Manuel Neuer

  • ist zwar der beste Torwart den wir je hatten aber auch der schwächste Kapitän ever.

    Bitte was? Jetzt wird’s aber langsam peinlich. Schwächster Kapitän ever ist ne Frechheit.


    Reden ist Silber, schweigen ist Gold. Bin klar auf Manus Seite bloß keine Unruhe in der jetzigen Situation.

    0

  • Bitte was? Jetzt wird’s aber langsam peinlich. Schwächster Kapitän ever ist ne Frechheit.


    Reden ist Silber, schweigen ist Gold. Bin klar auf Manus Seite bloß keine Unruhe in der jetzigen Situation.

    sein Amt als Kapitän ist ne Frechheit. egal ob er jetzt die Eier (nicht) hat was zu dem Schrott zu sagen. alle unseren Capitanos in der Vergangenheit hatten mehr zu bieten.

    0

  • sein Amt als Kapitän ist ne Frechheit. egal ob er jetzt die Eier (nicht) hat was zu dem Schrott zu sagen. alle unseren Capitanos in der Vergangenheit hatten mehr zu bieten.

    hätte er den jetzt tatsächlich hier Stellung beziehen sollen? Denke nein, hätte immer ne Fraktion gegeben die das weiter und weiter Warmhalten, so ist Ruhe und der Fokus liegt am Final Turnier.


    Ich bin wirklich ein sozialer Mensch und achte auf meine Umwelt, aber man kann auch aus ner Fliege einen Elefanten machen.

    0

  • ist zwar der beste Torwart den wir je hatten aber auch der schwächste Kapitän ever.

    vielleicht bin ich ja schon zu alt.. aber für mich ist immer noch Sepp Maier der beste TW den der FC Bayern je hatte.. denn zu seiner überragenden Leistung kam auch noch die absolute Identifikation als ein Spieler aus Bayern hinzu.. ein wirkliches Original..
    ich weiss, dass dies heute kaum noch möglich ist, aber ich finde dies trotzdem immer gut (siehe hier auch Thomas Müller)..
    mit Maier bin ich gross geworden und seine Erfolge überstrahlen auch Kahn und Neuer
    (bin i Radi bin i Depp, König ist der Maier Sepp)

    Ein Sieg der Bayern und der Tag ist mein Freund

  • Zu seinem Verhalten wurde hier nun ja genug geschrieben.

    Erschreckendes aber auch gutes.


    Viel viel schlimmer finde ich die Tatsache, dass da von Seiten des Klubs anscheinend nur der Kopf geschüttelt wurde.

    Das zeigt wirklich deutlich, wie wenig man auf Verwendung der Regenbogenfarben oder irgendwelchen ROT GEGEN RASSISMUS Kampagne geben kann und dass das eher fürs Image, Außendarstellung oder auch unterm Strich einfach Populismus ist.


    Aber man hätte die Sache auch noch verschlimmern können, in dem man zB. wiederholt sich darauf bezieht, dass er ja der Sprache nicht mächtig ist oder das Lied/Band nicht kannte.

    Er wusste ganz genau was er da tat oder auch singt, für alles andere ist er viel zu reif oder auch intelligent.


    Schlussendlich bin ich sehr enttäuscht von ihm aber auch vom Klub.

  • hätte er den jetzt tatsächlich hier Stellung beziehen sollen? Denke nein, hätte immer ne Fraktion gegeben die das weiter und weiter Warmhalten, so ist Ruhe und der Fokus liegt am Final Turnier.


    Ich bin wirklich ein sozialer Mensch und achte auf meine Umwelt, aber man kann auch aus ner Fliege einen Elefanten machen.

    hätte er vielleicht sollen, aber zeitnah und nicht Ewigkeiten später. Fokus aufs Final Turnier ist halt eine gerade zeitlich passende Ausrede. totschweigen ist ein probates Mittel bei Unannehmlichkeiten.

    wie gesagt unabhängig von dieser Geschichte ist er für mich der schwächste Kapitän den ich beim FCB erlebt habe und die Handhabe dieser Sache bestätigt das geradezu.

    0

  • Ralf Höcker hatte da vor drei Wochen was sehr Schönes geschrieben :)....


    "Das SZ-Magazin kennt die Mindestanforderungen, die ein deutscher Fußballtorwart erfüllen muss, wenn er im Urlaub lokale Lieder mitsingt:


    "In Neuers Fall wären diese Fragen ziemlich naheliegend gewesen: Worum geht es in diesem Lied, das in Kroatien so oft im Radio, bei Hochzeiten und bei jedem Auftritt der Nationalmannschaft gespielt wird? Und wer singt da eigentlich?"


    Na klar.


    Urlaub. Strandbar in Kroatien. Manuel Neuer und ein paar kroatische Kumpels ballern sich einen. Einer holt ein Akkordeon raus.


