• Alabas Vater heizt Barça-Gerüchte an


    Trotz klarer Dementi von Seiten des Spielers und der Verantwortlichen des FC Bayern heizt David Alabas Vater die Gerüchte über einen möglichen Wechsel seines Sohnes zum FC Barcelona weiter an. „Wir glauben, dass David auch in der kommenden Saison bei Bayern München spielen wird, aber wir haben niemals gesagt, dass er definitiv dort spielen wird“, zitiert ‚El Mundo Deportivo‘ George Alaba.


    Anfang Mai berichteten spanischen Medien erstmals vom möglichen Interesse der Katalanen an dem 19-jährigen Linksverteidiger. „Das ist kein Thema. Ich will nächstes Jahr mit dem FC Bayern Deutscher Meister werden“, erteilte der österreichische Nationalspieler gegenüber der ‚tz‘ sämtlichen Gerüchten um seine Person eine Abfuhr.


    http://www.fussballtransfers.c…t-barca-geruchte-an_27709

    0

  • gewinner und spieler dieser saison fuer mich, quasi der mueller von 2010, wenn man robben mal beiseite laesst. hoffentlich kann er diese leistungen weiterhin konstant abrufen und bleibt uns lange erhalten.

    0

  • David ist für mich DER Lichtblick der Saison. Ein riesen Fußballer, athletisch top und "heiß" wie Pommes-Fett. Beeindruckend: Seine Demut - null abgehoben, immer bescheiden. Von solchen Charakteren braucht der FCB viel mehr.

    0

  • spox.com

    Alaba: Erst Barca, jetzt ManUnited


    Die Saison endete für den FC Bayern enttäuschend, dennoch hatte sie einen großen Gewinner: David Alaba.
    Der 19-Jährige wurde in der Rückrunde auf die früher ungeliebte Linksverteidiger-Position zurückgezogen - und spielte so überzeugend, dass der FC Barcelona an ihm interessiert sein soll. Nach SPOX-Informationen gibt es nun einen weiteren Interessenten: So verfolgt Manchester-United-Trainer Alex Ferguson intensiv die Entwicklung von Alaba und erkundigte sich nach dessen Vertragssituation. Ferguson sieht in Alaba einen möglichen Nachfolger für den bereits 31-jährigen Patrice Evra.

  • Die Manus, Barcas und Reals dieser Welt sollten endlich checken dass es bei uns nix zu holen gibt was wir selbst halten wollen. Vor allem für uns leidgeprüfte (in Bezug auf österreichischen Fußball:-)) österreichische Bayernfans ist es ein Traum endlich einen Landsmann beim besten Verein der Welt zu haben. Das soll verdammt noch mal auch so bleiben. :)

    0

  • Unverkäuflich würde ich jetzt nicht schreiben, er ist ein Talent, könnte es packen mal nen vollwertiger LV zu werden, könnte aber auch daran scheitern! Wenn die uns aus einer Laune heraus, 25-30 Mios bieten würden (was für englische Vereine ja nicht die Welt ist), müsste man sich schon damit auseinander setzen! Für solche Summen bekommt man immerhin schon fertige Spieler und es gibt/gab genügend Talente, die nie über ihren Talentstatus hinausgewachsen sind! Käme halt immer darauf an, wen man dafür als neuen LV an Land ziehen kann!

  • Ich würde ihn nicht verkaufen, klar es hängt alles von der kommenden Saison ab. Wenn er in der neuen Saison seine Leistung bestätigt, dann werden die von dir 25-30 Mio. Sein Marktwert sein. Bei transfermarkt.de geht er doch schon jetzt in Richtung der 20 Mio.
    Andersrum die Vereine die für ihn 25-30 Mio. bieten würden, könnten für dieses Geld doch auch fertige Spieler holen oder nicht? Aber nein sie wollen Alaba weil sie wissen was für ein Spieler das ist.


    Außerdem sind wir nicht auf Verkäufe angewiesen, Geld haben wir genug.

