Franck Ribéry

  • Würde ihn vorsichtshalber trotzdem draußen lassen. Kann mir auch vorstellen, dass Kovac das macht. Gnabry darf dann hoffentlich ran und Ribery spielt in der CL wieder. Man sollte bei den Wingern wirklich auf jede noch so kleine körperliche Reaktion achten.

  • Was war denn da bei den Bayern los?
    Die Mannschaft feiert einen 3:1-Sieg gegen Leverkusen. Franck Ribéry (35) erlebte den Schlusspfiff nicht mehr im Stadion. Er verließ die Arena noch während des Spiels per Taxi!
    Was steckt hinter dieser Ribéry-Abfahrt?

    Der Franzose war wegen Muskelproblemen erst in letzter Sekunde fit für das Duell geworden. Er stand im Kader, saß aber nur auf der Bank. Bis zur 83. Minute.
    Als Rafinha verletzt ausgewechselt wird, verschwindet Ribéry mit ihm gemeinsam in die Katakomben des Stadions. Dann beobachtet BILD, wie er am Spieler-Ausgang ein Taxi steigt und davon fährt. Ziel zunächst unklar.
    Ribéry zu BILD: „Es hatte nichts mit dem Spiel zu tun. Ich bin überhaupt nicht sauer, dass ich nicht gespielt habe. Alles war mit dem Trainer abgesprochen.“
    Nach BILD-Informationen hatte die Abfahrt ausschließlich familiäre Gründe. Ribéry fuhr nach Hause.


  • Alles andere hätte mich auch gewundert. Er weiß ja, dass er nun erstmals gesetzt sein wird. Und zeigte sich zuletzt ohnehin kompromissbereiter als zu früheren Zeiten.

  • Wünsche Franck, dass gesundheitlich in seiner Familie alles ok ist.

  • Auch am Sonntag fehlte Franck Ribéry (35) im Training!
    Der Bayern-Star war am Samstag noch vor Schlusspfiff mit dem Taxi nach Hause gedüst. Nach BILD-Informationen wegen familiärer Probleme! Zuvor saß er nur 83 Minuten auf der Bank. Mit dem humpelnden Rafinha (33) huschte Ribéry vorzeitig in die Katakomben und verschwand Richtung Heimat.
    Niko Kovac (46) bestätigt in BILD: „Natürlich hat Franck das mit mir abgesprochen!“
    Obwohl Ribéry nun seit Freitag drei Trainingseinheiten verpasste, will er am Dienstagmorgen mit dem Team zum Königsklassen-Duell bei Benfica Lissabon fliegen!
    ( aus der blöd )



    http://www.kicker.de/news/fuss…c-passt-es-wunderbar.html


    Wie lange braucht man, um festzustellen, ob es mit einem neuen Trainer passt? "Das fühlst du sofort", sagt Franck Ribery im großen Interview in der kicker-Montagsausgabe. Für Niko Kovac findet der 35-Jährige ausnahmslos positive Worte.




    "Mit Niko Kovac passt es wunderbar", sagt Franck Ribery während des 45-minütigen Gesprächs im Münchner Medienzentrum. Auch, wenn er nicht in der Startelf stehe, sei der Franzose nicht beleidigt. "Niko Kovac nimmt mich zur Seite, erklärt mir die Situation, alles kein Problem. Er weiß genau, wie er die Spielzeiten bei mir dosiert."
    Wie schwierig es ist, bei jedem Spieler im Bayern-Kader die richtige Ansprache und die passenden Momente für einen Einsatz zu finden, scheint Ribery bewusst zu sein. "Für den Trainer ist es nicht einfach, das alles zu moderieren. Mir ist schon klar, dass ich nicht alle Partien machen kann. Das wäre ja verrückt", sagt er und lobt die Arbeit und die Ausstrahlung von Kovac: "Niko hat die Persönlichkeit, um eine große Mannschaft zu trainieren. Er hat große Qualitäten. Das sieht man daran, wie er uns führt, wie er mit uns redet. Er hat alle Spielerpersönlichkeiten im Team analysiert, weiß, wie sie ticken, was sie brauchen, wie er mit ihnen reden muss. Das ist unbezahlbar."


    In der kicker-Montagsausgabe lesen Sie das große Interview mit Franck Ribery. Er spricht über seine elfte Champions-League-Saison mit dem FC Bayern, über seinen Charakter sowie seine Unterstützung für junge Teamkollegen und sagt, wie lange er noch Fußballprofi bleiben möchte.

    rot und weiß bis in den Tod

  • Er sagt in dem Interview, dass er spielen will, bis er 38 ist.


    Allerdings klingt durch, dass das nicht bei uns sein muss. Er sagt, dass er noch nicht weiß, ob er noch mal verlängert und dass er abwarten will, wie es läuft. Er hätte aber natürlich schon Lust auf ein weiteres Jahr bei uns. Trotzdem sollte man schauen, wie lange man noch mithalten kann: „Man muss sich und seine Leistung richtig einschätzen.“, sagt er.

  • Ja habe ich auch gerade gelesen. Da bin ich gespannt was passiert in 2019. Denke die Verlängerung um ein weiteres Jahr ist durchaus möglich.

    Genau. Umbruch immer weiter verschieben ... macht Sinn ...

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

  • Ich habe mehr vom Interview gelesen. Wurde ja überall gestreut. Klingt insgesamt immer noch nach "ich bin schon die Nummer 1, aber der Trainer gibt mir Pausen, damit ich fit bleibe und das verstehe ich dann".

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016