Jérôme Boateng

  • Das klingt doch gut.

    Vielleicht hat der Neue ja ein paar bessere Kontakte um Boa an den Mann zu bringen.

    Ach komm, das ist doch einfach nur wieder billigste Stimmungsmache. Wir bekommen ja aktuell in der Realität vorgeführt wie dumm wir da gestanden hätten wenn Boateng noch gewechselt wäre.

  • Verstehe auch nicht wie man Boateng einfach so abgeben will. Anscheinend ist bei manchen ob des "phänomenalen Transferfensters" und der Polyvalenz von 2 Spielern ein Realitätsverlust eingetreten.


    Wir haben derzeit 6 (auch wenn der eine oder andere von 8 spricht) nominelle Verteidiger für 4 Personen und Martinez. Das ist mehr als auf Kante genäht und da kann ich keinen ohne Ersatz (und nicht Mai, der scheint es wie so viele andere auch nicht zu packen sonst wäre er doch längst eine Alternative) abgeben.

    Alles wird gut:saint:

  • Doch die Verträge haben normalerweise Klauseln drin von wegen wie weit ein Spieler sich entfernen darf, der hat ja kein Urlaub, der Trainer hat ihnen Trainingsfrei gegeben. Aber abwarten, wird sicherlich weiter aufgebauscht oder läuft sich aus das Thema.


    So oder so, der Beraterwechsel und die Aussage im Winter könnte er wechseln deuten auf genau das hin. Keine Ahnung wer dann in der Rückrunde hier noch spielen soll, sollte sich die Sache mit Müller noch weiterziehen (was sie normalerweise sich wird, glaube nicht das da Ruhe einkehrt).

    Der Kader wird so klein gemacht, dass Kovac nur 11 Spieler hat. Dann hat er es leichter mit dem Kadermanagement.

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

  • Ach komm, das ist doch einfach nur wieder billigste Stimmungsmache. Wir bekommen ja aktuell in der Realität vorgeführt wie dumm wir da gestanden hätten wenn Boateng noch gewechselt wäre.

    Ich habe doch nicht geschrieben

    „Ersatzlos gestrichen„

    Für das, was wir Boa noch brauchen, hätte es Spieler mit einem Bruchteil der Kosten gegeben.

    Das Geld hätte man dann in einen Spieler stecken können, der uns wirklich weiterhilft

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Ich habe doch nicht geschrieben

    „Ersatzlos gestrichen„

    Für das, was wir Boa noch brauchen, hätte es Spieler mit einem Bruchteil der Kosten gegeben.

    Das Geld hätte man dann in einen Spieler stecken können, der uns wirklich weiterhilft

    Dass Du Boa nicht magst und seine Leistung sehr einseitig negativ darstellst und irgendeine Theorie von Missverhältnis zwischen Leistung und Gehalt präsentierst, wissen wir alle und haben wir schon x-mal gelesen.

    Es wird dadurch aber nicht wahrer.

    Seine Leistung allein in dieser Saison ist besser als die aller Konkurrenten.

    Von daher ist die Position: "wie gut, dass wir ihn haben", uneingeschränkt richtig, sportlich soqwieso (vom menschlichen Asspekt dieses ach so menschlichen Vereins mal gerade zu schweigen!)

    0

  • Ich habe doch nicht geschrieben

    „Ersatzlos gestrichen„

    Für das, was wir Boa noch brauchen, hätte es Spieler mit einem Bruchteil der Kosten gegeben.

    Das Geld hätte man dann in einen Spieler stecken können, der uns wirklich weiterhilft

    Du hast doch schon mehr als einmal betont, dass zu einer perfekten Transferperiode nur noch gefehlt hätte, dass wir Boa losgeworden wären. Und da der Juve-Wechsel ganz am Ende des Transfersfensters noch mal heiß wurde, war auch ausgeschlossen, dass wir im Falle eines Boa Wechsels noch mal nachlegen.


    Wir haben/hatten aktuell mit Hernandez und Alaba zwei Ausfälle in der Abwehr, Pavard musste als LV ran und Süle ist in einem absoluten Leistungstief, sich da immer noch einen Wechsel von Boateng zu wünschen kann nur persönliche Abneigung sein und hat nichts mit realistischer Bewertung der aktuellen sportlichen Situation zu tun.

