Franck Ribéry

  • Die Erklärung am Dienstag war so einfach wie deutlich. „Er hat nur eine Halbzeit gespielt, weil er nicht gut gespielt hat“,

    Ich habe da in dem Spiel gegen Mainz nichts anderes gesehen und weil das eine direkte Nachfrage Betreff Ribery war, war die Beantwortung einfach inhaltlich richtig und hatte auch nichts mit Spieler medial vorführen zu tun oder einem Spieler speziell rauszupicken.


    Vielleicht wird diese Geschichte auch medial wieder zu sehr aufgebauscht, Ribery ist zwar unzufrieden hat aber keinen Krach mit dem Trainer. Der Trainer spielt auch nicht jedes mal die Mimose wenn er einen Spieler vom Platz holt und der dann den Trainer vor ausverkauften Stadion mit Rumzickereien wegen seiner Auswechelung den Handschlag verweigert und damit vorführen möchte.

    „Let's Play A Game“

  • Ich habe da in dem Spiel gegen Mainz nichts anderes gesehen und weil das eine direkte Nachfrage Betreff Ribery war, war die Beantwortung einfach inhaltlich richtig und hatte auch nichts mit Spieler medial vorführen zu tun oder einem Spieler speziell rauszupicken.
    Vielleicht wird diese Geschichte auch medial wieder zu sehr aufgebauscht, Ribery ist zwar unzufrieden hat aber keinen Krach mit dem Trainer. Der Trainer spielt auch nicht jedes mal die Mimose wenn er einen Spieler vom Platz holt und der dann den Trainer vor ausverkauften Stadion mit Rumzickereien wegen seiner Auswechelung den Handschlag verweigert und damit vorführen möchte.

    Finde da auch nichts Verwerfliches dran. Wenn ich Ribery in letzter Zeit z.B. mit einem Robben vergleiche, ist der Leistungsabfall viel eklatanter und macht mir fast schon Sorge. Seine große Zeit ist vorbei.

  • Ribery hat immer noch große Qualität und kann gefährliche Situationen heraufbeschwören.


    Ihn weiterhin auf der linken Seite als Stammspieler zu lassen, ist eine von vielen falschen Entscheidungen in dieser Saison.

  • Heute wäre es ja schon mal nicht schlecht gewesen wenn er auf der Bank zur Einwechslung zur Verfügung gestanden hätte - eine scheiß Taktik ist so was den akteull besten Flügelspieler einfach mal aus dem Kader zu streichen :cursing::cursing:

    Ja , absolut unverständlich.

    0

  • Bin gespannt, ob es so bleibt, dass alle Spieler angeblich nur positiv über Ancelotti reden, wenn er uns verlassen wird.
    Denn er lässt halt die Superstars immer spielen und die wurden auch stets befragt. Warum sollte man auch schlecht über einen Trainer reden, wenn der dich eh nie hinterfragt und immer spielen lässt. Das ist doch genau das, was diese Superegos von einem Trainer erwarten.
    Nur wie reden denn Spieler 14-20 und Talente über einen Trainer?

    jetzt ist aber auch sonnenklar, warum beispielsweise ein cr7 so von diesem trainer schwärmt...


    im endeffekt hast du als star da absolute narrenfreiheit... training weniger intensiv und auf dem platz "mach dein ding!", spiel ruhig shice, du spielst sowieso etc. ...


    joah... da kann ich mir hervorragend vorstellen, warum man solch einen trainer in höchsten tönen lobt als fertiger topspieler... :)


    blöd nur, wenn zuvor ein trainer da war, dem die spieler das fachliche beinahe wie piranhas aus den lippen gebissen haben und dann kommt der carlo um die ecke mit seinem "lieber bissl schonen heute und keine extras"...


    joah... als schüler früher haben wir solche lehrertypen auch absolut ernst genommen... vor allem wenn die stunde vorher einer da war, der richtig unterrichtet hat... :D

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • In der Hinsicht darf man vor allem auf Lahm gespannt sein. Vielleicht kommt da ja irgendwann noch ein zweiter Band seines Bestsellers. Und ich würde einiges drauf wetten, dass Ancelotti dann die Rolle übernimmt, die zuvor Rudi Völler und der Nationalmannschaftstrainerstab inne hatte...

