Jérôme Boateng

  • Es ist ja üblich, dass Trainer ihr Team mitbringen Der Martins kam ja auch nicht alleine.


    Woran die Kacke liegt bleibt offen.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Dass ist einfach ganz normal. Keine Diskussion Wert, es sei denn, man will Pep anpissen.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Das Foul an Boateng und die dadurch resultierende Verletzung kann man wohl kaum Peps Training anlasten und Götze hatte sich in der NM schwer verletzt, da kann Pep auch nichts dafür, genauso wenig wie bei Alba vor Weihnachten.
    Der Ausfall von Boateng tut sehr weh, vor allem ist somit die Rückrunde für ihn gelaufen. Jetzt einen IV zu holen der bezahlbar ist, Qualität hat und in der CL spielberechtigt ist halte ich für ausgeschlossen.
    Da müssen wir jetzt durch.

    0

  • ändert nichts daran, dass wir unter martins und seinem team diese probleme nicht hatten. klinsmann hat vieles falsch gemacht, aber martins war ein volltreffer

  • Da kannst du auch Chuck Norris holen. Der würde sich auch verletzen. Da waren ja die quacksalber im Mittelalter kompetenter was die medizinische Versorgung betrifft.


    Jedes Spiel verletzt sich jemand, jede Woche habe ich Angst, wenn ich Sportnachrichten lese. So verspielt man auch dieses Jahr die großen Ziele. Das kann doch echt nicht mehr wahr sein, immer nur schwere muskelverletzungen und das nahezu jede Woche. Hoffentlich hört das auf, wenn der Katalonier weg ist. Vorher wars auch nicht so schlimm.

    0

  • Hmm...
    So ein Thema hatten die auch mal beim Fc Barcelona.Damals wurde das komplette aerzte team ausgetauscht.Aber wenn ich mich richtig erinnere war das viel frueher als Pep,glaub unter Rijkard.
    Naja ob es an Pep liegt werden wir naechste saison sehen.Sowohl bei uns als auch bei neuen Pep Verein

    0

  • aber gut, dass wir wenigstens den verdienten mull nach jahrzehnten treuer arbeit für den FCB unehrenhaft vergrault haben, denn der war ja an allem schuld. wenn der endlich weg ist, dann wird hier mit den muskeln und so alles besser. haben zumindest die experten hier im forum gesagt.


    und klar, wer kurze zeit vorher noch am gewinn der cl durch tolle medizinische arbeit direkt beteiligt gewesen war, konnte ein paar monate später ja nur noch ein tattriger, in seinen methoden 1000-fach überholter scharlatan sein. haben zumindest die experten hier im forum gesagt.


    und dass guardiola auf medizinischem gebiet ein ass ist, hat man ja schon damals geshen, als er thiago unbedingt zu diesem kortison-arzt gegen mulls willen schicken musste. habe zumindest die experten hier im forum gesagt.


    ende bekannt.

    "Es zählt das, was bayernimherz sagt." (steveaustin10)

  • Badstuber und Martinez in der Iv, damit könnte ich mich ja anfreunden. nur habe ich bei beiden bedenken ob sie den rest der Siaosn im Dauereinsatz durch halten. Benatia scheint mir auch sehr anfällig zu sein.


    Nur wen willst du nun noch bekommen. Die die du bekommen könntest helfen uns nicht weiter und selbst wenn du eine guten Iv bekommen könntest, dann ist der eventuell International nicht mehr Spielberechtigt.


    Man hat sich Anfang der Saison nun auf den Kader festgelegt und mit Verletzungen mußte man rechnen. Ich finde man kann nun nur in Bundesligaspielen unsere anfälligen Ivs häufiger eine Pause gönnen um sie wenigstens International noch aufs Feld schicken zu können.

    0

  • Wie ich es hasse recht zu behalten. Mit dieser Kombination an anfälligen IVs in die Saison zu gehen war von Beginn an ein Wahnsinn. Boa war der einzige mit dem man eigentlich fest planen konnte, jetzt fehlt nur noch das Holger sich wieder irgendwas holt und wir sind nachhaltig am Ar.sch. Man hätte Dante niemals abgeben dürfen, gerade für solche Kackgegner (tm) wie den HSV hätte es bei ihm noch locker gereicht.

  • Stimmt, Dante wäre alle mal für die Bundesliga gut gewesen. Nun haben wir zwar noch 3 Ivs, wenn benatia bald zurück kommt, aber keinem traut eine verletzungsfrei Rückrunde unter Dauerbelastung zu.


    Nun ist das Kind in den brunnen gefallen, hoffentlich zieht man der Sommerpause die nötige Konsequenzen.

    0

  • Wie es mich ankotzt...:(
    Drei Monate zu diesem Zeitpunkt bedeuten eigentlich, dass du die Planung für den Sommer vorziehen musst.
    Für die Liga nicht unbedingt, aber man sollte gelernt haben, dass wir die CL nur ernsthaft angreifen können, wenn die Leistungsträger fit sind.
    Ich würde davon ausgehen, dass man im Sommer sowieso Benatia durch einen Spieler ersetzt, der nicht nur für 10% der Spiele zur Verfügung steht.
    Das sollten wir dann bitte jetzt schon tun.


    Gute Besserung, Boa.

  • Ich bleibe dabei:
    Benatia, Costa, usw. sind vor ihrer Bayernzeit nie durch längere Ausfallzeiten aufgefallen.
    Doch kaum sind sie in Erding gelandet, gehts ab in die Reha.
    Diese Anhäufung an "unglücklichen" Zufällen ist sehr augenscheinlich und ich würde daher nur bedingt die Ursache beim Spieler suchen.
    Ob jetzt Pep, Hybrid oder Doc........irgendwo liegt der Hase im Pfeffer.

  • Seit 2010 liest man hier im Forum und hört man seitens des FCB, dass das Verletzungspech in der kommenden Saison abnehmen wird. Es kann angeblich nicht schlimmer werden. Wird es aber Jahr für Jahr.

    0

  • Benatia hatte ein gesundes Jahr, bevor er zu uns kam. Schau dir die Historie bei transfermarkt.de doch an. Bevor er nach Rom ging, war er auch schon immer kaputt.
    Und wenn dann ein anfälliger Spieler zu einem Verein kommt, der Verletzungen offensichtlich momentan sehr begünstigt, dann ist das keine gute Kombination...:x

  • Ach, bei Chelsea fehlte 2012 auch die halbe Mannschaft, ausgang CL bekannt.
    Meister, Pokalsieger kann man auch ohne Boa.werden. Und CL Finale oder gar gewinnen, wäre auch mit ihm nicht Garantiert. Wer hat jetzt Schuld, dass Wetter, der Trainer oder die Medizinische Abteilung? Das ist halt Pech was will man machen.:-S

    0