Manuel Neuer

  • Kahn war IMHO schon noch auf einem guten Niveau unterwegs. Der hätte sicher noch 2, 3 Jahre spielen können, aber wollte eben nicht um jeden Preis spielen und den eigenen Ansprüchen nicht gerecht werden. Wenn man sieht, dass man danach die Butt-Ära verklärt hat, würde ich sagen, dass Kahn den locker in die Tasche gesteckt hätte.


    Bei Neuer kommt ja hinzu, dass er durch seinen Spielstil mehr von der Schnelligkeit lebt als andere Torhüter. Je langsamer er wird, desto später kommt er aus dem Strafraum, unterläuft Bälle, etc.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • 5 jahre ist ein wenig Respektlos uns gegenüber mit seiner Verletzungsvorgeschichte, 3 gehe ich mit mehr nicht

    Man darf nicht vergessen, dass er ja noch 1 Jahr Vertrag hat. 3 Jahre drauf, heißt 4 Jahre ab diesem Sommer und auch das wäre mir eigentlich zu viel. 2 Jahre würde ich machen und dann in 2 Jahren nochmal zusammensetzen. Wenn es dann weiter so gut läuft und man auch bei der Personalie Nübel schlauer ist, kann man ggf. noch 1-2 Jahre dran hängen und sei es als Back-up.

    Wenn man sieht, dass man danach die Butt-Ära verklärt hat, würde ich sagen, dass Kahn den locker in die Tasche gesteckt hätte.

    Naja, besagte "Butt-Ära" war ja nichts weiter als eine Notlösung.

    Original Zitat unserer geplanten Nummer 1 damals: "Die Ära Kahn ist zuende, jetzt beginnt die Ära Rensing."


    Wie die ganze Nummer mit Rensing ausging, wissen wir alle. Da konnten wir froh sein, einen solch guten Backup wie Butt in der Hinterhand gehabt zu haben. Nach dem Theater um Thomas Kraft wurde dann völlig richtigerweise Neuer geholt.

    Man fasst es nicht!

  • Butt war nun wirklich kein schlechter TW.


    Natürlich nicht auf Kahn- oder Neuer-Niveau.


    Aber wenn man sich den damaligen Kader anschaut, dann gab es da sicher schwächer besetzte Positionen in der ersten 11.

    In seinem ersten BL-Spiel für uns standen Lell, Ottl und Sosa in der Startelf. Schweinsteiger musste noch auf dem Flügel spielen. Eingewechselt wurden der unvergessene Oddo, Breno und Podolski. Außerdem noch auf der Bank: Altintop, Borowski und Badstuber.


    Heute mag der Kader eine andere Qualität haben, aber man vergisst gerne wie schwach der Kader in der Zeit war. Da war Butt ganz sicher kein Schwachpunkt, eher im Gegenteil.


    Mit seiner Ruhe und Erfahrung war er genau der richtige nach der Rensing-Zeit.



    Durch die Schrittweise Verbesserung des Kaders 2009-2012 hat sich das geändert und mit Neuer haben wir natürlich einen Volltreffer gelandet.

    0

  • Er will seine Verletzungspause mit einem 5-Jahresvertrag zu gleichen und nicht zu erhöhten Kondidtionen ausgleichen. Natürlich nur im Sinne seines FCB. Selten von einer so selbstlosen Forderung gehört! Da ist er doch gleich Kandidat für den Samariter des Jahres! 😂😂😂

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller

  • Wirklich grausam, wenn man den Kader der "Neuzeit" mit dem Kader zur damaligen Zeit vergleicht. Lell, Ottl, Sosa, Borowski, Oddo und Co würden heute wohl nicht mal zusammen auf 200 Minuten kommen. Das waren nicht mal durchschnittliche Bundesligaspieler.


    In dem Vergleich waren wir auf der Torwart Position wirklich noch mit am stärksten besetzt.

  • Ehrlich gesagt kann ich gar nicht glauben, dass Neuer wirklich eine Verlängerung um 5 Jahre verlangt. So verklärt kann er doch gar nicht sein! Im Umkehrschluss müsste er uns damit ja sagen wollen, dass andere Interssenten - die ja zudem CL-Titel-Kandidaten sein müssen - ihm so einen Vertrag geben würden. Wer soll das denn sein? Also sorry, aber das glaube ich erst, wenn es offiziell ist. Und falls es so ist, dann muss man sich eben von Neuer trennen. Realistisch sehe ich auch eine Verlängerung um 2 Jahre und dann kann man Jahr für Jahr gucken, was noch geht. Allerhöchstens könnte man ihm noch einen Anschlussjob in Aussicht stellen, der über den des Repräsentanten hinaus geht.

