Rafinha

  • Was heißt denn Missverständnis?


    Es war einfach eine Frage der Leistung.
    Rafinhas Leistungen als AV waren solide aber nichts besonderes und als er verletzt ausfiel und Alaba als LV starke Leistungen zeigte, war eben klar, wie der Weg weitergehen würde.


    Soll vorkommen, im Endeffekt ist es eine logische Entwicklung gewesen, die Rafinha einfach selbst durch seine weniger überragenden Leistungen durchaus mit beeinflusst hat.


    Und für uns auch eine sehr gute Entwicklung weil es uns ermöglichte für eins der spannendsten Talente des Weltfußballs einen Stammplatz zu finden.

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • Rafinha war mit Nichten ein schlechter Transfer. Man darf zuerst einmal nicht vergessen wie wenig er gekostet hat. 5 Millionen hat unser Verein in der jüngsten Vergangenheit auch schon mal schlechter investiert. Außerdem hat er sich in der letzten Saison ohne Murren als Ersatzspieler in den Dienst der Mannschaft gestellt und, immer wenn er eingesetzt wurde, solide Leistungen gebracht. Ich würde ihn gerne weiterhin als Backup für Lahm im Trikot des FC Bayern sehen, aber das kann und wird nicht der Anspruch eines 27 jährigen sein. Falls es tatsächlich zu einem Wechsel kommt, wünsche ich ihm alles erdenklich Gute und viel Erfolg mit seinem neuen Verein.

    0

  • Genau das.
    Für einen Kicker wie Pranjic haben wir sogar mal 7 bezahlt.


    Da wäre Rafinha im Vergleich für 15 noch nicht zu teuer gewesen...

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • Wechsel-Gerüchte um Rafinha "nur Müll"


    Spielerberater Roger Wittmann hat eine Meldung des Nachrichtensenders Sky Sport News HD zurückgewiesen, wonach sein Klient Rafinha den FC Bayern verlassen wird. „Stand heute ist das Müll“, sagte Wittmann auf Anfrage von WAZ.de.(...)


    „Er fühlt sich wohl in München.“ Ein Vereinswechsel sei derzeit aber kein Thema für den Profi, der sich gerade im Heimaturlaub in Brasilien befindet. Ob das Thema nach Rafinhas Rückkehr aus dem Urlaub doch noch aktuell werden könnte, wollte Wittmann nicht beurteilen: Niemand könne sagen, was in drei Wochen sei.

  • Hmm...und da wundert man sich bei SSNHD das man bei deren Exklusiv-Meldungen immer skeptisch ist.


    KHR und Sammer haben beide klar gesagt das er bleiben soll, Sammer hatte sogar eine Vertragsverlängerung in den Raum gestellt. Könnte mir gut vorstellen das Rafi's Berater das mal einfach so lanciert hat um zu schauen wieviele und welche Vereine sich so melden wenn es heisst Rafinha verabschiedet sich mit unbekanntem Ziel. Das nimmt man dann mit in mögliche Gespräche in den nächsten Wochen...was auch zur Aussage vom Berater ("wer weiss was in drei Wochen ist") passen würde.

  • Es wäre auch unlogisch Rafinha einfach so abzugeben. Ein perfekter Back Up und so üppig besetzt ist unsere Abwehr auch nicht mehr. Da einen adäquaten Ersatz zu finden ist gar nicht so einfach.


    Und bitte: BOATENG nicht auf rechts den brauchen wir innen!

    Alles wird gut:saint:

  • http://www.sport.de/medien/fus…r.html#TickerElement24997
    14.02 Uhr:
    Von wegen Rückkehr zu Schalke 04: Bayern-Profi Rafinha hat entsprechenden Medienberichten nun heftig widersprochen, um nicht zu sagen entgegen getwittert: "Ich möchte hiermit klarstellen, dass ich zu keinem Zeitpunkt gesagt habe, dass ich den FC Bayern verlassen möchte! Gerade jetzt, wo ich mich im Urlaub befinde, müssen solche Spekulationen losgehen. Natürlich freue ich mich über das Interesse von Schalke. Ich mag das Team und kenne dort auch die meisten Menschen im Umfeld. Wie dem auch sei, ich bin glücklich hier in München und habe bereits mit dem Präsidenten und dem Vorstand gesprochen und mir wurde klar signalisiert, dass man mich gerne in Bayern halten möchte. Mein Vertrag läuft bis 2014." So. Wäre das auch geklärt.

