Franck Ribéry

  • Ribery war heute als Freigeist unterwegs. Sehr oft sogar im Zentrum, während Alaba den Flügel gehalten hat. Dort kann er Thiago mit seiner Kreativität wunderbar unterstützen. Es hat seinen Grund, wieso schon van Gaal Ribs auf die Zehn stellen wollte. In seinem Alter kann er nicht mehr ständig die Außenlinie bearbeiten, da macht das schon Sinn.

    0

  • Ribéry ist aber auch der einzige unserer Flügelspieler, der diese Rolle so ausfüllen kann. Costa und Robben haben bei Pep zwar auch schon im Zentrum gespielt, aber eben als echte 10er bzw. Halbstürmer mit zwei Außen, die sie unterstützt haben. Das sieht bei diesem nach innen ziehenden Flügelspieler, den Ancelotti vorsieht, eben ein bisschen anders aus. Dafür ist Ribéry ideal, weil er - wie beim 1:0 gesehen, eben auch diese Pässe in die Gasse spielt. Und das beidfüßig.

  • Ribéry ist aber auch der einzige unserer Flügelspieler, der diese Rolle so ausfüllen kann. Costa und Robben haben bei Pep zwar auch schon im Zentrum gespielt, aber eben als echte 10er bzw. Halbstürmer mit zwei Außen, die sie unterstützt haben. Das sieht bei diesem nach innen ziehenden Flügelspieler, den Ancelotti vorsieht, eben ein bisschen anders aus. Dafür ist Ribéry ideal, weil er - wie beim 1:0 gesehen, eben auch diese Pässe in die Gasse spielt. Und das beidfüßig.

    eben.
    ich habs schonmal geschrieben, costa wird so nicht glücklich werden, denn das kann er einfach überhaupt nicht.

  • http://www.spox.com/de/sport/f…um=spox&utm_campaign=post


    Dass es auch noch nach Vertragsende 2018 noch weitergehen könne, schloss Ribery nicht aus. Allerdings machte er eine Einschränkung: "Nur bei Bayern. Ich will nirgendwo anders mehr hin. Das ist mein Klub, mein Zuhause. Und auch nach der Karriere bleibe ich in München. Das steht fest."


    Da geht einem doch das Herz auf 8)

    Aber sowas von!!


    Das klingt wirklich gut und solche Spieler dürfen sich auch mit ganz reinem Gewissen als ECHTER ROTER bezeichnen.

    Auf geht's Ihr Roten:!:


    Die nächste Meisterschaft ist zum Greifen nah.

  • Interessant auch die Aussagen von Franck zum Zustand des Teams mit Trainer


    "Wir haben ein gutes Team, viele große Spieler. Und mit Carlo Ancelotti einen Trainer, der das sehr gut macht. Ich habe das gleiche Gefühl wie 2013", sagte der Franzose im Interview mit der Bild.


    Die kommende Saisonphase sei besonders wichtig: "Wir sind gut drauf, konditionell bei 100 Prozent, haben kaum noch Verletzte. In den letzten zwei, drei Jahren hatten wir immer Probleme im Halbfinale der Champions League. Wenn wir so spielen wie gegen Arsenal oder in der ersten Halbzeit gegen Schalke, dann haben wir schöne drei Monate vor uns."


    Ich hoffe das Gefühl von Franck bestätigt sich. :)

    „Let's Play A Game“

  • Ribery hat mittlerweile seine stärksten Aktionen, wenn er zentraler unterwegs ist. Vielleicht ist man deshalb an Brandt interessiert, der auch einrückender spielen kann. Bei Carlo muss dann der LV den Flügel halten.

    0

  • http://www.spox.com/de/sport/f…um=spox&utm_campaign=post


    Dass es auch noch nach Vertragsende 2018 noch weitergehen könne, schloss Ribery nicht aus. Allerdings machte er eine Einschränkung: "Nur bei Bayern. Ich will nirgendwo anders mehr hin. Das ist mein Klub, mein Zuhause. Und auch nach der Karriere bleibe ich in München. Das steht fest."


    Da geht einem doch das Herz auf 8)

    Einfach schön sowas zu lesen!


    Man sollte ihn dann auch auf jedenfall weiter beschäftigen und robben auch,

  • Einfach schön sowas zu lesen!
    Man sollte ihn dann auch auf jedenfall weiter beschäftigen und robben auch,

    Schimpfen wir nicht immer über die Vetternwirtschaft?


    Wenn man sie in irgendeinem Bereich als qualifiziert genug empfindet, gerne. Ansonsten bleiben nur Positionen wie Markenbotschafter. Nur können wir am Ende auch nicht 20+ von denen haben.

  • Schimpfen wir nicht immer über die Vetternwirtschaft?
    Wenn man sie in irgendeinem Bereich als qualifiziert genug empfindet, gerne. Ansonsten bleiben nur Positionen wie Markenbotschafter. Nur können wir am Ende auch nicht 20+ von denen haben.

    Naja das kommt drauf an finde ich.