    „Probleme sind wie Brüste. Wenn du sie anfasst, machen sie am meisten Spaß!“

  • Los wie es in den Wald reinruft ( brazzo/ Nübel) so schallt es wieder raus ( neuer / 5 Jahre ??)


    und selbst wenn er 5 Jahre bekommt, sagt es doch nichts darüber aus, dass er auch solange spielt, möglich ist auch dass er in die 2 Reihe rückt, denn sollte man Nübel irgendwann Zur nr1 machen, finde ich es besser einen Backup wie neuer zu haben

    0

  • Realistisch sehe ich auch eine Verlängerung um 2 Jahre und dann kann man Jahr für Jahr gucken, was noch geht

    Ja eben! Die 2 Jahre müssen ja auch nicht das Ende der Fahnenstange sein. Wenn Neuer so selbstbewusst ist zu glauben, dass er durch die vielen Verletzungen auch im hohen Alter noch viele Megajahre drin hat, dann kann er ja auch zukünftig weitere Verlängerungen von uns erwarten. Jetzt schon darauf zu bestehen, die vielen Jahre auf einmal zu bekommen, spräche ja eher dafür, dass er nicht davon ausgeht sich zukünftige Verlängerungen (zum gleichen Gehalt) zu verdienen..oder es gibt die Angst vor der endgültigen Verletzung.

    0

  • Los wie es in den Wald reinruft ( brazzo/ Nübel) so schallt es wieder raus ( neuer / 5 Jahre ??)


    und selbst wenn er 5 Jahre bekommt, sagt es doch nichts darüber aus, dass er auch solange spielt, möglich ist auch dass er in die 2 Reihe rückt, denn sollte man Nübel irgendwann Zur nr1 machen, finde ich es besser einen Backup wie neuer zu haben

    Klar, er kann ja gerne noch den Backup geben bis er 39 Jahre alt ist, aber doch bitte nicht zu den jetzigen Konditionen!

    „Probleme sind wie Brüste. Wenn du sie anfasst, machen sie am meisten Spaß!“

  • Was sind die 5 Szenarien bei Bild+?

    Wie BILD schon berichtete, soll Neuer einen Kontrakt bis 2025 wollen. Die Bayern sollen demnach eine zweijährige Verlängerung bis 2023 bieten.

    Einigung oder Abschied? BILD zeigt die möglichen Szenarien.


    Szenario 1: Neuer geht im Sommer

    Neuer geht sofort und Nübel übernimmt – sehr unwahrscheinlich. Denn der Markt ist wegen Corona momentan auf Stillstand. Außerdem zeigt Nübel in dieser Saison so große Schwankungen, dass die Bayern ihn (noch) nicht als neue Nummer 1 präsentieren könnten.


    Auch Neuer soll diesen Sommer den Klub nicht durch die Hintertür verlassen wollen. Ausnahme: Ein Topklub, der die Champions League gewinnen kann, erfüllt seine Forderungen. Der FC Chelsea soll interessiert sein. Die Londoner müssten für eine Neuer-Zusage aber noch kräftig in den Kader investieren.


    Szenario 2: Abschied 2021

    Neuer bleibt bis Vertragsende und geht dann ablösefrei. Für Neuer im Falle keiner Einigung offenbar eine durchaus vorstellbare Lösung. So könnte sich Nübel an München gewöhnen und der Verein sehen, ob er das Niveau für die Neuer-Nachfolge hat.


    Großer Verlierer dieser Variante wäre aber der Klub: Die Bayern müssten ihren Kapitän ziehen lassen und bekommen keine Ablöse.


    Szenario 3: Unterschrift bis 2023

    Genau das ist das Angebot und die Wunsch-Vorstellung der Bayern. Für Neuer ist das nach BILD-Informationen aber ausgeschlossen.


    Szenario 4: Ein Kompromiss

    Beide Parteien kommen sich ein Jahr entgegen. Neuer würde dann bis 2024 unterschreiben.

    Die Bayern könnten gegenüber Neuer mit Investitionen in den Kader argumentieren. Das große Ziel Champions-League-Sieg ist auch für Neuer extrem wichtig. Das will er vor seinem Karriere-Ende noch einmal erreichen.


    Szenario 5: Neuer setzt sich durch

    Bayern gibt den Forderungen seines Kapitäns nach. Neuer verlängert um 5 Jahre – dann müsste Nübel eigentlich verliehen werden, Ulreich würde bleiben.

