Jérôme Boateng

  • Als er reinkam, strahlte er wieder eine Präsenz aus, die seinesgleichen sucht.

    War schon gegen Audistadt so, unglaublich welche Präsenz und Ausstrahlung er sofort hatte als er rein kam. Er hat wirklich von einer Sekunde auf die andere die komplette Organisation an sich gerissen und alles koordiniert...auch wenn es laut Hammels keinen Abwehrchef gibt!


    Sehr interessant fand ich auch, dass er anscheinend wirklich weltweit einer unserer populärsten Spieler ist. Vor uns standen einige Amis, die sogar schon fast ausgeflippt sind, als er sich nur warm gemacht hat!

  • Ist vielleicht nicht ganz falsch. Wäre aber aus meiner Sicht eher ein Statement im internen Mannschaftskreis und nicht für Journalistenmikros...hat nen faden Beigeschmack, jetzt die Niederlage vornehmlich auf die Stürmer schieben zu wollen. Hinten war auch nicht grad alles perfekt. Und nicht jedes öffentliche Motzen ist ein Aufrüttler. Manchmal geht so ein Schuss auch nach hinten los und trübt das interne Klima.


    http://www.focus.de/sport/vide…-stuermer_id_6005357.html

    0

  • In der Sache hat Boa aber nun mal recht. Wir haben vorne viel zu leicht die Bälle hergeschenkt, zudem kein Pressing gespielt. Und in Sachen Spielaufbau hat er auch recht, wenn zu viele Spieler hinter dem Ball sind, kann man kein vernünftiges Offensivspiel aufziehen.

  • Hab auch nicht behauptet, dass es inhaltlich falsch ist.
    Die Frage ist, ob man via Medien Mitspieler angreifen muss oder ob klare Worte in der Mannschaftssitzung nicht besser wirken.


    Immerhin geht's ja auch schon um den Teamspirit und wie gesagt - ich denke nicht, das öffentliches Anprangern in jedem Fall immer der beste Weg ist. Das kann auch ein Mittel sein.
    Wenn er's intern schon mal einige Male angesprochen haben sollte, okay.
    Wenn nicht, ist das in meinen Augen schwach - zumal gestern praktisch keiner ohne Fehl und Tadel war.

    0

  • meine güte löwin zick doch nicht so rum hier. laufenburger hat doch sachlich seine meinung vorgetragen. die muss man nicht teilen aber ihm jetzt anti boateng zu sein deswegen ist doch gaga. als hummels solche dinger rausgehauen hat haben wir hier ihn zurecht alle kritisiert. vielleicht nicht ganz vergleichbar in der ausrichtung aber es geht eben auch um kritik anderer manschaftsteile. der grat zwischen unangebrachter öffentlicher kollegenschelte und angemessenem wachrütteln eines führungsspielers ist eben schmal. ich bin da in der beurteilung nicht wirklich klar, kann beide argumenten nachvollziehen.

  • Hab auch nicht behauptet, dass es inhaltlich falsch ist.
    Die Frage ist, ob man via Medien Mitspieler angreifen muss oder ob klare Worte in der Mannschaftssitzung nicht besser wirken.

    Lahm hat ja bereits gesagt, dass die Führungsspieler nun die Aufgaben von Sammer teilweise übernehme müssen. Von daher ist das schon richtig, was Boa da macht. Er greift auch keinen persönlich an wie Hummels früher, @waldiswau, sondern spricht immer von "wir".

  • meine güte löwin zick doch nicht so rum hier. laufenburger hat doch sachlich seine meinung vorgetragen. die muss man nicht teilen aber ihm jetzt anti boateng zu sein deswegen ist doch gaga. als hummels solche dinger rausgehauen hat haben wir hier ihn zurecht alle kritisiert. vielleicht nicht ganz vergleichbar in der ausrichtung aber es geht eben auch um kritik anderer manschaftsteile. der grat zwischen unangebrachter öffentlicher kollegenschelte und angemessenem wachrütteln eines führungsspielers ist eben schmal. ich bin da in der beurteilung nicht wirklich klar, kann beide argumenten nachvollziehen.

    ich bezog das darauf, dass er im müller thread ja auch vielen unterstellt, müller nicht zu mögen, wenn man ihn kritisiert

    0

  • Das Boa seine Kritik öffentlich äußerte war ok, schließlich konnte ja auch jeder der das Spiel sah das so sehen. Müller gelang nicht viel und hatte leider wieder mal Pech bei seiner großen Chance. Von Franck war ich enttäuscht, das sah über die letzten Wochen schonmal viel besser aus.


    Am meisten erschrocken war ich aber über Lewa, nach den ersten erfolglosen Zuspielen seiner Kollegen auf ihn, wirkte er frustriert, fast gelangweilt, zumindest einigen Gesten nach. Zudem kam er kaum einmal an Gegenspieler vorbei, vertändelte Bälle, aber machte wenig nach hinten.