    4

  • Klar haben wir Geld genug, aber wenn wir uns weiterhin so viele Spieler leisten, die alle noch in den Kinderschuhen stecken und wo wir evtl. mehrere Jahre warten müssen, bis sie ihre Höchstform erreichen, dann geht bis dahin die Hälfte der Spieler in Rente ;-)


    Wie gesagt, unverkäuflich finde ich bei einem Talent weit hergeholt. Wenn wir nen guten LV finden, der uns sofort weiterhilft und nicht schon 32+ ist, würde ich das von der zu erzielenden Ablöse abhängig machen. Was bringt uns aktuell ein Alaba, der vielleicht mal Weltklasse wird - vielleicht auch niemals - wenn wir internationale Klasse durch nen anderen Spieler garantiert bekommen würden?!? Ab 20-25 Mios würde ich mir zumindest die Alternativen anhören wollen!

  • Na dann zähl doch mal ein paar Linksverteidiger auf die:


    1) bessere Leistungen bringen als Alaba
    2) zu uns wollen
    3) ein vernünftiges Preis-Leistungs-Verhältnis haben
    4) nicht schon um die 30 sind

    0

  • Hab mich damit um ehrlich zu sein noch nicht auseinander gesetzt. Fakt ist aber, Alaba hat bisher nur ne Hand voll gute Spiele vorzuweisen, in der Vergangenheit aber auch schon einige sehr schlechte Spiele als Verteidiger gezeigt. Ergo, wäre faktisch jeder gestandene LV internationaler Klasse besser oder zumindest konstanter! Was Deine anderen Punkte betrifft, sehe ich nicht ein, warum Du bei 20-30 Mios die wir einnehmen würden (denn dies war die von mir diskutierte Ablösesumme) willkürlich ein gutes PL-Verhältnis forderst. Für ~30 Mios stünden eine Menge LVs zur Verfügung! Welcher davon wirklich zu uns kommen wollen würde, kann keiner hier im Forum mit Bestimmtheit sagen - ist also total unsinnig! Die einzigen verlässichen Infos bekommen wir höchsten bei Spielern, die öffentlich kundgetan haben, dass sie nie zu uns wollen würden oder bei besseren Klubs, absolute Stammspieler sind. Aber auch dies kann sich bei den großen 3-4 Klubs schnell ändern, wenn die sich nen neues Spielzeug zulegen! Was das Alter betrifft, käme das auf die zu zahlende Ablöse an... wenn man nen guten Mann (internationaler Klasse) um die 28-29 bekommt und der nur 10-15 Mios kostet - uns aber sofort weiterhilft, könnte ich mich persönlich damit sehr wohl anfreunden. 30 Mios für so einen alten Spieler, würde ich natürlich ablehnen. Den Rest der Ablöse und was man anderweitig investieren wollte, könnte man in eine Verbesserung an anderer Stelle stecken - zB. mehr Geld für Martinez bieten!

  • Ich sehe das anders, weil gerade Linksverteidiger äußerst rar sind.


    Du schreibst "wäre faktisch jeder gestandene LV internationaler Klasse besser oder zumindest konstanter". Ich sehe da kaum einen, da es mMn äußerst wenige LV internationaler Klasse gibt.


    Die einzigen die mir einfallen, die unter 30 sind und noch nicht bei einem Topclub spielen sind Baines und Pereira, wobei der erstere nicht von der Insel runter will. Aber vielleicht hab ich ja noch wen übersehen. Kannst du gerne noch hinzufügen...


    Und ob Pereira wirklich besser ist als Alaba ist zumindest fraglich.


    Eine hohe Ablöse garantiert noch lange keinen guten Spieler.


    Bestes Beispiel sind unsere Spiele gegen Real. Da hat Alaba besser ausgesehen als der 30-Mio-Mann Coentrao.



    Kurz gesagt: Für Alaba gilt, was auch für unsere ganzen Topspieler wie Schweinsteiger, Ribery, Lahm, Müller, Badstuber etc. gilt: Er wird nicht verkauft, es sein denn irgendwer macht was verrücktes, und das ist auch gut so.


    Und ich bin mir sicher, dass "was verrücktes" nicht bei 30 Mio liegt, sondern deutlich höher...

    0