Manuel Neuer

  • Die Abwehr ist in einem Umbruch?

    Man hat doch vor der Saison über 100 Mio. investiert?!

    Hä? Deswegen ist doch die Abwehr im Umbruch sonst hätte man ja nicht investieren müssen. Hinzu kommt die hohe Verletzungsanfälligkeit, da ist es gut wenn wenigstens der Torhüter ne sichere Bank ist

  • Was diskutieren wir? Doch wohl kaum Neuers zukünftige Reaktion auf die aufgeteilte Spielzeit, denn das können wir heute gar nicht.

    Du mich auch! Geh in den Basketball-Thread, wenn Du spielen willst!

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Wir kommst du darauf dass wir an Neuers Nummer 1 Status irgendwas ändern wollen, dass Nübel an dessen Stuhl sägt oder dass Nübel Neuer "plötzlich beerben" soll?

    Was ist denn die Lösung in dieser Thematik? Ich sehe einfach keine. Neuers Aussagen von gestern konnten die Befürchtungen, dass es bei uns demnächst Krach gibt jedenfalls nicht entkräften, im Gegenteil.
    Nübel ist Kapitän und Stammtorwart bei einem der größeren Bundesligaklubs. Neuer ist auf Weltklasseniveau und es steht zumindest zur Debatte, dass er bis 2023 verlängert. Nübel wäre dann „schon“ 26. Neuer möchte möglichst jedes Spiel machen und Nübel wohl nicht 3 Jahre lang auf der Bank sitzen. Von Arbeitsteilung im Tor halte ich generell nichts und erst recht nicht über einen Zeitraum von 3 Jahren.


    Es gibt also die Möglichkeit, das Neuer schon in diesem Sommer gehen will, was fatal wäre. Wahrscheinlicher ist, dass er seinen Vertrag nicht verlängert und nächstes Jahr geht. Womöglich als - immer noch - bester Keeper der Welt. Oder aber er verlängert tatsächlich noch mal seinen Vertrag und Nübel hat sich richtig verzockt.


    Für mich bleibt für alle Beteiligten und insbesondere für den FCB, die Leihe als mit Abstand beste Option. Im nächsten Schritt stellt sich aber dann die Frage, welche Vereine da in Frage kommen. Welcher Verein in der Bundesliga, der in etwa mit Schalke gleichgestellt ist leiht einen Torwart von uns, den sie mit 100% Sicherheit nicht dauerhaft verpflichten können? Und bei welchen Vereinen würde sich Nübel überhaupt ins Tor stellen? Eventuell bleibt da das Ausland als Lösung.

    „Nebengeräusche“ wie Früchtl oder Ulreich lasse ich jetzt mal komplett außen vor.


    Was ich sagen will ist, dass nicht alles Friede, Freude, Trallala und toll für den Verein ist, sofern wir nicht eine von allen Beteiligten mitgetragene Lösung haben. Die ganze Sache hat auch Potenzial, dass es viel Ärger gibt und wir am Ende dumm dastehen.

  • Richtig, es gibt Potenzial für Krach, wenn es nicht gelingt alle Positionen zu vereinen. Ich bin sehr optimistisch dass dies gelingen kann wenn ich Kahn gerade zum Thema Neuer/Nübel gehört habe. Einerseits gibt es ein klares Statement zum Welttorhüter Neuer, an dessen Status nicht gerüttelt wird, dazu kommt Nübel, der hinter Neuer lernen soll.

    Da gibt es also keine Parallelen zu den Themen Kahn vs Lehmann, oder Neuer vs. Ter Stegen, wo es einen Machtkampf um die Nummer 1 gibt. Es gibt eine klare Stallordnung.


    Ich vertraue da Kahn, der in die Entscheidung schon involviert war, der sich mit allen Beteiligten dann gemeinsam zusammen setzen will und man dann einen guten Weg findet.

    0

  • Richtig, es gibt Potenzial für Krach, wenn es nicht gelingt alle Positionen zu vereinen. Ich bin sehr optimistisch dass dies gelingen kann wenn ich Kahn gerade zum Thema Neuer/Nübel gehört habe. Einerseits gibt es ein klares Statement zum Welttorhüter Neuer, an dessen Status nicht gerüttelt wird, dazu kommt Nübel, der hinter Neuer lernen soll.

    Da gibt es also keine Parallelen zu den Themen Kahn vs Lehmann, oder Neuer vs. Ter Stegen, wo es einen Machtkampf um die Nummer 1 gibt. Es gibt eine klare Stallordnung.


