Franck Ribéry

  • Man sollte was spanische Spieler betrifft, aber nicht den großen Dopingskandal um Fuentes vergessen... wäre ja durchaus möglich das in Spanien keine Wunderärzte am Werke sind, sondern die Spieler mittels verbotener oder halblegaler Mittel am "laufen" gehalten werden...gerade mit Wachstumshormonen, Testosteron und Co lassen sich angeschlagene Spieler deutlich schneller wieder "gesund" pflegen bzw. gesund halten!

  • ganz ehrlich, wenn du ihn nach 45min gebracht hättest, hätte das gleiche passieren können oder 20min vor schluss, weil ein spieler geht doch gerade wie er, der spielfreude ausstrahlt, nicht gebremst in ein spiel, er will zeigen das er wieder da ist


    jetzt wegen den 45min in der Startelf rumzujammern finde ich falsch

    0

  • Sorry, aber ich kann keine Vorwürfe machen, wenn es keine Grundlagen dafür gibt. Deutschland ist so gesehen auch eine Dopingnation. Stellt die meisten Mittel gar her.
    Es wundert sich in Deutschland doch auch keiner, warum immer nur die deutsche nm topfit bei Turnieren ist. Nennt man dann halt Turniermannschaft und tolle Vorbereitung, in der innerhalb von 2 Wochen auch die unfittesten und fragilsten Spieler wieder fit gemacht werden. Schafften die Clubs zwar über Wochen nicht, aber die NM bekommt das immer hin.;-)

    0

  • Ribery zog sich einen Muskelbündelriss zu. Weitere Untersuchungen sollen ermitteln, ob sogar eine Sehne beschädigt wurde [Kicker]


    Guardiola soll einen Team-Arzt für aktuelle Verletztenmisere verantwortlich machen. Dr Braun: Pep setzte die Spieler zu früh ein


    Guardiola soll den Mitarbeiter daraufhin aus dem Büro geworfen haben & gesagt haben, dass er hier nicht vernünftig arbeiten könne


    Guardiola soll bzgl. Ribery die Warnungen der medizinischen Abteilung ignoriert haben

  • Möglicherweise ist das deutlich mildere Klima in Spanien dafür mitverantwortlich, dass dort weniger Muskelverletzungen bzw. überhaupt weniger VErletzungen auftreten.
    Ein kalter Muskel ist deutlich anfälliger als ein gut erwärmter. Und das Muskelprobleme gerade bei Profisportlern dann zu Folgeverletzungen am restlichen Bewegungsapparat führen können ist bekannt.


    Ich kann mich erinnern vor kurzem gelesen zu haben, dass der FCB auf einem Trainingsplatz sogar eine Art Gebläse eingebaut hat, um die Luft zu erwärmen und dadurch bessere Trainingsbedingungen speziell im Hinblick auf die Muskulatur zu schaffen.

  • Sag mal willst du nicht verstehen oder worum geht es?
    Der Einsatz kam definitiv zu früh, und 45 Min, sind 30 Min, zu viel wenn du es so willst!
    Er sollte ja zuerst sein Comeback für ein paar Minuten gegen Ingolstadt feiern, naja....

    0

  • Wie so oft wird es wohl die Mitte sein. Pep ist glaube ich schon ziemlich stur, was das angeht, aus Barcelona scheint er es ja offensichtlich gewohnt zu sein, dass die Spieler direkt wieder eingesetzt werden. Trotzdem waren die Spieler dort nicht so oft verletzt wie bei uns, früh eingesetzt hin oder her. Und Guardiola wird wohl nichts damit zu tun haben, wenn zum 10. Mal die falsche Diagnose kommuniziert wird und der Spieler dann ungefähr 5 Mal so lange ausfällt, wie zuvor behauptet.

  • Auffällig ist aber schon, dass jetzt nach MW wieder das exakt gleiche Problem mit Dr.Braun entstanden ist.
    Der nächste anerkannte Experte, der dann also keine korrekten Diagnosen stellen kann ?


    Schon etwas seltsam.

  • die ribery Diagnose hat wohl MW gestellt und bisher vermutet man es nur bei ribery und wenn ich die bilder anschaue von gestern abend, dann sehe ich da keinen betrübten ribery der monatelang wieder ausfällt

    0

  • Dann lass es mich so formulieren:
    Unsere Verletztenmisere ist seit dem Ausscheiden von MW und der Übernahme duch Dr.Braun nicht besser geworden.
    Wir sehen immer noch die selben Problematiken wie unter MW und anscheinend auch die selben Kompetenzrangeleien.

  • Es gibt durchaus ein Highlight in der medizinischen Abteilung und das hat es seit Jahren nicht mehr gegeben: Thiago ist früher zurück als angekündigt. :-O


    Es gibt also doch noch medizinische Wunder beim FCB. ;-)

    0

  • Und du meinst, der FCB ist so ein Amateurverein wo die medizinische Abteilung nichts zu sagen hat wann und wie verletzte Spieler wieder ran geführt werden?
    Wenn die grünes Licht geben dann werden die Einsätze mit dem Spieler und Trainerstab auch besprochen.
    Und ich weiß nicht wie da 45 Minuten zu viel sein sollen.
    Soll man dann jedes mal in 2 Minuten-Schritten erhöhen?
    Red doch nicht so lang um den heißen Brei herum, du willst hier einzig und allein dem Trainer die Schuld an allen Verletzten geben und mehr nicht!


    Bei M´gladbach muß dann wohl Schubert auch wieder gehen, die haben ja auch 8 verletzte Spieler!

    Keep calm and go to New York

  • Ich benutze auch mal ein "soll"...;-)


    Man sollte aktuell nicht jeden Artikel der neue Anschuldigungen bringt oder bestimmte Personen in ein schlechteres Licht stellt blind folgen oder als Tatsache deklarieren.
    Das Hauptgerücht (Nichtverlängerung) reicht doch aus und bietet genug Ansätze zum diskutieren.

    „Let's Play A Game“

  • Ziemlich bittere Geschichte, weil Franck dann auch die Vorbereitung fast komplett verpassen dürfte und generell seine Fitness nach der langen Vorverletzung nicht auf Topniveau ist.


    Im Prinzip verstehe ich auch nicht, warum Franck so schnell wieder in die Startelf stand. Nach 2-3 Mannschaftstrainings erschien mir das auch zu früh.
    Ob das die Ursache für die Verletzung war, wissen wir allerdings nicht. Kann auch sein, dass er einfach im Zweikampf ein Knie abgekriegt hat in den Oberschenkel und es dabei zum Riss kam. Es gab schon am Ende der 1.HZ in Zagreb eine Szene, wo ich den Atem angehalten hatte, weil Ribery richtig hart getroffen wurde. Danach schien er aber ohne Probleme weiterspielen zu können bis eben zur HZ.


    Zur "Schuldfrage": Wir wissen nicht, was die medizinische Abteilung zu Pep gesagt hat. Vielleicht haben sie zu Pep gesagt, dass nur eine halbe Stunde geht. Vielleicht nicht. Insofern kann ich hier niemanden konkret einen Vorwurf machen, solange ich keine Fakten kenne.

    0