    0

  • Heute mal eben bis 2025 mit ihm zu verlängern, ist in meinen Augen undenkbar. Bei aller Liebe und bei allen Verdiensten, die er bei uns hat. Wir tun uns schon schwer, mit Ü30 Spielern mal 2 Jahre zu verlängern und er möchte gleich 4 oben drauf, und das bei seiner Verletzungshistorie? Das darf, gerade bei kolportierten 15 Mio. Jahresgehalt, keine Alternative sein.


    Wie schon geschrieben wurde, lebt er halt extrem von seiner Dynamik und Schnelligkeit. Die wird er in 1, 2 oder 3 Jahren aber nicht mehr auf dem Level haben. Da die Frage nach Kahn kam: Da er bekanntermaßen mein Kindheits- und Jugendidol war, habe ich mich auch nach seiner aktiven Karriere weiterhin mit ihm beschäftigt und auch immer wieder Spiele und Videos aus seinen letzten 1-2 Profijahren gesehen. Ich halte Neuer für physisch "sportlicher" (um es mal so zu sagen), sodass ich nicht zwingend den Kahn-Verlauf sehen würde, aber Kahn hat am Ende schon merklich abgebaut. Und das wird Neuer in irgendeiner Weise auch passieren. Kahn war, natürlich, immer noch ein sehr guter Keeper und auch immer noch für die ein oder andere spektakuläre Weltklasse-Parade zu haben, aber die Zipperlein wurden immer mehr und gleichzeitig konnte man sehen, dass sein Kopf am Ende schneller als der Körper war. Da waren dann teilweise Unsicherheiten dabei, die man in seinen jüngere Zeiten niemals gesehen hat. Außerdem wirkte er zunehmend steif und unantheletisch, was in Anbetracht seines Alters und der vielen absolvierten Spiele vollkommen normal war. Und körperlich war er meines Erachtens sowieso nie der Top-Athlet, sondern hat gewisse physische Defizite durch diese unglaublich Moral und diesen fast krankhaften Ehrgeiz kompensiert. Das macht ihn sowieso noch besonderer irgendwie, weil er das halt nicht in die Wiege gelegt bekommen hat. Aber das nur so am Rande..


    Neuer hat meines Erachtens eher die Physis, die man als Profisportler benötigt, sodass ich ihn da insgesamt (bis auf die Füße...) fitter einschätze. Trotzdem wird auch vor ihm das Alter keinen Halt machen. Jetzt safe mit ihm zu verlängern, bis er 39 ist, darf keine Alternative sein. Muss er eigentlich aber auch selbst wissen, möchte man meinen. Ich hoffe, man findet einen Kompromiss und macht es so wie bei Müller bspw. Also 2 Jahre und dann mal weiterschauen.

  • Da bin ich zu 100% bei dir, moenne .

    Sowohl was Kahn angeht - auch ich finde, er war noch ein sehr guter, aber kein WK-Keeper mehr in den letzten 1-2 Jahren - als auch Neuer.


    was ich nicht ganz verstehe, was sollen denn seine Alternativen sein?

    Welcher Club, der in etwa auf unserem Level ist, sollte denn einem 35jährigen Keeper (der er bei Vertragsende ist) einen Stammplatz inklusive des aktuellen Gehalts und mindestens 3 Jahre bieten?

    Also ich würde mich als Fan sehr wundern, wenn unser Verein so agierte und kann mir nicht vorstellen, dass irgendein anderer Topclub das mitmacht.

    Klar, so Vereine wie Chelsea, Arsenal, Atletico oder so, die sehe ich da in der Verlosung, aber Real und Co holen sich doch keinen Keeper, der jeden Tag ein bisschen schlechter wird.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • 5 Jahre Vertragslaufzeit sind erstmal eine Hausnummer für einen 34 Jährigen Spieler... oder eventuell doch nur teilweise?


    Torhüter spielen nun einmal tendenziell länger auf hohem / sehr hohem Niveau, das hat hier beispielsweise auch ein Kahn. Ein Buffon ist 42 und spielt immer noch. Wie lange er letztendlich die hohe Leistungsfähigkeit halten steht in den Sternen, ist aber auch nur Spekulation und selbst dann stellt sich die Frage wer so alles besser sein soll als Neuer, selbst wenn er 2,3 oder vielleicht auch 5% nachlässt.


