Holger Badstuber

  • naja, geht so. Eigentlich hielt ich gar nix von ihm, aber seine letzte Saison hat mich da in gewissem Rahmen schon eines Besseren belehrt. In der aktuellen Saison habe ich dann aber jetzt nichts bei ihm gesehen, dass es rechtfertigen würde, entweder Dante oder Boa, die beide eine wirklich sehr starke bisherige Runde spielen, auf die Bank zu setzen.


    Für mich war er eben der fehlerbehaftetste der 3, sowohl als LV mit ein paar Böcken (wenn auch meist solide, keine Frage) und jetzt als IV 2x mE nicht wirklich gut. Und das in Spielen, in denen nun wirklich die Gegner nicht gerade viel Druck gemacht haben.


    Und Boa war jetzt nicht allzu lange verletzt. Der sollte seinen Rückstand eigentlich bis Freiburg wieder aufgeholt haben und spätestens gg Dortmund wieder bei 80-90% sein. Und damit wäre er für mich momentan stärker als HB.
    Bei 100% ist er für mich eh unser bester IV und sollte gesetzt sein.

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • So habe ich das auch gesehen.
    Allerdings werden hier offensichtlich nach drei Monaten auf anderer Position sofort Wunderdinge von ihm erwartet...
    Bei der Situation gegen Diouf hat man zudem gesehen, was die Innenverteidiger bei uns schon oft in Bedrängnis brachte und auch bei jedem anderen Innenverteidiger der Welt eben so aussieht: wir haben zu dem Zeitpunkt kein Pressing mehr gespielt, Diouf konnte quasi unbedrängt Anlauf nehmen. Gab es bei uns früher schon, hat immer zu Problemen geführt. Gutes Abwehrspiel geht eben immer nur im Verbund...


    Ich gehe aber auch mit morri konform: Boateng und Dante machten bisher im Verbund den stärksten Eindruck. Sollte Holger gegen Freiburg nicht zur Sahneform finden, würde ich gegen Dortmund dann auch wieder Boa/ Dante bringen...

  • wenn sie nicht schon so hoch geführt hätten, wäre er im zweikampf gegen diouf bestimmt auch ein höheres risik gegangen. natürlich muss er diese unachtsamkeiten trotzdem schnellstens abschalten. trotzdem gehört er grade wegen seiner spieleröffnung in die startelf: möchte da nur an ein paar flankewechsel aus dem valencia-spiel erinnern!

    0

  • Bei Badstuber komme ich Persönlich auf keinen Grünen Zweig.


    - Seine Pässe sind absolut krass ( Im Positiven sinne ). Als IV, ich schätze 75-80% seiner 30meter+x Pässe kommen alle mm genau an. Das ist schon richtig richtig genial. Ausser David Luiz habe ich keinen Spieler per sofort im Kopf, der solche Pässe spielt...( IV ).


    - Er ist deutlich Robuster geworden und lässt sich im Infight während eines laufduelles nichtmehr wegdrücken.


    - Er hat seine Sprungkraft verbessert, habe ich das Gefühl. Er kommt höher als letzte Saison.


    - Er ist wortlaut geworden. Bzw noch mehr aus sich herausgegangen. Wenn er richtige Taktische anweisungen geben sollte von hinten heraus, und nicht nur sinnlos rumbrüllt, dann ist das auch ein fortschritt ( Nur das können wir nicht beurteilen ). Aber ich denke schon, dass er dafür ein richtiges näschen hat.


    Negativ :


    - Sein stellungsspiel ist weiterhin, für einen FCB IV EXTREM schlecht. Ich nehme da nicht solche Beispiele wie gegen Diouf oder so..sondern ( mal als beispiel ) : Unsere AV sind aufgerückt..Fehlpass, gegenkonter über unsere Aussen..Badstuber rückt raus, spielt Ballorentiert..Unser AV X rückt auf den Ballführenden drauf, und Holger geht 2-3 schritte zurück in den Raum...da steht aber kein gegenspieler..er deckt den Raum, 5m hinter ihm steht aber jemand...der Ball segelt über ihn drüber..


    Oder, wie es Lehmann immer sagt " Der Raum schiest keine Tore ". Ist zwar nachgeplappert jetzt von mir, aber genau so ist das halt leider - bei Badstuber. Dieses Phänomen haben sehr viele IV. Aber bei ihm fällt es sehr krass auf. Und beim FCB sollten die IV sowas halt beherschen, finde ich.


    - Er schätzt sehr oft falsch ein, wann er rausrücken muss ( Bspw Abseitzstellung erzwingen ), und wann er beim ST zu bleiben hat. Und auch hier schätzt er den Pass aus dem MF / Flugbahn des Balles - sehr oft falsch ein. Als beispiel ( nur um eine Situation zu schildern ) ist das ding gegen Soldado in der CL in Valencia. Sowas hat er halt auch sehr sehr oft in der BL.


    Seine Positiven eigenschaften überwiegen ganz klar. Aber die 2-3 Negativen seiten hat er seit 2Jahren nicht verbessert. Und genau DIESE Negativen seiten kosten uns gegentore...Und fallen diese gegentore, gegen gegner, gegen diese das nicht passieren darf ( BVB, CL ) Dann ist das auf Dauer eben nicht tragbar..


    Daher : Ich habe absolut keine Ahnung, was meine aktuelle beurteilung betrifft...irgendwo , für sein Alter, absolut TOP! auf der anderen Seite hat er eben nicht "Irgendwelche Schwächen", sondern schon krasse schwächen, die uns so in der form nicht passieren dürfen. Man kann auf dauer auch nicht sagen " Hauptsache es ist gut gegangen"...das wäre fatal für die zukunft..