    Müller konnte man obwohl ihm wenig gelang zumindest noch hinten rackern sehen, er bekam dort sogar einen Ball ins Gesicht, aber Lewa fand kaum statt. Boa hat genau in diese Richtung kritisiert und jeder Zuschauer von außen konnte das auch sehen. Boa wäre für mich sowieso der geeignetere Capitano gewesen, nichts gegen Neuer, aber Boa kann einfach auf dem Platz mehr Einfluss nehmen. Und manchmal sind solche Kritiken die offen geäußert werden durchaus produktiv, vor allem wenn sie von Spielern kommen die absolute Leistungsträger sind.

    „Let's Play A Game“

  • Ähm? In der Mannschaft vertan? Unser Kapitän heißt bis 2018 Lahm.

    Ja aber sowas von vertan, sorry da war ich schon weiter, nach der Ära Lahm. :D


    Dann besteht ja noch Hoffnung und ich hoffe Boa hat da gute Karten der Nachfolger von Lahm zu werden. ;)

    „Let's Play A Game“

  • Hast du was gegen boa ?? Oder warum drehst du jetzt am Rad??

    Also nachdem ich jetzt mehrere Berichte gelesen habe und sich offenbar so ziemlich jeder Spieler irgendwie direkt oder indirekt über die anderen Mitspieler oder Mannschaftsteile äußert, nehme ich meine Kritik an Boateng ausdrücklich zurück, weil es so gesehen tatsächlich willkürlich wäre, nur ihn jetzt rauszupflücken, zumal er ja wie schon gesagt inhaltlich Recht hat .


    Ganz generell finde ich das aber nicht nur jetzt sondern allgemein nicht so wirklich den richtigen Weg, wenn sich Spieler gleich nach nem Spiel öffentlich über andere Spieler oder Mannschaftsteile kritisch äußern. Sollte dem Trainer, dem Vorstand und allenfalls in wichtigen/kritischen Phasen dem Kapitän vorbehalten sein, aber kann man sicher auch anders sehen.

    0

  • Ist vielleicht nicht ganz falsch. Wäre aber aus meiner Sicht eher ein Statement im internen Mannschaftskreis und nicht für Journalistenmikros...hat nen faden Beigeschmack, jetzt die Niederlage vornehmlich auf die Stürmer schieben zu wollen. Hinten war auch nicht grad alles perfekt. Und nicht jedes öffentliche Motzen ist ein Aufrüttler. Manchmal geht so ein Schuss auch nach hinten los und trübt das interne Klima.


    http://www.focus.de/sport/vide…-stuermer_id_6005357.html

    Wenn das der Hummels gesagt hätte....
    :)

  • Wenn das der Hummels gesagt hätte.... :)

    Im Fall von Boateng bin ich direkt so eingestellt, dass ich versuche, zu verstehen, wie er es nicht falsch gemacht haben könnte. Da muss man aber dazu sagen, dass Hummels selbst daran schuld ist, weil er viele Spieler oft direkt kritisiert hat und man bei ihm deshalb eher davon ausgeht, dass er etwas falsch macht. Normaler Vorgang.


    Hier z.B. kommt mir vor, dass Boateng das Beispiel gegnerischer Stürmer so verwendet, dass er es bei uns auf alle bezieht. So wie man ja im Fußball öfter darüber spricht wie "schon" die Stürmer draufgehen, so wie es auch Simeone gestern betont hat. Und auf uns bezogen spricht er nicht von unseren Stürmern, sondern allgemein von uns. D.h. unsere Mannschaft insgesamt hat nicht so gepresst, wie es sogar die Stürmer bei Atletico machen. Das ergibt auch mehr Sinn und ist die realitätsnahe Variante, da das Pressing ja auch woanders nicht gepasst hat.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • Ist vielleicht nicht ganz falsch. Wäre aber aus meiner Sicht eher ein Statement im internen Mannschaftskreis und nicht für Journalistenmikros...hat nen faden Beigeschmack, jetzt die Niederlage vornehmlich auf die Stürmer schieben zu wollen. Hinten war auch nicht grad alles perfekt. Und nicht jedes öffentliche Motzen ist ein Aufrüttler. Manchmal geht so ein Schuss auch nach hinten los und trübt das interne Klima.


    http://www.focus.de/sport/vide…-stuermer_id_6005357.html

    Hätte Boateng einzelne Spieler gennant, wäre es zu kritisieren. Das ist nicht passiert. Ich sehe mehr ein allgemeines Statement. Er nennt nicht nur die Stürmer (was wohl der Überbegriff für Offensive sein soll, also auch Ribery) sondern auch den Spielaufbau, wofür die IV und die ZM verantwortlich sind. Optimal wäre es gewesen, wenn er noch gesagt hätte, in der IV haben wir auch Fehler gemacht, aber Spaß beiseite, für mich war das noch absolut im Rahmen.

    0

  • boateng nicht beim abschlusstraining dabei, soll aber morgen trotzdem unbedingt spielen


    ich stell mich schon mal auf die nächste längere verletzungspause ein <X