David Alaba

  • jarlaxle2002 komm, das hast du echt nicht nötig.


    Warum die PK sein muss - keine Ahnung. Der stammelt da schon bei unangenehmen Fragen und im Endeffekt wäre ein Abschiedsvideo oder ein Post auf Social Media viel sinniger, so macht er es eigentlich nur schlimmer.


    Wie oben bereits geschrieben: wir tun unser Bestes, das mit Stil abzuhandeln, über seine Forderungen wurde genug gesprochen - danke für die tollen Jahre und alles Gute weiterhin!

  • Wozu verhandelt man dann? Dann hätte er doch sagen sollen "Ihr könnt mir bieten was ihr wollt, ich werde gehen."

    Das ist ja der ganze Unfug an der Geschichte. So wie es Thiago gemacht hat, der kann das zumindest erzählen. Der kann erzählen: es ging nicht um Kohle, ich wollte eine neue Herausforderung. Ob das stimmt, sei dahingestellt, spielt aber überhaupt keine Rolle, es passt zumindest einigermaßen in die Story.

    Aber bei David passt es halt gar nicht.

    Statt dass er dann ehrlich ist und sagt: Bayern wollte/konnte mir nicht bezahlen, was ich fordere, andere Vereine werden das machen, wird hier dermaßen rumgeeiert.

    Einfach nur peinlich.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Da Interessante ist, mich macht es nicht mal traurig. Ich bin froh, dass das Thema durch ist und freue mich auf einen Upamecano. Grüß Jesus David, aber eines sage ich dir, schaue mal nach Liverpool wie es mit einem Thiago laufen kann. Für dich gibt es hier hoffentlich kein zurück.

  • mehr als 1 jahr verhandeln, nur damit ihm dann hinterher einfällt, dass er eine neue herausforderung sucht.. genau mein humor.^^


    ich sag es jetzt zum 100. mal: alaba wollte von anfang an hier nie verlängern. wäre er von beginn an ehrlich gewesen, dann hätte ihm das auch niemand übel genommen, aber das ist einfach seit monaten ein unwürdiges kasperltheater.

  • jarlaxle2002 komm, das hast du echt nicht nötig.

    Wäre er ehrlich oder wenigstens ruhig geblieben, ich wäre der Letzte, der ihm das verübelt.

    Aber erst die „Wertschätzungs“-Nummer im Herbst war schon der Oberhammer und hat ihn mE für alles Weitere beim FcB disqualifiziert. Das jetzt ist dann für mich endgültig der Abschuss.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Zwei Monitore sind die Lösung ;)


    Wenn es gleich wieder tie-Break gibt, fokussiere ich mich aber.

    Ich sitz im Home Office mit zwei Monitoren, extra Laptop und Fernseher.

    An Monitoren fehlt's grad nicht. ;)

    Nee, ich hab Alaba einfach nach der dritten unglaubwürdigen Floskel abgeschaltet.

    Uninteressantes Gewäsch ist das.

    Tennis läuft sogar ganz klassisch über die Glotze.

  • Schmierentheater !

    Und wir bereiten ihm die Bühne und lassen uns am Nasenring durch Selbige ziehen vom Jesus-Anhänger.

    Das der Vogel hier nochmal aufschlägt, halte ich nach dem heutigen Tag gar nicht mal für abwegig!

    0

  • Aalglatter eingeübter Auftritt

    Nehme ihm kein einziges Wort ab

    Die Entscheidung ist vor langer Zeit gefallen um ablösefrei zu wechseln und die Verhandlungen mit den FCB über Zahavi waren pures Ablenkungsmanöver.

  • vielleicht haben die Bosse nun verstanden, dass man Zahavi nur holt, wenn man gehen will. Kann man eben nichts blockieren wie es bei Lewandowski war, sollte man den Spieler gehen lassen und nicht darauf hoffen, dass es irgendein Wunder gibt.
    Aber diese PK ist schon sehr seltsam. Na ja, vielleicht war es für die Amazon-Doku.

    0

  • Wozu verhandelt man dann? Dann hätte er doch sagen sollen "Ihr könnt mir bieten was ihr wollt, ich werde gehen."

    Das setzt seine Argumentation schon schachmatt.


    Aber, wie gesagt, es war klar, dass genau diese Aussagen kommen werden. Dass es an der Kohle liegt, leugnen doch nicht mal mehr die Alaba-Fans. Kann er aber natürlich nicht sagen, weil er dann wohl auch beim neuen Verein (bzw. deren Fans) erstmal unten durch wäre. Im Endeffekt wäre es wohl am klügsten gewesen, er hätte eine kurze Videobotschaften an die Bayern-Fans aufgenommen, in der er sich einfach verabschiedet und für all die Jahre bedankt. Dass da nun so eine PK kommen muss, hätte echt nicht sein müssen. Echt schade. Jeder weiß es, aber er macht gute Miene zum bösen Spiel.

  • Wozu verhandelt man dann? Dann hätte er doch sagen sollen "Ihr könnt mir bieten was ihr wollt, ich werde gehen."

    Er wollte das Handgeld und hat seinen "Herzensverein" bewusst in die Irre geführt.


    Somit hat er uns während der harten Corona-Krise wissentlich um 30 bis 40 Mio. Euro gebracht.

    "Es zählt das, was bayernimherz sagt." (steveaustin10)