Jérôme Boateng

  • Laut moenne steht das so im kicker: "Boateng habe sich dann für die Wertschätzung bedankt, wollte aber trotzdem „unbedingt“ weg. Der Verein blieb aber beim „Nein“. Er habe mit Kovac im Winterurlaub telefoniert und gesagt, dass er sich damit abgefunden hat, zu bleiben und sich 100%ig auf den Fußball fokussiert."
    Das allein ist in Anbetracht der Diskussionen hier schon irgendwie absurd. Boateng wird angeblich zu wenig wertgeschätzt? Der Verein hat ihm das größte denkbare Kompliment überhaupt gemacht: Man wollte ihn unbedingt halten, auch wenn man viel Geld mit ihm verdienen kann. Für diese Wertschätzung hat er sich dann mit einer Hinrunde aus der Hölle bedankt, bis er sich dann in der Winterpause erbarmte sich doch mal wieder "zu 100%" auf Fußball zu konzentrieren. Das ist ja nett von ihm.


    Lies einfach das komplette Interview... :S

    0

  • Warum sollte er Was machen?

    Weil "nichts tun" nicht die Definition enes Spielerberaters ist.


    "Vermittler im Sinne des neuen Reglements ist jede natürliche oder juristische Person, die gegen Entgelt oder kostenlos Spieler und/oder Vereine bei der Verhandlung im Hinblick auf den Abschluss eines Berufsspielervertrags oder Vereine bei Verhandlungen im Hinblick auf den Abschluss einer Transfervereinbarung vertritt."


    Es sei denn, man möchte wirklich so naiv sein und glauben, Boateng hätte nächstes Jahr Bock auf die Tribüne.

  • Ich fasse zusammen: Boateng will unbedingt weg, wir wollen ihn unbedingt halten. Boateng spielt die gesamte Hinrunde die beleidigte unmotivierte Leberwurst, die sich erst in der Winterpause damit abfinden kann, dass der Wechsel nicht stattfand. Aber immerhin, danach haut er sich wieder rein. Dann bekommt er nicht sofort einen Stammplatz und spielt direkt wieder die beleidigte Leberwurst. Hoeneß sagt öffentlich, okay, dann soll er halt gehen, wenn er einen neuen Impuls braucht, also exakt das, was Boateng selbst am Anfang der Saison intern kommunizierte und was sich im Laufe der Saison ziemlich glasklar gezeigt hat (Hinrunde zum vergessen und in der Rückrunde nicht bereit den Konkurrenzkampf anzunehmen), und hier ist deswegen die Hölle los?


    Das klingt für mich alles ziemlich banal und unspektakulär. Mal abgesehen von der (erneuten) Erkenntnis, dass Kovac nicht in der Lage ist so einen Kader vernünftig zu moderieren. Und dass Boateng anscheinend im Moment keine interessanten Angebote hat. Der Rest ist Boulevard-Drama.

    Falsch. Versuch es noch einmal.

    #KovacOUT

  • Laut moenne steht das so im kicker: "Boateng habe sich dann für die Wertschätzung bedankt, wollte aber trotzdem „unbedingt“ weg. Der Verein blieb aber beim „Nein“. Er habe mit Kovac im Winterurlaub telefoniert und gesagt, dass er sich damit abgefunden hat, zu bleiben und sich 100%ig auf den Fußball fokussiert."
    Das allein ist in Anbetracht der Diskussionen hier schon irgendwie absurd. Boateng wird angeblich zu wenig wertgeschätzt? Der Verein hat ihm das größte denkbare Kompliment überhaupt gemacht: Man wollte ihn unbedingt halten, auch wenn man viel Geld mit ihm verdienen kann. Für diese Wertschätzung hat er sich dann mit einer Hinrunde aus der Hölle bedankt, bis er sich dann in der Winterpause erbarmte sich doch mal wieder "zu 100%" auf Fußball zu konzentrieren. Das ist ja nett von ihm.

    Hier steht dass er wegwollte, das er im Winterurlaub mit NK telefoniert und ihn versichert hat sich auf den Fußball zu fokussieren.
    Das mit der beleidigten Leberwurst etc. hast Du also selber reininterpretiert.... und den Schmarrn mit der Wertschätzung kannst Du auch stecken lassen, die hätte man gezeigt wenn man mit offenen Karten gespielt hätte.

    0

  • Hier steht dass er wegwollte, das er im Winterurlaub mit NK telefoniert und ihn versichert hat sich auf den Fußball zu fokussieren.Das mit der beleidigten Leberwurst etc. hast Du also selber reininterpretiert.... und den Schmarrn mit der Wertschätzung kannst Du auch stecken lassen, die hätte man gezeigt wenn man mit offenen Karten gespielt hätte.

    Boateng selbst hat im Interview gesagt, dass er sich für diese Wertschätzung bei Rummenigge bedankt hat. Das sind Boatengs Worte! Und dass die sehr schwache Hinrunde am geplatzten Wechsel lag, auch das sagt Boateng selbst! Ob man diese Reaktion nun "beleidigter Leberwurst" nennt oder "professionelle, sportlich einwandfreie Reaktion die Liebe und Treue zum Verein demonstriert", das kann in einem freien Land zum Glück jeder nach eigenem Gusto entscheiden.

