Manuel Neuer

  • Genau, unsere Backups für Lewandowski sind zwei Spieler, die nicht einmal in Liga 3 etwas reißen und unser bester Flügelspieler, der dann aber wiederum nicht dort auflaufen kann. De facto haben wir also gar keinen Backup.


    Und der Verweis auf die Verletzungshistorie von Neuer und Lewy ist Unsinn. Als Feldspieler hast du ein deutlich höheres Risiko als im Tor und nur weil Lewy bisher davon verschont blieb und Neuer nicht, sagt das nichts über die Zukunft aus.


    Und das ein 23, 24 und 25jähriger in drei Jahren mehr im Training mitnehmen soll als in ca 100 Spielen, die er woanders machen würde, ist doch ebenso Unsinn. Das mag vielleicht für einen 18jährigen gelten, aber doch nicht für einen Spieler, der bereits Stammtorwart bei einem Verein ist, der international spielt. Wir reden uns hier mal wieder etwas schön, was noch nirgendwo im Fußball so erfolgreich praktiziert worden ist. Aber dass sich der FCB "neue" Wege selbst schön redet, ist ja nichts neues. Und am Ende ist das Gejammer wieder groß, weil man wider erwarten auf die Nase fällt.


    Klar, wir können hier noch lange diskutieren. Wir werden ab Sommer sehen, was Sache ist, aber zu glauben, dass das hier ein wiederholbares Erfolgsmodell sein könne, grenzt schon an einen Lottogewinn. Die Chance ist doch ungleich größer, dass das komplett nach hinten losgeht.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Grad zufällig auf ne Statistik gestossen.


    So aus dem Gefühl hätte ich nie gedacht das Manu die meisten zu null Spiele aller BL Keeper gemacht hat.

    Lustig wie man sich so täuschen kann.


    Ähm... die Deffensive natürlich auch dran beteiligt

    Auf gehts ihr roten

  • Ähm... die Deffensive natürlich auch dran beteiligt


    Nicht nur Neuer. Nicht nur die Defensive.


    Hat eben viel damit zu tun, dass wir nun mal der FCB sind.


    Wenn's normal läuft, sollte jeder Bayern-Torhüter derjenige der Liga sein, der die meisten Zu-Null-Spiele hat. Oder?

  • Ja das sehe ich ähnlich.

    Jedoch die Weltuntergangsstimmung suggeriert einem was vollkommen anderes,

    Man hat fast den Eindruck wir wären die Schiessbude der Nation

    Auf gehts ihr roten

  • Ja das sehe ich ähnlich.

    Jedoch die Weltuntergangsstimmung suggeriert einem was vollkommen anderes,

    Man hat fast den Eindruck wir wären die Schiessbude der Nation

    Das hat evtl. mit den Vergleichen zu tun.

    Wenn wir uns das anschauen:

    2012/2013 = 18 Gegentore

    2013/2014 = 23

    2014/2015 = 18

    2015/2016 = 17

    2016/2017 = 22

    2017/2018 = 28 (da gings schon los!)

    2018/2019 = 32 (noch schwieriger)

    und aktuell nach 21 Spieltagen bereits 23.


    Vielleicht nicht Schießbude, aber ein bisschen was fällt auf, bzw. ist verlorengegangen.

    0

  • Nicht, dass es von vordringlichem Belang wäre, aber mich interessiert die Frage, welchen Einfluss die Entscheidung, die EM auf 2021 zu verlegen, auf die Torwartfrage in der Nationalmannschaft hat. Es hatte ja den Anschein, dass Löw nach der EM einen Wechsel vornehmen und ter Stegen zur Nummer eins machen wollte.


    Und nun?


    Von der Leistung dürfte es ja überhaupt keine Frage sein, dass Neuer weiter die Nummer eins bleibt, wenn er, woran er ja bislang keinen Zweifel gelassen hat, weiter in der Ländermannschaft spielen will. Aber bei Löw und seinen Vorstellungen von einem Umbruch halte ich es nicht für ausgeschlossen, dass Neuers Nationalmannschaftskarriere mit dem heutigen Tag vorbei sein könnte.

  • Aber bei Löw und seinen Vorstellungen von einem Umbruch halte ich es nicht für ausgeschlossen, dass Neuers Nationalmannschaftskarriere mit dem heutigen Tag vorbei sein könnte.

    Das hätte dann einen sehr SCHALen Beigeschmack... ;):D

    „Probleme sind wie Brüste. Wenn du sie anfasst, machen sie am meisten Spaß!“

  • Nicht, dass es von vordringlichem Belang wäre, aber mich interessiert die Frage, welchen Einfluss die Entscheidung, die EM auf 2021 zu verlegen, auf die Torwartfrage in der Nationalmannschaft hat. Es hatte ja den Anschein, dass Löw nach der EM einen Wechsel vornehmen und ter Stegen zur Nummer eins machen wollte.


    Und nun?


    Von der Leistung dürfte es ja überhaupt keine Frage sein, dass Neuer weiter die Nummer eins bleibt, wenn er, woran er ja bislang keinen Zweifel gelassen hat, weiter in der Ländermannschaft spielen will. Aber bei Löw und seinen Vorstellungen von einem Umbruch halte ich es nicht für ausgeschlossen, dass Neuers Nationalmannschaftskarriere mit dem heutigen Tag vorbei sein könnte.

    Dem Blender Löw ist alles zuzutrauen, siehe Boateng und Müller.

    Triple 2013
    Triple 2020





  • Wenns nur die Laufzeit geht, scheint das Thema (falls es wirklich eins war) mit den 15 Pflichteinsätzen für Nübel ja irgendwie geklärt.

    Hatte KHR ja bereits ins Reich der Fabeln verwiesen.


    Neuer wird übermorgen 34, Vertrag gejt es bis 35. Wie lange er wohl Vertrag verlangt? Doch wohl kaum einen 4 Jahresvertrag? Und wir bieten doch wohl kaum nur 1 oder 2 Jahre?

    0

  • Quote

    Laut der ‚Bild‘ gibt es aber noch einen weiteren Knackpunkt in den Verhandlungen: Die Vertragslaufzeit. Im Gespräch waren stets drei Jahre. Neuer wolle derweil „einen längeren Vertrag als Bayern bietet“, schreibt das Boulevardblatt. Um welchen Zeitraum es konkret geht, bleibt unklar.

    0