    Ich vertraue da Kahn, der in die Entscheidung schon involviert war, der sich mit allen Beteiligten dann gemeinsam zusammen setzen will und man dann einen guten Weg findet.


    Das hat sich jetzt doch alles nicht so dramatisch angehört.

    0

  • Ist es ja auch nicht. Es sei denn man lässt sich von der medialen Winterloch-Stimmungsmache hochkochen. Es gibt grad nichts zu berichten also wird das Neuer vs Nübel Thema künstlich aufgepumpt. Naja, geht vorbei.:D

    0

  • Ist es ja auch nicht. Es sei denn man lässt sich von der medialen Winterloch-Stimmungsmache hochkochen. Es gibt grad nichts zu berichten also wird das Neuer vs Nübel Thema künstlich aufgepumpt. Naja, geht vorbei.:D

    Was soll das? Ich lasse mich bestimmt nicht von irgendwelchen Medienberichten hochkochen, den überheblichen Hinweis kannst du dir also schenken.
    Ich denke ich habe, nur anhand der vorliegenden Tatsachen, relativ ausführlich erklärt worin ich ein Problem sehe. „Hinter Neuer lernen“ hört sich natürlich erstmal schön an, aber wie soll das in der Praxis aussehen? Mit ihm trainieren und im Spiel genau beobachten? Nübel ist wie gesagt, schon ein Bundesliga Stammkeeper und Kapitän bei einem Verein, der nächste Saison wahrscheinlich international spielt. Wie lange soll der als bereit sein sich hinten anzustellen? Das geht vielleicht mal eine Saison gut, aber nicht drei.

    Deshalb wüsste ich halt mal gerne was der Plan ist, denn das der Welttorhüter Neuer nicht angetastet wird und Nübel spielt geht halt nicht beides gleichzeitig.


    Ich bin ja auch in keinster weise gegen den Nübel-Transfer, nichtsdestotrotz würde mich die Planung interessieren, da halt offensichtlich Probleme auftreten Können.

  • Ich würde es vorziehen, dass man nur um ein Jahr mit ihm verlängert, und dann im nächsten Winter weiter sieht. Ob er so lange wie Kahn oder gar Buffon auf höchstem Level agieren kann, glaube ich nicht, und selbst wenn, die Gefahr ist jederzeit da, dass er sich den Fuß nochmal bricht, und dann ist Feierabend. Diese Achillesferse hatten die anderen beiden in der Form nicht.

  • Was die Qualität angeht muss meines Erachtens die Priorität für die nächsten ca. 2-3 Jahre klar bei Neuer liegen. Ich bin zudem optimistisch, dass er verlängern wird. Da wird sich Nübel hinten anstellen müssen. So verstehe ich zudem auch Kahn, wenn er den Entscheid von Nübel als sehr mutig bezeichnet und nachschiebt, aber man müsse das akzeptieren.


    Wie das genau moderiert wird, wissen wir alle noch nicht. Aber auch da bin ich aufgrund der PK mit Kahn optimistisch, dass Kahn zumindest alles tun wird, um eine annehmbare Lösung für beide zu finden, jedoch klar mit der Priorität Neuer.

  • Er zieht das doch schon die ganze Zeit ins Lächerliche und tut so, als wäre das ein konstruiertes Thema.


    Eine Aussage von Kahn heute, fand ich auch bemerkenswert. Er lobt zwar den Verein für die weitsichtige Verpflichtung, sagt aber auch, dass Nübel eine mutige Entscheidung getroffen hat, die man akzeptieren müsse.


    Mir scheint, als könne Kahn die Entscheidung aus Sicht des Spielers Nübel auch nur bedingt nachvollziehen.


    Einen Plan scheint es dazu jedenfalls nicht zu geben, sondern an wollte sich Nübel aus Vereinssicht erstmal sichern. Das ist vielleicht nachvollziehbar, aber im Ergebnis darf es nicht dazu führen, hier beide länger im Kader zu haben. Ich hoffe, dass vielleicht auch Kahn noch von einer Leihe überzeugt.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Was soll das? Ich lasse mich bestimmt nicht von irgendwelchen Medienberichten hochkochen, den überheblichen Hinweis kannst du dir also schenken.
    Ich denke ich habe, nur anhand der vorliegenden Tatsachen, relativ ausführlich erklärt worin ich ein Problem sehe. „Hinter Neuer lernen“ hört sich natürlich erstmal schön an, aber wie soll das in der Praxis aussehen? Mit ihm trainieren und im Spiel genau beobachten? Nübel ist wie gesagt, schon ein Bundesliga Stammkeeper und Kapitän bei einem Verein, der nächste Saison wahrscheinlich international spielt. Wie lange soll der als bereit sein sich hinten anzustellen? Das geht vielleicht mal eine Saison gut, aber nicht drei.

