Jérôme Boateng

  • Alaba wechselt ja wenigstens zu einem nominell großen Verein. während ich überrascht wäre, wenn Boa das auch gelänge.


    Vielleicht ist es ja die Hertha, wo er seine Kariere ausklingen darf.

    Ich wäre überrascht, wenn es nicht so wäre. Auch wenn er ein paar Jährchen älter ist, ist er der noch deutlich bessere Verteidiger. Mein Tipp: er hält in den nächsten zwei Jahren nochmal den Henkelpott hoch. Hoffentlich nicht, wie einst der ebenso vertribene Lucio gegen uns. Wobei der glaube ich noch Vertrag hatte. Es bleibt aber gefühlt dasselbe.

  • Ich wäre überrascht, wenn es nicht so wäre. Auch wenn er ein paar Jährchen älter ist, ist er der noch deutlich bessere Verteidiger.

    Das ist dem User durchaus bewusst. Da Boateng hier aber sowohl für seine sportliche Leistung als auch für sein professionelles Auftreten rund um seinen Abschied ausschließlich positive Resonanz bekommt, werden solche Aussagen platziert um die entsprechenden Reaktionen hervorzurufen.

    Mein Tipp: Nicht in derartige Diskussion hineinziehen lassen um den Thread auf den letzten Metern nicht noch zu zerschießen.

  • Was mich wundert , Flick kann ja offensichtlich sehr gut mit Löw und der DFB Bande ... warum schafft er es dann nicht Löw von Jérôme zu überzeugen , den er ja hier so gelobt hat ... denn ich glaube in der Ära Flick bei der NM wird Boateng noch ein paar spiele bei der NM bekommen ... es sei denn es waren nur leere Worte ... und das würde wieder in das Bild von Flicks Abschied vom FCB reinpassen... was ich im Moment noch nicht glaube

  • Das ist dem User durchaus bewusst. Da Boateng hier aber sowohl für seine sportliche Leistung als auch für sein professionelles Auftreten rund um seinen Abschied ausschließlich positive Resonanz bekommt, werden solche Aussagen platziert um die entsprechenden Reaktionen hervorzurufen.

    Oha. Steile These.


    Es ging ja um die Beschreibung der beiden Spieler als Europas Beste. Alabas Verpflichtung bei RM ließen einen solchen Schluss durchaus zu, hingegen der Umstand, dass Boa weiter auf der Suche ist, aufhorchen lassen könnte, auch wenn einem dieser Umstand nicht gefällt.


    Boas Karriere ist de facto beendet. Mag sein, dass er noch ein, zwei Jahre den Khedira macht. Vielleicht sogar ebenfalls in Berlin. Aber viel mehr traue ich ihm nicht mehr zu. Sollte ich damit falsch liegen - umso besser!

  • Alaba wechselt ja wenigstens zu einem nominell großen Verein. während ich überrascht wäre, wenn Boa das auch gelänge.


    Vielleicht ist es ja die Hertha, wo er seine Kariere ausklingen darf.

    Ich glaube schon, dass es eine Nummer größer als Hertha wird.

    TopClubs traue ich ihm auch nicht zu, dafür reicht es mE nicht mehr.

    Aber so einen gehobenen Mittelklasse-Club wie Rom, Tottenham, Arsenal, Juve, Mailand,... könnte ich mir schon vorstellen.

    Irgendwas, was entweder in der CL im Achtelfinale ausscheidet oder in der EL um den Titel mitspielt.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Was mich wundert , Flick kann ja offensichtlich sehr gut mit Löw und der DFB Bande ... warum schafft er es dann nicht Löw von Jérôme zu überzeugen , den er ja hier so gelobt hat ... denn ich glaube in der Ära Flick bei der NM wird Boateng noch ein paar spiele bei der NM bekommen ... es sei denn es waren nur leere Worte ... und das würde wieder in das Bild von Flicks Abschied vom FCB reinpassen... was ich im Moment noch nicht glaube

    Das gebietet, bei aller Freundschaft, wahrscheinlich einfach die Professionalität. Hat Flick in einer der letzten PKs ja auch gesagt: Er lässt sich von niemandem in seine Aufstellung reinquatschen (Hallo Brazzo) und tut das auch bei anderen nicht. Vermutlich eines dieser ungeschriebenen Gesetze der Branche unter den Trainern.


