David Alaba

  • wär ja auch nicht schlimm wenn er doch noch bleiben würde ...

    Naja, ich würde Lucas schon gerne endlich mal als Stammspieler sehen. Auch weil er der klar bessere IV ist.

    Al€b€ wird uns als Wortführer in der Mannschaft natürlich fehlen, aber auf IV, LV, ZM haben wir sehr gute Alternativen ohne wirklichen Qualitätsabfall.

    Nach der ganzen Posse soll €r jetzt bitte auch gehen.

  • Naja, ich würde Lucas schon gerne endlich mal als Stammspieler sehen. Auch weil er der klar bessere IV ist.

    Al€b€ wird uns als Wortführer in der Mannschaft natürlich fehlen, aber auf IV, LV, ZM haben wir sehr gute Alternativen ohne wirklichen Qualitätsabfall.

    Nach der ganzen Posse soll €r jetzt bitte auch gehen.

    stimmt schon was du sagst ... aber ein Weltuntergang für den Kader wär es trotzdem nicht wenn da ein umdenken stattfindet...

    #nurweildudenkstdasdurechthastheisstdasnichtdasanderedenkendasdurechthast <38o

  • Wie sollten wir uns verhalten , wenn plötzlich beide Wechselwilligen plötzlich doch bleiben wollen? :/

    Der Zug bei alaba ist abgezogen. sollte er sich tatsächlich dermaßen verzockt haben, wird man ihm hier sicherlich nicht die Bezüge bieten, die man ihm beim angebot geboten hat, das abgelaufen war.

    Abgesehen davon würde er sich doch noch lächerlicher machen. Erst ein halbes Jahr verhandeln, dann "unabhängig vom Geld eine neue Herausforderung" suchen und dann doch bleiben wollen? Wird nicht passieren.

    Man fasst es nicht!

  • Ist natürlich völlig unrealistisch.

    Aber wenn würde ich Alaba gerne behalten. Als Spieler hat er schon Qualitäten, entlastet uns auf mehreren Positionen, ist selten verletzt, das würde schon passen.


    Für Flick muss nach der Nummer die Tür absolut und für immer zu sein.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Wie sollten wir uns verhalten , wenn plötzlich beide Wechselwilligen plötzlich doch bleiben wollen? :/

    In dem Fall könnte man Alaba einen stark leistungsbezogenen Vertrag vorlegen, um den guten Willen zu demonstrieren... :P

    "Wenn die Zeit kommt, in der man könnte, ist die vorüber, in der man kann."

    Marie von Ebner-Eschenbach

  • Ist natürlich völlig unrealistisch.

    Aber wenn würde ich Alaba gerne behalten. Als Spieler hat er schon Qualitäten, entlastet uns auf mehreren Positionen, ist selten verletzt, das würde schon passen.


    Für Flick muss nach der Nummer die Tür absolut und für immer zu sein.

    Flick, Nummer? Was weißt Du, was wir nicht wissen?

  • Für Flick muss nach der Nummer die Tür absolut und für immer zu sein.

    Oh, das geht schneller als man manchmal denkt. Als Cheftrainer sicherlich unwahrscheinlich, schon rein vom Alter her. Flick ist jetzt 56, wenn er es nicht völlig verkackt wird er sicherlich bis 2026 oder 2028 Bundestrainer bleiben, dann wäre er bald Mitte 60.


    Aber "Notnagel" für eine Restsaison wie einst Hitzfeld, Heynckes oder Beckenbauer? Klar ist das aktuell alles sehr unschön, aber so schlimm das man ihn jetzt für alle Zeiten zur persona non grata machen muss ist es nun auch nicht und gerade ein Verein wie der FCB sollte nicht rumheulen wenn da mal einer die Ellbogen ausfährt um seine Ziele zu erreichen. Die Methode hat ein gewisser Ehrenpräsident in dieser Branche geradezu erfunden.

  • Nicht non grata, man kann ihn ja immer noch respektvoll behandeln.

    Aber ein Amt beim FcB sollte es nicht mehr geben, finde ich. Auch nicht, wenn Not am Mann ist.

    Da kann man dann eher mal bei LvG anrufen oder so.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Flick, Nummer? Was weißt Du, was wir nicht wissen?

    Das Pfälzer Orakel, welches seit fast nun 10 Jahren konsequent in der Bewertung von Trainern und Spielern danebenliegt und nur einmal, bei der tränenreichen Verkündung des Abschieds aus dem Forum was sinnvolles postete, was soll das schon wissen?

    0

  • Ich habe das Gefühl, bei vielen wird Alaba jetzt etwas gar tief eingestuft, was seine Verdienste für uns anbelangt. Es ist absolut richtig, dass man die überzogenen Forderungen nicht erfüllt und sich jetzt halt trennt. Zudem bin ich auch der Meinung, dass wir den IV Alaba durchaus ersetzen können.


    Nichtsdestotrotz war Alaba über viele Jahre eine Säule des Teams und war bei beiden CL-Siegen Stammspieler. Das sollte man jetzt nicht kleinreden, nur weil man Alaba nicht mehr mag. Und es gab hier kaum jemanden, der zu Beginn nicht hoffte, Alaba würde verlängern. Eine Beziehung sollte nicht an ihrem (meist) unschönen Ende, sondern an der ganzen gemeinsamen Zeit gemessen werden. Und die war insgesamt sehr positiv.

