Jérôme Boateng

  • Ist genau das was ich ausdrücken wollte. Wir hatten in den letzten Jahren immer Spieler die neben dem Platz sehr gute Fettnäpfchensuchgeräte abgegeben haben.

    Servus! Lass Dich nicht einschüchtern. So mancher User, der meint, Dich belehren zu müssen, war hier schon mehrfach langfristig gesperrt.


    So einer hat hier natürlich rein gar nichts zu melden.


    In diesem Sinne: Viel Spaß hier!

  • Das ist pure Spekulation. Ich glaube nicht, dass Boas Privatleben der Grund war, nicht mit ihm zu verlängern.

    Ich denke schon, dass das gepaart mit seinem Alter einen Beitrag geleistet hat. Zwischenzeitlich war er ja nun wirklich mehr mit seinem neusten Brillenmodell beschäftigt als mit der Leistung auf dem Platz. Wobei er diese Saison aus sportlicher Sicht eine Verlängerung durchaus verdient hätte.

    Mal ganz abgesehen davon ist mit Upamecano aber der Nachfolger ja bereits verpflichtet. Und als er das letzte mal nicht Stammspieler war, hat er das ja vorsichtig gesagt nicht so ganz gut aufgenommen.

  • Hast du dich hier angemeldet, um Dreck auf alles von Rang und Namen zu werfen?

    Naja es ist schon fragwürdig, ob die von ihm genannten hier moralische Messlatten fürs Privatleben anderer legen, wenns es denn stimmt das Boas Privatleben für die Demission entscheidend gewesen sein soll.


    Btw. die Lichtgestalt ist natürlich auszunehmen, da der direkt unter dem Schutz des Herrgotts steht, der sich schließlich über jedes Kinderl freut ;)

  • Naja es ist schon fragwürdig, ob die von ihm genannten hier moralische Messlatten fürs Privatleben anderer legen, wenns es denn stimmt das Boas Privatleben für die Demission entscheidend gewesen sein soll.


    Btw. die Lichtgestalt ist natürlich auszunehmen, da der direkt unter dem Schutz des Herrgotts steht, der sich schließlich über jedes Kinderl freut ;)

    Boateng geht doch nicht wegen Verfehlungen im Privatleben.

    Sondern wegen fehlender sportlicher Perspektive und/oder Verfehlungen im Berufsleben.

    Der private Mist, den er mit sich rumschleppt, ist auch heftig, spielt aber nur eine untergeordnete Rolle.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Richards als Stammspieler in der Bundesliga, dazu weiterer hochtalentierter Nachwuchs mit Nianzou und Arrey-Mbi, ich könnte damit leben, wenn man Süle für mindestens den Einkaufspreis abgibt, mit Boa nicht verlängert, dafür aber beim Camavinga-Poker voll einsteigt:)

  • Boateng muss nur aus einem Grund den Verein verlassen, weil UH das so will und sein Postbote das in überragender Manier übermittelt hat. Ich erinnere daran, das UH vor 2 Jahren schon geäussert hat, Boa soll sich einen anderen Verein suchen. Und wenn UH sich was vorgenommen hat, dann zieht er das durch und sei es vom heimischen Balkon mit Blick auf den See und im Ruhestand. Er hat doch seinen Diener dafür.

  • Boateng muss nur aus einem Grund den Verein verlassen, weil UH das so will und sein Postbote das in überragender Manier übermittelt hat. Ich erinnere daran, das UH vor 2 Jahren schon geäussert hat, Boa soll sich einen anderen Verein suchen. Und wenn UH sich was vorgenommen hat, dann zieht er das durch und sei es vom heimischen Balkon mit Blick auf den See und im Ruhestand. Er hat doch seinen Diener dafür.

    Mal so als Frage, wer hätte ihm den nicht vor 2 Jahren gesagt, dass er sich einen anderen Verein suchen soll? Da hat er doch demonstativ sich nicht an Feierlichkeiten etc. mit der Mannschaft beteiligt, weil er beleidigt war, nicht mehr Stammspieler zu sein. ZU der Zeit hat er sich auch mehr um seine neueste Brillenkollektion gekümmert, als dadrum wirklich fit zu sein. Und genau das droht ihm doch nächstes Jahr wieder, wenn Upamecano kommt. Auf so einen Griesgram könnte ich dann auch verzichten.