    AKTUELL vermag ich keinen vergleich zu Dante oder Boateng machen, weil Badstuber eben lange auf aussen rumkrebsen musste. Trotzdem ist meine Liste bis jetzt : Dante ist die klare nummer 1 ! Und Boateng spielt besser als letzte Saison! Er gefällt mir sehr gut, weil er auch Dynamisch ist und schnell.
    Er macht deutlich weniger fehler als letzte Saison ! Robust und Zweikampfstark war er schon länger.
    Badstuber hat da ein richtiges Brett zu knacken.

    0

  • Ich will ja den Leuten nicht ihre Träume nehmen, aber alleine die Tatsache, dass Basdstuber weiter den linken Innenverteidiger gibt, macht für mich deutlich, welcher Spieler, wenn überhaupt, für Boateng Platz machen müsste. Nämlich der, der jetzt nicht auf seiner besseren Seite spielen darf.
    Kann natürlich auch sein, dass Heynckes einfach nur unlogisch aufstellt...

    0

  • Ich denke eher das es an Badstubers schwachem rechten Fuß liegt, deshalb kann er seine Stärken als linker IV besser einbringen. Dante hingegen hat auch ein ordentliches Passspiel mit seinem rechten Fuß

    0

  • Über kurz oder lang wird das Leistungsprinzip greifen.


    Und da ich Badstuber als den IV mit der größten Qualität im Kader einstufe, mache ich mir persönlich um ihn keine Sorgen. Momentan kann man ohnehin die IVs würfeln, alle 3 sind gut. Eine Situation, die wir seit Ewigkeiten nicht mehr hatten...

  • Momentan ist Dante für micht die Nummer eins. Der spielt gradios. Badstuber und Dante sind das Duo, dass da am meisten verspricht.


    Schade für Boa, weil der auch gar nicht schlecht gespielt hat dieses Jahr, aber da kommt er so schnell nicht vorbei.


    Ob man auch hinten rotieren kann muss sich zeigen.

    Da kommt ihr nie drauf!

  • Versteh ich nicht...meiner Meinung nach spielt er einfach sehr gut, das hat aber absolut nichts damit zu tun, dass er sehr gut spielt. Vielmehr spielt er einfach sehr gut...

    TRIPLE 2020 - DANKE JUNGS

  • Badstuber hat mich persönlich als LV größtenteils überzeugt, er hat oft gut mit Ribery kombiniert und sein Drang in die offensive fand ich positiv überraschend. Dafür, dass er eigentlich IV ist hat er einen verletzten Alaba gut ersetzten können. Jetzt wo David wieder fit ist und einen grandiosen linken Verteidiger abgibt, bekommt Badstuber wieder die Chance seine Qualitäten als IV zu beweisen, mit erhöhter Spielpraxis wird sich auch die Zahl seiner Patzer lindern, davon bin ich überzeugt und auch wenn Boa und Dante bisher sehr gut gespielt haben, wird sich Heynckes bestimmt nicht davor scheuen auch in der Verteidigung zu rotieren. Ich finde die hier teilweise ziemlich starke Kritik an Badstuber deshalb übertrieben, wir sollten lieber hinter ihm stehen. Für mich ist er spielerisch sowie charakterlich ein klasse Typ :P

    0

  • das war ja mein eindruck vor einigen wochen...
    ich hätte auch auf das duo gesetzt, aber es stimmt schon, dass jeder der 3 stärken und schwächen hat...
    alle 3 hatten schon spiele dabei, wo wackler drin waren... badstuber steht da für mich noch etwas außerhalb, weil er erst wieder ein spiel in dieser saison in der iv bestritten hat...


    ist aber in der tat schwierig, da eine ganz konkrete entscheidung zu treffen...


    für mich ist allerdings auch die spieleröffnung sehr entscheidend und das kann wirklich nur badstuber...
    sprich... beim schnellen umschalten dürfte er einfach die bessere alternative zu den anderen darstellen bei balleroberung, da er zielstrebig nach vorne spielt, während die anderen beiden eher querpässe bevorzugen, weil eben auch unsicher im spiel nach vorne...


    abgesehen davon hat badstuber einfach schon die bessere erfahrung, als die anderen beiden...
    der spielt halt schon seit längerem auf dem hohen niveau...
    da hat vor allem dante noch mächtig nachholbedarf...


    wie auch immer... stand jetzt ist es dennoch schwierig, da eine klare positionierung zu finden, die alle betrachtungswinkel mit einberechnet...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • Für mich gibt es derzeit KEINE Alternative zu Alaba / Dante links und Lahm / Boateng rechts !!!
    Leider sehe ich Badstuber momentan nur auf der Bank. Mit Van Buyten haben wir dann aber prima Backup-Spieler in der Hinterhand !!!

    Es ist nicht FALSCH, nur weil du es nicht verstehst :thumbsup:

  • Tja, was soll ich dazu sagen.
    Wenn ICH Trainer wäre, würde er auf der Bank sitzen. Weil er derzeit ( wenn Boa wieder fit ist ) der zweikampfschwächste Verteidiger ist. Es steht außer Frage, dass er beim Spielaufbau absolute Vorteile hat, ABER die Abwehrleistung ist einfach entscheidend und da sehe ich bei Ihm immer wieder zum Teil eklatante Schwächen/Fehler.

    Es ist nicht FALSCH, nur weil du es nicht verstehst :thumbsup:

  • Dann bin ich froh dass du nicht Trainer bist...
    Ich seh das anders als du, gibt ihm mal noch 1-2 Spiele...dann ist er wieder "da"
    und seine Abwehrleistung steht außer Frage. Der kann in der Tat mehr als nur Spieleröffnung :|

    0