Manuel Neuer

  • Aktueller Bild Artikel! Manuel souverän wie immer! Ich verstehe das, dass Marc spielen will..! Hab heute mal wieder (weil es so schön ist) „das Leben ist ein Hauch“ gesehen. Manuel ist nach Olli einfach das Beste, was uns passieren konnte. Sportlich eine Granate, als Kapitän kann man sich streiten.

  • "Einen geilen Pass zu spielen, der ankommt, wo der Ball dann schnell weitergeht zum nächsten: Das muss einen mit Glück erfüllen. Jeder Pass muss eine Message haben. Deshalb kann man nicht einfach einen Pass spielen, um einen Pass gespielt zu haben."


    Danke Manu, dass Du den FC Bayern und uns Fans endlich wieder auf die philosophischen Grundwurzeln besinnst. Du hast verstanden, was Fußball wirklich bedeutet. Weg von der Norm. Weg vom Mainstream. Ein Torhüter ist nicht einfach ein Torhüter. Jeder Spieler muss alles können. Mia san schöner Fußball. Mia san ein Traumverein und nicht nur eine von vielen ähnlichen Fußball-Marketingmaschinen. Mia san mia! Der FCB!


    Ich hoffe, der Pass kommt bald an, die Message kommt bald an, und dann holen wir - endlich - einen neuen, gescheiten Coach und machen da weiter, wo wir unter Jupp nach vanGaal und Pep aufgehört haben - bei traumhaft schönem, durchdachtem, ansehnlichem Fußball.


    Ich vergesse nie den Moment, als ich im Frühjahr 2014 am Marienplatz auf die S-Bahn gewartet habe, nach dem 4:0 CL Heimsieg gegen Barca. Da haben wildfremde Leute miteinander geredet, und jeder war total happy. Ob 10 oder 70 Jahre alt, egal. "Warst Du auch draußen? Wahnsinn oder?" Da müssen wir wieder hin!


    Und zwar mit Pässen, die eine "Message" haben!

  • Ich vergesse nie den Moment, als ich im Frühjahr 2014 am Marienplatz auf die S-Bahn gewartet habe, nach dem 4:0 CL Heimsieg gegen Barca. Da haben wildfremde Leute miteinander geredet, und jeder war total happy. Ob 10 oder 70 Jahre alt, egal. "Warst Du auch draußen? Wahnsinn oder?" Da müssen wir wieder hin!

    Ich weiß, dass die U-Bahn öfter mal verspätung hat, aber so lange wirst du hoffentlich nicht bis zum Marienplatz gebraucht haben...

    0

  • Ich vergesse nie den Moment, als ich im Frühjahr 2014 am Marienplatz auf die S-Bahn gewartet habe, nach dem 4:0 CL Heimsieg gegen Barca. Da haben wildfremde Leute miteinander geredet, und jeder war total happy. Ob 10 oder 70 Jahre alt, egal. "Warst Du auch draußen? Wahnsinn oder?" Da müssen wir wieder hin!

    :D (23.04.) 2013 halt dann. Mei, die Zeit vergeht. Lang ist's her!


    Da geht's mir wie unserem Aufsichtsratsmitglied...(was sind schon) 10 Minuden?

  • Nachdem man in den letzten Monaten auch viel Negatives über ihn in seiner Funktion als Kapitän lesen/schreiben musste, finde ich, dass man ihn jetzt auch positiv erwähnen sollte.


    Er hat in den letzten Tagen mehr als einmal deutlich gemacht, dass die Mannschaft mit Kovac fertig ist, das war gestern unmissverständlich. Dabei widerspricht er dem Trainer öffentlich mehrfach und stellt sich vor seine Mannschaft, wie man sich das wünscht.


    Klar, öffentlich war das meistens wachsweich und er versucht ja auch jetzt, nicht zu viel Angriffsfläche zu bieten, aber wir wissen ja alle, dass im letzten Herbst die Führungsspieler in die Mangel genommen wurden, allen voran eben die Kapitäne. Da wundert mich seine Zurückhaltung in Teilen weniger,wenngleich er natürlich grundsätzlich eher aalglatt zu sein scheint. Wobei wir nicht wissen, was intern gesprochen wird.

  • Ich hoffe sehr, daß die Führungsspieler nicht einknicken und sich klar positionieren.

    Heute muss dann einfach die positive Nachricht kommen auf die wir paar Inselbewohner schon lange warten.

    Eine andere Alternative kann es nicht geben wenn man an das Wohl des Vereins denkt.

    #KovacOUT

  • Danke Manuel Neuer. Ich bin überzeugt ohne die Äusserungen, wäre es nicht so "schnell" gegangen.

    So stell ich mir einen Kapitän vor. Das war ein Daumen senken als Stellvertreter der Mannschaft.

    0

  • Wenn er in den wichtigen Momenten da ist, dann ist es vollkommen legitim, so ein stiller Kapitän zu sein, das war bei Lahm ja nicht anders. Durch Neuers klare Positionierung (vermutlich auch intern) hat er nun auf jeden Fall Profil gewonnen.


    Gut, im Sommer war er wohl einer von Kovacs Unterstützern, der war ja praktisch der einzige, der Kovac bei den Pokalfeiern nicht links liegen lassen hat. Auch öffentlich stellte er sich vergleichsweise deutlich hinter den Trainer. Aber vielleicht hat er das auch als seine Pflicht gesehen, also den Trainer nicht im ersten Jahr fallen zu lassen. Dass er sich nun so klar positioniert hat, spricht auf jeden Fall für ihn und sein Wirken als Kapitän. Das war auf jeden Fall auch wichtig für die Wahrnehmung von Neuer in dieser Position.

  • Quote

    15:26 Uhr: Kahn sieht Nübel als Mann der Zukunft

    Des Weiteren hat Kahn im kicker über die Entwicklung von Schalkes Alexander Nübel gesprochen: "Seine Entwicklung verlief sehr schnell und beeindruckend. Er hat nicht nur Topleistungen bei Schalke gebracht, sondern ist jetzt schon mit 23 Jahren Kapitän. Ich finde es wichtig, schon in jungen Jahren die Erfahrung zu machen, was es heißt, Verantwortung zu übernehmen. Beides, Leistung zu bringen und der Kapitänsrolle gerecht zu werden, ist für junge Spieler eine echte Herausforderung." Nübel habe "perspektivisch die Qualität" auch im DFB-Team die Nummer Eins zu sein, fuhr Kahn fort.


    15:22 Uhr: Kahn: "Sehe keinen Grund für einen Torwartwechsel

    Oliver Kahn hat im kicker über eine mögliche Wachablösung im Tor des DFB-Teams gesprochen: "Diese Torwartthematik ist altbekannt, wie immer sind wir in Deutschland auf dieser Position gut aufgestellt. Dass ter Stegen seinen Wunsch nach Einsatzzeiten äußert, ist legitim. Aber ich sehe aktuell keinen Grund für einen Torwartwechsel."

    Kahn über Neuer und Nübel.

    0