    0

  • Kicker, heute, 13:55 Uhr


    Rafinha dementiert Wechselabsichten



    Um Bayerns Lahm-Back-up Rafinha ranken sich immer wieder Wechselgerüchte. Schließlich kommt der Brasilianer beim Triple-Sieger kaum einmal zum Zug. Doch solche Gerüchte dementierte der 27-Jährige nun via Twitter ebenso deutlich wie wortgewandt - nämlich gleich in drei Sprachen. "Liebe Freunde, ich möchte hiermit klarstellen, dass ich zu keinem Zeitpunkt gesagt habe, dass ich den FC Bayern verlassen möchte!!", erklärt Rafinha auf deutsch und legt kurze Zeit später nach, dass ihm in einem Gespräch mit dem Vorstand klar signalisiert worden sei, "dass man mich gerne in Bayern halten möchte. Mein Vertrag läuft bis 2014." Ende aller Spekulationen? Wohl kaum.



    Unfassbar, was ist das für ein "Fachblatt" geworden. Warum soll das denn nun nicht das Ende aller Spekulationen sein. Vielleicht nimmt man einfach mal Aussagen eines Spielers hin. Er hat es ja nun in aller Deutlichkeit gesagt. Meine F.resse....>:-|>:-|>:-|

    3

  • Traurig..auch der kicker sinkt langsam aber sicher in Richtung Boulevard. Mit endgültigen Sachverhalten macht man heute scheinbar keine Auflage mehr.


    Freue mich sehr das Rafi noch mindestens ein Jahr bleibt. Einen besseren Backup hinter Philipp kann man sich kaum vorstellen und scheinbar ist er auch für die Stimmung in der Mannschaft sehr wichtig.

  • Da bin ich völlig anderer Meinung ;-)



    Der kicker sinkt nicht in Richtung Boulevard, der kicker ist schon seit einer Weile auf genau dieses Niveau abgesunken.
    MIr ist es ein Rätsel, warum man sich den Kicker überhaupt noch kauft, steht auch nichts fundierteres drin als in der SpoBi, kostet aber das Doppelte.


    Früher hatte ich den kicker mal abonniert und es machte richtig Spaß das Teil zu lesen. Mittlerweile lese ich lieber die 11Freunde. Das ist wenigstens noch echter Sportjournalismus und nicht nur Sport1-Resteverwertung.

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • das trift auf so gut wie alle sport redaktionen aktuell zu - jahrelang war ich treuer besucher von sport1.de - aber mitlerweil kann man das gar nicht mehr lesen - alles nur noch sesationsgehasche - und klatsch ala bunte und gala nur für sport halt. Das hängt warscheinlich damit zusammen , dass jeder besucher bares geld ist und nun kämpfen sie alle um klicks - und müssen sich mit schlagzeilen überbieten , das ist teilweise abartig widerlich ein beispiel - der newsticker von sport1 - ich klicke da bestimmte sachen schon aus protest nicht mehr an - da verkaufen sie irgendwelche pisse als schlagzeilen , und damit die leute auch raufklicken schreiben sie die überschrift nicht mehr aus - da wird aus der total langweiligen nachricht "phillip lahm wechselt trainingshose mit badehose " aufeinmal "phillip lahm wechselt .... " boah watt? alle klicken rauf - ziel erreicht.

    0

  • Ich würde mich freuen, wenn er bliebe. Irgendwie mag ich ihn. Er hat sich bei uns nichts zu Schulden kommen lassen und, wenn er gebraucht wurde, ordentlich gespielt.


    Ist halt ein hartes Brot hinter PL.

    4