Holger Badstuber

  • Der Berater von Holger Badstuber verkündet, dass der FC Bayern seinen Klienten im Winter verleihen soll. Dem HSV macht er allerdings wenig Hoffnung.


    Der Berater gab an, dass man sich nach "sehr guten Gesprächen" mit Präsident Uli Hoeneß und Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge auf eine Ausleihe im Winter verständigt habe. Die Wahrscheinlichkeit, dass sich der 27-Jährige dem HSV anschließen werde, sei aber "sehr gering".


    "Es gab eine Anfrage des HSV an den FC Bayern, aber mit mir oder Holger hat keiner gesprochen", sagte Prof. Dr. Peter Duvinage dem Hamburger Abendblatt. Zuvor hatte die Sport Bild berichtet, dass es bereits Gespräche zwischen den Hanseaten und dem Verteidiger gegeben hatte.


    Das Bemerkenswerte an der Leih-Ankündigung: Der Vertrag Badstubers - der am Dienstag mit ins Trainingslager nach Doha geflogen ist - läuft im Sommer 2017 aus, sollte es eine Leihe geben, müsste er der Logik nach zugleich mit Bayern verlängern.



    Warum sollte man den Vertrag verlängern? Wenn man selbst hier kaum ne Chance sieht?

    0

  • Danke @'airlion


    ist ein ganz schönes Wirrwarr um Holger. Aber das sein Berater dem Spaßverein wenig Hoffnungen macht, finde ich gut. Dort ist das Chaos zu groß.

    Auf Geht's Ihr Roten!!
    http//koan-klopp.de

  • Vertrag verlängern und ausleihen wäre für beide Seiten eine gute Lösung. Badstuber bekommt wieder ausreichend Spielppraxis und schafft er wieder annähernd zur alten Stärke geht er dem FCB nicht verloren.
    Schafft er es nicht oder das Verletzungspech bleibt, ist das Risiko für den FCB auch nicht so hoch.

    „Let's Play A Game“

  • Vertrag verlängern und ausleihen wäre für beide Seiten eine gute Lösung. Badstuber bekommt wieder ausreichend Spielppraxis und schafft er wieder annähernd zur alten Stärke geht er dem FCB nicht verloren.
    Schafft er es nicht oder das Verletzungspech bleibt, ist das Risiko für den FCB auch nicht so hoch.

    Eben. Und er wird im Sommer zurück kehren.


    Vertrag wird verlängert. Weiß es von einer sicheren Quelle.

    0

  • Weil er eine Chance haben wird. Und er Spielpraxis braucht. Sein Vertrag wird definitiv verlängert.

    Fehlt nur noch, dass der Beitrag mit "Fakt ist" anfängt. Ich sehe noch keine Verlängerung, trotz der Gerüchte um eine Leihe.


    In jedem anderen Fall würde ich sagen, Vertrag wird vorher verlängert.
    Badstuber ist allerdings ein besonderer Fall.


    Ich kann mir daher gut vorstellen, dass man ihm nahegelegt hat, sich verleihen zu lassen. Im Anschluss schaut man gemeinsam, ob es überhaupt Sinn macht, weiterhin Profisport zu betreiben. Hält der Körper stand, kann man ihm einen neuen Vertrag anbieten. Klar birgt es für uns keinerlei Risiko, ihm einen Vertrag vorzulegen und ihn erst dann zu verleihen. Aber ist das ein Mehrwert für uns? Ganz ehrlich, die Sportinvalidität ist meines Erachtens realistischer, als eine weiteres Dasein als Profisportler. Wir hätten also ein weiteres Jahr einen Spieler im Kader, der keine Rolle spielt.


    Als ob Badstuber den Verein wechseln würde, wenn wir ihm einen Vertrag anbieten, obwohl er sich im Sommer den Verein aussuchen könnte. Jugendclub, Heimat. Zudem haben wir ihm immer die Stange gehalten und ihn nie fallen lassen. Bei Badstuber würde ich mir daher keine Sorgen machen, dass er sich gegen einen Vertrag von uns entscheidet. Im Fall der Invalidität gehe ich auch stark davon aus, dass wir ihn anderweitig in den Verein anbinden werden.

    0

  • Mit der Verpflichtung von Hummels hat man eine Stamm-IV für die nächsten Jahre. Wenn noch Süle als erster Rotationsspieler kommt und Javi noch da ist, wird sich in der IV wohl in den nächsten Jahren gar nichts tun. Wüsste nicht, wo Badstuber da überhaupt einen Platz haben sollte, selbst wenn er fit bleibt.
    Mir tut sein Schicksal auch sehr Leid, aber auch er hat mehr auf dem Konto als wir alle zusammen und es wird ihm schon nicht schlecht gehen, wenn er wechselt oder aufhört.

    Man fasst es nicht!

  • Aber ist das ein Mehrwert für uns?

    Badstuber ist halt wie es hier schon steht, für den FCB immer noch ein besonderer Fall. Mag ja sein das die meisten Vereine nur nach Nutzen/Kosten entscheiden...der FCB vermutlich eben bei einem Spieler wie Badstuber aber nicht ausschließlich, zumal eine weitere Vertragsverlängerung mit direkter Ausleihe die Kosten sehr in grenzen hält.

    „Let's Play A Game“

  • Sollte der FCB mit HB verlaengern, dann verstehe ich das ehrlich gesagt ueberhaupt nicht.
    Bei seiner Verletzungsanfaelligkeit und auch den damit verbundenem Leistungsabfall sehe ich da keinen Mehrwert fuer uns.
    Vor allem auch wenn man wirklich Suele holen sollte.

  • Als ob Badstuber den Verein wechseln würde, wenn wir ihm einen Vertrag anbieten, obwohl er sich im Sommer den Verein aussuchen könnte. Jugendclub, Heimat. Zudem haben wir ihm immer die Stange gehalten und ihn nie fallen lassen. Bei Badstuber würde ich mir daher keine Sorgen machen, dass er sich gegen einen Vertrag von uns entscheidet. Im Fall der Invalidität gehe ich auch stark davon aus, dass wir ihn anderweitig in den Verein anbinden werden

    Er wechselt ja nicht, es geht maximal um eine Leihe bis Sommer. Und es geht nur um Spielpraxis die er braucht. Um sonst nichts. Dass er bei Bayern bleibt ist keine Frage. Und sein Vertrag wird verlängert werden.

    0

  • Es ging eher darum, dass man sein Vertrag verlängert und ihn nur ein halbes Jahr ausleiht- das macht keinen Sinn

    Es hat für dich keinen Sinn, weil du denkst er habe hier keine Zukunft mehr. Das sehen die verantwortlichen aber anders und deshalb wird es trotzdem passieren. Er braucht nur Spielpraxis und die soll er bekommen.
    Sein Vertrag wird verlängert wenn er das will. Und das wird er wohl.

    0