    Aus der Sicht vom Schal würde ich da in erster Linie eine Ego-Nummer unterstellen. Rein nach Leistung müsste er Boa sicherlich auch nochmal mitnehmen, aber so zieht er wenigstens 1/3 seines ursprünglichen "Plans" durch und hat sich dafür natürlich denjenigen mit der schwächsten Lobby in der Öffentlichkeit ausgesucht. Bei Müller haben ja gefühlt nur noch Tage gefehlt bis die Bundesregierung einen entsprechenden Erlass beschlossen hätte und Hummels musste dann auch mit weil sonst wieder das Geschrei aus der BVB-Ecke groß gewesen wäre. Nur bei Boateng interessiert es halt niemanden und so hat sich Löw zumindest ein bisschen durchgesetzt. Der braucht das.


    Ob Flick dann nach der EM wieder auf Boa setzt hängt sicherlich auch davon ab wo er nächste Saison spielt und wie sich die Konkurrenten entwickeln. Wäre Flick schon Bundes-Hansi dann wäre Boa aber sicherlich im Aufgebot, da hab ich keinen Zweifel dran.

  • Flick wird mMn definitiv 4er Kette spielen und wäre überhaupt nicht überrascht wenn er Boa für die WM 22 dazuholen würde sofern er seinen hohes Niveau bei den neuen Club halten kann.

  • Das gebietet, bei aller Freundschaft, wahrscheinlich einfach die Professionalität. Hat Flick in einer der letzten PKs ja auch gesagt: Er lässt sich von niemandem in seine Aufstellung reinquatschen (Hallo Brazzo) und tut das auch bei anderen nicht. Vermutlich eines dieser ungeschriebenen Gesetze der Branche unter den Trainern.


    Aus der Sicht vom Schal würde ich da in erster Linie eine Ego-Nummer unterstellen. Rein nach Leistung müsste er Boa sicherlich auch nochmal mitnehmen, aber so zieht er wenigstens 1/3 seines ursprünglichen "Plans" durch und hat sich dafür natürlich denjenigen mit der schwächsten Lobby in der Öffentlichkeit ausgesucht. Bei Müller haben ja gefühlt nur noch Tage gefehlt bis die Bundesregierung einen entsprechenden Erlass beschlossen hätte und Hummels musste dann auch mit weil sonst wieder das Geschrei aus der BVB-Ecke groß gewesen wäre. Nur bei Boateng interessiert es halt niemanden und so hat sich Löw zumindest ein bisschen durchgesetzt. Der braucht das.


    Ob Flick dann nach der EM wieder auf Boa setzt hängt sicherlich auch davon ab wo er nächste Saison spielt und wie sich die Konkurrenten entwickeln. Wäre Flick schon Bundes-Hansi dann wäre Boa aber sicherlich im Aufgebot, da hab ich keinen Zweifel dran.

    Ich glaube nicht, dass das eine Ego-Nummer ist. Wäre Löw noch auf dem Ego-Trip, hätte er auch Hummels und Müller daheim gelassen und seinen Weg auf Teufel komm raus durchgezogen.


    Boa hätte es natürlich verdient, mitzufahren. Ginter oder Koch sollte er packen, Süle hat er ja dir ganze Saison klar in die Schranken gewiesen.

    Das Problem ist, wenn du als Löw die Leute, die du aussortiert hast, zurückholst, machst du dich nur dann nicht völlig unglaubwürdig, wenn die auch eine große Rolle spielen.

    Das ist bei Müller und Hummels klar, beide werden - Fitness vorausgesetzt - Stamm spielen.

    Aber Boa wäre nur Backup. Und für so einen nimmst du eine derart große Entscheidung eben nicht zurück.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Da hat Uli ja Mal wieder ganze Arbeit geleistet. Boateng öffentlich abzuservieren ist das eine, aber Hummels aufs Schild zu heben geht gar nicht.

    Und dafür wird der Vogel noch von seinen Fanboys wie den Laxen und den Fan mit den vielen Zahlen abgefeiert 🤮🤮.

