Manuel Neuer

  • Um Himmels Willen..


    Auf keinen Fall, was man sich dann von denen anhören muß.. Nene..


    Liegt aber vielleicht eifnach daran, dass ich einfach der Vereinsmensch bin. Bei mir geht Vereinsliebe über Nationalstolz, mir ist eifnach wichtig, dass unsere Jungs gut dastehen..


    Und wenn ich denHummels oder den Weidenfeller oder wen auch immer sonst absolut nicht ausstehen kann, dann auch nicht mal eben für 4 Wochen. Da bin ich halt sehr speziell;-)

    0

  • Den ersten Teil unterschreibe ich. Mir ist auch praktisch jeder noch so unbedeutende FcB-Titel wichtiger als der NM-Titel.


    Aber wenn ich die NM unterstütze, dann unterstütze ich das Team. Da ist es mir völlig egal, ob ein Spieler aus Bayern oder Dortmund kommt.
    Ich bin, was die Einzelspieler angeht, überhaupt nicht auf den Verein bezogen. Da ich der festen Überzeugung bin, dass es die Spieler auch nicht sind.


    Heißt für mich: Wenn sie das rote Trikot anhaben, bin ich von ihnen als Team ein riesengroßer Fan, haben sie das weiße Trikot an, finde ich sie als Team noch recht gut, haben sie das gelbe oder das blaue Trikot an, wünsche ich ihnen (meistens) Niederlagen.
    Wer aber in den Trikots drinsteckt, ist mir relativ egal, ansonsten käme es ja bei jedem Spielerwechsel zu größeren Emotionskonflikten ;-)

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • Traurig, aber wahr ...


    Es gibt hier Menschen, die anscheinend ganz, ganz mächtig einen an der Waffel haben.


    Denen ist jeder noch so unbedeutende Titel des FCB wichtiger als einer der deutschen NM.


    Morgen kann Deutschland nach 24 langen Jahren mal wieder Fußballweltmeister werden.


    Aber demnächst gibt es wieder Audi- und Super-Pokal für den FCB zu gewinnen ...

    Wenn mir Likes wichtig wären, wüsste ich, was zu tun ist.

  • keine Ahnung warum die betreffenden Leute dann deswegen einen an der Waffel haben. Bei mir persönlich wird der WM-Titel emotional unter dem Cl-Titel stehen, aber vor einer DM.


    Aber auch bei mir ist der Jubel deutlich größer wenn einer der unseren trifft. Und auch mir ist nicht wohl dabei, wenn ein BVB-Spieler das Finale entscheiden sollte. Aber am Ende gewinnen doch einige unserer Spieler diesen Pokal und allein deshalb lohnt es sich, Daumen zu halten.

    We have a big breast.

  • ist ja toll, dass jemand, der einfach eine andere Sichtweise hat und andere Prioritäten setzt, einen an der Waffel hat..


    Aber dann habe ich gerne einen an der Waffel:8:D


    Wenn mir jemand z.B morgen sagen würde: Du darfst entscheiden: Deutschland wird Weltmeister, oder aber Argentinien macht es und dafür dürfen die Bayern Amateure doch aufsteigen, ich müßte keine Sekunde überlegen, ich würde den bitteren Moment in münchen ungeschehen haben wollen und unsere Amas als Aufsteiger.


    Dass andere es anders sehen, ist für mich völlig ok und ich muß denen darum auch nicht an den Kopf werfen, dass sie einen an der Waffel haben..

    0

  • so würde ich das auch sagen...


    einen cl-titel holst du eben auch nicht jedes jahr, obwohl die wahrscheinlichkeit natürlich höher liegt...
    dennoch brauchten auch wir 12 jahre, um das wieder erleben zu dürfen...
    dazu muss man einfach auch leider mal sagen, dass die letzten nm-turniere, auf grund einiger wirklich skandalöser trainerentscheidungen, auch einfach viel kaputt gemacht haben... zumindest bei mir...


    da hast du eine stunde lang geilen sex und kurz vor´m höhepunkt haut die alte ab...
    kann mal passieren, ok... aber spätestens beim 4ten mal hast du dann erstmal die schnauze voll...


