Franck Ribéry

  • Der Kölner rennt aber nicht wie von ner Biene gestochen zu ihm, sonder Rib dreht sich um und geht auf ihn zu...
    Und nur Rib langt an den Hals... ;-)

    0

  • deswegen geht der kölner trotzdem gestikulierend u. redent auf ribery zu. erst dann geht ribery auf ihn zu u. faßt ihm mit der hand an den hals.
    wie dem auch sei, die entscheidung ist jetzt so u. ribery wird sich selbst am meisten ärgern. dennoch ist er mMn ganz klar von dem kölner provoziert worden. anders kann ich mir die sache nicht erklären. da dieser der französischen sprache mächtig sein soll, wird er ribery schon etwas gesagt haben was diesen auf die palme gebracht hat.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">deswegen geht der kölner trotzdem gestikulierend u. redent auf ribery zu. </span><br>-------------------------------------------------------


    Das ist natürlich klar gelb.

    0

  • mmn hätte lahm (captain) das unterbinden müßen!
    es hat doch jeder gesehen das ribs auf 180 war!
    van bommel und auch schweinsteiger wären da beim rib gewesen, um ihn zu beruhigen!

  • das ist ja einfach und vorallem die basler sollten gestern aufmerksam die szene beobachtet haben:


    ribery provozieren -> ribery ist auf 180 -> ribery wird tätlich -> bayern spielt mit 10 mann weiter -> cl-weiterkommen ist in gefahr

  • Rib soll froh sein, dass der Kölner wie so manch anderer sich nich auf den Boden geworfen hat, dann wäre das vemutlich noch ein glatt rot geworden.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">mmn hätte lahm (captain) das unterbinden müßen!
    es hat doch jeder gesehen das ribs auf 180 war! </span><br>-------------------------------------------------------
    Das sprichst du genau richtig an, zumindest das 2 mal hätter er verhindern können.


    Die Aktion von Ribery war dämlich aber eben auch menschlich und das Temperament und die Explosivität die ein Ribery in seinem Spiel zeigt färbt dann leider auch mal ab wenn er vermutlich provoziert wird.
    Franck sollte bei diesem Punkt versuchen an sich zu arbeiten und sich vor allen von Antifußballern die sich nur mit Provokationen oder Fouls gegen ihn wenn auch nur halbwegs behaupten können nicht so "locken lassen" damit der Schiri eingreifen muß...aber zähmen lassen sollte er sich nicht. Seine Unbeherrschheit wird Ribery sicher in der Kabine schon wieder leid getan haben und das Sorry an seine Teamkollegen wird sicher auch kommen.


    Aber trotz allem, Ribery hat Gestern "Eier gezeigt" und das eigene Team damit auch etwas wacher gemacht. Denn danach spielte der FCB wesentlich entschlossener und kam so gegen diese Antifußballer mit ihrer 5'er Kette in der Abwehr doch noch zum hochverdienten Sieg.

    „Let's Play A Game“

  • @ gerdskneipe



    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic"> das ist ja einfach und vorallem die basler sollten gestern aufmerksam die szene beobachtet haben: </span><br>-------------------------------------------------------
    Am anfang dachte ich was hat denn der Mario damit zu tun???oh gott hatte ne wilde nacht hinter mir</span><br>-------------------------------------------------------

    0

  • Genau - der Lahm ist schuld, weil Ribery "doof wie Stulle" ist.
    Manchem hier ist wirklich nichts zu billig um dem guten Phil eins auszuwischen.


    Das Spiel gestern hat eigentlich nur den Beweis erbracht, dass man auch ohne Hirn im Fussball Millionär werden kann - aber das ist ja auch nichts Neues.

    0

  • nee, das hast Du nicht richtig verstanden harel .


    Schuld ist Rib allein, nur hätte es durch Mitspieler verhindert werden können...

    0

  • @Das Spiel gestern hat eigentlich nur den Beweis erbracht, dass man auch ohne Hirn im Fussball Millionär werden kann - aber das ist ja auch nichts Neues.
    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    straßenfussballer halt.
    spieler dieser art sind mir aber tausendmal lieber als speichellecker, modefürsten ala schweinsteiger, der und dessen interviews und sonstiges erscheinungsbild ne ausstrahlung wie ein toastbrot haben.

    4

  • wir sollten rib dankbar sein. das spiel wurde engagierter vom rest der auf dem feld stand. und danke sagen, dass die gelbrote nicht schlimmere auswirkungen hatte. abhaken, weihnachten feiern und gut. und auch rib wird daraus lernen

    0

  • riel .


    Ribery hat Glück gehabt, dass er nicht schon vorher eine rote Karte bekommen hat.
    Dann geht er weg, dreht sich um und fasst den Portugiesen an der Kehle.


    Natürlich hätte Lahm das verhindern müssen, denn jeder hat ja vorher gesehen, dass der Ribery nun den Sereno ein zweites Mal an den Kragen geht.


    Obwohl - ich muss gestehen, dass ich der Überzeugung war, dass nicht einmal Ribery so blöd sein kann, um nach einer gelben Karte gleich wieder zuzulangen.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Schuld ist Rib allein, nur hätte es durch Mitspieler verhindert werden können... </span><br>-------------------------------------------------------
    Genau...und wer bietet sich da mehr an als der eigene Capitano, zumal wenn er noch auf der gleichen Seite von Ribery spielt und daher nicht weit weg gewesen sein sollte, zumindest nicht bei der Szene die zu Gelb/Rot führte.


    Mit bashen genen Lahm hat das aber nun wirklich nichts zu tun. 8-)

    „Let's Play A Game“

  • nicht das ich es auch mal befürwortet hätte, wenn wir in einem topspiel mit fitten spielern aus den vollen schöpfen können...


    aber das wird wohl teilweise wunschdenken bleiben...


    nichtsdestotrotz bin ich ja schon froh, dass es "nur" gelb/rot war...


    es gibt sicherlich den ein oder anderen, der da auch mit einer glatten roten nicht unbedingt gespart hätte...


    aber ich hatte es schon bei boateng geschrieben und schreibe es jetzt wieder...
    ein europäischer spitzenverein, der normalerweise sportlich in unserer liga das maß der dinge darstellt, braucht sich nicht auf provokationen von durchschnittskickern einlassen, die einzig und alleine darauf aus sind, den gegner fremdgesteuert vom platz schicken zu können...


    wer das nicht in sein erbsengroßes hirn reinbekommt, gehört zu recht bestraft, ganz einfach...
    und wenn ich mir die allererste szene angucke, wo ribery zum kopfball geht und sich doch schon recht merkwürdig fallen lässt, als hätte sein gegenspieler ihn runtergezogen ( was eben auch nicht der fall war ), kann ich nach kürzlicher robben-diskussion auch nachvollziehen, dass dieser gegenspieler, beim schinden eines fouls, etwas ausfälliger in der wortwahl wird...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • henic


    Du weißt nicht mal wie weit der Lahm weg war, aber forderst, dass er hätte eingreifen sollen, obwohl die Situation durch die gelbe Karte eigentlich schon geklärt war?


    Was hätte er denn nach der gelben Karte für Ribery tun sollen? Händchen halten und dem guten Frooonck das Köpfchen streicheln?
    Wir waren doch wohl alle wie vom Donner gerührt als sich Ribery umgedreht hat und dem Kölner an den Kragen ging und ich denke so ging es allen Spielern inkl. dem Gefoulten selber.

    0