Genau!


    Nicht der Beginn der Verhandlungen ist entscheidend. Sondern bis wann ein Resultat erzielt ist. Es darf nicht mehr passieren, dass ein world-top-10-top 20 Spieler, ein Schlüsselspieler des Vereins, (quasi) ablösefrei zu haben ist, weil man bis zum St. Nimmerleinstag mit ihm und einem gefräßgen Berater verhandelt. Um handlungsfähig zu sein, muss es Deadlines geben. Und die müssen so gesetzt sein, dass bei einem Wechsel ordentlich Geld gemacht wird, um den Spieler adäquat zu ersetzen. Zur Not dann eben auch mal Druck. Die Freundschaftstour bei Alaba hat sich ja offenbar nicht ausgezahlt. Und Thiago hat sich auch in letzter Minute umentschieden.

  • .. und wenn wir dann die CL erst wieder in 7 Jahren gewinnen (können), dann ist das halt der Preis für "gesunden Menschenverstand"

    Ich glaube, dass ein Verlust Alabas unsere Chancen auf einen weiteren zeitnahen CL-Titel nicht signifikant verschlechtern. ;)

    „Probleme sind wie Brüste. Wenn du sie anfasst, machen sie am meisten Spaß!“

  • ich denke er wird Angebote bekommen ob die dann finanziell passen glaube ich nicht bzw er wird wahrscheinlich gezwungen sein irgendwas dann abzunehmen ... und es sicher schön reden


    was ich wirklich nicht verstanden habe bei ihm, dass er sich als toller Hecht im Mittelfeld sieht ...obwohl ihm viele Spieler um Welten überlegen sind

    Fürs Mittelfeld wird ihn auch keiner holen. Wenn das seine Bedingung ist, schauts schlecht für ihn aus...

  • Es ist aber genauso naiv , zu glauben, dass der Verein und alle drumherum dieses Spielchen bis zum Sankt Nimmerleinstag mitspielen.

    Deadline ist Deadline. Wer das nicht glaubt, sollte mal öfter im Internet einkaufen. Da kann man genau dieses Vorgehen live erleben.

    Jetzt günstig - drei Stunden später teuer. Und da kann dr geschätzte Kunde auch nicht mit "ja aber vor drei Stunden " kommen.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • ein Sprichwort sagt“ der Krug geht so lange zum Brunnen bis er bricht“..

    Nun ist er zerbrochen!

    Mm ist,das ganze mit der zuwenig Zeit zum Überlegen Masche war nur Hinhaltetaktik von Ihm!

    Ich bin beliebt beim Verein,Sie wollen das ich bleibe (wurde ja oft genug von KHR,Brazzo und HF öffentlich gesagt)

    nun warte ich aber ab ob nicht bis Sommer ein Angebot aus Spanien kommt.

    Wenn nicht,kann ich ja immernoch bei meinem Lieblings- und Heimatverein unterschreiben...die warten ja...

    Tja....die warten aber nicht..leider verzockt!!

    Wie gesagt,meine Meinung...

  • Ich glaube, dass ein Verlust Alabas unsere Chancen auf einen weiteren zeitnahen CL-Titel nicht signifikant verschlechtern. ;)

    das sehe ich auch so.. aber mein "NEIN" bezieht sich auch generell auf Verhandlungen mit Spielern und Beratern.. da gibt es ja manch krude Entwicklung

    Ein Sieg der Bayern und der Tag ist mein Freund