Franck Ribéry

  • Naja, Jupp musste was riskieren, also ist der Wechsel schon nachzuvollziehen. Wie hätte man denn mit 2 Stürmern oder ohne dem Toni auf der 10 was riskieren können?

    0

  • Ich bin hin und her gerissen:


    - Ribéry war zwar gestern nicht gut und hätte die Führung erzielen müssen. Ihn aber rauszunehmen fand ich ebenso dämlich, da er einfach trotz schlechter Leistung immer in der Lage ist noch einen Geniestreich raus zu hauen. Warum er nicht schon längst Gomez oder den Standfussballer da auf der 10 rausgenommen hat, versteht niemand.


    - Ribérys Verhalten beim fehlenden Handschlag ist grundsätzlich daneben. Es gehört sich nicht. Wer schon den Egoismus anderer anspricht, sollte mit gutem Beispiel voran gehen. Andererseits merken durch solche Szenen vielleicht auch mal einige Medien, was bei uns alles falsch läuft und warum Heynckes besser heute als morgen entlassen werden muss. Anders geht es offenbar nicht.

    0

  • Seine tolle Form in der hinrunde wurde ja damit begründet, dass Jupp ihm den "Spaß am Fußball" wiederbrachte wie der ganzen restlichen Mannschaft. Der ist wohl weg.

    Man fasst es nicht!

  • Ich dachte es fehlt die Einstellung, die Agressivität und der Charakter der Mannschaft? Ribery ist der einzige Spieler im Moment der auch mal sagt, was er denkt und Emotionen aufkommen lässt... Seine Aktion vollkommen richtig, man sieht ihm richtig an, dass er wieder was gewinnen will =) so welche brauchen wir !
    Kroos war ein Totalausfall wieso durfte er weiter auf dem Spielfeld schlafen? Oo

    0

  • Nach dem JH das halbe Team durch sinnlose Wechsel und Rotation verunsichert und zerstört hat, nimmt er sich jetzt Ribery vor.


    Damit ja keine Automatismen, keine Sicherheit ensteht, frei von Sinn und Verstand zerstörte JH den RV, die IV, die Doppel Sechs, die Offensive, das Team. Das soll einer verstehen.

    0

  • Absolut nicht, nach einer viertel Stunde abgetaucht und das mit einer einstellung die absolut unwürdig ist... Aber korekkt es waren (fast) alle schwach!

    0

  • Möchtest Du sagen, das Kroos und Roben gestern mehr und sinnvolleres für die offensive getan haben? Robben mit seine langweiligen und sinnlosen, ausrechenbaren Dibblings, Kroos... was soll man über dessen Leistung sagen?

    0

  • Ich fand Robben wenigstens bemühter, auch wenn ihm noch lange nciht alles gelingt! Über Kroos und Gomez brauch ic hwohl nichts sagen gestern! Das erübrigt sich...

    0

  • ab HZ 2 hat sich Ribery zunehmend festgerannt ohne Blick für Nebenleute etc...


    Natürlich hätte man auch Robben und Kroos oder Gomet auswechseln können..aber Ribery eben auch und dann muß er nicht durchdrehen...


    er hätte gestern einfach nur seine 1000%ige Chance nutzen müssen anstatt nen Kunstschuß in die kurze Ecke anzusetzen, dann hätte das ganze Spiel anders laufen können, darüber könnte er auch mal nachdenken

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Natürlich hätte man auch Robben und Kroos oder Gomet auswechseln können..aber Ribery eben auch und dann muß er nicht durchdrehen... </span><br>-------------------------------------------------------


    er war der aktivposten wenn man es so nenen will...
    ich kann seine reaktion verstehen!


    es waren wieder mal einer deutlich schwächer, als der ausgewechselte...



    Nr. Spielername T TS SV VL
    7 Franck Ribéry 0 3 0 0
    10 Arjen Robben 0 0 2 0
    27 David Alaba 0 1 1 0
    33 Mario Gomez 0 3 1 0
    39 Toni Kroos 0 0 1 0


    Legende:


    T:Erzielte Tore
    TS:Schüsse aufs Tor
    SV:Schüsse vorbei
    VL:Assists


    selbst alaba als 8er war weit mehr am spiel beteiligt,
    wie kroos als 10er, was die zahlen auch belegen...


    wer hätte also dem leistungsprinzip folgend raus gemußt???


    daten von uefa.com

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">39 Toni Kroos 0 0 1 0</span><br>-------------------------------------------------------


    :D Was war los? Hatte das Offensivhirn Sendepause, oder was?

  • beim toni war der platz schuld


    [code:1:ba07ae9f56]Hat die Ausdauer eines Marathonläufers, stellte das 88 Minuten lang unter Beweis. Hat aber auch die Sprintstärke eines Marathonläufers - kam deshalb häufig zu spät gegen die flinken Basler Mittelfeldspieler. Hatte auf dem umgepflügten Rasen Probleme, seinen feinen Fuß einzusetzen, was ihn erkennbar nervte. Hielt sich deshalb an den evangelischen Fastenaufruf und ließ den "Gut genug"-Abend ausklingen[/code:1:ba07ae9f56] (sueddeutsche)

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Ich dachte es fehlt die Einstellung, die Agressivität und der Charakter der Mannschaft? Ribery ist der einzige Spieler im Moment der auch mal sagt, was er denkt und Emotionen aufkommen lässt... </span><br>-------------------------------------------------------


    Also gerade gestern fehlte es kaum einem in unserer Mannschaft an diesen Attributen. Wenn ich da alleine an Badstuber oder Müller (nach seiner Einwechslung) denke...wie die abgegangen sind - vor allem Badi, hätte ich ihm gar nicht zugetraut.

    0

  • Die Aktion mit dem verweigerten Handschlag gestern hat gezeigt, dass er sich nicht mehr ändern wird.


    Er hat nichts gelernt aus seinen Fehlern in der Vergangenheit.


    Und mal ehrlich: Ein jeder Trainer muss doch vor so einem Spieler Angst haben, den du immer mit Samthandschuhen anfassen musst, sonst stellt er dich gleich wieder bloß (so wie JH gestern).


    Sowas ist doch Gift für eine Mannschaft, da muss sich ein anderer Spieler doch vera...lbert vorkommen, wenn man dann - so wie gestern - dazu noch sagt: Schwamm drüber.


    Wenn ein gutes Angebot kommt, würde ich Ribery echt verkaufen, genau wie Robben. Hätte ich nie gedacht, aber das muss einem doch die Augen öffnen. Der Mannschaft tut sowas einfach nicht gut.

    0