    vielleicht auch eine art selbstschutz, weil sich die enttäuschung schon eingebrannt hat, wenn man seit jahren die qualität unserer mannschaft sieht und dann einen trainer, der die ps scheinbar nicht auf den platz bekommt...


    nun ja... nachdem der schal medial auf den kappes bekommen hat und zur umstellung quasi gedrängt wurde, ist es natürlich auch ein kleiner selbstläufer geworden...
    wobei ich persönlich das spiel gegen frankreich weitaus höher hänge, als die, gegen den fc gockel und den fc non neymar...
    gründe für diesen stellenwert der jeweiligen spiele, habe ich ja auch schon genannt...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • ist natürlich nur spekulation, aber ich glaube das ist bei den meisten nm-"verweigerern" (sorry, mir viel keine bessere bezeichnung ein) der eigentliche grund.


    2006 wurden wir vom sommermärchen überrascht und es wurde einem fast das herz gebrochen,
    2008 dachten wir jetzt aber finale endlich ist es soweit und dann wieder nix. 2010 dachten alle, so wie die auftreten kann nur der titel übrig bleiben. auch nix und 2012 haben die meisten schon nicht mehr wirklich daran geglaubt aber gehofft, das ende war das gleiche. bei dieser wm haben die meisten schon damit abgeschlossen weil sowieso keiner ernsthaft gedacht hat das es was werden könnte. ich habe vor der wm übrigens auch gesagt max halbfinale aber so gut waren die chancen wohl noch nie und ich würde mich riesig für die jungs freuen.!

    0

  • Die Trainerentscheidungen sind es bei mir nicht mal. Die sind mir zwar auch auf den Geist gegangen, aber auch bei Bayern haben die Trainer schon hin und wieder Sachen gemacht, mit denen ich nicht wirklich einverstanden war.



    Am meisten geht mir das Olli-Bierhoff-Event-lieber-schön-spielen-und-Platz-3-feiern-als-durch-Standardtore-den-Titel-holen-Gedöhns auf den Geist....



    Zum Glück hat sich jetzt anscheinend der Flick(?) durchsetzen können und es werden wieder Standards geübt.


    Und auch die Spieler haben ziemlich deutlich (sinngemäß) gesagt, dass der Bierhoff gar nicht erst mit einer Feier für Platz 3 daherkommen braucht....

    0

  • Hallo Rabe,
    ich habe auch einen an der Waffel, weil ich BAYERN-Trimphe echt geiler finde als die Siege der NM.
    Und ich fühl mich sogar noch wohl dabei. Ist toll hier in der Anstalt... komm mal `rum...


    :D:D

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.

  • Für mich nichtmal ansatzweise in der Nähe davon. Klar, man erlebt das nicht so oft und 1990 ist nun 24 Jahre her, aber das CL-Finale 2013, ein Jahr nach Chelsea, gegen Dortmund, in Wembley, als Teil des Triples...da war ich schon Tage vorher emotional völlig am Ende. Dagegen ist heute ein ganz normaler Tag...ich geh gleich noch ein Testspiel unseres Lokalvereins anschauen und nachher ist halt WM-Finale. Überhaupt nicht zu vergleichen.

  • Man sollte schon Vergleichbares vergleichen...


    Kein WM-Titel kann den CL-Titel ausgleichen. Umgekehrt gilt das gleiche.


    Nationalelf und Verein ist die einzige Möglichkeit, wirklich glühender Supporter zweier Mannschaften zu sein, weil sie in keinerlei Konkurrenz zueianander stehen. Wenn die N11 dazu noch aus 7 FCB-Spielern besteht...wunderbar.


    Eine heutige Niederlage wäre für mich genauso schlimm wie 2012 oder 2001 (sofern Jogi/das Team es nicht ähnlich vergeigt wie gg Italien. Aber ich gehe von einem sehr knappen Spiel aus...)

