Jérôme Boateng

  • Kalle sagt, sein 'beck tu örs' sei falsch verstanden worden, denn er habe nicht gemeint, dass Jerome zu viel unterwegs sei, aber was er meinte, sagte er auch nicht.


    Ich kann darüber nur lachen.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • Diese ganze Plapperei überhaupt wegen KHR Aussage überall, es wird immer so sein das sich ein Chef mehr herausnimmt als ein Spieler...auch beim FCB.....Wichtig ist das Kalle und der Spieler ein Gespräch hatten und das untereinander geklärt haben und das haben sie ja offensichtlich.

    „Let's Play A Game“

  • Diese ganze Plapperei überhaupt wegen KHR Aussage überall, es wird immer so sein das sich ein Chef mehr herausnimmt als ein Spieler...auch beim FCB.....Wichtig ist das Kalle und der Spieler ein Gespräch hatten und das untereinander geklärt haben und das haben sie ja offensichtlich.

    Und warum nicht von Anfang an unter vier Augen, sondern erst mal öffentlich anzählen? Das ist komplett unnötig, und schürt nur Unruhe.

  • Und warum nicht von Anfang an unter vier Augen, sondern erst mal öffentlich anzählen? Das ist komplett unnötig, und schürt nur Unruhe.

    Absolut.
    Aber Kalle ist halt auch nur ein Fan während und unmittelbar nach dem Spiel und beim Fußball entstehen je nach Spielausgang auch mal unterschiedliche Emotionen. Einerseit wird KHR vorgeworfen "kühl" zu sein und andererseits darf er natürlich nie nie was sagen, er ist ja der Chef. ;)
    Darum schrieb ich das ein persönliches Gespräch der Beteiligten anschließend besser ist als die tagelange Plapperei über eine Aussage.

    „Let's Play A Game“

  • Das war wieder der kalte Kalle. Mag eine warme Seite haben, nur zeigt er die vergleichsweise selten und in dem Fall muss er sich im Griff haben. Er kann außerdem nicht bzgl. Trainer Zufriedenheit vorspielen und dann zum zweiten Mal innerhalb kürzester Zeit auf verdiente Spieler losgehen, die zu den Hauptverantwortlichen für unser aktuelles Standing in Europa seit Jahren stehen.


    Ich habe schon Ulis Gerede in der Emotion nach dem Finale dahoam gegen Gomez nicht nachvollziehen können. Das war peinlich.


    Spieler kritisiert man intern. Bringt alles dauerhaft nix und wäre eine Änderung essenziell, kann man irgendwann öffentlich werden. Wenn es wirklich keine andere Möglichkeit mehr gibt und eine Änderung einfach notwendig ist. Und schon gar nicht macht man sowas gegen Einzelspieler, wenn der Verein gerade ganz andere Probleme hat. Da repräsentiere ich den Verein als Einheit. Er ist der Vorstandsvorsitzende und nicht Mitglied Nr. XYZ. Da muss er sich ordentlich verhalten.


    Die ganze Sache war wieder Mal ein Griff ins Klo. Seit Sammer weg ist, redet Kalle wieder zu viel. Wir brauchen echt schnell mal wieder einen Sportvorstand. Dann kann Kalle seine ganz anderen Qualitäten hinter den Kulissen weiterhin einsetzen und dem Verein wie zuvor in vielerlei Hinsicht dienen.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • Ich freue mich, dass Rummenigge hier bei uns einen Super-Job macht. Weiß gar nicht, warum sich hier so viele an ihm abarbeiten.
    Klar - so richtig perfekt ist selbst KHR nicht. Vielleicht können wir uns ja einen fehlerfreien Vorstand backen. Ist ja Adventszeit und sicher hat einer ein schönes Förmchen zu Hause.... :D

    0

  • Ich freue mich, dass Rummenigge hier bei uns einen Super-Job macht. Weiß gar nicht, warum sich hier so viele an ihm abarbeiten.
    Klar - so richtig perfekt ist selbst KHR nicht. Vielleicht können wir uns ja einen fehlerfreien Vorstand backen. Ist ja Adventszeit und sicher hat einer ein schönes Förmchen zu Hause.... :D

    Was gibts denn da nicht zu verstehen? Intern leistet er Überragendes und hat einen riesigen Anteil daran, dass der Verein da steht, wo er nun mal steht. Seine Außendarstellung lässt aber in letzter Zeit vermehrt zu wünschen übrig, nachdem er sich für seine Verhälnisse eine Zeit lang stark zurückgenommen hatte. Das ist doch eigentlich nur das, was die User bemängeln. Auf die Idee, Kalles Arbeit zu kritisieren, wird wohl keiner kommen, denn das wäre schlicht hirnrissig.

  • Wie man aus einem Fliegenschiss eine Staatsaffäre machen ist mir aber immer noch nicht klar.

    Weder war es ein Fliegenschiss, noch wurde eine Staatsaffäre draus gemacht. Aber unterliegt wohl einem subjektiven Bewertungsschema :P

  • Und warum nicht von Anfang an unter vier Augen, sondern erst mal öffentlich anzählen? Das ist komplett unnötig, und schürt nur Unruhe.

    Bei Uli hätte man gesagt er ist mit Herz und Emotionen dabei also gesteht das Kalle auch zu

    0

  • Bei Uli hätte man gesagt er ist mit Herz und Emotionen dabei also gesteht das Kalle auch zu

    So ist es. KHR wird viel zu kritisch gesehen. Uli wird alles mit einem Lächeln verziehen.

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

  • Absolut.Aber Kalle ist halt auch nur ein Fan während und unmittelbar nach dem Spiel und beim Fußball entstehen je nach Spielausgang auch mal unterschiedliche Emotionen. Einerseit wird KHR vorgeworfen "kühl" zu sein und andererseits darf er natürlich nie nie was sagen, er ist ja der Chef. ;)
    Darum schrieb ich das ein persönliches Gespräch der Beteiligten anschließend besser ist als die tagelange Plapperei über eine Aussage.

    kalle ist aber leider nicht nur fan, sondern vorsitzender eines weltclubs...
    das problem ist, dass sein verhalten somit an einigen stellen völlig unprofessionell ist für so einen weltverein... schade, dass er das auch mit zunehmendem alter nicht kapiert... anstatt komische bemerkungen über sammer abzugeben, hätte er sich lieber mal abgucken können, wie man sich öffentlich richtig positioniert und weniger verhält, wie ein dampfplauderer, der mit seinen kumpels beim morgendlichen montags-kaffee über irgendeine thekenmannschaft schwadroniert...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-