  • Dass Du Boa nicht magst und seine Leistung sehr einseitig negativ darstellst und irgendeine Theorie von Missverhältnis zwischen Leistung und Gehalt präsentierst, wissen wir alle und haben wir schon x-mal gelesen.

    Es wird dadurch aber nicht wahrer.

    Seine Leistung allein in dieser Saison ist besser als die aller Konkurrenten.

    Von daher ist die Position: "wie gut, dass wir ihn haben", uneingeschränkt richtig, sportlich soqwieso (vom menschlichen Asspekt dieses ach so menschlichen Vereins mal gerade zu schweigen!)

    Und darum würde ich Boa mal gerne mit Hernandez zusammen in der IV sehen.

  • Z.B. - denn mit der quasi Einsatzgarantie von Süle wird der Mannschaft nicht wirklich gedient. Der scheint sich nicht mehr durchsetzen und beweisen zu müssen. Sowhl bei uns als auch in der Nm ist er aktuell die Achillesferse. Schade, dass es da eine feste öffentliche Zusage gibt, anstatt ihn mal - wenn Hernandez wieder fit ist - ein wenig auf die Bank zu setzen.

    0

  • Du hast doch schon mehr als einmal betont, dass zu einer perfekten Transferperiode nur noch gefehlt hätte, dass wir Boa losgeworden wären. Und da der Juve-Wechsel ganz am Ende des Transfersfensters noch mal heiß wurde, war auch ausgeschlossen, dass wir im Falle eines Boa Wechsels noch mal nachlegen.


    Wir haben/hatten aktuell mit Hernandez und Alaba zwei Ausfälle in der Abwehr, Pavard musste als LV ran und Süle ist in einem absoluten Leistungstief, sich da immer noch einen Wechsel von Boateng zu wünschen kann nur persönliche Abneigung sein und hat nichts mit realistischer Bewertung der aktuellen sportlichen Situation zu tun.

    Ich kann diesen Müll mit persönlicher Abneigung nicht mehr hören, sobald sich die Meinung mal von der hier üblichen Forenmainstreammeinung unterscheidet.


    Ich halte Boateng für hoffnungslos überbezahlt. ME ist er noch ein überdurchschnittlicher BuLi-IV, der aber bezahlt wird wie einer der besten IV weltweit.

    Daher wäre mE ein Abgang ähnlich zwingend notwendig wie er bei Robben und mit Abstrichen Ribery war, die alle weit mehr kosteten als sie sportlich zu bieten hatten.

    Zur Not auch mal kurzfristig ohne adäquaten Ersatz. Denn kurzfristig kann man das mal abfangen.

    Aktuell beispielsweise hätte Martinez trotz der vielen Ausfälle Boas Einsätze übernehmen können. Und es sicherlich auch nicht schlechter gemacht. Denn Boa ist zwar nicht ganz so erbärmlich schlecht wie in der letzten Schmollsaison, aber auf einem Niveau, das weitere Einsätze rechtfertigen würde, ist er auch nicht.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Z.B. - denn mit der quasi Einsatzgarantie von Süle wird der Mannschaft nicht wirklich gedient. Der scheint sich nicht mehr durchsetzen und beweisen zu müssen. Sowhl bei uns als auch in der Nm ist er aktuell die Achillesferse. Schade, dass es da eine feste öffentliche Zusage gibt, anstatt ihn mal - wenn Hernandez wieder fit ist - ein wenig auf die Bank zu setzen.

    Das alte Spiel in allen Mannschaftssportarten - sobald der Konkurrenzkampf fehlt, ist das alles andere als förderlich für die Leistung Einzelner. Das ist noch nicht einmal Asicht, sondern eine reine Kopfsache, weil Fehler und Leistung ja auch nicht mehr hinterfragt werden. Das schleichende Gift des "Ich spiele ja sowieso".

  • Ich kann diesen Müll mit persönlicher Abneigung nicht mehr hören, sobald sich die Meinung mal von der hier üblichen Forenmainstreammeinung unterscheidet.


    Ich halte Boateng für hoffnungslos überbezahlt. Denn Boa ist zwar nicht ganz so erbärmlich schlecht wie in der letzten Schmollsaison, aber auf einem Niveau, das weitere Einsätze rechtfertigen würde, ist er auch nicht.

