Holger Badstuber

  • DEN besten gibt es sicher nicht. Es gibt einige sehr,sehr gute. Die wurden ja schon genannt. Und dazu gehört bei uns ganz sicher derzeit keiner. Und das ist eben das Problem. Man braucht in jeder Abwehr schon AUCH absolute Leistungsträger, an denen sich die anderen orientieren können. Bei uns ist es leider so, daß derzeit jeder in der Lage ist , die anderen zu verunsichern...das gilt ja teilweise schon für Lahm, der nun wirklich die Klasse hätte, das anders zu spielen.


    Und was aus Badstuber mal wird, weiß doch kein Mensch heute. Mehr als solide Leistungen hat er noch nie gezeigt. Daß er damit -nicht mal zu unrecht - einen Stanmmplatz ergattern konnte spricht aber leider weniger für ihn als gegen unser sonstiges Angebot an Verteidigern.
    Was vBuyten in dieser Saison da gezeigt hat, ist doch - tut mir leid, weil er ja ein netter Kerl ist - nicht mal mehr Bundesligadurchschnitt...
    Man wird nach der Saison dringend einen wirklich starken und erfahrenen IV holen müssen. Diese Dauerbaustelle IV, die man sich da seit Jahren leistet, ist ein Armutszeugnis. Was das anbetrifft, war unsere Transferpolitik der letzten Jahre - ob vor oder mit vGaal - ja schon Real Madrid like...
    zig Millionen für Offensiv Transfers und Gehälter ,hinten ist egal, weil wir dann eben einfach mehr Tore schiessen als der Gegner...


    so geht es halt eben nicht....das hat auf Dauer noch niemand geschafft...

    0

  • @ Katsche


    Stimme Dir 100% zu.


    Wir brauchen in der Abwehr auf jeden Fall zumindest noch einen richtigen "Kracher", an dem sich unsere beiden Jungspunde orientieren können. Das Alter spielt dabei für mich eher eine unterrgeordnete Rolle, er muss halt nur richtig gut sein.


    Nur, so lange wir den halt nicht haben sehe ich lieber Badstuber/Breno als van Buyten.

    4

  • Warum ist er denn einer der schlechtesten? Weil er nicht unsere Lücke im ZM alleine schließen kann und außer hohen Pässen nach vorne kaum eine Möglichkeit hat (weil niemand sich anbietet, sprich Laufarbeit macht...) offensiv abzuspielen?


    Da ist er nicht viel besser oder schlechter als Tymo. Der hat genau dasselbe Problem.

    0

  • Erste Halbzeit gruselig schlecht - zweite Halbzeit hat er sich gefangen.


    Aber unsere Hintermannschaft bleibt ein Hühnerhaufen. Da brennts bei jeder Standardsituation der Gegner lichterloh.

    0

  • 3 Fehlpässe in der 1.HZ die zum Glück keine Folgen hatten und fast ausschließlich Rückpasse zu Kraft.


    Ansonsten viele Zweikämpfe verloren


    4/9 = 44% gewonnene Zweikämpfe.


    So ist er kein stabilisierender Faktor in der Abwehr.

    0

  • eher mäh heut, aber wie nach dem letzten Spiel schon angemerkt, er braucht Spiele um wieder auf die 100% zu kommen.

    0

  • Schwachsinn - in der ersten HZ war's vor allem das DM mit Gustavo und Bommelchen, das versagt hat.


    So schlecht waren er und Tymo nicht. Tymo war noch etwas besser, da aber sein grober Patzer zum Gegentor führte, wurde das natürlich mehr als egalisiert.


    Fazit: Nach zwei Spielen, in denen wir nur je immer ein Tor kassiert haben (wenn man das mit den letzten Spielen ohne Badi vergleicht), kann man sagen: Es tut uns sehr gut, dass er wieder da ist!

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">insbesondere sein permanentes verweigern von zweikämpfen ist besorgniserregend </span><br>-------------------------------------------------------


    ist wohl auch der mangelnden Spielpraxis geschuldet. Wenn er sich mal für den Zweikampf entscheidet, kommt er meist den einen Schritt zu spät und der Stürmer legt den Ball an ihm vorbei und ist weg.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">ist wohl auch der mangelnden Spielpraxis geschuldet. Wenn er sich mal für den Zweikampf entscheidet, kommt er meist den einen Schritt zu spät und der Stürmer legt den Ball an ihm vorbei und ist weg. </span><br>-------------------------------------------------------


    Ja, haben wir heute super oft gesehen...


    Irgendwie gab es heute im Defensivverhalten der Abwehrkette kaum Schwächen, außer bei Standards.

    0