Manuel Neuer

  • MMn ist die Präsenz von Kahn plus der jetzt geklärten Trainerposition mit Flick eine sehr entscheidende Voraussetzung dafür das die Kernspieler verlängern und auch für neue top Spieler der FCB eine sehr attraktive Adresse bleibt oder wieder attraktiver geworden ist.


    Müller Thiago bis 2023 ist I.O.

    Neuer bis 2024 vertretbar

    Alaba bis 2025 auch


    Denke wenn diese Personalien endgültig geklärt sind das man sich neben einem RAV Backup dann an einen top Transfer für die Offensive ernsthaft ranmacht!

  • Wie Sport1 nun berichtet, ist der Trend bei Neuer dennoch eine Verlängerung bei den Bayern. Einen Vertrag bis 2025 sei trotzdem unwahrscheinlich.


    Einen positiven Anstoß hat wohl Ex-Nationaltorhüter und Aufsichtsratsmitglied Oliver Kahn gegeben, der dem Bericht zufolge intensiv bei den Gesprächen involviert war und eine guten Eindruck hinterlassen habe.


    Quelle

    Wer lässt sich eigentlich so einen Scheixx einfallen? Olli Kahn hat einen guten Eindruck hinterlassen! Na bravo! Bei wem denn? Bei Neuer?

    Bei seinem Berater? Bei Brazzo? Oder bei sport1 - der Herr vom Aufsichtsrat!

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Gibt einen neuen Bild+ Artikel zu Neuer. Er soll laut dem mehr als 20 Millionen Euro fordern und auf einen 5 Jahresvertrag bestehen

    sollte das stimmen ( was ich nicht glaube) dann tschö mit ganz langem ö. bei aller klasse, 5 jahre + das gehalt dürfen wir gar nicht machen.

    rot und weiß bis in den Tod

  • Beim FC Bayern stoßen Manuel Neuers Gehaltsforderungen offenbar auf Unverständnis. Die ‚Bild‘ berichtet, dass der 34-Jährige über 20 Millionen Euro Jahresgage verlangt.


    Damit stünde ein zweiter wesentlicher Punkt einer Einigung im Wege. Bislang hieß es, dass vor allem die Vertragslaufzeit für Kontroversen sorge. Zur Erinnerung: Neuer würde gerne ein bis 2025 datiertes Arbeitspapier unterzeichnen, die Bayern bieten eine Verlängerung bis 2023 an.

    Hernández & Coutinho als Antrieb

    Hintergrund von Neuers Forderung ist der ‚Bild‘ zufolge das vermeintliche Gehalt von Lucas Hernández (23) und Barça-Leihgabe Philippe Coutinho (27). In der Kabine werde diskutiert, dass die beiden ebenfalls mehr als 20 Millionen Euro per annum einstreichen. Außerdem sei Neuer in Sorge, dass Sommerneuzugang Alexander Nübel (23) mehr Spiele zugesichert bekommen hat als dem Platzhirschen recht wären.


    Eine Einigung zwischen Neuer und den Bayern ist dennoch weiterhin möglich. Laut der ‚Bild‘ sind die Münchner kompromissbereit und wollen ein

    „weiteres Angebot bis 2023 mit einem Jahr Option, hohen Prämien und Einsatz-Regelungen vorlegen“.


    Quelle

    0

  • Die Forderungen, die da bzgl Neuer kolportiert werden, sind komplett fernab dessen, was man erwarten konnte und durfte. Das passt alles auch gar nicht zu ihm.

  • Bin zwiegespalten. Zum einen ist Neuer der kompletteste und auch deswegen der wohl beste Torwart, den es je gegeben hat, er sollte als solcher auch bezahlt werden. Außerdem sollte niemand mit Minimalforderungen in Vertragsverhandlungen gehen, schon gar nicht im Profifußball. Zum anderen wird er seit fast neun Jahren in München außerordentlich gut bezahlt und gewertschätzt und hat als Kapitän eine besondere Stellung. Ich denke, ihm ist klar, dass er als 34-Jähriger keinen Fünfjahresvertrag über 100 Millionen Euro bekommen wird, der ihm, wäre er 28, fraglos zustünde. Aber die kolportierte Forderung ist eine Erinnerung an die Verantwortlichen, dass sie da nicht irgendjemandem im Tor stehen haben.


    Sollte er am Ende 50 Millionen für drei jahre bekommen, würde er wohl unterschreiben. Die Frage ist: Sollte er uns das im Lichte der Nübel-Verpflichtung noch wert sein? Ich halte es für ausgeschlossen, dass er für zwei Jahre zu den bisherigen Konditionen (15 Millionen per annum) verlängert.

  • Ob diese absurde Gehaltsforderung nun stimmt sei mal dahingestellt, aber irgendwas liegt da schon im argen. Ich bin überzeugt davon, dass wir uns niemals Nübel geholt hätten, wenn die Neuer-Partei vernünftig verhandeln würde.


    Wenn Neuer 2021 geht soll es mir auch recht sein. Es waren dann 10 schöne Jahre. Einem dann 35jährigen TW muss man nicht hinterher trauern, ganz einfach.

  • Die Forderungen, die da bzgl Neuer kolportiert werden, sind komplett fernab dessen, was man erwarten konnte und durfte. Das passt alles auch gar nicht zu ihm.

    Kennst Du ihn persönlich 🤔🤔🤔, ich würde mir von der Ferne nicht anmaßen zu beurteilen wie ein Mensch tickt.

    Evtl hat er schon Angebote in der Hinterhand und sein Management probiert aus wie weit man gehen kann....könnte mir auch vorstellen dass was Wahres dran ist, würde den Nübel Transfer erklären.

    Sollten die Forderungen nur annähernd stimmen (Bild ist bei uns leider immer sehr gut informiert 🤬🤬) bleibt eigentlich Briefmarke auf den Hintern und tschüss 👋🏻👋🏻

    0