Rafinha

  • rafinha für 5.5 mio ist für mich eine top transfer für den FCB im sommer. das hat der nerlinger gut gemacht. er wird sicher noch stärker und wird die mannschaft sehr viel helfen. ich habe sein spielweise mehrmal angeschaut und nicht nur hinten mach er dicht , sondern nach vorne macht er auch gute leistung. weiter so rafi. wir werden noch viel spass haben an rafinha .

    0

  • Bis jetzt hat er, wie ich finde ganz gute Spiele geliefert. Ich glaube dass wir im Laufe der Saison noch froh sein werden, dass er da ist.

    0

  • für mich heute wie die übrigen pflichtspiele.... hinten nicht wirklich geprüft und nach vorne deutlich zu schwach....soll jetzt aber keine fehleinkauf-hysterie sein ;)

    0

  • Ich finde Rafinha bisher eher schwach. Nach hinten höchstens solide und nach vorne mit vielen Fehlern. Da muss noch eine Steigerung her. Der hat sich in Italien wohl zu sehr ausgeruht ;-)

    0

  • indiskutabel, dass jetzt hier über rafinha diskutiert wird.
    der hält seine rechte seite äusserst effektiv sauber.

    4

  • bisher find ich ihn alles andere als schlecht
    grade wenn Robben vor ihm spielt soll er auch einen Tick defensiver spielen, daran müssen wir uns gewöhnen
    anonsten wird die Abstimmung mit der Anzahl an Spielen sicher noch besser
    kein Spieler der Welt findet sich nach 2Monaten mit 4 Pflichspielen schon 100%ig in einer neuen Mannschaft zurecht. ganz normal

    0

  • Zum einen ist er dank Systemausrichtung beeutend defensiver ausgerichtet.
    Zum anderen muss sich das mit Robben erstmal finden.
    Allzu viel Gelegenheit gabs da ja bisher nicht zu.
    Die beiden müssen sich gut auf einander einstimmen das die ein gutes Tandem spielen und Kreuzen.
    Als er es gestern probierte liess Robben ihn leider links liegen.
    Das gefiel mir nicht.
    Gerade das Zusanmmenspiel des AV mit dem Winger muss sitzen wie ne eins.
    Dazu würde ich Rafinha Flanken üben lassen damit er us dem Halbfeld das Spiel besser eröffenen kann und um einen Seitenwechsel ein zu leiten.
    Aber ich bin bisher in Relation zum Deal recht zufrieden und zuversichtlich.

    Neulich wars gestern mehr als draussen

  • Rafinhas bisherige Leistungen waren max. durchschnittlich. Ich hoffe, dass er sich in den kommenden Wochen deutlich steigern kann, denn ansonsten denke ich nicht, dass Rafinha eine gute Lösung darstellt.

    0

  • wieso nicht . rafinha hält seinen laden sauber. viele vergessen , dass er immer noch ein außenVERTEIDIGER ist, wo es zu aller erst auf die defensive ankommt. da, wo wir jahre lang probleme hatten.
    natürlich gibts offensiv noch luft nach oben. bedenken sollte man auch, dass rafinha bis jetzt mehrfach von robben übersehen wurde,obwohl dieser klar frei stand und platz hatte.

    4

  • was er bisher abliefert, ist Durchschnitt . Er ist hinten ja noch nicht mal richtig gefordert worden bei den bisherigen Gegnern. Nach vorne ist das bisher nicht richtig grandios. Vor allem die Flanken fügen sich nahtlos in unsere bisherige Qualität ein.
    Aber da er relativ preisgünstig war und wir sonst gar keinen rechten AV hätten, muß man auch nicht über "Fehleinkauf" etc diskutieren. Es ist aber noch richtig Luft nach oben.

    0

  • Natürlich ist Rafinha AußenVERTEIDIGER, aber ganz ehrlich: bisher wurde Rafinha in der Defensive noch von keinem Gegner wirklich gefordert, und Gegner wie Zürich und Gladbach sind auch nicht auf dem Niveau von Barcelona, Real oder Manchester. Zudem missfällt mir bisher, dass das Zusammenspiel mit Robben nicht einmal befriedigend ist, ebenfalls sind seine Flanken aktuell auch noch nicht der Hit.

    0

  • bisher wurde unsere gesamte abwehr kaum gefordert.
    ich denke rafinha wird sich noch weiter steigern. auch was das offensivspiel angeht. wenn sich robben u. er erstmal richtig eingespielt haben auf rechts, wird vonbeiden noch mehr kommen.
    am samstag denke ich wird die abwehr zum erstenmal mehr gefordert werden. schaun wir mal wie sie sich da behaupten.

    0

  • ach leute, wir wurden vielleicht auch deswegen kaum gefordert, weil wir einfach nix zu gelassen haben ?!
    in der letzten saison hatten wir gegen gegner solcher kathegorie reihenweise tore kassiert.

    4

  • was ist denn daran Selbstzerfleischung, wenn man sagt, dass es nicht grandios war. Oder war es das etwa?
    Es war grundsolide in der Defensive . Keinerlei Kritik daran. Dass der Gegner so schwach war, daran ist ja unsere Abwehr nicht schuld.Und wahrscheinlich hätten wir letzte Saisosn da auch noch einen kassiert, stimmt...


    Dass Rafinha aber bisher nicht zu erkennen gegeben hat, dass er der neue Alves wird, wage ich trotzdem nach wie vor zu behaupten.

    0

  • wo zerfleischen wir uns denn.
    die abwehr stand in den letzten spielen u. das freut uns alle. trotzdem muß man mal sehen, wie es gegen einen gegner ist, der auch über die spielerischen mittel verfügt, gegen uns gefährlich zu werden.

    0

  • Und wer ist der Gegner? Ist Wolfsburg eine schlechte Mannschaft? Man, hört mal endlich auf mit diesem Barcelona-Geschwätz. Wir brauchen noch zwei bis drei Jahre, um das Niveau von den euopäischen Spitzenteams (Barcelona, Real, Manchester und Chelsea) zu erreichen. Momentan sind wir dahinter auf einer Höhe mit den Mailänder Klubs, Juventus, Arsenal und City. Wenn wir gegen diese Teams verlieren, dann kann man den Jungs keinen Vorwurf machen. Einige scheinen zu glauben, München sei der Mittelpunkt der Erde. Mia san mia, schön und gut, aber bitte im internationalen Vergleich realistisch bleiben.
    Die Abwehr wurde hervorragend verstärkt und zuerst ist es wichtig, dass hinten die Null steht, egal gegen wen. In drei von vier Spielen war das der Fall, letztes Jahr nicht. Von daher, weiter so.

    0

  • ach, haben wir gestern nochmal gegen WOB gespielt ? habe ich leider nicht gemerkt. Übrigens: gegen WOB haben wir ein reguläres Tor kassiert, nur zur Erinnerung. Und da sah unsere IV ähnlich aus wie letzte Saison. Also abheben muß man nun wirklich nicht.

    0