• Bei PSG haben Mbappe, Messi und Neymar Vorrang.

    Danach kommt da erstmal lange nichts.

    Eventuell fällt im Frühjahr was vom Gabentisch aus Katar für Alaba runter, aber vorher bestimmt nicht.

    Auch andere Top-Clubs werden ja sehen, dass Alaba momentan überhaupt nicht die Leistung bringt, die das von ihm gewünschte Gehalt plus die LKW-Ladung Bargeld für Zahavi rechtfertigen. Und wir reden hier von einem Spieler, der das Alter und die Reife hat, dass man von ihm konstante Leistungen erwarten muss, wenn er denn der Weltklasse-Spieler ist, der er qua Lohnzettel sein möchte. In dem Regal darf er sich so gut wie keine Auszeiten mehr gönnen und muss annähern fehlerfrei spielen. Und da ist er aktuell mal so weit von entfernt wie die Philippinen von Österreich.

    „Probleme sind wie Brüste. Wenn du sie anfasst, machen sie am meisten Spaß!“

  • super Situation für Alaba dann doch momentan.

    Im Interview mit Sportbild äußert Rummenigge die Hoffnung, daß „David sich doch noch entschließt bei uns zu bleiben...die Tür ist ja noch einen Spalt auf...“

    Man macht sich schön lächerlich.

    Habe ich da was verpasst? Wir haben doch unser (zu hohes) Angebot zurück gezogen.:/
    Angebot zurückziehen und signalisieren, daß man immer bereit ist das identische Angebot wieder aufleben zu lassen ist mal wieder ganz große Verhandlungstaktik.

    0

  • Das ist doch alles eiskalter Kaffee oder gibt es etwas Neues? Abgesehen davon wäre es doch dämlich zu sagen, dass die Tür für Alaba endgültig zu ist. Er kann ja schließlich auf den Verein zukommen. Aber das wurde hier ja nichts bereits drölfzigmal erläutert.

  • Das ist doch alles eiskalter Kaffee oder gibt es etwas Neues? Abgesehen davon wäre es doch dämlich zu sagen, dass die Tür für Alaba endgültig zu ist. Er kann ja schließlich auf den Verein zukommen. Aber das wurde hier ja nichts bereits drölfzigmal erläutert.

    Naja ich finde es schon komisch, dass man mit großem Mediengetöse die Tür zuschlägt und sagt, dass man das Angebot zurückzieht und ohne ihn plant. Dann soll man das auch bitte so durchziehen und sich um einen Nachfolger bemühen, den man im Idealfall im Winter festmacht.

    Man fasst es nicht!

  • Naja ich finde es schon komisch, dass man mit großem Mediengetöse die Tür zuschlägt und sagt, dass man das Angebot zurückzieht und ohne ihn plant. Dann soll man das auch bitte so durchziehen und sich um einen Nachfolger bemühen, den man im Idealfall im Winter festmacht.

    Warum sollte man die Tür nicht einen Spalt offen lassen, bis man alternative Planungen abgeschlossen und umgesetzt hat? Absolut kein Nachteil für den FC Bayern erkennbar, sondern nur der Vorteil, dass man sich nicht verbiegen muss, sollte Alaba doch zur Vernunft kommen und zu akzeptablen Konditionen verlängern wollen.


    Ich habe es übrigens seitens des FC Bayern nie als "die Tür zuschlagen" empfunden. Man hat das Angebot zurückgezogen. Das ist nicht gleichbedeutend damit, dass man niemals mehr mit Alaba auch nur ein Wort über eine mögliche zukünftige Zusammenarbeit wechselt. "Brazzo, sorry, ich hab mich saublöd verhalten. Ich hab Zahavi gefeuert und würde gerne weiter beim FCB spielen..." - "Tut mir leid David, ich kann Dich nicht hören...(steckt sich Finger in beider Ohren und verlässt fluchtartig den Raum)"

    0

  • Wir sprechen hier auch immer noch von einem Klassespieler (wenngleich er das lange Zeit nicht mehr gezeigt hat), der irgendwo auch ein Gesicht des Vereins ist. Wenn wir solchen Spielern die Tür endgültig zuschlagen obwohl der Vertrag noch weit mehr als ein halbes Jahr läuft, scheint es uns auch zu gut zu gehen.


    Wenn Alaba zur Besinnung kommt, nehme ich seine Vertragsverlängerung mit Kusshand.

  • sollte Alaba doch zur Vernunft kommen und zu akzeptablen Konditionen verlängern wollen.

    Für mich klang es aber so, als würde man das Angebot jederzeit wieder "öffnen" sollte er nun bereit sein. Das hieße, dass es de facto immernoch gilt. Und unter Angebot zurückziehen verstehe ich nunmal etwas anderes.

    Man fasst es nicht!

  • Bei den Aussagen von Kalle ging es doch nur darum, um Druck vom Verein zu nehmen und stattdessen dem Spieler zu signalisieren, dass er am Zug ist. Bzw dem Berater. Sobald Alaba in der Tür steht, wird Kalle ihm den Stift hinhalten und fertig ist. Dann wird man es noch nach Außen gut verkaufen und alle haben sich wieder lieb.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Bei den Aussagen von Kalle ging es doch nur darum, um Druck vom Verein zu nehmen und stattdessen dem Spieler zu signalisieren, dass er am Zug ist. Bzw dem Berater. Sobald Alaba in der Tür steht, wird Kalle ihm den Stift hinhalten und fertig ist. Dann wird man es noch nach Außen gut verkaufen und alle haben sich wieder lieb.

    Seh ich ein bißchen anders.

    Finde die ganze Story einfach nur <X.

    Für die Kraft Jesus vorschieben und fürs Geld den Zahavi.

    Irgendwie hab ich das Gefühl das Zahavi und Jesus im Widerspruch stehen.

    Jeder kann tun und lassen was er will, für mich ist David durch und sollte gehen.

    Ich geb mein Herz für Dich , für Bayern lebe ich, ich lass dich nie im Stich

  • Seh ich ein bißchen anders.

    Finde die ganze Story einfach nur <X.

    Für die Kraft Jesus vorschieben und fürs Geld den Zahavi.

    Irgendwie hab ich das Gefühl das Zahavi und Jesus im Widerspruch stehen.

    Jeder kann tun und lassen was er will, für mich ist David durch und sollte gehen.

    Meine Güte, das mit Alaba und seiner Religion ist langsam mal ausgelutscht und hat mit der Sache auch nichts zu tun.

    #KovacOUT

  • Trotz der Pause unter der Woche ist sein Spiel kein Deut besser geworden. Ein ständiger Unsicherheitsfaktor in unserer Innenverteidigung. Er kriegt keine Ruhe mehr in sein Spiel. Seine Zweikampfschwäche kommt bei unserem derzeitigen Fußball massiv zum Vorschein.


    Würde gerne mal Lucas auf seiner Position sehen.

    Danke Jungs, für ein unbeschreibliches Fußballjahr!