    Wenigstens zeigt der Sonnengott vom Tegernsee Was ihm wirklich wichtig ist…. der FCB kann es nicht sein, also doch sein übersteigertes Ego 🤪🤪🤪

    0

  • Er und Alaba stellten die beste IV in Europa. Jetzt müssen Brazzos Jungs zeigen, das sie es bessere können. Hernandez steht seit 2 Saison in der zweiten Reihe, jetzt wird er nach vorn geschoben. Er kommt sportl. nicht an Boa oder Alaba vorbei, der Verein schiebt in mit allen Konsequenzen in die erste Reihe. 80mio Ablöse müssen sich endlich zeigen

    Manch einer sollte sich doch für eine andere Sportart anmelden ! Beste IV in Europa, Donnerwetter, man lernt immer dazu :D:D:D

  • Boa war einer der top 4 IV der Liga. Er kann locker noch 2-3 Jahre auf diesem internationale Niveau spielen. Denke dass es einer der italienischen Topvereine oder PL wird, hier dann sicher aus der oberen Tabellenhälfte, wobei ich nicht im Blick habe wer dort aktuell sucht. Hertha ist natürlich mindestens eine Nummer zu klein. Da kann er in 3 Jahren hin, um beim Wiederaufstieg mitzuhelfen.

  • Manch einer sollte sich doch für eine andere Sportart anmelden ! Beste IV in Europa, Donnerwetter, man lernt immer dazu :D:D:D

    Boa /Alaba lieferten über viele Jahre auf Top Niveau. Wahrscheinlich ist beider Stärke an dir vorübergegangen. Und Flicks erste Rückrunde hast Du auch verdrängt? Mannschaftliches geschlossenes Verhalten sagen Dir bestimmt auch nix, das sind alles Einzelkämpfer. Sorry, Ich kann dir auch nicht helfen.

  • Union Berlin hat 43 Gegentore bekommen. Die haben also eine Top-Weltklasse-Innenverteidigung? Leute, Leute.


    Einige leben ihre Abneigungen gegen Spieler hier aus, das kann doch nicht gesund sein... es reicht doch eigentlich, wenn ein Ex-Präsident den Hummels besser findet als einen eigenen modebewussten Akteur, oder?

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.

  • Ich wollte mit dem Vergleich der Gegentreffer nur deutlich machen, dass die IV in dieser Saison alles war, aber hauptsächlich ganz weit von WELTKLASSE entfernt...


    Der FC Bayern hat 44 Gegentreffer erhalten, Union nur 43...

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.

  • Hertha ist natürlich mindestens eine Nummer zu klein. Da kann er in 3 Jahren hin, um beim Wiederaufstieg mitzuhelfen.

    ..aber wieso den.Geld ist da, hin und da was machen und man spielt mal wieder in Europa im nächsten Jahr und mit dem Hinterland in Berlin kann man schon mehr Leute anlocken ins Olympiastadion...

  • https://www.sueddeutsche.de/sp…cht-auf-boateng-1.5310802


    Nationalelf, Boateng: Rio-Weltmeister Bastian Schweinsteiger hat Bundestrainer Joachim Löw dafür kritisiert, bei der Rückholaktion nicht auch Jérôme Boateng für die EM nominiert zu haben. Ihm persönlich sei diese Entscheidung "ein Rätsel", da Boateng "der beste" Innenverteidiger der abgelaufenen Saison gewesen sei, sagte Schweinsteiger der Sport Bild: "Er ist auch besser als alle Verteidiger, die nun im EM-Aufgebot Deutschlands stehen."


    Dass Bayern Münchens Ehrenpräsident Uli Hoeneß ("Ich würde ihn nicht mitnehmen") öffentlich nicht für Boateng eingetreten war, enttäuschte Schweinsteiger ebenfalls. "Das hat mich überrascht. Ich kannte Uli Hoeneß immer so, dass es ihm das Wichtigste war, die eigenen Spieler des FC Bayern zu schützen", sagte der frühere Bayern-Profi: "Ich weiß nicht, ob immer noch etwas zwischen den beiden steht. Für mich ist die Leistung entscheidend. Und da führt kein Weg an Jérôme Boateng vorbei."