  • so unterschiedlich sind halt die menschen und ihre denkweisen. keine davon ist richtiger oder besser als die des anderen, sie sind einfach nur unterschiedlich.
    für dich ist heute ein ganz normaler tag, ich habe vergangene nacht schon schlecht geschlafen und ich bin innerlich total aufgekratzt, genauso wie vor jedem cl-finale meiner bayern. aber wie songokuxl schon sagte, es sind einfach zwei mannschaften, ohne jeglicher konkurenz zu einander und für beide kann man eine menge emotionen haben. ich kann es jedenfalls kaum noch erwarten und wenn wir gewinnen wird meine nacht genauso kurz wie die nach dem cl-titel ;-)

    0

  • So sollte man das sehen.


    Das dem einen oder anderen Fan ein CL Sieg seines Vereines gar wichtiger ist als ein WM Titel kann man ja eigentlich gar nicht kritisieren, zu seinem Verein besteht doch noch eine ganz andere Bindung und Emotion als zum NT.


    Beim NT fiebert man aber mit, drückt die Daumen und freut sich natürlich über einen Titel und ist vermutlich sogar auch etwas stolz, ja alleine schon darum weil vielleicht Spieler seines Vereins maßgeblich mit am Gewinn beteiligt waren und man denen natürlich den Erfolg gönnt.


    Ein wenig verwundert bin ich über Aussagen wenn jemand sagt, das NT geht mir am A.rsch vorbei vor allem dann wenn das damit noch argumentiert wird das man einige Spieler die dort mitwirken im normalen Bundesliga Betrieb als "verhasster Konkurrent" ansieht.
    In den Wochen der WM steht da halt ein Team für Deutschland auf dem Platz das gut zusammen zu harmonieren scheint, egal ob ein Spieler nun aus München, nähe Lüdenscheid oder von wo auch immer kommt, so wie die sich untereinander verhalten, miteinander umgehen in den Spielen und den Tagen drumherum, gibt es doch keinen Grund um seine Vereinsbrille nicht mal für ein paar Wochen in den Schrank zu legen, die Spieler zeigen doch hervorragend wie das geht.


    Klar ich denke auch manchmal, ach ich schaue mir das Spiel eher gelassen an (meistens aber nur wegen Löw), egal wie es verläuft weil ich diesen Trainer einfach nicht für optimal halte, aber je länger das Spiel läuft bin ich trotzdem wieder drin, fiebere, kritisiere oder lobe..ähnlich wie bei einem Spiel des FCB, denn im Grunde sehe ich doch meistens fast das halbe FCB Team und ich wünsche denen halt den Erfolg, denn die spielen dort mit weil sie den Erfolg wollen und nicht nur weil sie eben mal ins NT berufen wurden.


    Ich habe mich genauso über ein Hummelstor gefreut wie über die Tore von Müller und über die Aussagen der Spieler wie sie über Kollegen sprechen (Mertesacker, Neuer, Schweinsteiger, Müller, Klose) und da hat mir (ja ich muß es mal sagen) auch ein Hummels sehr gut gefallen, so wie der über seine Kollegen spricht und nicht versuchte seine eigenen Leistungen in den Vordergrund zu stellen. Da spielt tatsächlich ein Team für Deutschland und wir Fans sollten es wenigstens für ein paar Wochen schaffen geschlossen hinter diesem Team zu stehen...denn da spielt ein richtiges Team für Deutschland und holen die den Pokal, dann geht die Post ab...und ja, man darf auch stolz sein auf diese (alle) Jungs. ;-)

    „Let's Play A Game“

  • Toller Beitrag, henic. Ein GUAD von mir dafür.


    Und an alle die, die die Rivalität während der BL-Saison nicht mal für wenige Wochen ruhen lassen können, sei gesagt:


    Nehmt euch mal ein Beispiel an den Spielern unseres Nationalteams. Die zeigen euch gerade sehr gut, dass vieles von den Medien gepusht wird und nicht alles so schlimm ist, wie es auf den ersten Blick den Anschein haben mag!

  • klar, aber @südstern argumentierte ja auch aus seiner sicht gesehen...
    fansicht halt...


    dass für die spieler die weltmeisterschaft noch höher angesiedelt ist, dürfte klar sein...
    warum, habe ich auch gestern nochmal herausgeschrieben...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-