Manuel Neuer

  • NEUER Ehe-Aus?


    Beim 4:0 in Berlin hielt Manuel Neuer (33) souverän die Null fest – BILD-Note 2.

    Nichts war davon zu merken, dass das Spiel in der Heimatstadt seiner Frau Nina (26) während einer privat bewegten Phase stattfand.

    BILD erfuhr: Die Ehe zwischen Manuel und Nina Neuer steht nach knapp drei Jahren vor dem Aus. Schon seit einiger Zeit sollen sie bereits nicht mehr zusammenleben.

    Neuer am Sonntag nach dem Spiel auf BILD-Nachfrage: „Ich habe Verständnis, dass Sie die Frage stellen müssen. Aber das ist privat. Bitte haben Sie Verständnis, dass ich mich dazu nicht äußern möchte.“

    Beim Januar-Trainingslager in Doha trug der Torhüter seinen Ehering nicht mehr, auf seinem neuen WhatsApp-Profilfoto ist Neuer seit Kurzem nur noch allein zu sehen. Sein vorheriges Bild hatte ihn mit seiner Frau gezeigt. Die Hotelierstochter war zuletzt auf Sprachreise in Australien. Jeder geht offensichtlich seine eigenen Wege.

    Ihre Liebes-Geschichte hatte 2014 nach dem WM-Titel begonnen. Bei einem gemeinsamen Termin im Wachsfiguren-Kabinett „Madame Tussauds“, wo Nina damals als Studentin jobbte, hatte es gefunkt.

    Der aus Gelsenkirchen stammende Weltmeister und die Dressurreiterin aus Berlin – da schien alles zu passen.

    ★ Weihnachten 2016 folgte der Antrag in Neuers Villa am Tegernsee.

    ★ Im Mai 2017 heirateten die beiden im kleinen Kreis standesamtlich im österreichischen Tannheim. Dort erholt sich der Bayern-Star gerne im Hotel „Jungbrunn“, wo die Feierlichkeiten stattfanden. In dem Wellness-Hotel macht Neuer regelmäßig Urlaub.

    ★ Die kirchliche Trauung fand in Italien statt, auf den Hochzeitsfotos geht Neuer an Krücken. Folgen seines Mittelfußbruchs, der ihn 2018 große Teile der Saison und fast die WM-Teilnahme kostete.

    In dieser schweren Zeit war Nina der Rückhalt, der Manuel sonst für die Bayern und das DFB-Team ist. Doch am Ende war ihre Liebe nicht mehr zu halten.


  • Verkaufen werden wir ihn vermutlich nicht. Da müsste schon ein unmoralisches Angebot kommen. Aber warum sollte Nübel dem Vergleich nicht stand halten? Achtung, das ist eine rhetorische Frage. Wenn Brazzo der Meinung ist, dass Nübel nur durch Training und ein paar Pokalspiele so viel besser wird, dass er der Nachfolger werden kann, dann sollte das mit einer ganzen Saison als Stammkeeper doch erst recht klappen. Den Schuh muss sich Brazzo dann eben anziehen. Durch Einsätze ist jedenfalls noch kein Torwart schlechter geworden und ob du mit 23-26 durch Training besser wirst, darf bezweifelt werden.


    Sollte Neuer auf dem Markt sein, wird es mit Tottenham, Arsenal und PSG sicherlich auch Abnehmer geben.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Falk schrieb heute morgen, dass die Vertragsgespräche mit Neuer jetzt anlaufen. Irgendwie widerspricht sich Falk aber in dem Post, im Eingangspost schriebt er, dass offen ist was Neuer will und in einem Kommentar schreibt er, dass Neuer gerne um drei Jahre verlängern würde, wir aber lieber nur um 2. Es würde aber feststehen, dass wir Verlängern wollen.

  • Die Meldungen gehen ja in die Richtung, dass Neuer um drei Jahre verlängern möchte (Verein bietet angeblich zwei Jahre) und Neuer auf das finanzielle Level von Lewandowski gehoben werden möchte.


    Bei letzterem Punkt musste ich schlucken. Wenn der Verein das macht, ist eigentlich jedes wie auch immer geartete Jobsharing-Modell aus der Welt. Du zahlst kein Topgehalt für eine Teilzeitkraft.


    Wenn an diesen Meldungen was dran ist, bin ich gespannt, wie das ausgeht.

    0

  • Das wird keine einfache Entscheidung, wenn Neuer wirklich auf eine Stufe mit Lewandowski gestellt werden will.

    Neuer wird im März 34 Jahre alt, sein Vertrag läuft noch bis '21. Selbst wenn nur um zwei Jahre verlängert werden sollte, ist er am Ende 37 Jahre alt. Und in dem Alter Bestverdiener? Die Leistungskurve kann sehr schnell nach unten gehen, nach seinen Verletzungen schwebt auch das Damoklesschwert über seinem Fuß. Und auch im vergangenen Jahr hat er 11 Spiele verletzungsbedingt verpasst.


    In seiner jetzigen Form muss man eigentlich verlängern. In 1-2 Jahren kann es aber leider schon wieder ganz anders aussehen.

    0

  • Das wird keine einfache Entscheidung, wenn Neuer wirklich auf eine Stufe mit Lewandowski gestellt werden will.

    Neuer wird im März 34 Jahre alt, sein Vertrag läuft noch bis '21. Selbst wenn nur um zwei Jahre verlängert werden sollte, ist er am Ende 37 Jahre alt. Und in dem Alter Bestverdiener? Die Leistungskurve kann sehr schnell nach unten gehen, nach seinen Verletzungen schwebt auch das Damoklesschwert über seinem Fuß. Und auch im vergangenen Jahr hat er 11 Spiele verletzungsbedingt verpasst.


    In seiner jetzigen Form muss man eigentlich verlängern. In 1-2 Jahren kann es aber leider schon wieder ganz anders aussehen.

    Das wird eine Grundsatzentscheidung.


    Entweder man zahlt 18 Mio p.a. und muss damit voll auf Neuer setzen oder man geht all in bei Nübel ab 2021.


    Aber Brazzo macht das schon :thumbsup:

    0