    Deshalb wüsste ich halt mal gerne was der Plan ist, denn das der Welttorhüter Neuer nicht angetastet wird und Nübel spielt geht halt nicht beides gleichzeitig.


    Ich bin ja auch in keinster weise gegen den Nübel-Transfer, nichtsdestotrotz würde mich die Planung interessieren, da halt offensichtlich Probleme auftreten Können.

    Wenn du dich nicht hochkochen lässt, brauchst du dich ja auch nicht angesprochen fühlen? Ich habe eine allgemeine Feststellung gemacht. Die Stimmung im Verein (siehe Kahn PK) steht völlig gegensätzlich zu der teilweisen Panik, die hier einige vorleben. Das kommt sicher auch daher, dass es bis heute nur Medienberichte gab, und sich der Club zurückgehalten hat.


    Quote

    Hinter Neuer lernen“ hört sich natürlich erstmal schön an, aber wie soll das in der Praxis aussehen?

    Was willst du von mir da hören? Da können wir heute nur spekulieren. Kahn sagt alle werden sich nächste Saison zusammen setzen.


    Ich würde TIPPEN: Neuer als Nr.1 spielt CL und die große Mehrheit aller LigaSpiele. Nübel spielt Pokal (das wurde explizit gefragt und wurde von Kahn nicht dementiert) und danach jährlich steigende ausgewählte Ligapartien.


    Neuer wird sich damit arrangieren und ob Nübel sich dadurch als Nachfolger positioniert, wird die Zeit zeigen. Kahn hat den Weg Nübels nicht grundlos als ausgesprochen mutig bezeichnet, das würde ich auch so sehen. Nübel will anscheinend unbedingt mit Neuer trainieren. Das zollt mir Respekt ab. Er wählt den schwersten Weg, aber eben auch den Weg mit der höchsten Gewinnchance.

    0

  • Ja aber Nübel muss dann halt auch spielen.

    Was schwierig wird wenn Neuer keine Spiele abgeben will.


    Hat er doch überhaupt nicht gesagt.


    Gesagt hat er: "Ich bin Protagonist und will spielen. Alles andere entscheidet der Trainer."

    "Es zählt das, was bayernimherz sagt." (steveaustin10)

  • Genau - und Neuer nimmt die Entscheidung hin und hält das dann für völlig normal. Genau das wollte er sagen, bestimmt.:S

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Natürlich hast du mich angesprochen, ich habe ja schließlich zwei Beiträge vorher meine Bedenken in dieser Thematik geäußert. Und du hast es dann ins lächerliche gezogen, als gäbe es überhaupt keinen Grund sich Gedanken zu machen.
    Es freut mich ja, das du die in der Sache gar keine Gedanken machst und es durchweg positiv siehst, das ändert aber nichts daran, dass man auch durchaus Probleme in naher Zukunft sehen kann und das ganz ohne irgendwelche Medienberichte sondern alleine aufgrund der Tatsachen, das wir bald zwei Torhüter im Kader haben die normalerweise Stammtorhüter sind und von denen zumindest einer ungern Spielzeiten abgibt. Es würde mich freuen, wenn das in der Praxis kein Problem darstellt und du recht behältst, du brauchst aber nicht so zu tun als wären alle, die etwas anderes befürchten bescheuert und du wärst der einzige der es klar sieht.

  • andy100690153


    Sehr unfair von dir zu tun, als würde ich alles rosarot sehen oder mir gar keine Gedanken zum Thema machen. Was ist los mit dir?


    Hier mal ein paar Zitate von mir, alleine von den letzten zwei Seiten.


    Quote

    Richtig, es gibt Potenzial für Krach, wenn es nicht gelingt alle Positionen zu vereinen.

    Quote

    ich habe ja auch Fragezeichen! Vor allem wie die Aufgabenteilung genau aussehen soll, und ob Nübel dadurch (und durch das Training mit Manu) besser werden wird und letztlich wirklich der Neuernachfolger sein kann.

    0