    Kumpels (singen): "Oj, Zagoro, lijepa li si, Slavonijo, zlatna ti si!"

    Neuer: "Oh, das Lied kenne ich doch, das wird hier doch so oft im Radio, bei Hochzeiten und bei jedem Auftritt der Nationalmannschaft gespielt. Worum geht es in diesem Lied?"

    Kumpels: "Oh Zagorje du bist schön, Slawonien du bist golden" - Sing mit, Manu!"

    Neuer: "Moment, ich google zur Sicherheit mal den kompletten Text. Wie schreibt man den Refrain?"

    Kumpel tippt "Lijepa li si" in Neuers Handy.

    Neuer: "Ah, da haben wir es ja schon! Jetzt kopiere ich mir das mal und gebe es noch schnell bei Google Translate ein. So:"


    "Wenn ich mich erinnere, bewegte sich eine Träne

    Sie riechen Erinnerungen

    Alle Schritte der Heimat

    Und Volksbräuche

    Ich habe deine Schönheit erkannt

    Was meine Liebe weckt

    Wenn ich bei dir bin, mein Herz

    Es klopft härter, es ist groß

    Oh, Zagoro, bist du schön?

    Slawonien, du bist golden

    Herceg-Bosnien Herz stolz

    Dalmatien, mein Meer

    Eine Seele und wir beide

    Grüße Liko, Velebit diko

    Du bist schön

    Wenn die Neretva zum Meer geht

    Du erinnerst dich dann an mich

    Sei das Thema meines Liedes

    Für alle, die es nicht sind

    Komm schon, Istrien und Zagorje

    Lass uns ... Holen ...

    Oh, Zagoro, bist du schön?"


    Neuer: "Interessant. Ein Heimatlied also."

    Kumpels: "Genau. Jetzt sing mit! Noch eine Runde, Branko!"

    Neuer: "Ganz kleinen Moment noch. Ich google noch die Worte, die ich nicht kenne und gucke mal, was das alles ist: Zagoro, Slawonien, Herceg Bosnien, Liko, Velebit diko, Neretva, Istrien, Zagorje. Zagorje ist doch sicher das gleiche wie Zagoro, oder?"

    Kumpels (singen weiter)

    Neuer (20 min später): "Ah, das sind wohl Städte und Regionen hier in der Gegend. Könnt Ihr mir Näheres über deren Geschichte sagen?"

    Kumpels (sind inzwischen fünf Lieder weiter)

    Neuer: "Oder könnt Ihr mir vielleicht etwas über den Komponisten und den Textdichter sagen?"

    Kumpels (singen weiter): "Was?"

    Neuer: "Naja, ich wüsste halt gerne, wer die Musik komponiert und den Text verfasst hat."

    Kumpels: "Keine Ahnung! Alles klar bei Dir?"

    Neuer: "Ja, danke, alles gut. Oder wisst Ihr zumindest, wer das singt, was Ihr vorhin gesungen habt?"

    Kumpels: "Wie, wer singt das? Wir singen das!" (singen weiter)

    Neuer: "Nein, nein, ich meine, wer ist der Interpret des Originalstücks? Irgendjemand hat es ja mal als erster gesungen, das mit dem Lijepa oder wie das heißt."

    Kellner bringt eine neue Runde Bier. Alle stoßen singend an.

    Kumpels: "Prost, Manu!" (singen weiter)

    Neuer: "Prost! Prost! Also wie heißt der nun?"

    Kumpels: "Wer?"

    Neuer: "Der Sänger. Von dem Lijepa-Lied"

    Kumpels: "Thompson"

    Neuer: "Thompson sagt Ihr? Da gucke ich doch mal (googelt "Thompson"). Oh, da habe ich jetzt 415.000.000 Treffer. Könnt Ihr mir nochmal den Liedtext eintippen bitte, damit ich den zusammen mit Thompson googeln kann?"

    Kumpels (geben Thompson und lijepa li si bei Google auf Neuers Handy ein)

    Neuer: "Oh, das ist jetzt alles auf Kroatisch. Gebt mir noch eine Sekunde, ich lasse mal den Wikipedia-Eintrag des Sängers auf Deutsch übersetzen. Bin gleich bei Euch!"

    Kellner: "Feierabend Jungs, schönen Abend noch!"


    :thumbsup: :)....

    0

  • Es ging weniger um den Text, als viel mehr darum, von wem er zu welchem Anlass verwendet wird. Aber man kann das auch einfach mit Klamauk zukleistern, statt sich damit auseinanderzusetzen, klar. Bezeichnend, dass unser Reinhold da wieder Agenda fährt...:)

  • Es ging weniger um den Text, als viel mehr darum, von wem er zu welchem Anlass verwendet wird. Aber man kann das auch einfach mit Klamauk zukleistern, statt sich damit auseinanderzusetzen, klar. Bezeichnend, dass unser Reinhold da wieder Agenda fährt...:)

    War so klar, dass unser Pöbel-Eddie wieder hinter seinem heiß gewordenen Stein hervorgekrochen kommt...Immer wieder aufs Neue köstlich seine Reflexe :thumbsup:...

