Der FC Bayern Taktik Thread - So wird gespielt

  • Einstellung, Laufbereitschaft, Leidenschaft sind absolut noch zu verbessern!
    - wir haben kein Systemproblem, Kaderproblem</span><br>-------------------------------------------------------


    Akkordeon


    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">lles andere ist nach 90 Minuten richtiger Fussball absolut populistischer Unsinn</span><br>-------------------------------------------------------


    was war denn bitte kein 90 MInuten Fuppes von diesem Ligatotal Witz abgesehen ?
    Pokal?
    Jena?
    MG ? :D:D 8-)

    0

  • - Einstellung, Laufbereitschaft, Leidenschaft sind absolut noch zu verbessern!


    Und das am ersten Spieltag, wo doch alle so richtig heiß darauf waren, das es endlicht los geht.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Einstellung, Laufbereitschaft, Leidenschaft sind absolut noch zu verbessern! </span><br>-------------------------------------------------------


    Die müssten erst mal eingeführt werden ;-)

    0

  • 90 Minuten richtiger Fussball, also Bundesliga !und nicht Testkicks gegen Jena, Trentino oder Barcelona.


    Sportfreunde, ich kann nur appelieren:
    Geduld, Geduld, Geduld.
    Einige hier werden sich in wenigen Monaten in vollkommener Demut an den Saisonstart erinnern - weißt noch damals, als wir dachten was wird das für eine schlechte Saison? Nichts klappt wie es klappen soll?


    Ich spule einfach nochmal meine alte Kassette ab. Ja, wir waren nicht leidenschaftlich genug, noch nicht. Das war ein Schuss, rechtzeitig vor den Bug. Die ganzen Lobeshymnen beste Bayern aller Zeiten und Schwachstellen beseitigt muss man mit Einstellung auch auf dem Platz beweisen.
    Aber trotzdem hätte man ohne Torwartfehler nicht verloren, und ohne Schiri- und Alupech gewonnen.

    0

  • Aber trotzdem hätte man ohne Torwartfehler nicht verloren, und ohne Schiri- und Alupech gewonnen.
    Ohne Abwehrfehler und die ein oder anderen Schiedsrichterentscheidungen, wären wir letztes Jahr Meister geworden. :D

    0

  • Ich kann auch die ganze Panik nicht verstehen.


    Die Geschichte ist sich doch nun wirklich gerade am Wiederholen.


    Letztes Jahr ein Team, das konstant defensiv versagte, offensiv zeitweise bärenstark war, gegen Ende aber auch recht einfallslos.Dazu gab es massive zwischenmenschliche Probleme zwischen Trainer und Team.


    Dann ein Interimstrainer für 5 Spiele, der aufzeigte, dass es nicht wirklich an der Kaderqualität lag und der 13 Punkte holte...


    Neuer Trainer, ein paar neue Spieler, etwas andere Ausrichtung.


    VG hat man auch einige Spiele Zeit gegeben, den JK-Murks aus der Mannschaft rauszubekommen.
    Warum sollte man jetzt also JH nicht einige Spiele Zeit geben, den vG-Murks rauszubekommen?


    1 Spiel ist verloren - ok. War unnötig, ein bisserl Pech war auch dabei und einiges war schlecht.
    Aber es ist doch noch lange nicht so, dass jetzt irgendwas verloren wäre!

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • was ihr für taktikfüchse seid.....
    völlig egal ob wir 442,4231,343 oder 118 spielen.
    das problem sind die spieler,nicht das system!
    schaut euch mal unsere offensive an die ja angeblich so weltklasse ist.vllt waeren sie das auch wenn sie sich mal bewegen würden!
    der einzige der immer läuft ist müller.
    der rest steht zu häufig,schaut anderen andächtig beim rennen zu,ist berechenbar und alles andere als dribbelstark.
    schaut mal unserem "messery" zu...wann hat der das letzte mal 3 dribblings in einem spiel gewonnen oder ne ordentliche ecke/freistoss geschossen?
    schaut robben zu....jeder weiss das er nach innen zieht und hat sich drauf eingestellt.ausserdem bleibt er ständig stehen/liegen und beschwert sich weil der schiri so böse ist und sein gegenspieler und die mitspieler,usw....Bockiges Kind!
    schaut euch gomez an.....keine frage das er ein knipser ist,aber seine dribblingversuche haben was von slapstick und der grosse strafraumarbeiter ist er auch nicht.


    das problem liegt darin das die ihre hufe nicht bewegen,schaut es euch im nächsten spiel an.
    einer läuft,der rest schaut zu.oder einer läuft und der rest spielt ihn nicht an wenn er sich freiläuft.


    und jetzt diskutiert weiter über 442 oder 4231......

