Franck Ribéry

  • Hätte man gesagt, er bekommt ne Geldstrafe und die muss er an....spenden, dann wäre dies transparent, aber diese Aussage von brazzo lässt schon die Vermutung zu... Ribery muss nichts zahlen... Fürs mannschaftsklima sicher nicht förderlich ...

    0

  • Weiß nicht. Zum Thema Geldstrafen haben ja schon einige Ex-Spieler geäußert, diese nie gezahlt zu haben. Ist aber im Endeffekt auch egal. So hoch, dass sie Mister Rib-ey-ry wehtun würde, kann sie schon aus juristischen Gründen nie ausfallen.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Hätte man gesagt, er bekommt ne Geldstrafe und die muss er an....spenden, dann wäre dies transparent, aber diese Aussage von brazzo lässt schon die Vermutung zu... Ribery muss nichts zahlen... Fürs mannschaftsklima sicher nicht förderlich ...

    Spende ans Müttergenesungswerk! :D

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Was sind das nur für perverse die aus der Anonymität des Internets hochschwangere Frauen und gebrechliche Großmütterchen beleidigen?


    Dann rumheulen wenn sie eine Antwort auf dem ihnen einzig verständlichen Niveau bekommen.


    Chapeau Fronck!

  • Der hat kürzlich zur Pizzaaffäre gesagt, dass er immer ohne zu murren gezahlt hat, WENN es seiner Ansicht nach gerechtfertigt war.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Was sind das nur für perverse die aus der Anonymität des Internets hochschwangere Frauen und gebrechliche Großmütterchen beleidigen?

    Seines Gleichen.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Ganz ehrlich, mir fällt es von Jahr zu Jahr schwerer, wirklich "Fan" von einzelnen Spielern zu sein. Die werden alle zu früh zu reich und im Zeitalter der sozialen Medien werden dann die unansehnlichsten Charakterzüge nach Außen getragen. Gefällt mir nicht mehr.

  • Das Foto von seinem Steak war ja schon dumm, aber das er nicht an die Folgen denkt, passt zu seinem Intellekt. Aber die Worte von ihm gehen als Spieler des FCB so überhaupt nicht. Eigentlich müsste man ihn rauswerfen oder wenigstens für paar Wochen ohne Bezahlung suspendieren - wird leider nicht passieren. Aber genau das ist der Grund das der Typ das Ghetto nicht aus seinem Kopf bekommt. Schon damals, als er die minderjährige gepoppt hat, hätte man ihn kicken müssen. Da überwog wohl vereinsintern die sportliche Qualität die er einbringen konnte. Inzwischen müsste man einfach hart durchgreifen, da gibt es nix zu entschuldigen, er ist kein überforderter 18 Jähriger, sondern ein Gossenkind im Geiste!

  • Hervorragender Beitrag. Meine Hochachtung.

  • Genau was von diesem Verein zu erwarten war - eine Pseudo-Strafe für die Öffentlichkeit (die er vermutlich nicht einmal zahlt) garniert mit ganz viel Verständnis für die armen Riberys.

    für meinen Geschmack auch viel zu viel Worte des Verständnisses für die auslösende Situation (Restaurantbesuch und wer da alles noch isst und dass er ja eingeladen war usw.) als Einleitung „zur Sachlage“...

    0

  • Was sind das nur für perverse die aus der Anonymität des Internets hochschwangere Frauen und gebrechliche Großmütterchen beleidigen?


    Dann rumheulen wenn sie eine Antwort auf dem ihnen einzig verständlichen Niveau bekommen.


    Chapeau Fronck!

    Bist du wirklich so dumm oder tust du nur so?
    Eine Person, die in der Öffentlichkeit steht wie Ribéry darf sich so nicht äußern, das kann er sich denken aber nicht posten. Und das noch nach Stunden „Bedenkzeit“ und mit Ansage.
    Ich werde Ribéry, der ein genialer Fußballer war, aber wohl ein geistig ziemlich limitierter Mensch ist hier keine Träne nachweinen wenn er hier endlich Geschichte ist.


    Einen Arjen Robben dagegen könnte sich der Franzose mal zum Vorbild nehmen.

    #KovacOUT

  • An Robben könnte sich in der Tat 90% der Fussballwelt ein Beispiel nehmen. Neben dem Platz gibt es wohl kaum einen professionelleren Spieler. Keine Skandale, kein Gepose. Ein Typ, der für seinen Job brennt und sich wohl auch dessen bewusst ist, dass er nicht nur ein Mensch des öffentlichen Lebens, sondern auch gleichzeitig Familienvater ist und somit auch seinen Kindern als Vorbild dienen muss.

  • Glaubst, er ist der einzige Promi, der sich so zeigt ? *Lach*Ihr habt echt null Ahnung, was diese Leute alles leisten mussten, um so nach oben zu kommen.
    Jetzt bekommen sie was spendiert, was man übrigens nicht ablehnen sollte dann in dem Land,
    und schon kommen alle Neider aus ihren Höhlen gekrochen. Ich fand es normal, so läuft dieses
    Geschäft nun mal. Wer es ned akzeptiert, soll einfach nur ins Stadion gehen, gröhlen, und dann sein
    Bier trinken. Punkt.

    Peinlich und nichts verstanden, um was es geht: in diesem eigentlichen Wortsinn daher genauso „asozial“ wie der unsägliche Post von Ribbery.

    0

  • Natürlich darf er das, wenn seine Familie auf privater Ebene derart angegriffen wird.


    Ironischerweise schreien ausgerechnet die hier nach Bestrafung und sind mit hochrotem Kopf empört, die selbst die Ersten an der "Beleidigungspritze" anderen gegenüber sind.


    Nicht wahr Torsten66!

  • Niemals darf Ribéry sich öffentlich so äußern. Man kann seine Familie auch anders verteidigen und muss sich nicht auf sprachliche Level begeben, was man an den Kritikern - möglicherweise zu Recht - kritisiert. Als Spieler des FC Bayern München muss Ribéry anders reagieren, weil er mit seiner Wortwahl auch seinen Verein in ein schlechtes Licht rückt.

    Reiner Weltverein, ma' sag'n!