Jérôme Boateng

  • Dann sagt der Vorstand nein. Warum sollte das der AR tun müssen?

    Kann ich nicht beurteilen, da ich die interne Kommunikation nicht kenne und nicht weiß inwiefern die Infos des Kicker stimmen.


    Mir wird Boa auch fehlen, aber ich kann die Entscheidung im großen und ganzen schon nachvollziehen.

  • Übrigens wieder ein überragendes Timing das sowas an die Öffentlichkeit kommt 48 Stunden vor dem bislang schwersten Spiel des Jahres. Mal schauen ob Flick Morgen dann auch ne Frage zu PSG beantworten muss.


    Die gleiche Schei**e wie in der Causa Alaba vor einigen Monaten. Da braucht sich wirklich niemand zu wundern wenn Flick hier im Sommer die Koffer packt. Dieses Kasperletheater auf Pommesbudenniveau hat er nicht nötig.

  • Beste Zeit erlebt, viel dazu beigetragen, sehr viel. Nun sollte er Deutschland verlassen und in unterklassigen Ligen im Ausland nochmal richtig abkassieren. Könnte von Vorteil sein.

    Unterklassig? Abwarten...Ich wäre doch sehr überrascht wenn er nicht in London, Mailand, Paris, Turin oder so landen wird.

    0

  • Übrigens wieder ein überragendes Timing das sowas an die Öffentlichkeit kommt 48 Stunden vor dem bislang schwersten Spiel des Jahres. Mal schauen ob Flick Morgen dann auch ne Frage zu PSG beantworten muss.


    Die gleiche Schei**e wie in der Causa Alaba vor einigen Monaten. Da braucht sich wirklich niemand zu wundern wenn Flick hier im Sommer die Koffer packt. Dieses Kasperletheater auf Pommesbudenniveau hat er nicht nötig.

    ein sehr wichtiger Aspekt.

    Es ist wirklich bemerkenswert das es die Protagonisten nicht schaffen diese leaks zu stopfen bzw vor so wichtigen Spielen Ruhe zu halten.

    Das ist wirklich amateurhaft.

  • Alles richtig bis auf den letzten Satz.

    Es gibt so viele Gründe, die gegen eine Boateng-Verlängerung sprechen.
    Eine Verlängerung wäre nur dann sinnvoll gewesen, wenn er für‘s ganz kleine Geld verlängert hätte und ein absolut solider, verlässlicher Spieler gewesen wäre.

    Nichts davon trifft auch nur im Entferntesten zu.

    Da braucht es keine persönlichen Animositäten sondern nur eine ganz normal rationale Entscheidung. Die hat man getroffen und zwar komplett logisch und korrekt.

    Das sehe ich vollkommen anders. Meiner Meinung nach ist die Entscheidung zu Boateng ein viel zu hohes Risiko, welches der Verein aufgrund persönlicher Eitelkeiten eingeht.
    Zum einen ist da die Tatsache, das neben Alaba damit der zweite Teil der Stamm-IV wegbricht und diese IV ist immerhin einen entscheidenden Anteil an der erfolgreichsten Zeit der Vereinsgeschichte. Der Verlust von Alaba macht mir weit weniger sorgen als der von Boateng, da mit Hernandez ein mehr als ordentlicher Ersatz bereit steht.
    Um den Verlust von Boateng aufzufangen muss Upamecano von Tag 1 an liefern, was mit Blick auf dessen Leistungsschwankungen in dieser Saison und aufgrund seines Alters doch mit einem deutlich Fragezeichen versehen werden muss.
    Dazu darf sich Süle keine Leistungsabstürze wie in dieser Saison erlauben.
    Weiterhin muss Nianzou nun verletzungsfrei bleiben und seine Vorschusslorbeeren zumindest annähernd bestätigen. Das sind in Summe für mich einfach zu viele Fragezeichen bei denen man für jeden Rückschlag mit Boateng eine passende Antwort in der Hinterhand hätte.

    Der spielt doch auch in dieser Saison viel zu gut um ihn ohne Not zu streichen. Wenn sich herauskristallisiert, dass im

    Laufe der nächsten Saison Upa, Süle oder Nianzou Boateng den Rang ablaufen ist das für alle Seiten in Ordnung. Wir reden hier schließlich nur von einer Saison.


    Mit Boateng einen erfahrenen aktuellen (!) Stammspieler auf sehr hohem Niveau zu haben ist gerade in Anbetracht der Abgänge von Alaba und Javi unglaublich viel wert. Ganz nebenbei würde das auch Druck von Upa und Nianzou nehmen, die sich mit Boateng an ihrer Seite problemlos eine entsprechende Eingewöhnungszeit erlauben können.

  • Übrigens wieder ein überragendes Timing das sowas an die Öffentlichkeit kommt 48 Stunden vor dem bislang schwersten Spiel des Jahres. Mal schauen ob Flick Morgen dann auch ne Frage zu PSG beantworten muss.


    Die gleiche Schei**e wie in der Causa Alaba vor einigen Monaten. Da braucht sich wirklich niemand zu wundern wenn Flick hier im Sommer die Koffer packt. Dieses Kasperletheater auf Pommesbudenniveau hat er nicht nötig.

    Die gesamte Außendarstellung des Vereins ist mittlerweile wieder auf erbärmlichem Niveau. Langsam kann ich Flick verstehen wenn er hier die Schnauze voll hat.