    3

  • schum3 es tut mir leid aber du siehst den wald vor lauter bäumen nicht.


    Es gibt fakten und es gibt vorurteile. Du hältst dich nur an Vorurteile.
    Fakt ist jedoch, das Van Gaal, wie Heynckes jetzt, immer nur 4-5-1 spielen lies und mit diesem System gab es immer wieder erhebliche Probleme gegen Manschaften die sehr defensiv aufgestellt waren. Also fast die halbe Bundesliga gegen den FC Bayern!


    Fakt ist auch, dass das System nie gewechselt wurde nur die Spieler im System wurden gewechselt und egal wer spielte es wurde nicht besser.
    Nur Jonker lies mit zwei Spitzen spielen (Spitze und hängende Spitze) promt wurde es besser.
    Also verwundert es mich doch sehr, dass ihr behauptet es liege nur an den Spielern.
    Wo doch genau die ständig durchgewechselt wurden und wir nicht lauter Blinde in der Manschaft haben können, die alle die selben "Sympthome" bei dem System gegen Defensive Manschaften aufweisen.


    Fazit:
    Ich denke es ist an der Zeit, nach etlichen Spielerwechseln, die Spieler ein anderes System mit zwei Spitzen spielen zu lassen.
    Daher votiere ich ganz klar auf ein 4-4-2.

    0

  • Die Geschichte ist sich doch nun wirklich gerade am Wiederholen. </span><br>-------------------------------------------------------


    Dämon weiche :-O :D


    und jetzt diskutiert weiter über 442 oder 4231...... </span><br>-------------------------------------------------------


    brauchen mer nicht. Da 4231 das Stammsystem und 433 & 4132 die Notsysteme / Sicherungssystenme sind


    Das was Föhn Schrieb:


    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Einstellung, Laufbereitschaft, Leidenschaft sind absolut noch zu verbessern! </span><br>-------------------------------------------------------


    = Stand der Dinge, und das zu Saisonstart. Chapeau.


    Aber: vom Ding her


    ->
    http://www.cosgan.de/images/smilie/musik/c025.gif

    Neulich wars gestern mehr als draussen

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Dämon weiche</span><br>-------------------------------------------------------


    naja, nochmal so'n CL-Finale hätte doch was ;-)



    Kurz davor kann man das mit dem Wiederholen ja stoppen :D

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • stimmt, das war echt 'ne Alptraum-Saison.


    Die brauch echt keiner mehr!

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • Fakt ist auch, dass das System nie gewechselt wurde nur die Spieler im System wurden gewechselt </span><br>-------------------------------------------------------


    stimmt nicht.
    Umstellung von 4231 auf 433 war im Pokal und im Ligaspiel
    war Umstellung von 4231 auf 4132 ;-)


    Nur Jonker lies mit zwei Spitzen spielen (Spitze und hängende Spitze) promt wurde es besser. </span><br>-------------------------------------------------------


    Müller spielt im Normalfall immer HS hinter Gomez. Fehler ists dann wenn man ihn ins LMF abzieht und Kroos dafür im 4231 zentral stellt, wie leider geschehen.


    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Daher votiere ich ganz klar auf ein 4-4-2. </span><br>-------------------------------------------------------


    aber nur mit olic oder müller. nicht mit artur parallel zu mario. das nur dann wenn du aufm flügel spieler hast die flanken wie z.b. usami und pranjic.
    das solltest du bedenken, sonst verhungert vorne nicht nur einer sonden gleich 2. ;-)

    Neulich wars gestern mehr als draussen

  • mE geht Petersen+Gomez gar nicht. Bestenfalls als Notlösung für die letzten 5 Minuten, so wie in den letzten Jahren vBu als ST.


