Manuel Neuer

  • irgendwie verstehe ich das ganze Theater hier nicht... Die zwei Dusel-Tore des SSC N. sind doch eine Diskussion nicht wert. Und Pfosten besetzen oder nicht... wie dus machst - ist eh falsch. Denn ein paar "Profis" hier wissens eh immer besser. Ist nur merkwürdig, dass diese "Profis" eben nicht beim FCB oder sonstwo in der BL spielen. Irgenwie verstehe ich das ganze Theater hier nicht... Bitte um Hilfe

    0

  • ob die pfosten bei standards besetzt werden, entscheidet bestimmt der trainer und nicht der torwart</span><br>-------------------------------------------------------


    das war unter vG sicher so. unter don jupp nicht. </span><br>-------------------------------------------------------


    Irgendwie haltlos, meinste nich?


    Ich behaupte, das ist die Anweisung des Trainers.


    ->


    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Ähnlich ist es mit der Frage, ob und wie bei Ecken die Pfosten abgedeckt werden sollen. Steht einmal kein Feldspieler in einer der Ecken und fällt genau dort das Tor, wird das häufig als Fehler ausgelegt. Heynckes verweist dann auf den FC Porto, der unter José Mourinho mit verwaisten Pfosten die Champions League gewann. Denn man kann die Sache auch so sehen: Beide Pfosten zu besetzen führt zu Kompetenzgerangel mit dem Torhüter und bindet unnötig Personal. Mourinho konnte stattdessen drei Spieler vorne lassen und zwang den Gegner damit, aus Angst vor einem schnellen Gegenstoß seinerseits Spieler aus dem Strafraum abzuziehen. „Wenn Sie Spieler haben, die kopfballstark sind und antizipieren können, dann können Sie aus einem Eckball des Gegners auch einen Konter einleiten“, sagt auch Heynckes.</span><br>-------------------------------------------------------


    http://www.rund-magazin.de/news/185/27/Taktikreport-Eckball/


    Ist aus dem Dezember 2010, wenn ich mich nicht irre. Daran dürfte sich nicht allzu viel geändert haben.

  • beim ersten gegentor laufen sich van buyten und schweinsteiger über den haufen...
    dumm gelaufen, pech gehabt und beim zweiten gegentor trifft der spieler von neapel den ball so perfekt, wie vermutlich nie wieder in seiner karriere...
    van buyten lässt sich zudem düpieren...
    normalerweise ist solch ein ball kein problem für ihn...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • Damit ist mit sachlicher Argumentation jetzt ja wohl auch für den letzten Bornierten geklärt, dass kein Torwartfehler vorlag...

    0

  • geht neuer beim letzten gegentor raus, erleben wir ein dejavue, wie in der nm...
    van buyten kann nicht klären und neuer verlässt die linie, ball im tor...
    wäre das besser gewesen?...
    wohl kaum...
    an dieser stelle darf man vielleicht noch die reiter der apokalypse zur verantwortung ziehen, aber sicherlich keinen neuer, der bei beiden gegentoren nicht rausläuft ( also so, wie vom ein oder anderen gerne bemängelt, wenn er es macht! ) und das auch vollkommen zu recht...
    van buyten muss klären, fertig aus...


    beim ersten tor stimmt die zuordnung eben auch und wenn bei der flanke plötzlich 2 mitspieler miteinander auf kuschelkurs gehen, gibt´s auch keine göttlichen mächte mehr, die da was machen können, wenn in bruchteilen von sekunden mindestens 2 freistehende gegenspieler in seelenruhe zum kopfball hochsteigen können...
    wie gesagt...
    dumm gelaufen...
    2 standards, die für neapel das nötige glück im gepäck hatten...
    ansonsten war von denen aus dem spiel heraus nix zu sehen...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • @ songokuxl: interessanter artikel. das sagt aber noch nicht aus ob don jupp neuer vorschreibt ob er die pfosten besetzen soll. fakt bleibt dass es in der situation die bessere wahl gewesen wäre.


    @ thesam: völlig einverstanden. ich kritisiere neuer immer für seine wilden ausflüge bei denen er den ball bicht bekommt. dann kann ich ihm jetzt nicht vorwerfen dass er stehenbleibt. mein argument war ja das der pfosten.


    apropos pfosten: danke für deinen sachlichen beitrag, riel.

