Franck Ribéry

  • Nun ... vielleicht findet Untreue ... auch viele Kanäle. Wie plausibel wäre die Theorie, dass das eine zum anderen kommt, eben in dem Masse, in dem es dem Betreffenden jeweils möglich ist?



    Die Gesetzgebung hat hier zum Schutz der Prostituierten bedeutende Schritte nach vorne gemacht. Schön fände ich noch eine Regelung, die den Konsumenten derartiger Dienstleistungen mit dem Konsum selbst verbindlich auf bestimmte Persönlichkeitsrechte verzichten liesse.



    "Best Shots" der Überwachungskameras der jeweiligen Etablissements, aus der `Hitze des Geschehens´, vielleicht sogar knackig geschnittene, lustig aneinandergereihte, bewegte Bilder - liessen sich so hervorragend publizieren. Und ... wo es doch nunmal nicht verwerflich ist, zur Erheiterung belustigungswilliger Kollegen, Freunde und Familie einsetzen.



    Lerne Deine Mitmenschen ... nach dem Zufallsprinzip oder eben besonders lustiger Einlagen wegen ... kennen. Das würde Quote machen. Und die Werbeeinnahmen könnte man der Altersabsicherung hierzulande beschäftigter Prosituierten zuführen. Ich bin dafür.



    Ohne im geringsten auf diiesen sicherlich einmaligen Fehltritt Riberys zielen zu wollen.

    0

  • der ganze zusammenhang rund um die prostitution kann sich für mich in sachen moral immer nur dann klären wenn bekannt ist, wie die prostituierten zu dem gewerbe gelangt sind.
    die gelangweilte hausfrau,die studentin, die sich ein paar euro nebenbei verdienen und es auf freiwilliger basis tun, sind für mich gewerbetreibende in eigener sache.kein ding und ist wohl eine dienstleistung, wenn auch eine fragwürdige, die es schon so lange gibt, wie die menschheit mit mehr beschäftigt ist als von baum zu baum zu hüpfen, und erstaunt einen blitz zu beobachten der ein feuer auslöst...


    ist aber die basis des ganzen, menschenhandel, versklavung, gefügigmachung mit drogen etc., dann ist für mich eine der übelsten menschrenrechtsverletzungen überhaupt und gehört angeprangert.
    erinnert euch an filme wie 96 hours..oder an den britisch-kanadischen film sex traffic, und human trafficking...( angucken wenn nicht bekannt )
    http://www.arte.tv/de/1134812,CmC=1133740.html
    ...dann dürfte klar sin das wir hier nicht von lapidarer bedürfnisbefriedigung reden, sondern von beihilfe zu einem kapitalverbrechen. dieses wiederwärtige geschäft läuft nur dank derer die sich den diensten dieser skalvinnen bedienen.
    das sollte jeder der ein bordell betritt bedenken.
    die zahlen hinsichtlich der relation zwischen freiwilliger und erzwungener prostitution sind erschreckend.
    :(


    Das Außenministerium der Vereinigten Staaten schätzte 2005, dass jährlich 600.000 bis 800.000 Männer, Frauen und Kinder über internationale Grenzen gehandelt werden, etwa 80 % davon Frauen und Mädchen.


    Über das in Deutschland von der Polizei registrierte Ausmaß des Menschenhandels geben die Polizeilichen Kriminalstatistiken (PKS) des Bundeskriminalamtes (BKA) und die Lagebilder Menschenhandel des BKA Auskunft.


    In Deutschland wurden bis 1992 um die 200 Menschenhandels-Fälle pro Jahr in der PKS registriert. Danach stiegen die Zahlen stark an: Von 171 Fällen (1992) über 517 (1993), 767 (1994), 919 (1995) auf den Höchststand von 1094 Fällen im Jahr 1996. Seit 1994 erfasst die Polizei jährlich zwischen 678 (1999) und 1094 Fälle (1996).


    hier ein paar hilfreiche links um die thematik besser einschätzen zu können:


    http://de.wikipedia.org/wiki/Menschenhandel


    http://de.wikipedia.org/wiki/Frauenhandel


    http://de.wikipedia.org/wiki/Zwangsprostitution


    http://www.institut-fuer-mensc…del_in_deutschland_01.pdf

    Neulich wars gestern mehr als draussen

  • Bewusst machen:


    Frauenhandel in die Prostitution und andere Zweige
    der Sexindustrie macht den größten Anteil des Handels
    mit Menschen nach Westeuropa aus und ist in vielen
    Fällen mit gravierenden Verletzungen des Rechts auf
    sexuelle Selbstbestimmung und mit erheblichen Gewalterfahrungen
    verbunden.Die betroffenen Frauen
    erleiden dadurch zum Teil schwere Traumatisierungen.


    Häufig zitiert werden
    etwa Angaben aus dem jährlichen ‚Trafficking in Persons
    Report’ des US-amerikanischen Außenministeriums.30
    Dort ist von circa 800.000 Opfern die Rede, die jährlich
    weltweit grenzüberschreitend gehandelt werden, wobei keine
    Angaben zur Erhebungsmethode gemacht werden.
    Von Menschenhandel innerhalb von Staaten sind
    nach Schätzungen des Außenministeriums weitere
    Millionen Menschen betroffen. Europol geht von
    Hunderttausenden“ Opfern aus, die jährlich zum Zweck der
    sexuellen Ausbeutung und der Arbeitsausbeutung
    in die Staaten der Europäischen Union gehandelt werden,

    und stellt in den letzten Jahren deutlich steigendeOpferzahlen
    fest.

    Neulich wars gestern mehr als draussen

  • Sehr interessante bzw. aufschlußreiche Posts mal wieder.