    Aus rein sportlicher Sicht hätte er sich eine Verlängerung um ein Jahr aktuell durchaus verdient, aber bei Boateng kommt eben auch der außerfußballlerische Bereich dazu. Gerüchte um geschlagene Partnerinnen, unsteter Lebenswandel etc. Da war es sicher nicht nur Hoeneß, der den Vertrag nicht verlängern wollte. Von Rummenigge bspw. ist er auch schon des öfteren angezählt worden. Da wird es ziemlich sicher eine breite Mehrheit für keine Verlängerung gegeben haben.

  • Mal so als Frage, wer hätte ihm den nicht vor 2 Jahren gesagt, dass er sich einen anderen Verein suchen soll? Da hat er doch demonstativ sich nicht an Feierlichkeiten etc. mit der Mannschaft beteiligt, weil er beleidigt war, nicht mehr Stammspieler zu sein. ZU der Zeit hat er sich auch mehr um seine neueste Brillenkollektion gekümmert, als dadrum wirklich fit zu sein. Und genau das droht ihm doch nächstes Jahr wieder, wenn Upamecano kommt. Auf so einen Griesgram könnte ich dann auch verzichten.

    Aus rein sportlicher Sicht hätte er sich eine Verlängerung um ein Jahr aktuell durchaus verdient, aber bei Boateng kommt eben auch der außerfußballlerische Bereich dazu. Gerüchte um geschlagene Partnerinnen, unsteter Lebenswandel etc. Da war es sicher nicht nur Hoeneß, der den Vertrag nicht verlängern wollte. Von Rummenigge bspw. ist er auch schon des öfteren angezählt worden. Da wird es ziemlich sicher eine breite Mehrheit für keine Verlängerung gegeben haben.

    Das war die Kovac-Ära, da hatte Müller, genau wie Boa, ja auch keine Chance. Schau Dir die Beiden heute an. Ich bleibe dabei, das UH und seine Wasserträger Brazzo und auch der Präsident Hainer präzise von UH installiert wurden. Als RTL-Experte hat er sich das auch genau überlegt und nachdem seine Botschaft über Boa verkündet war stellt sich Raus, das er nach 3 Spielen als Experte wieder aufhört. Ziel erreicht und Abgang. Das alles vom Balkon mit Blick auf den See. Ich bleibe bei meiner Meinung.

  • Das war die Kovac-Ära, da hatte Müller, genau wie Boa, ja auch keine Chance. Schau Dir die Beiden heute an. Ich bleibe dabei, das UH und seine Wasserträger Brazzo und auch der Präsident Hainer präzise von UH installiert wurden. Als RTL-Experte hat er sich das auch genau überlegt und nachdem seine Botschaft über Boa verkündet war stellt sich Raus, das er nach 3 Spielen als Experte wieder aufhört. Ziel erreicht und Abgang. Das alles vom Balkon mit Blick auf den See. Ich bleibe bei meiner Meinung.

    Ich habe Kovac auch immer dafür kritisiert, dass er die beiden so komplett aufs Abstellgleis gestellt hat, aber wie sich Boateng da verhalten hat, ging eben mal gar nicht. Am Ende ist es die sportliche Entscheidung des Trainers gewesen und die muss jeder Spieler akzeptieren, auch wenn sie einem nicht gefällt. Müller hat sich auch beschwert, sich aber trotzdem vor allem der Mannschaft gegenüber angemessen verhalten.


    Hainer ist Exchef von Adidas, der hat es nicht nötig sich als Hoeneß-Marionette zu betätigen.


    Ich selbst bin ja auch der Meinung, dass Boateng zum einen dringend in die Nationalmannschaft gehört und zum anderen durchaus einen neuen 1-Jahresvertrag sportlich verdient hätte. Aber bei Boateng gibt es einfach auch ständig diese außersportlichen Nebengeräusche, so dass ich die Nichtverlängerung auch durchaus verstehen kann, insbesondere da sein Nachfolger ja schon verpflichtet ist. Und die NIchtverlängerung ist in den Gremien ja offensichtlich einstimmig getroffen worden, also nicht nur von dem sogenannten Hoeneß-Lager.

  • Und wer ist dann der Nachfolger von Alaba? Oder ersetzt Upamecano einfach beide?

