David Alaba

  • Hernandez hat aber auch Glück gehabt, daß Reus mit dem Volleyschuß nicht das 3:3 macht. Da hat er völlig falsch gestanden und aus sicherer Entfernung zugeschaut.

    Da Hernandez in der Szene einen Gegenspieler hatte, den er am zweiten Pfosten gedeckt hat, muss jemand anderes geschlafen haben? KNn ja nicht Sinn der Sache sein dass Lucas da alleine gegen 2 Spieler den Raum sichern muss, und je nachdem wo die Flanke hingeht den falschen Mann alleine lässt?

    0

  • Hernandez hatte seinen Gegenspieler. Wenn Reus im Strafraum frei zum Abschluss kommt, ist da jemand nicht mit zurückkommen bzw. hat den Spieler übergeben ohne Absprache.

    Goretzka war da der Gegenspieler von Reus und ist nicht mitgegangen.

    rot und weiß bis in den Tod

  • Von mir aus könnte er gerne bleiben, toller Spieler, Eigengewächs, lange bei uns.

    Ich glaube das Alaba selber gerne noch länger beim FC Bayern bleiben möchte und auch sogar jetzt noch. Im Bewußtsein unter den Fans sehr beliebt zu sein und vom Verein als "Eigengewächs" gesehen zu werden hat sich sein eigenes Bild Betreff Wertschätzung ihm Gegenüber natürlich entsprechend gebildet, dieses möchte er natürlich auch vom Verein bestätigt sehen.

    Nun hat er wohl vor Wochen eine Art von Bestätigung vom Verein erhalten, leider aber nicht so wie er sich das eigentlich vorgestellt hatte. Mit der Anfrage vom Verein (die es laut Alaba ja gegeben haben soll) ob er persönlich im Zusammenhang für eine Neuverpflichtung dazu bereit wäre als Tauschobjekt einverstanden zu sein, hat ihm wohl klar gemacht was er beim FC Bayern bei den Entscheidungsträgern trotz Fanliebling und "Eigengewächs" für einen Stellenwert hat...man war also bereit zu Gunsten einer Neuverpflichtung auf ein Fanliebling und Eigengewächs verzichten zu können.


    Das hat wohl weh getan und dann den Fokus bei seinen Vertragsverhandlungen primär auf das Finanziell mögliche zu Erreichende richten lassen, vielleicht war das auch der Grund warum er dafür die Dienste eines Zahavi bemühte.

    Alaba war durch diese Nachfrage klar das er für den Verein sportlich nicht unverzichtbar ist, dann also das finanziell aushandeln was geht, muß sich ja dann wenigstens lohnen.

    „Let's Play A Game“

  • Denke auch das das ungeschickt war. Auch wenn es ursprünglich von ManCity kam.

    Und Salihamidzic hat es nicht verstanden das er damit Zahavi in die Karten spielt.

    Zahavi konnte die Tausch Idee köstlich als Vorlage verwerten und Alabas einreden das wer FCB ihn nicht richtig wertschätzt

  • Denke auch das das ungeschickt war. Auch wenn es ursprünglich von ManCity kam.

    Und Salihamidzic hat es nicht verstanden das er damit Zahavi in die Karten spielt.

    Zahavi konnte die Tausch Idee köstlich als Vorlage verwerten und Alabas einreden das wer FCB ihn nicht richtig wertschätzt

    Mich würde halt interessieren, ob Brazzo das mit Rummenigge abgestimmt hat, bevor er mit dem Tauschangebot zu Zahavi ging.

    Ich vermute: Nein.

  • Rummenigge März und Alaba und HS jetzt erst. Abgesehen von der Möglichkeit, dass es irgendwann zwischen der Aussage Rummenigges und der Verpflichtung Sanes zu diesen Vorgängen kam, könnte es doch auch einfach sein, dass Rummenigge das damals nicht in der Presse haben wollte!?! Nachdem es Alaba jetzt aber selber rausposaunt hat, kann HS es natürlich auch nicht mehr dementieren...

  • Rummenigge März und Alaba und HS jetzt erst. Abgesehen von der Möglichkeit, dass es irgendwann zwischen der Aussage Rummenigges und der Verpflichtung Sanes zu diesen Vorgängen kam, könnte es doch auch einfach sein, dass Rummenigge das damals nicht in der Presse haben wollte!?! Nachdem es Alaba jetzt aber selber rausposaunt hat, kann HS es natürlich auch nicht mehr dementieren...

    Damals war März und man hat mit Alaba nicht verhandelt da der Herr Berater nur persönlich verhandelt.

    Daher war diese "Idee" deutlich nach dem Lockdown da Sali ja auch gesagt hat das aufgrund der Coronasituation über Alternativen nachgedacht hat.