    0

  • Menschen machen Fehler.


    Sagen falsche Dinge, singen "falsche" Songs, lassen sich in Fremdschäm-Momenten filmen und vieles mehr.


    Alles kein Ding.


    Kein Ding auch, wenn man nicht immer um die Relevanz/den politischen Hintergrund von Liedern, Bands, etc weiß.


    Entscheidend ist - für mich - dann aber, wie man im Nachgang damit umgeht und wie man dann seine Glaubwürdigkeit/Reputation für die


    Zukunft wieder herstellt und da hat sich mMn Manuel Neuer nicht mit Ruhm bekleckert.

  • Eher ein Sommerfettnapf, in den Neuer da mit seiner jüngsten Aussage reingetreten ist. Dass da kritische Stimmen aufkommen werden, hätte er sich denken können, was ihm aber wohl auch egal ist.

  • Super wie du das ganze komplett ins lächerliche ziehst, die Verharmlosung dir regelrecht aus den Ohren läuft und sogar lustig damit sein willst.

  • Ich würde Neuer glauben, dass er nicht wusste, was er da singt und ich glaube ihm auch zu 100 %, dass er kein Stück rechtsgerichtetes Gedankengut unterstützt. Man kann ferner darüber streiten, ob diese Situation im Urlaub das Medienecho rechtfertigt. Ich will den Text nicht beurteilen, das würde sicherlich zu weit führen. Aber als Person des öffentlichen Lebens hätte es ihm meiner Ansicht nach gut zu Gesicht gestanden, damit nun anders umzugehen als ein fünfjähriges Kind. Für Fußballer, Showstars oder Politiker gelten nunmal andere Gesetzmäßigkeiten als für Normalbürger. Das weiß aber auch wirklich der Einzelne, der sich in seinem Beruf in die Öffentichkeit begibt. Dass da bisweilen mal Dinge hochgespielt werden, die nicht dramatisch sind, dass man anders beobachtet wird und dass es - egal, wer man ist - immer Leute geben wird, die einen stolpern sehen wollen, ist immer schon so gewesen. Ich finde Neuers Reaktion darauf etwas unsouverän.

    Reiner Weltverein, ma' sag'n!

  • Es ging weniger um den Text, als viel mehr darum, von wem er zu welchem Anlass verwendet wird. Aber man kann das auch einfach mit Klamauk zukleistern, statt sich damit auseinanderzusetzen, klar. Bezeichnend, dass unser Reinhold da wieder Agenda fährt...:)

    Man kann es aber eben auch übertreiben.

    Viele (ich vermute jeder) von uns hat schon Lieder mitgesungen, deren Text und Intention er nicht oder falsch verstand.

    Ich habe vor Kurzem gelernt, dass es bei Vamos a la playa um ein Lied geht, das was mit radioaktivität zu tun hat.

    I don‘t like Mondays habe ich erst Jahre später gelernt, dass das kein Lied über jemanden ist, der einfach nur Montage hasst und Gimme hope Joanna wusste ich zwar recht schnell, kenne aber ne Menge Leute, die das für ein reines Spaß-Partylied halten.

    Und das sind Lieder aus „Standard“-Sprachen, die man ja durchaus verstehen kann.


    Ich finde, Neuer hat es genau richtig gemacht, es gibt nichts, wofür er sich zu entschuldigen oder zu erklären hätte, also macht er es auch nicht.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Eher ein Sommerfettnapf, in den Neuer da mit seiner jüngsten Aussage reingetreten ist. Dass da kritische Stimmen aufkommen werden, hätte er sich denken können, was ihm aber wohl auch egal ist.

    Ja, es ist ihm egal. Zurecht auch, wie ich finde. Egal, was er gesagt hätte, er hätte so und so Kritik abbekommen. Und im Prinzip ist das Fettnäpfchen ja erst durch die verzerrende Berichterstattung so richtig entstanden. Neuer hätte sich im Nachgang definitiv anders verhalten können, ja. Dass dieser Kommentar jetzt hier wieder genutzt wird, um mit dem eigenen Kapitän abzurechnen, spricht schon Bände.

  • Den letzten Absatz sehe ich auch so. Er soll sich also jetzt reumütig zeigen, nur weil die Medien aus der Geschichte sehr viel mehr gemacht haben, als es war? Leider funktioniert die Öffentlichkeit mit den sozialen Medien so in letzter Zeit immer häufiger.