  • CR7 ist da aber sicher das falsche beispiel. der gilt ja als trainingsweltmeister und legt regelmäßig freiwillige extraschichten ein.

  • CR7 ist da aber sicher das falsche beispiel. der gilt ja als trainingsweltmeister und legt regelmäßig freiwillige extraschichten ein.

    ja, hatte ich zwar auch im kopf, aber es ist ja dann doch ein unterschied, ob ein spieler selbst die zügel in die hand nehmen kann, oder es vorgaben vom trainer gibt... von daher dürfte das cr7 dann doch schon schmecken... ob er mit pep warm werden würde, der auch von seinen vorderleuten verlangt, nach hinten zu arbeiten, sei mal dahingestellt...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • ja, hatte ich zwar auch im kopf, aber es ist ja dann doch ein unterschied, ob ein spieler selbst die zügel in die hand nehmen kann, oder es vorgaben vom trainer gibt... von daher dürfte das cr7 dann doch schon schmecken... ob er mit pep warm werden würde, der auch von seinen vorderleuten verlangt, nach hinten zu arbeiten, sei mal dahingestellt...

    Nun - CR7 ist da wohl nochmals eine andere Geschichte. Ich gehe mal davon aus, dass zumindest vor 2 Jahren noch er weit mehr Macht im Verein hatte als jeder Trainer...

    0

  • ausnahmespieler, wie cr7 und messi sitzen sowieso am längsten hebel in ihren clubs... alle wissen, dass man sie null ersetzen kann und bei beiden spanischen topclubs das niveau um eine stufe sinken würde...


    solche spieler wollen quasi ihre "ruhe" und ihr ding machen... deshalb meinte ich auch, dass dann trainer, wie carlo und ähnliche charaktere, gerne gesehen sind...


    trainer, wie pep & co. sind da wohl eher störenfriede...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • ein 34jähriger ist unser motiviertester und spielfreudigster Spieler gegen Darmstadt...


    so sehr ich Franck mag und schätze, aber für unsere Mannschaft ist das kein gutes Zeichen.

  • ein 34jähriger ist unser motiviertester und spielfreudigster Spieler gegen Darmstadt...


    so sehr ich Franck mag und schätze, aber für unsere Mannschaft ist das kein gutes Zeichen.

    Na ja, ist eben gelaufen die Saison, zumindest wird keine Wettberbsverzerrung begangen, auch das Spiel Gestern hätte mit dieser Leistung auch 4:1 ausgehen können. Bedenklich finde ich nur etwas so in Richtung Team gedacht, das man diese Spiele (zumindest das von Gestern) nicht konzentriert nutzt um Lewandowski einen dicken Vorteil zu verschaffen, der möchte sicher gerne wieder die Torjägerkanone.

    „Let's Play A Game“

  • Ribery auf Attacke-Modus


    Der Franzose war beim Trainingsspiel voll im Attacke-Modus, ging richtig hart zur Sache. Erst zwei bissige Zweikämpfe gegen Douglas Costa und Thomas Müller. Dann foulte er Arturo Vidal – und es knallte!
    „Schiri“ Carlo Ancelotti (57) pfiff Ribéry zurück, redete eindringlich auf ihn ein. Beide diskutierten, auch Müller ging noch mal dazwischen....

    „Let's Play A Game“

  • Was will Ribery eigentlich ? Bringt in der CL grottenschlechte Leistungen ( gegen Real war eine Bankrotterklärung ) und das nicht erst jetzt und muckt wieder auf. Seine Zeit ist vorbei. Leider befürchte ich noch mehr Stunk, Ribery wird keine Einsatztszeiten "freiwillig" abschenken. Ich bleibe dabei was ich schon vor Monaten gesagt habe. Seine Verlängerung war unnötig.

    "Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."