    Damit ist eigentlich genau das bestätigt, was ich vorher geschrieben habe.

  • Damit ist eigentlich genau das bestätigt, was ich vorher geschrieben habe.

    Er hat aber auch Recht, dass Javi Boas Einsatzzeiten locker hätte übernehmen können, und man ihn dementsprechend dennoch hätte abgeben können. Das wird dann aber wohl im Winter oder spätestens im Sommer nachgeholt, wozu sonst der Beraterwechsel.

  • Ich halte Kovac für hoffnungslos überbezahlt. ME ist er noch ein überdurchschnittlicher BuLi-Trainer, der aber bezahlt wird wie einer der besten Trainer weltweit.

    Daher wäre mE ein Abgang ähnlich zwingend notwendig wie er bei Klinsmann und mit Abstrichen Ancelotti war, die alle weit mehr kosteten als sie sportlich zu bieten hatten.

    Zur Not auch mal kurzfristig ohne adäquaten Ersatz. Denn kurzfristig kann man das mal abfangen.

    Aktuell beispielsweise hätte Flick trotz der vielen Ausfälle Kovacs Einsätze übernehmen können. Und es sicherlich auch nicht schlechter gemacht. Denn Kovac ist zwar nicht ganz so erbärmlich schlecht wie in der letzten Schmollsaison, aber auf einem Niveau, das weitere Einsätze rechtfertigen würde, ist er auch nicht.

    0

  • Er hat aber auch Recht, dass Javi Boas Einsatzzeiten locker hätte übernehmen können, und man ihn dementsprechend dennoch hätte abgeben können. Das wird dann aber wohl im Winter oder spätestens im Sommer nachgeholt, wozu sonst der Beraterwechsel.

    Man könnte einfach mal zugeben, dass es gut war Boateng behalten zu haben, weil er aktuell gut spielt und wir darauf auch angewiesen sind. Stattdessen muss aber wieder was mit „erbärmlich“ kommen, was im Zusammenhang mit Boateng komischerweise immer fällt. Was muss Boateng denn zeigen bis er sich sein Gehalt wieder verdient hat? Rein nach der Leistung dieser Saison müsste unserer aktuelle IV Hernandez/Boateng lauten. Das bei Boateng aber immer die vergangenen Hinrunde bemüht werden muss und die dann fälschlicherweise auch jedes Mal auf die ganze letzte Saison übertragen wird spricht Bände.

  • Man könnte einfach mal zugeben, dass es gut war Boateng behalten zu haben, weil er aktuell gut spielt und wir darauf auch angewiesen sind. Stattdessen muss aber wieder was mit „erbärmlich“ kommen, was im Zusammenhang mit Boateng komischerweise immer fällt.

    Das sind wir ja mE nicht, nur deshalb würde ich nichts an Boa als "erbärmlich" bezeichnen, gut, so ein NY-Trip unter der Saison gefällt mir ganz und gar nicht, aber das hat ja nichts mit erbärmlich zu tun. Es wäre mir in der Tat lieber gewesen, hätte der Paris- oder Juve-Wechsel geklappt, denn offensichtlich wollte und will er ja selbst auch weg, da bin ich eher bei "Reisende soll man nicht aufhalten", wenn sie sportlich verzichtbar sind, und das ist er mE mittlerweile, trotzdem würde ich dann immer "Danke für alles" sagen, und ein "erbärmlich" mir nicht über die Lippen kommen, es sei denn, er macht ein Abschiedsvideo a la Schweinsteiger.

  • Süle gehört schon längst mal auf die Bank nach seinen bisherigen Leistungen, ein Glück das wir Boateng noch haben.

    Leistungsprinzip wird wie schon letzte Saison von Kovac ausgehebelt.

    Und die Pfälzer Giftspritze hat nicht mal den Arsch in der Hose zuzugeben, daß er Boateng nicht ab kann.

    Wundert mich nur, daß er nicht noch Pep in seinem Post mit untergebracht hat.

    #KovacOUT

  • war klar dass du das nicht überreißen wirst was mein Post bezwecken sollte.

    Tja, das kommt davon, wenn an allem und jedem letztlich der Trainer Schuld ist. Boateng verzichtbar und überbezahlt -> Kovac kagge und überbezahlt. So geht es durch alle Threads, und es langweilt und nervt einfach nur.