    Es macht schon den gewissen Unterschied, ob ICH Nutten besuche oder jemand Prominentes, der im täglichen Mediengewitter überleben muss. Insofern sehr fahrlässig, was Ribéry da gemacht hat.


    Selbstverständlich kennen wir Männer alle die Situation, wo das Gehirn aussetzt und Dich nur noch der Schwanz steuert. Da musst Du schon sehr stark und prinzipientreu sein, um nicht schwach zu werden.


    Die französischen Gesetze scheinen einige hier ja gut zu kennen. Ich kenne sie nicht. Spielt auch keine große Rolle. Wenn da jemand in Frankreich das angeblich eingestellte Verfahren aufrollen darf, ohne neue Fakten zu haben, ist es halt so.


    Der Schaden für Ribéry bzw. seinen Arbeitgeber FCB ist so oder so da. Auch wenn die Sache sich in Kürze in Luft auflösen sollte.


    Ich mache ihm nur den klitzekleinen Vorwurf, daß er definitiv zu blöd war, die Sache (hohoho) so abzuwickeln, daß niemand Wind davon bekommen konnte. Nur, wenn allein der Schwanz steuert, wird es sehr schwierig.

    Wenn mir Likes wichtig wären, wüsste ich, was zu tun ist.

  • wenn man sich hier die Beiträge von so einigen selbsternannten Moralaposteln durchließt, dann kommt man doch ins grübeln. Entweder sind hier überwiegend Frauen, oder Frauenversteher unterwegs, oder der ein oder andere hat sein Leben entweder schon abgeschlossen, oder es einfach nicht gelebt.


    Hier könnte man auch mal wieder anbringen, derjenige ohne Sünde, der werfe den ersten Stein:x
    und wieso sollte Ribery das Ansehen des Vereins geschädigt haben? war unser Vorstand etwa auch mit von der Partie?

    Auf geht's Ihr Roten:!:


    Die nächste Meisterschaft ist zum Greifen nah.

  • ich finde ribery's aktion sicherlich auch daneben, auch weil er verheiratet ist, allerdings will ich ihm wie auch vielen anderen männern zu gute halten, dass mit sicherheit keiner vorher seine bettbekannschaft fragt wie alt sie ist, wenn es ausschließlich ums poppe.n geht

    0

  • Dass ich dir mal zustimme :D


    Moralisch fand ich es auch absolut daneben, da er Frau und Kinder hat. Aber da die beiden immer noch zusammen sind, haben sie die Sache anscheinend verarbeitet und überwunden.
    Wer mal ein Bild von der "leichten Dame" gesehen hat, wird Franck in der Alterssache keinen Vorwurf machen. Sie sah ganz sicher nicht wie 17 aus..und dass er sie vorm Akt nicht noch um ihren Personalausweis bittet, ist klar.

    0

  • Tja, ich habe keinen Einblick in sein Familien-Leben, aber vielleicht darf sich seine Holde zum Geburtstag auch mal einen Toy-Boy gönnen? Vielleicht hat man sich so arrangiert? Ich weiß es nicht, und es geht mich auch nix an, deshalb halte ich mich auch mit Verurteilung dieses Auswärtsspiels zurück.

  • Ja mei , a wolpertinger is des net .


    [Blocked Image: http://img825.imageshack.us/img825/2072/2h493bild.jpg]


    Aber mit dem Uli kannst auch schon mal kuscheln.


    [Blocked Image: http://img717.imageshack.us/img717/8444/4h343bildz.jpg]


    Aber jetzt muss sich unser Ribs gezwungernermassen wieder mit diesem Haserl rumschlagen


    [Blocked Image: http://img155.imageshack.us/img155/3171/1h493bild.jpg]


    Wie kann er sich nur mit so einer potthässlichen Schabrakke einlassen, ist mir völlig unverständlich


    [Blocked Image: http://img189.imageshack.us/img189/5044/3894fd517787163ce3069f6.jpg]

    0

  • Wie mich das nervt, dass dieses Thema wieder hochkommt. Wurde damals schon viel zu lang und breit diskutiert und jetzt muss wieder jeder nochmal den gleichen Senf dazu geben, der nachdem er ein Jahr offen herumstand, sicher erst recht nicht besser geworden ist.

    0

  • Eins ist aber auch klar , unser Ribs ist ein hochprofessioneller Kicker , selbst in solchen Situationen vermeidet er nach Möglichkeit jedes Verletzungsrisiko dank zweier mächtig grosser Airbags.

    0

  • Ein schlechtes Image, weil er in den Puff geht? Nunja, der Kaiser vermehrt sich auf Weihnachtsfeiern - seinem Image hat es nicht geschadet.


    Aber klar, faktisch zerreissen sich die Leute das Maul und damit musst Du leider rechnen. Wo diese Leute sich das Recht dazu hernehmen bleibt fraglich.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Wo diese Leute das Recht zum Maulzerreissen hernehmen ist absolut unerheblich in dieser Sache. Fakt ist dass sie's tun und dass Ribery es hätte besser wissen müssen.


    Nicht nur in Frankreich sondern praktisch überall im Ausland verbindet man mit seinem Gesicht unmittelbar unseren Verein und in Zeiten von Auslandsvermarktung ist die Verbindung mit solchen Prozessen eher suboptimal.


    Ich hoffe dass er nicht verurteilt wird (was ich mir bei bestem Willen nicht vorstellen kann) und dass er sich von dem ganzen so wenig wie möglich beeinträchtigen lässt.


    Aber leid tut er mir nicht. Da muss er jetzt halt durch, Pech gehabt!

    Es gibt zuviel Leute, die sagen zu wenig - die reden einfach zuviel!


    Klaus Lage