    Das Neuer die besten Konditionen für sich erlangen möchte ist nur allzu gut verständlich, es wird absehbar sein letzter großer Vertrag. Beste Konditionen. Nun, arm wird er nicht sein, viel mehr geht es für ihn darum möglichst lange auf hohem Niveau spielen zu können und ein 5-Jahres Vertrag gibt Planungssicherheit.


    Die Forderung ist nicht ohne, auf den ersten Blick happig. Aber es ist Neuer und da sind wir dann bei seiner Leistungsfähigkeit. Wir werden so schnell keinen Torwart auf dem Niveau bekommen, wer sollte das sein? Selbst wenn jemand ansatzweise verfügbar wäre, würde er eine Ablösesumme um 60,70 Millionen+ kosten. Das alles während wir andere Baustellen im Kader haben und die finanzielle Entwicklung abzuwarten bleibt aufgrund der Spielunterbrechung / Pandemie. Bezüglich des Gehalts würde dieser neue Torwart auch nicht wesentlich weniger fordern als Neuer, diese Qualität in der Weltspitze hat schlicht ihren Preis. Weltspitze, von mir aus auch die lose Kategorie 'Weltklasse', Neuer ist einer der wenigen im Kader die sie noch verkörpern, wir werden ihn so schnell nicht ersetzen können, wenn wir ihn jetzt ohne Not ziehen lassen - auf Rensing 2.0 alias Nübel 2020/2021 habe ich nicht besonders viel Lust.


    Deshalb; bestmögliche Konditionen verhandeln, wenn möglich noch etwas runter mit der Vertragslaufzeit oder auch nicht, entscheidend ist, dass der Vertrag verlängert wird!


    P.S. Servus in die Runde. Mein erster Beitrag hier, seid bitte nachsichtig mit einem Neuling! :) ;)

  • Bei Neuer kommen so viele Faktoren zusammen (Alter, Verletzungsanfälligkeit, jüngere Konkurrenz, Planungsunsicherheit der Vereine in Corona-Zeiten etc), dass ein 5-Jahresvertrag zu fordern völlige Utopie ist, von maßloser Selbstuberschätzung zeugt und gerade in der jetzigen Zeit ein Tritt in die Eier des Vereins ist!

    An Stelle des Vereins sollte man den Vetrag maximal um die in diesem Fall üblichen 2-3 Jahre verlängern oder Neuer zum Teufel jagen.

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller

  • Wie immer darf man nicht vergessen das es auch immer wieder neue Klasse Keeper geben wird.


    Eine Zeit lang sah es ja so aus das es einen gewissen Stillstand in der top Elite gäbe und dann waren auf einmal erst deGea dann Courtois Oblak dann Allisson Edison Kepa auf der Bildfläche.


    Verstehe nicht das wenn Neuer soviel Vertrauen in seine Leistungsfähigkeit hat nicht einen 2-3 Jahresvertrag abschließen will.

    MMn ist eine Forderung nach 5 J wenn sie denn überhaupt stimmt eher ein Zeichen dafür das er eben nicht soviel Vertrauen in seine eigene Leistungsfähigkeit hat. 5 J wird ihm kein top Club anbieten.


    Auf jeden Fall werden wir wohl davon ausgehen können das Kahn die Sache am besten und klar beurteilen wird.

  • Wenn er wirklich überzeugt ist noch 5-7 Jahre top spielen zu können dann ist das nicht sein letzter großer Vertrag .

    Also kann er 2-3 Jahre bei uns unterschreiben und dann immer noch zu einem top Dollar Club unterschreiben.
    Oder hat er sowenig Zutrauen in seine eigene Leistungsfähigkeit??

  • 5 Jahre werden, wenn es denn stimmt, eher die Retourkutsche für den Nübel-Transfer sein. Einfach direkt die Ansage, dass er hier im Traum nicht daran denkt, kürzer zu treten.


    Selbst wenn man einen Kompromiss findet und der bei 4 Jahren endet, wird dann morgen der Nübel-Berater auf der Matte stehen, denn 4 Jahre setzt der sich nicht auf die Bank.


    Unterm Strich hat man hier doch einfach das Problem, dass man sich selbst eine Baustelle geschaffen hat und verhärtete Fronten vorfindet. Dass die verhärtet sind, war doch schon im Winter zu sehen als Neuer öffentlich betonte, dass es von ihm keine Aussagen geben werde, da er im Gegensatz zu anderen, diese Dinge vertraulich behandelt. Allein das war doch schon ein erster Schlag gegen Brazzo.


    Der Verein hätte hier einfach erst mit Neuer verlängern und dann Nübel verpflichten sollen. So ist das in der Abfolge doch einfach nur absurd.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."