Manuel Neuer

  • für mich war das mal wieder die kategorie:


    kein torwartfehler, aber ein mann seiner klasse darf so einen durchaus mal parieren...


    dafür war er in den szenen danach wieder stark...
    imo nichts großartiges, was man jetzt ausdiskutieren müsste...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • ganz ehrlich, ich verstehe das nicht.


    Der Ball kommt aus 5m. Neuer hat überragende Reflexe und dennoch sieht man wunderbar, wie viel Zeit vergeht zwischen dem Überqueren des Balles und dem Zeitpunkt, bis er die Arme dort hat, wo der Ball drüber gegangen ist.


    Den hätte nie im Leben irgendein TW der Welt gehalten.


    Aber bei Neuer liest man hier ständig, dass man den hätte halten können.


    Wir sind uns doch sicherlich einig, dass Kahn rund um 2000 kaum Bälle reinließ, die man hätte halten können. Das waren wirklich praktisch alles unhaltbare. Dann frage ich mich einfach, wieso er nicht auchmal eine Saison mit unter 20 Gegentoren hatte. Sooo viel schlechter war unsere Defensive unter OH jetzt auch nicht gerade...


    ME hätte damals jeder mit einem Schulterzucken akzeptiert, dass man das Ding einfach nicht bekommen kann. Ist ja auch trotz der aktuell nicht gerade bayernfreundlichen Medien, die sich sicherlich mit Genuss auf jeden Fehler eines Bayernspielers stürzen würden, NIRGENDS auch nur erwähnt worden. Auch nicht im ASS wo man Kahn zu Gast hatte, den man zumindest mal provokativ hätte fragen können.

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • Ganz ehrlich - damit muss er leben können, wenn er Bayern-TW ist. Und ich behaupte mal, dass einige der Tore die er dieses Jahr schon kassiert hat, durchaus "haltbar" waren.


    Aber gut...wäre ja auch langweilig, wenn es beim FCB so gar kein Verbesserungspotential mehr gäbe.

    0

  • natürlich muss er damit leben können.
    bleibt ihm ja auch nix anderes übrig, wenn es leute wie dich gibt, die ihm permament unhaltbare bälle zu haltbaren andichten wollen.
    und das auch noch aus reiner antiphatie neuer gegenüber.

  • och, das tut mir aber leid, wenn du mal mit einer Meinung von mir nicht einverstanden bist...ich werde ein ernstes Wörtchen mit mir selber reden müssen...


    ich hege übrigens überhaupt keine Antipathie ihm gegenüber, ich beurteile einzig- und allein seine sportlichen Leistungen so wie ich sie sehe, sonst hätte ich wohl kaum auch den gehaltenen Elfmeter erwähnt, danke

    0

  • Siehst du und genau das ist der Fehler ... er wollte die Arme dafür nehmen!


    Starke hätte den einfach 'rausgeköpft ....... :D

    #FCB2020: happy anniversary & 120 years of passion! <3

  • Neuer das Gegentor als einen Fehler ankreiden zu wollen finde ich falsch.Klar, er kann ihn halten..aber ob er ihn zwingend halten muss denke ich nicht. Fakt für mich ist, dass er gestern ein gutes Spiel für uns abgeliefert hat.Durch den gehaltenen Elfmeter sorgte er dafür , dass wir das Spiel nicht verloren haben.


    Eine Anmerkung meinerseits zum Gegentor:


    Ursächlich verantwortlich war ein Stellungsfehler von Rafinha.Es gab Freistoß für den BvB und Rafinha turnte an der Mittellinie(ca. 40m vor unserem Tor) herum anstatt seine Position im Abwehrverbund einzunehmen.Dadurch konnte Sahin erst den Ball auf Kuba spielen der dadurch genügend Platz hatte auf unserer rechten Seite.Boa musste dann richtigerweise raus, während vB und Contento den Raum vor dem Tor verteidigten.Leider war das stören von Boa ggü. Kuba nur halbherzig, so das dieser genug Zeit hatte die Übersicht zu behalten und das Tor vorzubereiten.
    Das Verhalten von Alaba in dieser Situation war in erster Sequenz richtig, da er den Rückraum abdecken musste.Als Tymo und Gustavo dann in der Nähe unseres Straufraumes waren, hätte sich Alaba auf die linke Seite orientieren müssen.Da dieses leider nicht passierte kam der Dortmunder 6-7 Meter vor dem Tor frei zum Schuss.
    Aus meiner Sicht also kein zwingender Torwartfehler sondern eine An­ei­n­an­der­rei­hung von Fehlern im Defensivverbund, den der BvB dann zu unserem Leidwesen effektiv ausnutzte.

