Der FC Bayern Taktik Thread - So wird gespielt

  • wollte magath nicht damals von selbst gehen und wurde von unserem vorstand überredet noch das dritte jahr dranzuhängen?...</span><br>-------------------------------------------------------


    Ist ja egal, ändert nichts daran, dass es eine Fehlentscheidung war, in die nächste Saison mit ihm zu gehen (du siehst, ich bin auch nicht immer einfach nur auf Titel und Punkte fixiert).



    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">dem war doch auch klar, dass die nummer mit "rokko" auf der 10 nicht gut gehen kann...


    himmel, war das damals ein kracher, als das ausgerufen wurde... Laughing
    dieses obligatorische spiel gegen lautern war es doch, welches alle diesbezüglich in verzückung brachte!?..</span><br>-------------------------------------------------------


    Ich glaube nach wie vor, dass das nur ein Mediengeplänkel war, denn gleichzeitig hat mna ja versucht, Ribery schon an die Isar zu locken.
    Als das dann schiefging, wollte man dieses Übergangsjahr eben schönreden.


    Dass sowas aber vor allem mit einem Trainer wie FM nicht funzen kann, das hätte nun wirklich jeder wissen können.
    Zumal es auch recht unfair war, ihm einen solch schwachen Kader zur Verfügung zu stellen und ihn dann im Misserfolg zu rasieren.
    Also ich fand, das war wirklich eine der schwärzeren Stunden unserer Vereinsbosse.

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • Sorry, Rummenigge hatte Dos Santos als Ballack-Ersatz angepriesen, allein das bewies die Unfähigkeit der Bosse, das damalige Spieler-Material einzuschätzen. Und dass auch ein Ottmar Hitzfeld nicht mehr rauszuholen vermochte, ist Beweis genug, dass es an Magath eher nicht gelegen hat, auch wenn seine Methoden zumindest Heute sehr fragwürdig sind.


    Nun zur aktuellen Problematik:
    Wie wäre es mal mit 4-4-2? So ziemlich jede 433 4321 und sonstige derartige Variante haben wir ja schon durch. Sähe dann ja so aus:


    --------------------Gomez-------Müller
    -Robben---------------------------------------------Ribery
    ------------Kroos/Alaba-----------Gustavo/Tymo
    -Lahm/Alaba---Badstuber---Boateng---Rafinha/Lahm
    ----------------------------Butt :D


    Einen Versuch wäre es jedenfalls mal wert, mit unserem ewiggleichen System haben und hatten wir schon Probleme genug.

  • Wir haben keine gscheidn Außenverteidiger, also PRO Systemrevolution hin zum 3-2-3-2:



    -----------------------------Neuer-------------------------
    ---------Boateng---Badstuber---Verthongen----
    ----------------Lahm--------Schweinsteiger--------
    Robben---------------Müller------------------Ribery
    --------------Gomez----------Ulis Bombe------------



    In der Abwehr noch Dante und van Buyten in der Hinterhand.


    Im DM Gustavo und Tymo.


    In der offensiven Dreierreihe Shaqiri, Alaba und Kroos.


    Im Sturm Petersen und Müller. Evtl hier noch einen erfahrenen zur Ergänzung (Pizarro).


    Neu: Ersatz-TW, Verthongen, Dante, Shaqiri, Ulis Bombe und ein Pizarro Typ. Insgesamt 6 Spieler.


    Weg: Butt, Breno, Contento, Rafinha, Pranjic, Olic. Ebenfalls 6 Spieler.


    Kader bleibt gleich groß ist aber Qualitativ klar besser, v.a. in der Breite.


    Kostenpunkt: Grob geschätzte 60 Mio...

    0

  • Ich täte Ribery auf die 10 verdonnern (enge Ballführung und Auge), das wäre nen Boost im Vertikalspielspeed. LA Müller (kann er) und RA Robben...
    Und die Jungs rochieren lassen..

    0

  • @ fcb_champion:


    Genau so. Und in der BuLi würde ich auch Usami mal auf die 10 Stellen. Glaube gerade die taktischen Defizite die Ihm ja bescheinigt werden könnten seine große Stärke sein.


    Einfach mal einer der nicht nach Schema F spielt, sondern frei Schnauze.

    0

  • Wenn das in der Saison wieder aufwärts gehen soll, muss die Mannschaft zuerst mal weg vom Gedanken, dass Team "toll ein anderer machts" - in unserem Fall Ribery, Robben, Gomez - heißt.


    1. Es ist für Defensivspieler nicht verboten, sich auch mal mit nach vorne einzuschalten, wenn nichts geht, wie das Gustavo in Wolfsburg gemacht hat. Manchmal muss man es erzwingen wollen. In diese Betrachtung schließe ich die Sechser ein.
    2. Es ist für Lahm und Rafinha nicht verboten, endlich mal die komplette Länge des Platzes zu tun. Dabei muss man noch nicht mal flanken können. Unter van Gaal wurden viele Tore einfach dadurch erzielt, dass jemand von der Grundlinie zurück gelegt hat.
    3. es ist für sämtliche Offensivspieler nicht verboten, die Seiten und Positionen zu tauschen oder mal verstärkte über eine Seite zu kommen, wenn sie sehen, dass es anders nicht funktioniert. Herumstehen, auf den Ball warten und womöglich noch abwinken, wenn er nicht kommt, hilft niemanden.


