Franck Ribéry

  • Wenn du Schmerzmittel bekommst und dennoch über Schmerzen klagst, dann aber mal alles Gute für die kommenden Wochen. Er bekam ja wohl kein Paracetamol. Es dürfte ihn wohl richtig erwischt haben.

    0

  • Krass, wenn das stimmt.
    Ziemlich unverantwortlich von der med. Abteilung und dem Trainerstab.
    Hoffen wir mal, dass es keinen längeren Ausfall für FR bedeutet.
    Am WE gegen HAN sieht es also nach Shaq, TK und TM in der offensiven MF -Reihe aus.
    Es sei denn Robben ist wieder fit. Sowohl TM als auch TK könnten eine Pause brauchen.

  • nachdem man ihn gesehen hat gestern, weiß man, dass es nicht sinnvoll war. Keine Frage. Aber entscheiden muß er das auch selber. Schön, dass er helfen will, aber nicht hilfreich, wenn er das gar nicht kann. So, wie er sich bewegt hat, hätte er doch sicher schon vor dem Spiel sagen können, dass es nicht geht.


    Was aber das Spielen unter Schmerzmitteln generell angeht, wundere ich mich etwas über die Naivität hier: es laufen ganz sicher jedes Wochenende Dutzende von Spielern in der BL unter Schmerzmitteln auf....in den Amateurligen sowieso Unmengen...und auch in allen möglichen Sportarten


    und es ist auch nicht automatisch verkehrt, das zu tun. Bei ner Rippenprellung zB , wie Ribery sie anscheinend hat, kann ja nichts weiter passieren, wenn und weil er spielt. Das kann auch praktisch nicht behandelt werden . Da bleiben halt nur Schmerzmittel. Aber wenn trotzdem die Schmerzen so groß sind, muß er halt selber sagen, es geht nicht. Niemand außer ihm spürt ja, wie es ihm genau geht.

    0

  • richtig schließe mich deiner aussage vollens an.


    hier jetzt bei aller kritik an jh alles auf ihn abzuwälzen was den einsatz von ribery angeht ist nicht richtig. ribery selbst hat in interviews gesagt das er unbedingt spielen will u. muß.
    das jh dies zugelassen hat das kann man ihm vielleicht vorwerfen, aber ribery trägt daran genauso schuld.
    man merkte von beginn an das er nicht fit war, u. hätte spätestens zur halbzeit reagieren müssen, das war ganz klar ein fehler von jh. auch als er den doppelwechsel vollzog u. ribery nicht rausgenommen wurde, dachte ich was soll das denn bitte.


    ich hoffe das ribery bis spätestens nächste woche samstag gegen den bvb wieder 100%ig fit ist, denn da brauchen wir ihn auf alle fälle. vorher muß es auch ohne ihn gehen, nur dazu müssen die nachrücker endlich mal zeigen, das sie zurecht das trikot des fcb tragen. denn bisher war das bei sf einsätzen nicht der fall. siehe shaqiri. als einwechselspieler weiß er durchaus zu gefallen, als spieler in der sf bisher nicht. auch hoffe ich das robben bis samstag wieder fit ist, denn müller auf rechts geht mMn garnicht. haben die letzten beiden spiele ganz klar gezeigt. ich würde kroos am samstag draußen lassen u. müller hinter der spitze spielen lassen, da macht er durch seine art fußball zu spielen wesentlich mehr radau im strafraum des gegners als auf der rechten seite. da ist er mMn total verschenkt.

    0

  • Shaqiri konnte als Starter bereits einmal mehr als überzeugen. Das war halt auf seiner Position, die er erst einmal so spielen durfte. Wenn dich ein Trainer quasi nie deine Position spielen lässt, dann kann er dir auch nicht vorhalten, dass du nicht top spielst.