    0

  • Exakt!
    Für eine entsprechende Parade fehlt bei einem Volleyschuss aus der Entfernung die Zeit.
    Selbst wenn er mit den Fingerspitzen noch rankommt, geht der Ball ins Tor. Ich halte es für unmöglich. Wie schnell kann ein Torhüter seine Hände nach oben bekommen und zwar so, dass ein Ball der mit solch einer Energie unterwegs ist, abgewehrt werden kann (Man beachte die Entfernung)?
    Ist ja nicht so, dass die Distanz des Schützen und die Geschwindigkeit des Balls gar keine Rolle spielen würden, wenn es darum geht, zu entscheiden, ob ein Schuss haltbar war oder nicht :)
    Dem Torhüter sind natürliche Grenzen gesetzt (Gesetze der Physik).


    Der beste TW der Welt kann den Ball mit den Fingerspitzen berühren und es besteht die Möglichkeit, dass der Schuss dennoch unhaltbar war, weil der TW schon das Maximum rausgeholt hat. Für den Zuschauer sieht es dann so aus, als ob der haltbar gewesen wäre. Es gibt Grenzen.


    Wir können nicht jedes Tor wissenschaftlich untersuchen, aber wir können uns zumindest Zeitlupen anschauen. In diesem Fall sieht man, dass Neuer keine Chance hat den Ball rechtzeitig zu erreichen, außer er reagiert bevor Kroßkotz schießt. Und ich sage, keiner hätte den gehalten. Vielleicht gibt es Menschen, die da ihre Finger ranbekommen hätten, aber reingegangen wäre der trotzdem, da es unmenschlich erscheint in dieser kurzen Zeit die Hände so hochzubekommen, dass auch ausreichend Gegendruck entsteht, um den Ball abzulenken.

    4

  • Neuer ist super. Einzige baustelle sind hohe baelle aus spitzem Winkel und kurzer Distanz. Siehe fall drogba und auch gestern.
    Bei seiner groesse sollte er in dieser Situation nicht mehr mit den armen schwung holen, sondern wie ein handballkeeper die ecke mit hochgehobenen armen so dicht wie moeglich machen.


    Aus der entfernung bekommt er die arme nicht mehr rechteitig hoch.


    Bin gespannt, ob er das lernt. Ist schwierig, denn instnktiv moecht man immer zum sprung ansetzen.


    Alles andere ist perfekt. Absolut grossartig wie er ausgerechnet lewandovski wieder in den fussvallalltag zurueckweist.

    0

  • Großkreutz kommt da mit gefühlt 200 Metern Anlauf angeschossen und drischt drauf. Zugegeben: ein schönes Tor. Neuer hat da keine Chance, wenn das Tor verhindert werden soll, dann muss die Flanke unterbunden oder Großkreutz am Schuss gehindert werden und da wären die Außenverteidiger gefragt.

    0

  • Also erstmal eins Vorweg: Ich bin grundsätzlich pro Neuer und das war ich auch immer!


    Es kann natürlich auch sein, dass ich mich irre bzw. die Situation etwas falsch eingeschätzt hab, aber für mich war der Ball nicht unhaltbar. Natürlich kann man nicht sagen, dass er ihn halten muss oder ihm einen großen Vorwurf machen. Wenn man aber, wie einige, vom Welttorhüter-Titel spricht, denke ich dass man solche "Unhaltbaren" auch ab und zu halten muss (wie es zb. ein Weidenfeller diese Saision schon öfter getan hat). Insgesamt sehe ich ihn vor Weidenfeller, da dieser nur Vorteile auf der Linien hat.
    Im Endeffekt fällt mir allerdings auch niemand ein der es verdient hätte dieses Jahr Welttorhüter zu werden.

  • Herrlich hier mal wieder..Neuer hat den allergeringsten Anteil an dem Gegentor.


    NIE im Leben darf Kuba so frei zum Flanken kommen..und ebensowenig darf Großkotz so frei zum Schuss kommen. DAS sind die Fehler, über die man reden muss.

    0

  • Du hast bei deiner Argumentation eine Komponente nicht beachtet.
    Neuer macht diese Bewegung in dem Moment, wo er sieht, dass es Action gibt. Wenn er den Handballtorwart macht und die Arme nach oben reißt, muss er voraussetzen, dass der Ball oben in die kurze Ecke oder über ihm einschlägt. Damit würde er sich aber seiner anderen Handlungsmöglichkeiten berauben (Verlust von Reichweite), wenn der Ball z.B. ins lange Ecke kommt. Diese *Pantherstellung* ist notwendig, um den größtmöglichen Aktionsradius zu haben (Sprungkraft - Reichweite)

    4

  • Spielt ihr eigtl Fussball. Der Ball wurde mit der Innenseite volley ins Tor gedrückt. Entfernung ca Ecke Sechsmeter Raum. geht mal auf Sportplatz und schaut euch die Entfernung real an. TV - Perspektive verzerrt da etwas. Das ist sehr nah, nur mit viel Glück haltbar.


    Gehalten hat der Kapitän dann den 11, Spiel gerettet!

    0