    0

  • Ich habe das Gefühl, bei vielen wird Alaba jetzt etwas gar tief eingestuft, was seine Verdienste für uns anbelangt. Es ist absolut richtig, dass man die überzogenen Forderungen nicht erfüllt und sich jetzt halt trennt. Zudem bin ich auch der Meinung, dass wir den IV Alaba durchaus ersetzen können.


    Nichtsdestotrotz war Alaba über viele Jahre eine Säule des Teams und war bei beiden CL-Siegen Stammspieler. Das sollte man jetzt nicht kleinreden, nur weil man Alaba nicht mehr mag. Und es gab hier kaum jemanden, der zu Beginn nicht hoffte, Alaba würde verlängern. Eine Beziehung sollte nicht an ihrem (meist) unschönen Ende, sondern an der ganzen gemeinsamen Zeit gemessen werden. Und die war insgesamt sehr positiv.

    Es wäre aber ein leichtes für Alaba gewesen, diese auch sehr positiv zu beenden. Dazu hätte er vielleicht im letzten Jahr schon mal sagen können, dass er seinen Vertrag nicht verlängern möchte. Dann hätte man ihn dann schon gegen Ablöse ziehen lassen können. Aber so wirkt das alles wie ein sehr kalkuliertes, falsches Spiel mit dem einzigen Ziel, sich die Taschen maximal vollzupacken.


    Jesus gefällt das nicht.

    "Wenn die Zeit kommt, in der man könnte, ist die vorüber, in der man kann."

    Marie von Ebner-Eschenbach

  • Es wäre aber ein leichtes für Alaba gewesen, diese auch sehr positiv zu beenden. Dazu hätte er vielleicht im letzten Jahr schon mal sagen können, dass er seinen Vertrag nicht verlängern möchte. Dann hätte man ihn dann schon gegen Ablöse ziehen lassen können. Aber so wirkt das alles wie ein sehr kalkuliertes, falsches Spiel mit dem einzigen Ziel, sich die Taschen maximal vollzupacken.


    Jesus gefällt das nicht.

    Absolut, ich möchte sein Verhalten gar nicht beschönigen. Aber das ändert doch nichts an seinen Leistungen in den vergangenen 10 Jahren.

    0

  • Es wäre aber ein leichtes für Alaba gewesen, diese auch sehr positiv zu beenden. Dazu hätte er vielleicht im letzten Jahr schon mal sagen können, dass er seinen Vertrag nicht verlängern möchte. Dann hätte man ihn dann schon gegen Ablöse ziehen lassen können. Aber so wirkt das alles wie ein sehr kalkuliertes, falsches Spiel mit dem einzigen Ziel, sich die Taschen maximal vollzupacken.


    Jesus gefällt das nicht.

    Ich sehe Alaba als absolut fremdgesteuert von Papa und Piranha. Der wird wohl als letzter erfahren, wohin ihn die Verwandtschaft und der Berater transferiert haben.

    0

  • Absolut, ich möchte sein Verhalten gar nicht beschönigen. Aber das ändert doch nichts an seinen Leistungen in den vergangenen 10 Jahren.

    Ich sag mal so: Wenn ich jahrelang in einem Unternehmen erfolgreich tätig war, das mich gefördert, gefordert und respektvoll behandelt hat und ich dann irgendwann entweder a) eine unverschämte Lohnerhöhung haben möchte oder b) den Verein ablösefrei verlasse und damit quasi mit meinen Abgang noch mal schön in die Empfangshalle k.acke, dann wird es genau das sein, was hängen bleibt. Selbst schuld!

    "Wenn die Zeit kommt, in der man könnte, ist die vorüber, in der man kann."

    Marie von Ebner-Eschenbach

  • Ich sehe Alaba als absolut fremdgesteuert von Papa und Piranha. Der wird wohl als letzter erfahren, wohin ihn die Verwandtschaft und der Berater transferiert haben.

    Kann er ja mal Abedi Pele anrufen wo man da so landen kann wenn man nicht aufpasst... :D

  • Sein Kopfball-Assist zum 0:1 in Mainz prädestiniert ihn nun mal für höchste Gehälter. Real lässt dafür sogar Ramos ziehen.

    Der Kopfball war scheisse, aber warum blieb Davies nicht bei seinem Mann? Wo ist Kimmich bei schnellen Gegenstössen, speilt der nicht auf der 6? Warum wehrt Neuer diesen Ball nicht ab? Aus dem missglueckten Kopfball hätte nicht mal eine Chance werden muessen wäre Davies bei dem Torschuetzen geblieben. Fehler passieren, dass die gesamte Offensivabteilungen kaum zwingende Torchancen kreiert hat irritiert mich mehr. Vergibt Lewy die erste Chance spricht niemand davon, dass er sein Gehalt nicht wert ist. Lächerlich bei diesem Speiel, bei dem die Hälfte der Spieler mit 5 bewertet wurde nur einen Schuldigen zu finden.