    Ich finds schon gut, wenn man solche spieler weiter im verein hat - es muss natürlich sinn machen.
    Ein Robben z.B. kann ich mir einfach perfekt vorstellen das er irgendwas beim nachwuchs macht, er kann den jungen sicher gut nahe bringen wie wichtig es ist ehrgeizig zu sein usw.
    Robben könnte ich mir aber auch als sportdirektor z.B. vorstellen,


    Bei solchen Spielern kannst du halt sicher sein, dass sie egal in welcher posiiton ihr bestes geben, weil denen sehr viel am verein liegt.

  • Aber nur weil jemand auf dem Platz immer alles gegeben und sich zerissen hat, heißt es noch lange nicht, dass dies auf andere Bereiche übertragbar ist.


    Gerade im Juniorenbereich sollten wir nicht experimentieren, wenn wir uns in Zukunft wieder Spieler aus dem eigenen Nachwuchs heranzüchten möchten.


    Wir brauchen überall Fachleute, gerade in entscheidenden und einflussreichen Positionen. Wie gesagt, wenn die Jungs das mitbringen bzw. sich aneignen, bin ich der letzte, der sich dagegen versperrt.


    Ich möchte hier nur nicht wieder die Dremmlers, Tarnats und Co sehen.

  • Ribery erlebt im Fußball noch einmal seinen zweiten Frühling und das genau zum richtigen Zeitpunkt.
    Ich freue mich sehr für ihn und hoffe das er unverletzt bleibt und bis Ende der Saison voll durchstartet.

  • So hab ich das auch gar nicht gemeint, klar müssen die sich das dann erstmal aneignen.


    Mir gings da jetzt auch nicht um die wichtigen Positionen, sondern eben bereiche in denen er helfen kann, ich kann da jetzt auch nicht genau sagen was genau, Assistenztrainer vielleicht oder sowas.
    Robben ist einfach ein super typ, deswegen fänd ich es cool wenn er uns erhalten bleibt.


    Bei Ribery siehts ein bisschen anders aus, der ist kein wirklich gutes vorbild für den nachwuchs und er schlauste ist er wohl auch nicht. :D

  • Ribery erlebt im Fußball noch einmal seinen zweiten Frühling und das genau zum richtigen Zeitpunkt.

    Eigentlich etwas skuril, das man sich bei der gezeigten Leistung dieser Beiden schon Gedanken über eine Nachfolge machen soll/muss. Coman odeer Costa in allen Ehren und auch bei möglichen anderen...im Moment sehe ich da schwer Alternativen.

    „Let's Play A Game“

  • Ribery hat mittlerweile seine stärksten Aktionen, wenn er zentraler unterwegs ist. Vielleicht ist man deshalb an Brandt interessiert, der auch einrückender spielen kann. Bei Carlo muss dann der LV den Flügel halten.

    Nun - gestern fehlte ja noch Alaba. Der ist natürlich auch noch ein Faktor - Bernat war weniger ins Spiel eingebunden und es gab dadurch auch weniger Interaktionen. Nur mal zum Vergleich - gegen Gladbach gab es 19 Pässe von Alaba auf Ribery - Bernat auf Ribery oder umgekehrt gab es gestern weniger als 10 mal (er taucht nicht in der Statistik der meisten Passkombinationen auf!)


    Er ist aber wieder mehr als Spielmacher - wie eben in der Saison 12/13 - unterwegs. Und das passt auch, insbesondere dann, wenn normalerweise Alaba die Flügelläufe übernimmt.


    Was mir an ihm auch gefällt, dass er nicht nur mit dem Ball unterwegs ist, sondern mitunter auch hilfreich mit Bewegungen ohne Ball ist.


    Ich weiß nicht, ob Ribery so das Schlechte für den Nachwuchs wäre - man darf nicht vergessen, dass Ribery gerade in den letzten Jahren auch zu einem Musterprofi geworden ist und da seit seinen Anfangszeiten bei uns auch eine enorme Entwicklung durchgemacht hat und kommt schon topfit aus dem Urlaub... Es gehört ja beides zum Fußball dazu - nicht nur Arbeit, sondern auch Freude am Spiel - sonst bleibst du nicht dabei. Und ich denke dass Ribery, gerade auch wegen seiner nicht so leichten Kindheit, doch eine Menge zu vermitteln hätte - auch wenn er nicht der Akademiker der Fußballergilde ist...

    0

  • Franck taugt sicher nicht zum Fußballfunktionär.
    Als Nachwuchs-, Amateur- oder Co-Trainer kann ich ihn mir aber absolut vorstellen.


    Unverkennbar, dass er ganz aussen nicht mehr die Schnelligkeit hat um einfach vorbeizulaufen, aber dank überragender Technik und Übersicht ist er derzeit auf dem Platz einfach unersetzbar für uns.
    Ich denke er kann noch 1-2 Jahre diese Leistung bringen und dann müssen die Costas, Comans oder auch Brandts soweit sein...

    0