  • Es ist bemerkenswert, über welche Dinge hier diskutiert wird. Ich kann mich nicht daran erinnern, dass einem Torwart, der bei einem Freistoß gegen seine Mannschaft die Pfosten nicht besetzt hat, ein Vorwurf gemacht wurde. Kann man nicht einfach mal akzeptieren, dass beide Tore unhaltbar waren? Warum muss man immer und immer wieder Dinge suchen, um irgendetwas an Manuel Neuer zu kritisieren? Wenn das eure Meinung ist - ok, jeder darf das äußern, aber die Frage, warum ihr das nicht bei jedem anderen Torwart auch gemacht habt, finde ich schon angebracht. Hätte Oliver Kahn diese Gegentore "kassiert", hätte hier niemand über die Besetzung der Pfosten bei einem Freistoß geredet. Hier wird mit zweierlei Maß gemessen, nur, um Manuel Neuer zu kritisieren für Dinge, die es nicht zu kritisieren gibt.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Hier wird mit zweierlei Maß gemessen, nur, um Manuel Neuer zu kritisieren für Dinge, die es nicht zu kritisieren gibt.</span><br>-------------------------------------------------------


    würdest du es bitte den diskutanten überlassen ob es etwas zu kritisieren gibt? deine meinung in ehren aber ob oder ob nicht bestimmst nicht du. unterschiedliche meinungen sind berechtigt und ein forum ist zum austausch da. dass es hier einige gibt die fast paranoid alles verteidigen was von neuer kommt halte ich für wesentlich bedenklicher als das was du uns vorwirfst.


    dass ihn einige besonders genau unter die lupe nehmen und kritik schneller und deutlischer ansprechen hat mit der vorgeschichte zu tun. wer gegen seinen transfer war wird logischerweise auch eher das negative sehen als das positive. das ist übrigens ein phänomen das es bei jedem spieler gibt. schau dich mal in den anderen freds um. schweini, badstuber, gomez usw. polarisieren da teils wesentlich mehr als neuer. nur dass er aus irgendeinem grund offensichtlich bei einigen einen besonderen schutzmechanismus auslöst. dein versuch andersdenkende über die moralkeule mundtot zu machen ist sehr fragwürdig.

  • nachtrag: wer hier mit einem am ganzen körper von stempeln der kategorie "weltklasse", "bester aller zeiten" übersät ankommt, muss auch damit rechenn daran gemessen zu werden. und zum x-ten male: dieses attribut hat er sich selber nie zugeschrieben, insofern geht alle kritik auch in erster linie gegen seine jünger und nicht gegen ihn. aber dieser punkt wird auch diesmal nicht ankommen, dessen bin ich mir gewiss.

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">"bester aller zeiten" übersät ankommt, </span><br>-------------------------------------------------------


    Polemik. Schreibt hier keiner...


    Weltklasse ist er aber :8

    0

  • waldiswau :


    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">interessanter artikel. das sagt aber noch nicht aus ob don jupp neuer vorschreibt ob er die pfosten besetzen soll</span><br>-------------------------------------------------------


    Er hat sich dahingehend nunmal deutlich geäußert. Grade JH gilt als großer Standard-Fanatiker. Das er bei solch grundlegenden Dingen nun plötzlich Neuer freie Hand lassen soll, finde ich extrem an den Haaren herbei gezogen.


    Zumal wird ein Standard teilweise sehr schnell ausgeführt, da ist manchmal einfach keine Zeit, seine Leute zu ordnen.


    Das einzige, was ein TW macht, ist die Ordnung der Mauer bei direkten Freistößen. Das wars aber auch schon. Der Rest wird und muss im Training einstudiert.

  • @ waldiswau


    Es ist halt meine Meinung, dass man darüber nicht diskutieren braucht. Ich habe übrigens im gleichen Post geschrieben, dass es ja ok ist, wenn jemand so eine Meinung äußert, ich das aber für absolut nicht zu diskutieren halte. Insofern ist es absoluter Blödsinn, dass ich versuche, jemanden "mundtot zu machen". Das lasse ich mir nicht vorwerfen, vor allem nicht, weil ich explizit geschrieben habe, dass jeder seine Meinung äußern darf. Lass' du mir bitte auch meine. Für mich gibt es keinen Grund, Manuel Neuer für ein Gegentor gegen den SSC Neapel zu kritiseren, für mich hat er da keinen Fehler gemacht und mich wundert, dass auch hier noch darüber diskutiert wird, und zwar mit Begründungen, die ich noch nie gehört habe. Nicht mehr und nicht weniger habe ich geschrieben. Warum du da jetzt Dinge reininterpretierst, die ich nicht geschrieben habe, verstehe ich nicht.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Es ist halt meine Meinung, dass man darüber nicht diskutieren braucht. Ich habe übrigens im gleichen Post geschrieben, dass es ja ok ist, wenn jemand so eine Meinung äußert, ich das aber für absolut nicht zu diskutieren halte.</span><br>-------------------------------------------------------


    wenn du hier keinen widerspruch erkennst, tut es mir leid.


    ich bin hier mal wieder raus da das thema schon wieder ein anderes wird. solange es nichts neues zu neuer gibt dreht sich eh wieder alles nur um das alte thema.

  • @ waldiswau


    Das ist das Gleiche, was immer passiert. Du bist offenkundig nicht bereit, Widerspruch zu akzeptieren. Ich habe geschrieben: "Ich halte nichts davon, darüber zu diskutieren, ob Manuel Neuer da einen Fehler gemacht hat, aber wer das meint, soll seine Meinung äußern, das ist ok" und du schreibst: "Wenn du da keinen Widerspruch erkennst, tut es mir leid". Erklär' mir bitte mal, wo da ein Widerspruch ist. Ich schreibe jetzt zum dritten Mal, dass jeder seine Meinung äußern darf, das ist doch völlig in Ordnung. Genauso äußere ich aber auch meine Meinung, dass es absoluter Blödsinn ist, über so etwas zu diskutieren. Es wäre keinem Towart auf der Welt auch nur im Ansatz ein Fehler nachgesagt worden, bei keinem Torwart auf der Welt hätte man hier diskutiert, ob er da einen Fehler macht. Bei keinem. Nur bei Manuel Neuer. Und ich finde auch sehr interessant, dass diese Fragen immer von dir gestellt werden, schon nach dem Länderspiel gegen Belgien - für das Gegentor kann er letztlich nichts, aber du musst irgendetwas zur Diskussion stellen, nur, damit man dann darüber redet, ob das wohl ein Torwartfehler war. Nochmal: Das darfst du, das ist völlig in Ordnung. Ich halte es aber für Blödsinn, denn in beiden Fällen hat Manuel Neuer keinen Fehler gemacht - meiner Meinung nach, und deshalb muss man auch nicht künstlich nach irgendwelchen Fehlern suchen. Ich weiß, was du jetzt schreiben wirst: Neuer-Jünger, sektenähnliche Vergötterung, Paranoia - das, was ständig gepostet wird. Darfst du auch, halte ich aber auch für Blödsinn. Ich bin absolut überzeugt davon, dass es dir in der Realität nicht darum geht, Manuel Neuer an "Weltklasse-Maßstäben" zu messen, sondern lediglich darum, deine Abneigung gegen ihn deutlich zu machen. Dafür nutzt du halt fast jede sich bietende Gelegenheit, wann immer du meinst, er hätte irgendetwas besser machen können, stellst du es zur Diskussion. Das ist dein gutes Recht, aber es ist genauso mein gutes Recht, dich mal darauf hinzuweisen, was ich davon halte. Das kann dir auch alles egal sein, aber ich tue es trotzdem. Denn du hast ja selber geschrieben: Ein Forum ist zum Austausch da.


    Wo du jetzt das "alte Thema" erkennst, verstehe ich auch nicht, aber wahrscheinlich bin ich zu dämlich dafür.


    Wenn Manuel Neuer einen Fehler macht, werde auch ich das klar ansprechen, aber hier habe ich mal wieder das Gefühl, dass die Argument mehr oder weniger haltlos sind.

    0

  • Herr Neuer ist auf dem besten Weg, der legitime Nachfolger von Herrn Kahn zu werden.


    Daran werden auch so verblendete Leichtgewichte wie @waldi nix dran ändern können.

    0