    0

  • Wir sind die einzige Mannschaft der Welt mit einem 430 Millonen Kader, die im einem durch das Borisov halbwegs bedeutunglosen Spiel einen verletzten Offensivspieler aufstellt, um dann den Großteil des Spiels auf Unentschieden zu spielen und erst nach seiner Auswechslung wirklich auf ein Tor zu gehen.
    Ich hoffe für das Trainerteam er fällt in der Liga aus, das ist mir wert, dass ich dafür auch selbst leiden muss.

    0

  • Wenn er wirklich so starke Schmerzen hatte, hätte er schlau und eigenverantwortlich genug sein müssen, auf einen Einsatz zu verzichten.

    0

  • Das ist aber auch nur ein Zeichen, dass Ribery um alles in der Welt Titel gewinnen möchte und der Meinung ist, der Mannschaft weiterhelfen zu können. Und genau so ist es ja auch. Ohne Ribery läuft fast gar nichts.

    0

  • Nein, sehe ich nicht so.


    Hier hat KHR ausnahmsweise vollkommen recht. Jedes große Team hat diese Spieler, von denen es mehr abhängig ist als von anderen. Wie z.B. eben Messi bei Barca und Ronaldo bei Real.


    Und Ribery ist für mich definitiv der drittbeste Fussballer der Welt - nach den beiden oben genannten. Es ist keine Schande, von so jemandem abhängig zu sein.


    Unser Kader ist gut besetzt - mittlerweile stimmt da nicht mehr nur die Quantität sondern auch die Qualität. Aber solche Leute kann man eben nicht 1:1 ersetzen.
    Was ein wenig bedenklich ist, dass es zuletzt tatsächlich öfters mal so war, dass unser Spiel komplett mit Ribery steht und fällt, das kann natürlich nicht sein, wenn man sich die Namen seiner Mitspieler ansieht. Aber ich denke das wissen die Personen, die es betrifft ganz genau.

    0

  • das sehe ich anders.
    das problem ist nur, das unsere jungs ihr wahres leistungsvermögen zur zeit nicht abrufen, warum auch immer?
    wir haben durchaus schon ohne ribery gute bis sehr gute spiele abgeliefert. natürlich ist ein ribery u. auch ein robben ein qualitätsgewinn, aber jetzt alles in frage zu stellen, wenn die beiden nicht spielen ist auch nicht o.k.
    unseren spielern muß einfach klar gemacht werden, das es so wie in den letzten beiden spielen nicht geht, u. sollte jh damit überfordert sein, den jungs das klar zu machen, dann setze ich meine hoffnungen da auf sammer. ich hoffe das alle die tage bis zum spiel gegen h96 richtig nutzen, um dann eine topleistung abzurufen. ob im training o. auch in gesprächen. auf alle fälle muß sich jetzt was ändern.

    0

  • Ich habe in letzter Zeit einfach immer öfter das Gefühl die Jungs geben Ribery den Ball und warten dann auf ein Wunder, sobald sie abgespielt haben verfallen sie in eine Schockstarre und Ribery soll dann halt dafür sorgen an fünf Leuten allein vorbeizukommen während die anderen ihm zusehen................lächerlich

    0

  • Wenn er nicht schmerzfrei spielen kann, dann sollte er nicht spielen. Dann kann er sowieso nicht seine beste Leistung abrufen und es wird unnötig eine Wechseloption verballert wenn er dann doch wieder raus muß.
    Gegen Hannover sollte auch ein Shark zeigen können das er eine gute Alternative ist und Ribery hat genug Zeit spätestens bis zum BVB Spiel wieder richtig fit zu sein.

    „Let's Play A Game“

  • Aus der TZ: Deshalb verwundert es nicht, dass Ribéry sein Liebesbekenntnis an den FC Bayern auch in diesem Interview wiederholt. "Das werde ich auch immer wieder tun", sagt er. "Der FC Bayern ist meine Familie, ich fühle mich heimisch und ich bin mit meiner Familie sehr, sehr glücklich hier. Ich hoffe, in München meine Karriere zu beenden."


    Frooooonk wir lieben dich auch. wichtigster und bester spieler zur zeit, mal wieder !

    0