Franck Ribéry

  • das die beiden größten Aushängeschilder der beiden größten Sportartikelhersteller unter den Top 3 landen müssen war klar :)


    Sorry aber leider wird es wieder wie (fast) immer...


    Messi
    CR7
    Rib


    anders kann ich mir es nicht vorstellen, auch wenn meine Hitliste da natürlich ganz anders aussieht.
    Aber in so einem Gremium geht es nicht danach welcher Spieler hat am meisten erfolg seiner Mannschaft beigetragen sondern vielmehr welcher Spieler war am auffälligsten (Übersteigern,Tricks und Tore) Defensivverhalten oder überhaupt das richtige taktische Verhalten wird da nicht bewertet und solange das so ist/bleibt wird immer Messi/CR7 vorn sein....

    0

  • Diese seltsame Wahrnehmung von Reus haben aber einige in Europa. Bei den Kommentaren auf der Seite von L'Equipe wird Reus auch ganz weit vorne gesehen. Es gibt gar in Frankreich nicht wenige, die da der Meinung sind, dass Ribery nicht einmal der beste Spieler beim FCB sei oder in der Bundesliga. Denn er wurde nicht einmal Deutschlands Fußballer des Jahres.
    Da sieht man, was der Titel, der ungerechtfertigt an Schweinsteiger ging, doch für einen Nachteil haben kann in der Wahrnehmung von Ribery.
    Genau diesen Mist hatte ich schon befürchtet als nicht Ribery zu Deutschlands Fußballer des Jahres gewählt wurde.

    0

  • vielleicht solltest du schreiben, der titel, den schweinsteiger mMn ungerechtfertigt bekommen hat.


    es gibt nämlich durchaus leute, die finden das er den titel sehr wohl verdient hat. ich bin zb. einer dieser personen. allerdings hätte rib für mich den "ball d` oro" verdient.

    0

  • Ich weiß nicht, warum man das immer schreiben muss. Es ist eigentlich klar, dass hier jeder SEINE Meinung wiedergibt - solange er nichts Anderes schreibt. Oder wessen Meinung soll es sonst sein?

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • wie kann Schweinsteiger bester Fußballer Deutschlands sein, aber Ribery bester Fußballer Europas? Für mich und damit mMn nicht logisch.;-)
    Ich würde übrigens auch, um dieser Messi-Ronaldo-Parade der letzten Jahre ein Ende zu bereiten und die Gunst der Stunde, aufgrund der Wiedereinführung des Europas Fußballer des Jahres, zu nutzen, auch die nationalen Sieger gegeneinander antreten lassen.
    Wäre mMn doch um einiges interessanter, da ich wie gesagt nicht verstehe, wie man Europas Bester sein kann, wenn man national nicht einmal der beste Spieler sein soll.

    0

  • Ribery fehlt im aktuellen Bayern-Magazin im Gesamtaufgebot (Seite 34). Ist dies nur ein Redaktionsfehler im Zusammenhang mit dem Einfügen der neuen Nummer 6 Thiago oder weiß jemand mehr?

    0

  • ganz ehrlich? für mich war Lahm ganz weit vorne dieses Jahr, was der für ne mega saison gespielt hat hat wohl niemand richtig wahrgenommen.

    0

  • Lahm war wieder immer einfach nur stark. Und das ist sein Problem. Denke aber, dass er definitiv mal Fußballer des Jahres in Deutschland werden müsste. International ist es halt sehr schwer für Defensivspieler.
    Bei Lahm lobt man nicht einmal mehr, weil er einfach gut ist. Aber man kann sich sicher sein, dass Lahm die volle Breite zu spüren bekommt, wenn das sich einmal ändern sollte.
    Das ist wie einst bei Matthäus als er defensiver wurde. Wer permanent einfach nur gut ist, der bekommt wenig Lob und wird dann für jede Schwäche zerrissen.

    0

  • also ich fand ihn vorher immer sehr gut und sehr konstant, aber diese saison war er bärenstark, vorallem 13 torvorlagen als aussenverteider, tut mir leid, aber das finde ich eher "noch nie dagewesen".

    0

  • lahm war für mich auch absolut überragend, in der letzten saison auf jeden fall der beste av der welt.


    dass er nicht einmal unter den top 10 gelandet ist, ist einfach nur lächerlich...


    er war auf jeden fall auf einem level mit ribery und bs.

    0

  • ob du es glaubst oder nicht, aber als ich das geschrieben hatte war mir klar, das der einwand kommen würde. ;-)


    nun die erklärung ist einfach, für mich sollte deutschlands fussballer des jahres auch ein deutscher sein. in österreich wurde es alaba, in der schweiz shaq und in deutschland schweinsteiger. rib hätte mMn in frankreich spieler des jahres werden müssen.
    international (bester spieler europas) liegt rib für mich vor schweini, weil er für mich der bessere war. wie gesagt, für mich macht es aber nur sinn, wenn ein spieler der spieler seines landes wird, wenn er auch aus dem land kommt.
    deshalb ist schweinsteiger für mich der beste fussballer deutschlands und rib der beste spieler europas ;-).


    ps. die idee, die jeweiligen besten des landes gegeneinander "kämpfen" zu lassen um den titel bester spieler europas gefällt mir gut ;-).

    0