Holger Badstuber

  • Mag man als Kritik werten, aber ist doch okay so. Sehe kein Problem. Und wenn Badstuber im Februar immer noch fehlt, werden wir sehen, ob sich Carlo dauernd bei ihm erkundigt. Finde ich normal.


    Bzgl. Kommunikation zieht sich bei Pep ein anderer roter Faden durch die Karriere: Spieler, die lange nicht spielen, wissen manchmal nicht, warum.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • Hier nochmal die Aussagen zusammengefasst


    "Der jetzige Trainer sucht eben den Austausch mit den Spielern, beziehungsweise, es ist so ein Hin und Her, und das ist auch gut. Bei Pep war das anders."
    Dieser Umstand stellte für Badstuber jedoch kein großes Problem dar. "Da bin ich eher auf den Pep zugegangen. Weil es mir auch wurscht ist. Wenn ich den Austausch will, dann suche ich danach", so der ehemalige Nationalspieler.

    Man kann unseren Spielern natürlich auch gleich wieder Lügen unterstellen... oder man schaut mal nach, wie professionell sie mit so einer Situation umgehen :whistling:

    0

  • Trotzdem hätte Badstuber bewusst sein müssen, was er wieder für eine mediale Grütze auslöst!


    Dennoch frage ich mich hat er Peps aussagen zu ihm bzw. sein Verhalten bei seiner Verletzung schon vergessen?

    0

  • Er wird in so einem Interview eben explizit danach gefragt worden sein - und ich finde an seinen Antworten weder was Neues noch was verwerfliches!

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Ich freu mich für Holger ... und er hat natürlich nach den langen Pausen so etwas wie "Welpen-Schutz". Momentan darf er Fehler machen (Stellungsfehler, schlechter Antritt, Unsicherheit, ...). Nicht umsonst wird er vermutlich tendentiell eher eingewechselt, wenn es wir keine all zu große Gefahr laufen. Das ist jetzt sein Aufbau-Programm, sowohl körperlich als auch für den Kopf.
    Von daher sehe ich auch den Gegentreffer heute nicht sooo negativ. Klar, Holger stand da etwas "verloren" irgendwo im nirgendwo... aber hey, er STEHT WIEDER AUF DEM PLATZ.


    Dazu seine Aussage nach dem Pokalspiel zum Thema "letztes Comeback" ... natürlich kann man es in die Richtung interpretieren, dass es ein Abschluss mit der Verletzungsphase ist. Aber für mich schwingt da auch ein bssichen mit: Wenn es jetzt wieder nicht (dauerhaft) klappt, war es das ... ein weiteres Comeback wird es nicht geben (kleine Wehwehchen mal außen vor gelassen ... Faserrisse, Zerrungen, Prellungen ...).
    Und diese letzte Chance hat er sich verdient und bekommt er auch. Ohne murren, ohne jammern, mit voller Unterstützung.


    THE HOLG IS BACK!!

    TRIPLE 2020 - DANKE JUNGS

  • hobbit hat aber nicht ganz unrecht. Gut sah Holger beim Gegentor wirklich nicht aus. Da fehlt eben einfach die Spielpraxis. Und wann soll er die bekommen, wenn nicht bei einer 3-Tore Führung?

  • Das zeigt mal wieder, dass manche Personen nur um des Kritisierens Willen kritisieren ... Misson erfolgreich ausgeführt ... fein gemacht, gibt ein Leckerli ...


    Ich wünsche niemandem eine Verletzung... ab jeder, der diese Erfahrung schon einmal gemacht hat (egal ob KK oder BuLi), weiß, wie schwer der Weg zurück zum alten Niveau ist und wie dankbar man für jede Unterstützung und Hilfestellung ist. Jemand, der das niemals durchgemacht hat, wird das niemals nachvollziehen können (und dennoch dankbar sein, verständlicherweise)

    TRIPLE 2020 - DANKE JUNGS

  • Ich mache mir Sorgen. @blofeld scheint ramontische Gefühle zu hegen. So verknallt kenne ich ihn gar nicht.
    Offensichtlich einen guten Link erwischt heute Abend.
    :)


    Holger wird wieder. Vielleicht nicht bei uns. Er erscheint momentan ein bisschen wie aus der Zeit gefallen. Kein Wunder. Ihm fehlen so ca vier Jahre Entwicklung mit diesem Kader. Umso bewundernswerter, dass er es immer und immer wieder versucht.
    Viel Glück, Holger!