Franck Ribéry

  • Vllt. ganz gut das er gegen die Knochenbrecher aus Mailand nicht spielen kann. Gute Besserung.


    PS: Das Forum spackt mal wieder rum

    0

  • Nun also doch Entwarnung? So ganz traue ich dem Braten noch nicht. ;-) Das hört sich aber viel besser an, ich habe schon mit einer längeren Pause gerechnet.

    0

  • also wenn es ne Kapselverletzung ist dann ist das wirklich nicht tragisch.
    tut erstmal ziemlich weh, wird auch dick, aber heilt schnell wieder ab
    (von meinen Erfahrungen mit Fingergelenken ausgehend)

    0

  • Mir ist nur wichtig, dass er bis zum 16.August wieder spielen kann. In der CL-Quali will ich nicht das geringste Risiko haben, dass wir uns blamieren könnten.

    0

  • hoffe es ist wahr dass es nicht so wild ist...ribery ist hungrig und wir brauchen ihn natürlich...alles gute ribery ruh dich mal aus und lauf nit soviel schäbbigen italienern uebern weg :D

    0

  • Scheint ja noch mal Glück gehabt zu haben! :D


    Aber spätestens jetzt weiß man, warum es für Lahm, der ja nie verletzt ist, nicht einen vernünftigen Ersatz gibt, während es für den verletzungsanfälligen Ribery mit Usami, Olic, Kroos, Alaba und Pranjic gleich 5 (!) Backups gibt.

    0

  • naja da wurde auch nie von nur 3-4 tagen pause gesprochen glaatz!


    Ich denke da können wir uns schon sicher sein das es gut ausgehen wird!

    Rot wie Blut und Weiß wie Schnee!

  • FCB.de


    es sah schlimm aus, doch Franck Ribéry und der FC Bayern können aufatmen! Der Franzose, der am Sonntagvormittag im Training umgeknickt war und vom Feld gefahren werden musste, hat lediglich eine Kapselverletzung im linken Sprunggelenk erlitten. Dies ergab eine eingehende Untersuchung bei Vereinsarzt Dr. Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt. Ribéry muss nun eine Woche lang kürzer treten und wird daher beim AUDI Cup am Dienstag und Mittwoch nicht auflaufen. Eventuell kann er aber schon beim Pflichtspielauftakt im DFB-Pokal bei Eintracht Braunschweig (1. August) wieder dabei sein.

    0

  • Auffällig bleiben aber die Verletzungen von Franck in der Saisonvorbetreitung:
    Nur in der ersten Saison beschwerdefrei und dann 2008 Syndesmosebandriss des linken Sprunggelenks, 2009 die Patellasehne des linken Knies und 2010 eine Leistenoperation und jetzt 2011 Kapselverletzung wieder am lädierten linken Sprunggelenk. Sollte da in der Zukunft anders trainiert werden?

    0