    0

  • Weil "nichts tun" nicht die Definition enes Spielerberaters ist

    Bist Du so naiv oder tust Du nur so?
    Nochmal... warum sollte der Spielerberater hier handeln?
    Weil Du oder ein UH es wollen?
    Der Spieler hat einen gültigen Vertrag, wenn er ihn aussitzen möchte ist das sein Problem.
    Denke eh dass das Ganze ein Pokerspiel ist und mögliche Interessenten Nerlinger schon kontaktiert haben.
    Da wird abgewartet wie weit der Preis nach unten gedrückt werden kann.

    0

  • Bist Du so naiv oder tust Du nur so?Nochmal... warum sollte der Spielerberater hier handeln?
    Weil Du oder ein UH es wollen?
    Der Spieler hat einen gültigen Vertrag, wenn er ihn aussitzen möchte ist das sein Problem.
    Denke eh dass das Ganze ein Pokerspiel ist und mögliche Interessenten Nerlinger schon kontaktiert haben.
    Da wird abgewartet wie weit der Preis nach unten gedrückt werden kann.

    Die Naivität kann ich hier gerne zurückgeben. Wer glaubt, dass Boateng noch große Lust hat, seinen Vertrag beim FCB zu erfüllen und das als "Druckmittel" nutzen könnte, ist wirklich naiv.

  • Die Naivität kann ich hier gerne zurückgeben. Wer glaubt, dass Boateng noch große Lust hat, seinen Vertrag beim FCB zu erfüllen und das als "Druckmittel" nutzen könnte, ist wirklich naiv.

    Scheinbar läuft es aber so... ansonsten müsstest Du nicht rumjammern das Nerlinger Nichts macht ;) .

    0

  • Die Naivität kann ich hier gerne zurückgeben. Wer glaubt, dass Boateng noch große Lust hat, seinen Vertrag beim FCB zu erfüllen und das als "Druckmittel" nutzen könnte, ist wirklich naiv.

    Es geht nicht darum, ob Boateng noch große Lust hat - im Moment ist das Transferfenster noch nicht einmal geöffnet. Da sind noch 3 Monate Zeit, etwas zu tun oder zu entscheiden.
    Und wenn man sich mal die Situation beim FCB ansieht - Die Vereinsführung einschließlich Trainer wäre froh, wenn er weg ist. Denn man hat ja eigentlich für seine Position schon groß eingekauft.
    Und machen wir uns doch nichts vor - ein Boateng, der sich wirklich reinhängt ist natürlich erst mal eine Hausnummer. Und da müssen sich auch Neuverpflichtungen, besonders wenn sie nach einer langen Verletzungspause erst einmal wieder einsteigen, ganz schön strecken.
    Schau dir mal die Termine an!
    Die nächsten 2 Wochen ist NM angesagt vor dem 12.06. geht da schon mal keiner in Urlaub.
    Aber am 08.07. beginnt schon das Trainingslager. Ob da ein Süle, Pavard, Hernandez nach einem halben Jahr Pause schon wieder voll auf der Höhe sind? Und eine Woche später geht es schon in die USA mit drei Spielen in 7 Tagen. Und Hochsommer in Los Angeles oder Houston hat was.
    Und wer weiß schon was sich bis dahin alles tut!

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Was @steph87 schreibt, sind einfach mal die Fakten.


    Also bitte nicht weiter versuchen, beide Seiten gegeneinander auszuspielen! Es gibt Geschichten, bei denen einfach niemand gut wegkommt.

    Nein. Steph labert den üblichen Dünnpfiff daher.
    Es ist doch keine Wertschätzung, wenn Hoeneß und Rummenigge ihn nicht gehen lassen, weil Kovac es Anfang der Saison nicht wollte.
    Wenn es nach Hoeneß oder KHR gegangen wäre, hätten sie ihn genauso wie Bernat verscherbelt.
    Wie sehr sie ihn wertschätzen, zeigte doch die Ansage dass Süle gesetzt ist und nicht Boateng !

  • Wort halten ist Wertschätzung! Im übrigen hat Kovac drei IV und einer fühlt sich komplett übergangen. Am besten wir gehen mit 11 Spieler in die Saison, nicht das der Nico überfordert ist.

  • Ich dachte bei Pep war alles schaiße und gewonnen haben wir eh nur gegen Ka.ckgegner...

    Es ging um die öffentliche Wahrnehmung, nicht um meine persönliche Meinung.
    Und dass die Mehrheit der Fußballinteressierten diesen Fußball genial findet, dem habe ich nie widersprochen.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Der Uli weiß einfach alles. Und er weiß alles besser. Oder sogar am besten. Manchmal weiß er abends nicht, was er mittags gesagt hat, aber auch das ist richtig so. Davon sollten alle lernen. Und kommt jetzt bloß nicht mit so Teufelszeug wie Tablet und Internet, wo man mal nachlesen könnte. Das verunsichert nur.


    Hoeneß ist weit über seinem Zenit. Danke für früher, aber Danke für nix in den letzten Monaten. Grundgesetz und Bernat und Boateng. Das reicht langsam...
    :S

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.

  • Jérôme Boateng will only leave if a top club knocks on the door. Bayern's asking price of €20m would probably no longer be matched by any club following Uli Hoeneß' latest statements. If Bayern doesn't let Boateng go for less, then a new conflict is inevitable [Bild]

    rot und weiß bis in den Tod

  • Wort halten ist Wertschätzung! Im übrigen hat Kovac drei IV und einer fühlt sich komplett übergangen. Am besten wir gehen mit 11 Spieler in die Saison, nicht das der Nico überfordert ist.

    Eben, der Kader ist eh viel zu groß. Mit mehr als 15 Spielern kann der junge Trainer eh nix anfangen.

    Alles wird gut:saint: