Manuel Neuer

  • Ich will nicht wissen, was in diesem Thread los wäre, wenn er so wie Buffon heute gehalten hätte.



    Neuer war stark.


    Immer da wenn er gebraucht wurde, sicher mit dem Ball am Fuß und gut in der Spieleröffnung...

    0

  • Ich will nicht wissen, was in diesem Thread los wäre, wenn er so wie Buffon heute gehalten hätte.



    Neuer war stark.


    Immer da wenn er gebraucht wurde, sicher mit dem Ball am Fuß und gut in der Spieleröffnung...

    0

  • Ganz ganz wichtig, dass die Null heute hinten steht. Klasse gehalten in der einen Szene, war extrem wichtig!


    So stelle ich mir das vor: Hellwach, wenn er geprüft wird.

    0

  • Trotzden, am Spielanfang hatt er auch mal eine kleine Szene wo er sich den Ball wieder etwas weit vorlegte...ich dachte schon der wird doch nicht wohl wieder?....:D
    Alles im Allen war er heute dgenau der nötige Rückhalt und strahlte eine enorme Sicherheit aus.

    „Let's Play A Game“

  • Denke mal das hat schon Spuren bei ihm hinterlassen, was zuletzt alles los war. Wichtig ist jetzt, dass er die Sicherheit wieder findet. Ist bei einem TW das A und O.


    Und auch wenn das heute nicht schief gegangen ist - finde es dennoch nicht gut, dass man die beiden Pfosten bei Ecken nicht abdeckt. Auch wenn Buffon das auch nicht machen ließ...ich verstehe es einfach nicht.

    0

  • Ich fand es heute gut, dass er oft den Ball weg gehauen hat, anstatt zu versuchen es spielerisch zu lösen. Ist bei solchen Spielen einfach zu riskant.

    0

  • Die Mitspieler übertreiben es manchmal auch schon etwas mit dem zurückspielen auf Neuer. In Tornähe ja noch ok, aber fast vom Mittelkreis...da könnte man auch andere Lösungen suchen und sich solche Rückspiele nur für den Notfall vorbehalten.

    „Let's Play A Game“

  • Ich finde das sinnvoll.
    Denn es öffnet eben das Spiel, Juve muss - um den Druck aufrechtzuerhalten - komplett nach vorne schieben, dadurch gibt es dann eben oft in der gegnerischen Hälfte 1:1-Situationen mit ordentlich Platz.
    Und Neuer hat eben die fußballerischen Fähigkeiten um den Ball dann auch dorthin zu spielen.


    Oder aber Juve rückt nicht auf Neuer drauf, dann kann man sich wieder in Ruhe stellen und in die Positionen zurückkehren.

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • Wurde nicht wirklich geprüft und das was aufs Tor kam, hat er souverän gehalten. Dafür aber wieder für "Entlastung" gesorgt, wie @jarlaxle beschrieben hat!

    Oh Well. Whatever. Nevermind.

  • sehe ich genauso,


    die pfosten sollten besetzt sein.


    heute hat er keinen fehler gemacht.


    in den entsprechenden situation hat er richtig agiert und reagiert.


    buffon scheint probleme bei schüssen aus der distanz zu haben, und kann die flugbahn anscheinend nicht richtig berechnen.
    auf der linie und in kurzer distanz war er dann allerdings sehr stark.


    wenn neuer jetzt noch die pfosten wieder besetzt, dann wird auch bei standards seine quote sich verbessern.

    0

  • einmal in der 2. hz kam er wieder aus dem sechzehner und einem verteidiger "zuhilfe" der die situation eigentlich schon bereinigt hatte. das lässt er wohl nicht mehr sein. ansonsten auch mal rustikal nach vorne ohne künstlerische einlagen. bekam 2 bälle aufs tor die er beide sicher hatte. aufgrund der häufigen ballkontakte endlich mal halbwegs bewertbar. bekommt von mir eine 2.

  • gestern hatte man so das Gefühl, er hat sich doch ein wenig zu Herzen genommen, was so die letzten Tage in der Presse und auch von Experten geschrieben und gesagt wurde. Wie schon gechrieben wurde: Keine unnötigen Einlagen, Ball auch mal einfach weggedrischt. Ruhe ausgestrahlt, keine übermütien Aktionen.. So muß das aussehen und dann ist moderne Torwartspiel auch hilfreich und nicht fast Harakiri. Die Bälle die aufs Tor kamen waren jetzt nix besondres, wenn er die nicht parieren kann, dann wäre das aber mehr als traurig Trotzdem ein ehrliches Lob eben für den Rest. Ich hoffe aber, dass das jetzt nicht nur mal wieder für ein zwei Spiele so ist und dann alles wieder beim Alten..


    Nochmal zu dem andauernden kahn/Neuer Vergleich, der ja eigentlich nicht gemacht werden kann, aber trotzdem ja immer wieder irgendwie aufkommt:


    WENN man da was vergleichen möchte, muß man sich mal drauf einigen, welche Phasen.. Ein Kahn auf seinem absoluten Höhepunkt, sprich in weltklasse Form mit Neuer und dem rädikat wektlklasse...? Dann schneidet Neuer aber verdammt schlecht ab, dahilft es auch nix, etwaige Fehler von irgendwoher von Kahn auszugraben.


    Oder man einigt sich drauf, dass Neuer noch nicht weltklasse ist und vergleicht ihn mit Kahn zu der Zeit, wo auch Kahn noch nicht weltklasse war.. Dann passt es einigermaßen und vielleicht hat da ein Neuer sogar den einen oder anderen Vorteil.


    Aber man kann nicht hingehen, Neuer weltklasse bescheinigen und als Entschuldigung für immer wieder auftretende Fehler und Schwächen die wenigen Fehler eines Kahns am besten noch aus den Jahren, in denen er eben keine Weltklasse (mehr) war hernehmen und sagen: Da, ein Kahn war ja auch weltklasse und hat dieses und jenes geamacht. Das passt einfach nicht...;)

    0

  • Ja, aber ich glaub die wollen den Gegner damit möglichst weit in die Bayern-Hälfte ziehen, damit der agiert und sie dann vorne Räume haben.

    0