    Wenn 442, das sehe ich wie coma, dann mit Gomez + Müller oder irgendwann (wenn er wieder die 100% erreichen sollte) vllt mit Olic.


    Genau deshalb wäre ich ja auch dafür gewesen, noch einen weiteren ST zu verpflichten, wenn man Klose schon nicht halten konnte/wollte.

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • ja comastengel du hast den Grundgedanken gut ausgebaut. Jedoch stimme ich dir nicht zu mit den Außenspielern. Ribery und Robben sind durchaus in der Lage alleine auf den Außenbahnen gegen Gladbach und sonstige Absteiger ihre defensivaufgaben zu bewältigen. Zum Thema flanken, gerade Ribery drippelt ständig auf die Grundlinie und passt dann den Ball in den Rücken der Abwehr bzw. flankt, da braucht es keinen Pranjic.
    Ich sehe den größten Vorteil auch darin, dass sich das Mittelfeld bei einer so engen Staffelung und dann auch noch 11 Mauernden Gladbachern etc, nicht ständig selbst auf den Füßen herumtrampelt.

    0

  • ja comastengel du hast den Grundgedanken gut ausgebaut. Jedoch stimme ich dir nicht zu mit den Außenspielern. Ribery und Robben sind durchaus in der Lage alleine auf den Außenbahnen gegen Gladbach und sonstige Absteiger ihre defensivaufgaben zu bewältigen. </span><br>-------------------------------------------------------


    werden mit favre nicht absteigen und was ist gemeint mit "alleine"
    wo habe ich das so geschrieben?
    ich bin strikt dagegen das spieler etzwas alleine lösen wenn sie es im kollektiv weitaus besser können.


    Zum Thema flanken, gerade Ribery drippelt ständig auf die Grundlinie und passt dann den Ball in den Rücken der Abwehr bzw. flankt, da braucht es keinen Pranjic.</span><br>-------------------------------------------------------


    ich weiss das franck sich da schon grosse mühe gibt. er ist da mannschaftsdienlicher als robben.
    pranjic wird gerne unterschätzt.
    das er mit die besten flanken im team schlägt ist schon so manchem entgangen.


    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">
    Ich sehe den größten Vorteil auch darin, dass sich das Mittelfeld bei einer so engen Staffelung und dann auch noch 11 Mauernden Gladbachern etc, nicht ständig selbst auf den Füßen herumtrampelt. </span><br>-------------------------------------------------------


    das erreichst du mit tempo und rochade und nicht mit nem systemwechsel.
    der trick sind die sich stets verändernden anspielstationen wo der gegner nicht mehr mitkommt.

    Neulich wars gestern mehr als draussen

  • Das Problem ist dieser Standfußball. Wenn Rib oder Rob 2-3 Gegenspieler auf sich ziehen, bleiben die Mitspieler stehen und wünschen viel Glück, statt in die sich ergebenen Freiräume zu stoßen. Rib und Rob laufen sich häufig fest, weil sie keine vernünftige Anspielstation finden und Raume einfach nicht genutzt werden.

    0

  • richtig. durch permanentes verschieben und rochieren entstehen immer wieder neue spielsituationen mit anspielstationen.
    geschieht dies in angemessenem tempo hat der gegner nie und nimmer gelegenheit das 90 zu verhindern, das daraus torchancen und im guten falle tore resultieren.
    das und nichts anderes ist das Konzept des modernen fussballspiels.
    wenn man das verinnerlicht hat kann man zurecht auf geduld mahnen weil die Zeit des verteidigenden Gegners IMMER gegen ihn spielt. Stichwort: nachlassende Konzentration!

    Neulich wars gestern mehr als draussen

  • Einstellung, Laufbereitschaft, Leidenschaft sind absolut noch zu verbessern!


    Da sollte man sich mal Barca als Vorbild nehmen. Ohne diese Attribute taugt deren Systemfußball auch nichts. Nur warum zeigen diese Millionäre nahezu über die gesamte Saison ein professionelle Einstellung und unsere Millionäre stehen auf dem Platz statt sich zu bewegen.

    0