    #KovacOUT

  • Das sehe ich vollkommen anders. Meiner Meinung nach ist die Entscheidung zu Boateng ein viel zu hohes Risiko, welches der Verein aufgrund persönlicher Eitelkeiten eingeht.
    Zum einen ist da die Tatsache, das neben Alaba damit der zweite Teil der Stamm-IV wegbricht und diese IV ist immerhin einen entscheidenden Anteil an der erfolgreichsten Zeit der Vereinsgeschichte. Der Verlust von Alaba macht mir weit weniger sorgen als der von Boateng, da mit Hernandez ein mehr als ordentlicher Ersatz bereit steht.
    Um den Verlust von Boateng aufzufangen muss Upamecano von Tag 1 an liefern, was mit Blick auf dessen Leistungsschwankungen in dieser Saison und aufgrund seines Alters doch mit einem deutlich Fragezeichen versehen werden muss.
    Dazu darf sich Süle keine Leistungsabstürze wie in dieser Saison erlauben.
    Weiterhin muss Nianzou nun verletzungsfrei bleiben und seine Vorschusslorbeeren zumindest annähernd bestätigen. Das sind in Summe für mich einfach zu viele Fragezeichen bei denen man für jeden Rückschlag mit Boateng eine passende Antwort in der Hinterhand hätte.

    Der spielt doch auch in dieser Saison viel zu gut um ihn ohne Not zu streichen. Wenn sich herauskristallisiert, dass im

    Laufe der nächsten Saison Upa, Süle oder Nianzou Boateng den Rang ablaufen ist das für alle Seiten in Ordnung. Wir reden hier schließlich nur von einer Saison.


    Mit Boateng einen erfahrenen aktuellen (!) Stammspieler auf sehr hohem Niveau zu haben ist gerade in Anbetracht der Abgänge von Alaba und Javi unglaublich viel wert. Ganz nebenbei würde das auch Druck von Upa und Nianzou nehmen, die sich mit Boateng an ihrer Seite problemlos eine entsprechende Eingewöhnungszeit erlauben können.

    Wir haben nächstes Jahr mit Upa, Süle und Hernandez 3 herausragende IV, die alle Stammspieler sein wollen. Dazu Nianzou, der auch Einsätze braucht.

    Dazu braucht es beileibe keinen 13 Mio-Spieler mehr. Wenn man diese Spieler hat, macht ein Boateng einfach überhaupt keinen Sinn.

    Wie gesagt, wenn er fürs kleine Geld verlängern würde, dann könnte man sich mit den Themen verlässlich/solide befassen.

    Da das aber sicher keine Option ist, muss man das überhaupt nicht mehr diskutieren.

    Auch in diesen Punkten schießt er allerdings sowohl sportlich als auch verhaltenstechnisch als auch neben dem Platz weit, weit an den Vorgaben vorbei.

    Eine Verlängerung wäre vollkommen absurd gewesen.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Mit deinem so „entschiedenen“ Ein-Satz vermittelst du, dass dir das Drum-Herum total egal ist.

    Und das finde ich doch gegenüber einem so verdienten Spieler nicht angemessen.

    Mit dem Forenkasper musst du nicht über Boateng sprechen. Ist das gleiche wie bei Pep oder Thiago.

    #KovacOUT

  • andy100690153


    Es ist spekulativ ob Boateng, bei den Angeboten die er haben wird, überhaupt einen Einjahresvertrag hier annehmen würde.


    Ich sehe es davon ab als passenden Zeitpunkt an zu wechseln. Upamecano kommt und wird spielen. Lucas hat lange genug gewartet und sich seine Chance mit Leistung verdient. Süle ist noch da und Nianzou soll gefördert werden. Da sehe ich beileibe nicht viel Platz um Boateng auch zu halten, der wohl eher nicht den ruhigen Javi geben wird.


    Es war eine tolle Karriere hier. Ein besseresEnde als diesen sauberen Cut als Leistungsträger würde es nie wieder geben.

    0

  • Ein besseresEnde als diesen sauberen Cut als Leistungsträger würde es nie wieder geben.


    ... wie wäre es z.B. in einem vollen Stadion vor einer Südkurve mit Boateng-Choreo wie bei Robben oder Ribéry?


    Oder womit hat er einen Abgang in diesen staden, grauen Zeiten verdient?


    Boatengs Verdienste sind schließlich nicht deutlich unter denen dieser beiden Legenden anzusiedeln.


    ... oder wer hat z.B. 2013 den langen Ball auf Ribery gespielt, der dann zu Arjen passte.... ?! (um nur mal ein sehr plakatives Beispiel zu nennen)


    Ich schäme mich für den Umgang mit Jerome.

    "Es zählt das, was bayernimherz sagt." (steveaustin10)

  • Für Flick stellt sich halt so seine IV mit Upa und Süle alleine auf. Glaube nicht das er da so glücklich darüber sein wird.

    Nianzou kann noch keiner einschätzen und das er mit Lucas Spieleröffnung nicht glücklich ist merkt man ja nicht erst seit kurzem.

  • Abschied vor Fans wäre natürlich schöner, klar. Wer weiß wie lange es noch dauert.


    Ich meinte es natürlich bezogen auf seine sportliche Rolle.

    0

  • Eine Verlängerung wäre nur dann sinnvoll gewesen, wenn er für‘s ganz kleine Geld verlängert hätte und ein absolut solider, verlässlicher Spieler gewesen wäre.

    Nichts davon trifft auch nur im Entferntesten zu.

    Ja, genau...:rolleyes:

    Oh Well. Whatever. Nevermind.