    Solange alle Spieler weiter nur den Stiefel runter spielen, sie unter van Gaal auswendig gelernt haben, wenn es schwierig wird und nicht mal etwas Eigeninitivate und Verantwortung zeigen, erst recht, wenn das dann nicht gleich beim ersten M>al zum Tor führt, wird hier mit dieser Soielweise kein Fortschritt mehr eintreten. Die Gegner kennen uns mittlerweile zu gut, als dass nur die 4 Offensivspieler jedes Spiel gewinnen könnten. Das funktioniert fast nur noch nach einem früheren 1:0.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Wenn das Gegner bei Ballgewinn das Spiel verlagert, können ganz schnell Lücken entstehen. Mit einem Dani Alves, der die Linie rauf und runter rennen und gefährlich flanken kann, wäre das eine Option. Für diese Umstellung braucht man auch die richtigen Spieler.</span><br>-------------------------------------------------------


    Die richtigen Spieler braucht man für jedes System.


    Es kommt halt auf die taktische Ausrichtung an.


    In unserem 4-2-3-1 bleiben für gewöhnlich 4 Spieler zu Absicherung hinten. Die beiden IV, einer aus der D6 und der AV, über dessen Seite gearde nicht angegriffen wird.


    Im 3-2-3-2 wäre es problemlos Möglich auch immer 4 Spieler absichern zu lassen. Die drei Verteidiger und einen aus der D6.


    Wichtig ist nur, dass nach eigenem Ballverlust diejenigen von den 5 offensiven Spielern, die dem Ball am nächsten sind im Vollsprint Druck auf den Ballführenden Gegner ausüben, damit der zweite aus der D6 und der rest der 5 offensiven genug Zeit haben die 4 absichernden zu unterstüzen.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">In unserem 4-2-3-1 bleiben für gewöhnlich 4 Spieler zu Absicherung hinten. Die beiden IV, einer aus der D6 und der AV, über dessen Seite gearde nicht angegriffen wird.


    Im 3-2-3-2 wäre es problemlos Möglich auch immer 4 Spieler absichern zu lassen. Die drei Verteidiger und einen aus der D6.


    Wichtig ist nur, dass nach eigenem Ballverlust diejenigen von den 5 offensiven Spielern, die dem Ball am nächsten sind im Vollsprint Druck auf den Ballführenden Gegner ausüben, damit der zweite aus der D6 und der rest der 5 offensiven genug Zeit haben die 4 absichernden zu unterstüzen.</span><br>-------------------------------------------------------


    Ich glaube nicht, dass Ribery und Robben für dieses System geeignet wären. Die müssten jeweils eine Seite komplett alleine bearbeiten. Vor allem Arjen kommt über seine Power ins Tempodribbling, wenn er ständig nach Ballverlust im Vollsprint zurück muss, um die Kette zu schließen, fehlen ihm am Ende die Körner. Da braucht man auf den Außen absolute Laufmaschinen, die ständig rauf und runter rennen (können). Und im Konterspiel bleibt dieses System anfällig. Ich weiß nicht, ob wir die Innenverteidiger haben, um das zu praktizieren. Ok, Boateng ist pfeilschnell, Badstuber bringt eine solide Grundschnelligkeit mit und wer soll der dritte IV in der Kette sein?


    Grundsätzlich eine interessante Idee, wenn die passenden Spieler vorhanden sind. Ich bin jeodch eher für ein 4-1-2-3 bzw. 4-1-4-1 System.

    0

  • Das Prob an dem 3-2-3-2 System wäre für mich eher, das die offensive unflexibel wird. Kein AV kann einen Rob oder Rib überlaufen, die Gefahr auf den Flügeln würde deutlich weniger werden (wenn im Mom auch kaum möglich >:-| )
    Das Spiel wäre mir dann zu mittellastig.


    Ich würde eher zum guten alten 4-4-2 zurück. Ist eigentlich auch kein allzu großer Unterschied zu jetzt:


    Müller als 2 Spitze, gerne hängend wie er das mag. Man würde lediglich die Kroos (10er) Position bissl vor ziehen. Dann kann man mal mit einem D6 spielen oder mit 2, als Alternative dann mit OF oder ohne. Man würde weiter über die Außen kommen können, hätte aber mit 2 Spitzen auch mehr Alternativen auch mal das Spiel durch die Mitte zu suchen wenn aussen alles zugestellt ist. Oder einer der Stürmer rückt raus und bietet sich als zusätzliche Anspielstation auf den Außen an!


    Letztlich spielen wir nicht groß anders!

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Das Spiel wäre mir dann zu mittellastig.</span><br>-------------------------------------------------------


    Richtig. Wenn man einen zwoten Stürmer bringt, müssen viel mehr Flanken kommen. Den Außen fehlt jedoch die Unterstützung durch die AV. Sie müssen sich offensiv wie defensiv enorm aufreiben.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Richtig. Wenn man einen zwoten Stürmer bringt, müssen viel mehr Flanken kommen. Den Außen fehlt jedoch die Unterstützung durch die AV. Sie müssen sich offensiv wie defensiv enorm aufreiben</span><br>-------------------------------------------------------


    Jap. Genau das ist eines unserer großen Probleme. Hätte dazu dennoch gerne noch eine 2 Spitze, die sich dann auch mal auf den Außen anbieten kann, das erspart dann manches mal das überlaufen, wenn plötzlich 3 Spieler auf li oder re stehen und dort eine Überzahl schaffen.


    2 Stürmer bringen einfach viel mehr Gefahr... Gomez steht mir oft viel zu alleine auf weiter Flur !!

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">
    2 Stürmer bringen einfach viel mehr Gefahr... Gomez steht mir oft viel zu alleine auf weiter Flur
    </span><br>-------------------------------------------------------


    Die Tore von Gomez fallen auch meist dann, wenn Müller im Strafraum ist.

    0