    Nominell haben wir aktuell Hernandez, Upamecano und Süle für die Innenverteidigung in der kommenden Saison, mit Nianzou und Richards noch zwei weitere Talente. Hinter Süles Leistungsfähigkeit kann man ein großes Fragezeichen setzen, zudem ist er körperlich auch nicht der stabilste. Auch Hernandez hatte hier bereits mit vielen Verletzungen zu kämpfen, Nianzou sowieso. Letzter und Richards (wenn er überhaupt bleibt) müssen auch erstmal unter Beweis stellen, dass sie eine ernsthafte Alternative darstellen.


    Stand heute haben Boateng, Alaba und Martinez 7.049 Minuten in dieser Saison gespielt.

    Es darf nun jeder mal selbst nachrechnen, was das bedeutet. Und nicht auf Hernandez verweisen, denn der steht auch schon bei 2.449 Minuten...


    Als Neuzugang steht auf der Habenseite mit Upamecano hingegen lediglich ein Defensivspieler. Seriös mit Nianzou zu planen gleicht einem Himmelfahrtskommando, denn erst einmal muss dieser langfristig fit bleiben. Man muss ihn nach seinen Verletzungen auch nicht als Quasi-Neuzugang zählen. Denn hält das Verletzungspech an, sind wir von Anfang an zu dünn besetzt.


    Nebenkriegsschauplätze hin oder her. Passiert aber in der Abwehr gar nichts mehr, sind wir von Anfang an optimistisch auf Kante genäht. Eine Boateng Verlängerung wäre daher ein No-Brainer, alleine um die Sicherheit zu haben, die Entwicklung von Nianzou, Richards, Lawrence und Arrey-Mbi entspannt beobachten zu können.

  • Nominell haben wir aktuell Hernandez, Upamecano und Süle für die Innenverteidigung in der kommenden Saison, mit Nianzou und Richards noch zwei weitere Talente.

    Der Fairness halber dürfen wir Pavard nicht vergessen, der ist auch Innenverteidiger. Wenn der FCB bereit ist, bei entsprechendem Verletzungspech seine Saisonziele zu korrigieren, würde ich tatsächlich befürworten, im Zweifel auf die jungen Spieler zu setzen. Das würde mir mehr zusagen, als einen Spielertypen wie Vogt für die Bank zu kaufen, denn viel mehr wird ja unter den aktuellen ökonomischen Rahmenbedingungen kaum drin sein.


    Aber klar, Boateng für eine weitere Saison zu halten, wäre natürlich ideal gewesen.

  • Als Nr. 5 wird sich Tanguy nicht großartig entwickeln, anders als in der Offensive, wird in der Kette eher seltener ausgewechselt. Ich pers. kann mit TNK als vollwertige 4 gut leben. Die Art von Talent darf gerne vollwertiger eingeplant werden.

  • Der Fairness halber dürfen wir Pavard nicht vergessen, der ist auch Innenverteidiger. Wenn der FCB bereit ist, bei entsprechendem Verletzungspech seine Saisonziele zu korrigieren, würde ich tatsächlich befürworten, im Zweifel auf die jungen Spieler zu setzen. Das würde mir mehr zusagen, als einen Spielertypen wie Vogt für die Bank zu kaufen, denn viel mehr wird ja unter den aktuellen ökonomischen Rahmenbedingungen kaum drin sein.


    Aber klar, Boateng für eine weitere Saison zu halten, wäre natürlich ideal gewesen.

    Und wer spielt dann Rechtsverteidiger? Pavard habe ich ganz bewusst nicht dazu gezählt.


    Mir geht es tatsächlich auch nur um Boateng. Hier würde man für einen verhältnismäßig schmalen Euro eine Lösung haben, bei der man weiß was man kriegt. Spieler der Kategorie Vogt besucht es aber in der Tat nicht. Dann muss aber auch allen bewusst sein, was du schon angesprochen hast. Die Erwartungshaltung muss angepasst werden, wenn wir in der IV Probleme kriegen. Ich finde persönlich den Weg mit Spielern wie Nianzou und/oder Richards auch gut. Noch besser fände ich aber eine Sicherheit wie Boateng in der Hinterhand. Man hat sich dieser Möglichkeit aber selbst beraubt. Man hätte zumindest in Erfahrung bringen müssen, ob sich Boateng ein weiteres Jahr bei uns als Backup vorstellen kann. Über einen leistungsbezogenen Vertrag wurde ja bereits berichtet.